Kia sponsert aktuellen League of Legends Weltmeister DAMWON Gaming

  • DAMWON Gaming wird ab 2021 zu „DWG Kia“
  • Kia ist seit 2019 offizieller Partner der LoL European Championship (LEC)
  • Die Marke trägt mit gezielten Marketingkampagnen zur Steigerung der globalen
    Attraktivität von E-Sports bei

Frankfurt, 7. Januar 2021 – Kia hat ein mehrjähriges Namenssponsoring mit DAMWON
Gaming bekannt gegeben. DAMWON Gaming, der Gewinner der LoL-Weltmeisterschaft
2020, wird ab sofort unter dem Teamnamen „DWG Kia“ spielen. Im Rahmen der
Zusammenarbeit werden neue Teamlogos und -uniformen sowie zahlreiche
Marketingkampagnen zwischen DWG und der Marke Kia entstehen.

„Durch die Zusammenarbeit mit DAMWON Gaming wollen wir aktiv mit den Fans
kommunizieren und der E-Sports-Community die Marke Kia näherbringen“, sagt Hyugho
Kwon, Leiter der Korea-Business-Division bei Kia.

Kia ist in der E-Sports-Szene kein unbekannter Name. Bereits seit 2019 ist der koreanische
Mobilitätsanbieter offizieller Partner der LoL-Europameisterschaften (LEC) und arbeitete
aktiv mit dem LoL-Entwickler Riot Games zusammen. Ein Ergebnis der bisherigen
Kooperation ist ein gemeinsam produziertes Musikvideo mit allen bekannten LoL-Castern
und dem Elektro-Crossover e-Niro* zum Start der jüngsten LEC. Zudem vergab die Marke
unter den Teams der Liga diverse Preise, beispielsweise für das „Kia Team of the
Season“ oder den „Kia Player of the Game“ und veröffentlichte gemeinsame Werbevideos
mit den erfolgreichen E-Sports-Teams Fnatic und Rogue.

League of Legends ist eines der weltweit beliebtesten Online-Multiplayer-Spiele, welches
jeden Monat von mehr als 100 Millionen Menschen gespielt wird. Jedes Jahr laufen weltweit
11 verschiedene Ligen.


Über Kia Motors

Die Kia Motors Corporation, gegründet 1944, ist der älteste Fahrzeughersteller Koreas und der neuntgrößte Automobilhersteller weltweit. Die Marke mit dem Slogan „The Power to Surprise“ vertreibt ihre Fahrzeuge in 180 Ländern, verfügt weltweit über 14 Automobilwerke und beschäftigt mehr als 51.000 Mitarbeiter. 2016 produzierte das Unternehmen, das seit 1998 zur Hyundai Motor Group gehört, über drei Millionen Fahrzeuge und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von mehr als 45 Milliarden US-Dollar. Kia Motors engagiert sich stark im Sportsponsoring und ist langjähriger Partner der FIFA, der UEFA und des Tennisturniers Australian Open.

Im deutschen Markt, wo Kia seinen Vertrieb 1993 startete, ist die Marke durch Kia Motors Deutschland vertreten. Die 100-prozentige Tochter der Kia Motors Corporation mit Sitz in Frankfurt am Main hat ihren Absatz seit 2010 um über 65 Prozent gesteigert. 2016 erzielte Kia in Deutschland mit 60.522 Einheiten einen neuen Absatzrekord und einen Marktanteil von 1,8 Prozent.

Ebenfalls in Frankfurt ansässig ist Kia Motors Europe, die europäische Vertriebs- und Marketingorganisation des Automobilherstellers, die 30 Märkte betreut. Seit 2008 ist Kia in Europa kontinuierlich gewachsen und setzte hier 2016 rund 435.000 Einheiten ab. Mehr als 55 Prozent dieser Fahrzeuge stammen aus dem europäischen Kia-Werk in Zilina (Slowakei).

Seit 2010 gewährt die Marke für alle in Europa verkauften Neuwagen die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (gemäß den jeweils gültigen Herstellergarantiebedingungen).

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter