Telekom Street Gigs: Refused, Donots, Lagwagon – das Punkrock Special im Herzen des Ruhrgebiets!

  • Telekom Street Gigs Punkrock Special am 28. April in der Duisburger Gießhalle
  • Die wiedervereinten Legenden des Punkrock Refused feiern an diesem Wochenende Europapremiere On Stage
  • Tickets gibt es unter www.telekom-streetgigs.de

Diese Eisen sind heiß! Die Street Gigs laden zur Punk-Schicht in die Gießhalle  des Landschaftspark Duisburg-Nord. Wo früher harter Stahl gegossen wurde, wird am 28. April hart gerockt. Drei große Alternative-Institutionen beehren das Telekom Street Gigs Punkrock Special. Die schwedische Hardcore-Punk-Band Refused verkündet nach 14 Jahren ihre Re-Union und feiert an diesem Wochenende Europapremiere On Stage. Außerdem mit dabei sind die deutschen Alternative-Lieblinge Donots, sowie die ultimativen Szenehelden des kalifornischen Punkrocks, Lagwagon.

 

Gesellschaftskritische Texte und ein unverkennbarer Soundmix aus Punk, Metal und Hardcore – das ist das Markenzeichen der schwedischen Hardcore-Punk-Band Refused. Bereits1992 gegründet, ernteten sie in nur vier Jahren Bandbestehen weltweiten Erfolg. Mit dem Erfolg kam der Medienhype. Die Kehrseite der Medaille war, dass sich Refused von den Medien missverstanden fühlten. Sie spielten das letzte Konzert 1998 in Virgina. 14 Jahre später sind sie zurück. Die Street Gigs Fans dürfen gespannt sein, denn die Jungs spielen das erste Mal an diesem Wochenende nach dem Zusammenschluss wieder in Europa. Die Donots sind seit fast 20 Jahren, entgegen der selbstironischen Bandbezeichnung, aktiv. Bekannte Hits wie „What ever happened to the 80`s“ oder „We’re Not Gonna Take It“ und eine stets leidenschaftliche Bühnenperformance sorgen für ordentlich Feuer unter dem Street Gigs-Hintern! Viel Hardcore und eine große Portion Punk – so klingt der Sound von Lagwagon. Spätestens mit dem 1995 veröffentlichten Album „Hoss“ gelang ihnen der internationale Durchbruch. Ein Abend, drei Bands, feinster Punkrock und eine erdige Industriekulisse – Das Telekom Street Gigs Punkrock Special am 28. April in der Gießhalle Duisburg – alle Infos und Karten unter www.telekom-streetgigs.de.

 

Die besten Bands, wo sie keiner erwartet! Rund 35.000 begeisterte Fans besuchten die Street Gigs seit 2007. 2012 geht die einzigartige Konzertreihe in ihr sechstes Eventjahr und blickt auf top angesagte Bands an den außergewöhnlichsten Schauplätzen zurück: Ob Deichkind auf einer Fähre auf dem Bodensee, Fettes Brot im ehemaligen Berliner DDR-Funkhaus, Phoenix auf dem Parkdeck der Koelnmesse, Clueso bei sich zu Hause im Erfurter Zughafen oder, wie zuletzt, Casper im Freizeitpark – die Telekom Street Gigs machten und machen es möglich!


Über Telekom Street Gigs

Die besten Bands, wie sie keiner erwartet – mehr als 65.000 begeisterte Zuschauer, zehn Jahre Konzert-Historie, über 50 Gigs und immer wieder dieser eine große Moment. Die Telekom Street Gigs stehen für Live-Musik der besonderen Art: Egal ob ausgefallene Locations wie eine Bodensee-Fähre oder ein Steinbruch, egal ob Newcomer oder Legende, die Street Gigs bringen seit 2007 nur die angesagtesten Acts auf die Bühnen der Republik.

Mit einer stetig wachsenden Online-Community, interaktiven Fan-Aktionen, starken TV-Partnern, exklusiven Livestreams und einer perfekten Social Media-Integration transportieren die Street Gigs ihre Events auf sämtliche mediale Kanäle. Bands wie Die Fantastischen Vier, Casper, Fettes Brot, Linkin Park, Deichkind, Placebo, CRO, Clueso, Ed Sheeran, Adel Tawil und Coldplay gaben sich im Rahmen der Reihe schon die Ehre.

Weitere Pressemitteilungen von Telekom Street Gigs

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter