Telekom: Das Talent Special der Telekom Street Gigs zur c/o pop – Joan As Police Woman auf den Brettern des Millowitsch Theaters

  • Telekom Street Gigs Talent Special am 21. Juni 2012 im legendären Kölner Millowitsch Theater
  • Neo-Soul Sängerin Zaki Ibrahim als Supportact bestätigt
  • Tickets unter www.telekom-streetgigs.de zu gewinnen

Eine Bühne mit Soul! Am 21. Juni findet im Rahmen der c/o pop in Köln das Talent Special der Telekom Street Gigs statt. Getreu dem Motto „Die besten Bands, wo sie keiner erwartet“, geht es diesmal auf die Bühne des Kölner Millowitsch Theaters. Die Hauptdarsteller an diesem Abend sind Joan as Policewoman und Zaki Ibrahim – zwei exzellente Musikerinnen, von denen in Zukunft noch viel zu hören sein wird. Tickets für das Talent Special gibt es wie immer nur für die Telekom Street Gigs Community unter www.telekom-streetgigs.de zu gewinnen.

Auch ohne Handschellen wird Joan Wasser mit ihrem Bandprojekt Joan As Police  Woman eine ganze Schar an Zuhörern fesseln. Die vielseitige Singersongwriterin vereint Punkrock, R&B, Indie-Rock und American Soul zu ihrem ganz eigenen Stil. Ihr aktueller Track „Chemmie“, aus dem inzwischen vierten Studioalbum „The Deep Field“, läuft bundesweit auf den Rotationen der Radiosender. Auftritte mit Sheryl Crow, Dave Gahan, Elton John oder den Scissors Sisters unterstreichen ihr Talent. Unterstützt wird sie an diesem Abend von Zaki Ibrahim. Bei der Kanadierin mit südafrikanischen und englischen Wurzeln treffen HipHop-Beats auf Afro-Roots und paaren sich mit Electro. Mit ihrer gewaltigen Stimme und ihrem aktuellen Album „Every Opposite“ zeigt Zaki Ibrahim, wie schön es klingen kann, wenn sich Unterschiede vereinen.

Als Peter Millowitsch 1936 in der Aachener Straße 5 seine erste Premiere mit dem Stück „Mädchen für alles“ feierte, konnte niemand ahnen, dass es der  Beginn einer dauerhaften Bleibe sein würde. Denn die „Millowitsch Heimatbühne“ hatte eine endlose Odyssee durch Köln hinter sich. Jetzt konnten die Menschen im neuen „Millowitsch Theater“ wieder lachen und das tun sie bis heute. 1940 übernahm Peters Sohn Willy die Leitung des Hauses. Die Bombenangriffe des Zweiten Weltkrieges beschädigten das Theater nur wenig, und so konnte der Spielbetrieb auf Wunsch des Kölner Oberbürgermeisters Konrad Adenauer bereits am 19. Oktober 1945 wieder aufgenommen werden. Am 27. Oktober 1953 wurde mit dem Stück „Der Etappenhase“ vom NWDR die erste Live-Übertragung eines Bühnenstücks im Fernsehen ausgestrahlt. Das als Ersatz für eine ausgefallene Sportübertragung gedachte Bühnenstück machte das Millowitsch Theater deutschlandweit bekannt. 1998 wurde das Theater von Willys Sohn Peter Millowitsch übernommen, der die Familientradition bis heute erfolgreich fortsetzt.

Die Förderung junger, unbekannter Künstler ist im Konzept der Telekom Street Gigs seit Jahren integriert. Support Acts wie BOY, I Heart Sharks oder Max Prosa wurde bei den Telekom Street Gigs bereits die perfekt Bühne geboten, um mit ihrer einzigartigen Musik zu überzeugen. Während BOY kurze Zeit später die 1LIVE Krone gewann und I Heart Sharks in Underground-Kreisen einen enormen Hype erfuhren, wurde Max Prosa als der neue Große unter den Deutschpoeten betitelt. Mit dem Telekom Street Gigs Talent Special soll dieser Idee erstmals ein angemessenes Format geboten werden. Die c/o pop bietet daher als Kooperationspartner den perfekten Rahmen für neue Street Gigs Talents.

Rund 36.000 begeisterte Fans besuchten die Street Gigs seit 2007. 2012 geht die einzigartige Konzertreihe bereits in ihr sechstes Eventjahr und blickt auf top angesagte Bands an den außergewöhnlichsten Schauplätzen zurück: Ob Deichkind auf einer Fähre auf dem Bodensee, Phoenix auf dem Parkdeck der Koelnmesse, Clueso bei sich zu Hause im Erfurter Zughafen oder Casper im Freizeitpark – die Telekom Street Gigs machen es möglich!


Über Telekom Street Gigs

Die besten Bands, wie sie keiner erwartet – mehr als 65.000 begeisterte Zuschauer, zehn Jahre Konzert-Historie, über 50 Gigs und immer wieder dieser eine große Moment. Die Telekom Street Gigs stehen für Live-Musik der besonderen Art: Egal ob ausgefallene Locations wie eine Bodensee-Fähre oder ein Steinbruch, egal ob Newcomer oder Legende, die Street Gigs bringen seit 2007 nur die angesagtesten Acts auf die Bühnen der Republik.

Mit einer stetig wachsenden Online-Community, interaktiven Fan-Aktionen, starken TV-Partnern, exklusiven Livestreams und einer perfekten Social Media-Integration transportieren die Street Gigs ihre Events auf sämtliche mediale Kanäle. Bands wie Die Fantastischen Vier, Casper, Fettes Brot, Linkin Park, Deichkind, Placebo, CRO, Clueso, Ed Sheeran, Adel Tawil und Coldplay gaben sich im Rahmen der Reihe schon die Ehre.

Weitere Pressemitteilungen von Telekom Street Gigs

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter