Da ist Musik drin: „JBL Sound Edition“ für Kia Ceed, Ceed Sportswagon und XCeed

  • Limitierte Sondermodelle mit JBL Premium-Soundsystem und umfassender Serienausstattung von Klimaautomatik bis Kartennavigation
  • Kabelloser Noise-Cancelling-Kopfhörer JBL Live 660NC gratis dazu
  • Verfügbar für 1.5 T-GDI (117,5 kW/160 PS)* mit Schaltgetriebe oder DCT
  • Ab 25.190 Euro**, Kundenvorteil rund 1.700 Euro**, sofort bestellbar

Frankfurt, 1. Februar 2022 – Comeback auf breiter Front: Kia legt seine „JBL Sound Edition“ neu auf und bietet das seinerzeit ausschließlich für den Crossover XCeed erhältliche Sondermodell jetzt auch für den Ceed und den Kombi Ceed Sportswagon an. Die koreanische Marke kooperiert seit vielen Jahren mit dem renommierten Klangspezialisten. Neben einem JBL Premium-Soundsystem beinhalten die Sondereditionen eine umfassende Hightech- und Komfortausstattung. Sie reicht von einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik über zahlreiche Assistenten bis zum 26-cm-Kartennavigationssystem (10,25-Zoll) samt den Online-Diensten Kia Connect. On top erhalten alle Käufer der „JBL Sound Edition“ den Bluetooth-Kopfhörer JBL Live 660NC mit Noise Cancelling gratis. Motorisiert sind die rollenden Konzertsäle mit dem agilen, hocheffizienten 1.5 T-GDI. Der 117,5 kW (160 PS) stark Turbobenziner ist mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) erhältlich und beschleunigt das Grundmodell Ceed mit manuellem Getriebe in nur 8,4 Sekunden auf Tempo 100 (mit DCT: 8,6 Sekunden; Spitze jeweils: 210 km/h). Die Sondermodelle, die ab sofort bestellt werden können, bieten gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell einen Kundenvorteil von rund 1.700 Euro**. Die Preise der „JBL Sound Edition“ starten für den Kia Ceed bei 25.190 Euro**, für den Ceed Sportswagon bei 26.190 Euro** und für den XCeed bei 27.690 Euro**.

Neben dem Soundsystem, der Navigation und der Klimaautomatik beinhaltet die Sonderedition beim Ceed und Ceed Sportswagon serienmäßig unter anderem Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung, aktiven Spurhalteassistenten, Verkehrszeichenerkennung für Tempolimits, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent, Geschwindigkeitsregelanlage, Dämmerungs- und Regensensor, Parksensoren hinten, Rückfahrkamera, Smartphone-Schnittstelle mit Sprachsteuerung, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad, Mittelarmlehne vorn mit Ablagefach, selbstabblendenden Innenrückspiegel, beheizbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten und 16- Zoll-Leichtmetallfelgen sowie beim Kombi eine Dachreling.

Der XCeed JBL Sound Edition, der serienmäßig auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern rollt, beinhaltet darüber hinaus LED-Scheinwerfer, elektronische Parkbremse, Sitzbezüge in Stoff Leder-Kombination (hochwertige Ledernachbildung), Vordersitze mit elektrisch einstellbarer Lendenwirbelstütze, einen höhenverstellbaren Beifahrersitz und eine verschiebbare Mittelarmlehne vorn. Als Sonderausstattung ist bei allen drei Modellvarianten unter anderem eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop-and-go-Funktion für die Automatikversionen erhältlich (als Bestandteil des „Advanced-Driving-Assistance-Pakets“ bzw. beim XCeed des „Technologie-Pakets“).

Das JBL Soundsystem der Ceed-Varianten umfasst einen 320 Watt starken 8-Kanal-Verstärker und acht Hochleistungslautsprecher: einen Mitteltöner (80 mm) und zwei Hochtöner (25 mm) im Armaturenbrett, je einen Tieftöner (160 mm) in allen vier Türen und einen 4-Liter-Subwoofer mit Passiv-Radiator im Gepäckraum. Zum eindrucksvollen Klangerlebnis trägt auch die Clari-FiTM-Technologie bei, die digital komprimierte Musik wieder zum Leben erweckt, indem verlorene Audiodetails automatisch und in Echtzeit rekonstruiert werden.

Wie für alle Kia-Neuwagen gelten für die Sondermodelle die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie*** und das 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update***. Außerdem stehen die Online-Dienste Kia Connect ab der Erstzulassung sieben Jahre lang kostenfrei zur Verfügung. Sie umfassen den Echtzeit-Informationsservice Kia Live, dessen Daten das Navigationssystem über eine eigene SIM-Karte bezieht, und die Kia Connect App, die per Smartphone den Datenaustausch mit dem Fahrzeug sowie Fernbedienungsfunktionen ermöglicht (Datentarif erforderlich).

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter press.kia.com/de.


Über Kia Motors

Die Kia Motors Corporation, gegründet 1944, ist der älteste Fahrzeughersteller Koreas und der neuntgrößte Automobilhersteller weltweit. Die Marke mit dem Slogan „The Power to Surprise“ vertreibt ihre Fahrzeuge in 180 Ländern, verfügt weltweit über 14 Automobilwerke und beschäftigt mehr als 51.000 Mitarbeiter. 2016 produzierte das Unternehmen, das seit 1998 zur Hyundai Motor Group gehört, über drei Millionen Fahrzeuge und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von mehr als 45 Milliarden US-Dollar. Kia Motors engagiert sich stark im Sportsponsoring und ist langjähriger Partner der FIFA, der UEFA und des Tennisturniers Australian Open.

Im deutschen Markt, wo Kia seinen Vertrieb 1993 startete, ist die Marke durch Kia Motors Deutschland vertreten. Die 100-prozentige Tochter der Kia Motors Corporation mit Sitz in Frankfurt am Main hat ihren Absatz seit 2010 um über 65 Prozent gesteigert. 2016 erzielte Kia in Deutschland mit 60.522 Einheiten einen neuen Absatzrekord und einen Marktanteil von 1,8 Prozent.

Ebenfalls in Frankfurt ansässig ist Kia Motors Europe, die europäische Vertriebs- und Marketingorganisation des Automobilherstellers, die 30 Märkte betreut. Seit 2008 ist Kia in Europa kontinuierlich gewachsen und setzte hier 2016 rund 435.000 Einheiten ab. Mehr als 55 Prozent dieser Fahrzeuge stammen aus dem europäischen Kia-Werk in Zilina (Slowakei).

Seit 2010 gewährt die Marke für alle in Europa verkauften Neuwagen die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (gemäß den jeweils gültigen Herstellergarantiebedingungen).

 

Weitere Pressemitteilungen von Kia Motors

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.