VEVO BEI DER BERLIN MUSIC WEEK 2014

 

  • Tina Funk bei der Eröffnung der WORD!-Konferenz am 04. September um 10 Uhr
  • Nic Jones im Panel mit dem Thema “Streaming – Traum oder Albtraum der Musikbranche?”
  • Vevo “What The Truck?!” am 05. September ab 16 Uhr an der o2 World und ab 17:30 Uhr am Postbahnhof

 

Die Konferenz “WORD!” und das “First We Take Berlin”-Festival sind die beiden Säulen des Berlin Festivals 2014, das in diesem Jahr den digitalen Wandel in der Musikindustrie in den Mittelpunkt rückt. Tina Funk, die Geschäftsführerin von Vevo Deutschland, ist am 04. September Teil des Eröffnungspanels, das die Konferenz “WORD!” aus verschiedenen Perspektiven vorstellt. Mit dabei sind neben ihr unter anderem Musik-Legende Dieter Meier und der Staatssekretär für kulturelle  Angelegenheiten und ehemalige Universal Geschäftsführer Tim Renner.

Eröffnung WORD!

04. September, 10:00 – 10:45 Uhr

Fritz 2 im Postbahnhof

Tina Funk, Tim Renner, Dieter Meier

Im Panel “Streaming – Traum oder Albtraum der Musikbranche?” diskutiert Vevo SVP Nic Jones  mit Vertretern von Tape TV, Ampya, Buddemusic und der GEMA über Vor- und Nachteile des derzeitigen Streamings und mögliche Lösungsansätze für bestehende Probleme.

„Streaming – Traum oder Albtraum der Musikbranche?“

04. September, 18:00 – 20:00 Uhr

C2 im Postbahnhof

Im Rahmen des „First We Take Berlin“ und „First We Take The Streets“-Festivals lädt sich Vevo am Freitag ab 16 Uhr die Künstler Chakuza, Sierra Kidd, Heisskalt sowie Lary auf den „What The Truck?!“ und fährt mit ihnen zum gratis Gig an der o2 World (16 Uhr mit Lary und Heisskalt) und am Postbahnhof (17:30 Uhr mit Sierra Kidd und Chakuza).

Vevo “What The Truck?”

05. September, 16:00 Uhr o2 World mit Lary, Heisskalt

17:30 Uhr Postbahnhof mit Sierra Kidd, Chakuza

 

PM: Vevo bei der Berlin Music Week 2014


Über VEVO Deutschland

Mit 23 Milliarden Video Streams pro Monat ist Vevo der weltgrößte Anbieter von Musikvideo-Entertainment. Vevo bietet Musikliebhabern ein personalisiertes und zugleich kuratiertes weltweit einen Katalog von 275.000 HD-Musikvideos sowie exklusive Eigenproduktionen und Konzertmitschnitte. Diese Inhalte stehen den Zuschauern on demand auf vevo.com, im mobilen Netz und über Apps für Handy, Tablet, TV und Konsole zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es mit Vevo TV lineare Kanäle im Stil von Fernsehsendern, deren Programm von Musikexperten zusammengestellt wird. Zusätzlich kooperiert Vevo mit zahlreichen Partnerportalen, wodurch Musikfans ihr Lieblingsprogramm überall und jederzeit genießen können. Der massive Wirkungsradius des Unternehmens hat Vevo seit dem Start in 2009 das Vertrauen von weltweit über 1.000 Markenpartnern gebracht.

Weitere Pressemitteilungen von VEVO Deutschland

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter