Telekom Street Gigs: Jupiter Jones rocken auf dem Schrottplatz

  • Am 19. April 2012 schaltet Deutschrock Sensation Jupiter Jones in Rostock die Autopresse an.
  • Tickets gibt es unter www.telekom-streetgigs.de

Kein Schrott: Am 19. April packen Jupiter Jones zwischen Autowracks und Kaimauer ihre Gitarren aus. Die Telekom Street Gigs holen die Punkrockfreunde auf den Schrottplatz mitten im Rostocker Stadthafen. Wo sonst Altkarossen und ausgediente Kutter dank hochmoderner Shredder-Anlagen recycled werden, rocken Jupiter Jones auf den Spuren der „Drei ???“. Echte Hörspielkenner wissen, dass Hauptfigur Justus Jonas in der englischen Fassung Jupiter Jones heißt. Sie wissen auch, dass die meisten Folgen der Kult-Serie in der Detektiv-Zentrale auf dem alten Schrottplatz in Rocky Beach beginnen. Bei dieser Folge der Street Gigs Serie ist der Tatort ein Haufen Schrott in Rostock und das Motiv Rock’N’Roll. Polternde Tracks wie „ImmerFürImmer“ zünden in der garantiert trashigen Location ebenso wie der Hit „Still“. Die Tickets für diesen einmaligen Street Gig auf dem Schrottplatz der Hansestadt gibt es bis zum 12. April 2012 exklusiv wie immer nur für die Telekom Street Gigs Community unter www.telekom-streetgigs.de zu gewinnen.

Diese Visitenkarte sollte man sich aufheben. Nicholas, Sascha, Becks und Hont liefern treibenden Deutschrock und tiefsinnige Textzeilen, die unter die Haut gehen. Nach zehnjährigem Bandbestehen können Jupiter Jones auf eine bodenständige und erfolgreiche Musikkarriere blicken. Von der Support-Show für „The International Noise Conspiracy“ über gefeierte Auftritte bei den Festivals Hurricane und Southside bis hin zum endgültigen Durchbruch mit der Singleauskopplung „Still“. Dieser Track landete in Deutschland auf Platz 10 und in Österreich auf Platz 2 der Singlecharts. „Still“ war im Frühjahr 2011 meistgespielter deutscher Radiosong. Jupiter Jones übernehmen jeden Fall, wenn es um die Erhaltung authentischer deutscher Rockmusik geht. Das sympathische Quartett gibt es nun in einer besonders außergewöhnlichen Location live zu erleben. Am 19. April geht es für den Telekom Street Gig mit Jupiter Jones auf den Rostocker Schrottplatz. An diesem Abend wird es hart, so was von herzlich und alles andere als „Still“!

Die besten Bands, wo sie keiner erwartet! Rund 35.000 begeisterte Fans besuchten die Street Gigs seit 2007. 2012 geht die einzigartige Konzertreihe in ihr sechstes Eventjahr und blickt auf top angesagte Bands an den außergewöhnlichsten Schauplätzen zurück: Ob Deichkind auf einer Fähre auf dem Bodensee, Fettes Brot im ehemaligen Berliner DDR-Funkhaus, Phoenix auf dem Parkdeck der Koelnmesse, Clueso bei sich zu Hause im Erfurter Zughafen oder, wie zuletzt, Casper im Freizeitpark – die Telekom Street Gigs machten und machen es möglich!

 


Über Telekom Street Gigs

Die besten Bands, wie sie keiner erwartet – mehr als 65.000 begeisterte Zuschauer, zehn Jahre Konzert-Historie, über 50 Gigs und immer wieder dieser eine große Moment. Die Telekom Street Gigs stehen für Live-Musik der besonderen Art: Egal ob ausgefallene Locations wie eine Bodensee-Fähre oder ein Steinbruch, egal ob Newcomer oder Legende, die Street Gigs bringen seit 2007 nur die angesagtesten Acts auf die Bühnen der Republik.

Mit einer stetig wachsenden Online-Community, interaktiven Fan-Aktionen, starken TV-Partnern, exklusiven Livestreams und einer perfekten Social Media-Integration transportieren die Street Gigs ihre Events auf sämtliche mediale Kanäle. Bands wie Die Fantastischen Vier, Casper, Fettes Brot, Linkin Park, Deichkind, Placebo, CRO, Clueso, Ed Sheeran, Adel Tawil und Coldplay gaben sich im Rahmen der Reihe schon die Ehre.

Weitere Pressemitteilungen von Telekom Street Gigs

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter