Der Kia EV6* ist „German Premium Car of the Year 2022“

Kategoriesieg für den neuen Elektro-Crossover unter anderem gegen VW ID.4, Audi Q4 e-tron und Mercedes C-Klasse

Frankfurt, 27. Oktober 2021 – Kurz nach seiner deutschen Marktpremiere am vergangenen Wochenende bietet der neue Kia EV6 erneut einen Grund zum Feiern: Der Elektro-Crossover ist beim Wettbewerb „German Car of the Year“ (GCOTY) zum deutschen Auto des Jahres 2022 in der Kategorie „Premium“ gewählt worden, in die alle neuen Modelle mit einem Basispreis von 25.000 bis 50.000 Euro fallen. Der EV6 siegte vor dem Hyundai Ioniq 5 und setzte sich unter anderem auch gegen VW ID.4, Audi Q4 e-tron, Skoda Enyaq und Mercedes C-Klasse durch. Neben den drei Hauptkategorien „Kompakt“ (Einstiegspreis unter 25.000 Euro), „Premium“ und „Luxus“ (über 50.000 Euro) umfasst der Wettbewerb auch die Kategorie „Neue Energien“, in der ausschließlich Elektrofahrzeuge mit Batterie- oder Wasserstoffantrieb vertreten sind. Hier erreichte der Kia EV6 ebenfalls eine Topplatzierung und belegte hinter dem Hyundai Ioniq 5 Rang zwei. Bei dem in diesem Jahr zum vierten Mal durchgeführten Wettbewerb wurden die Neuerscheinungen des Jahres von einer aus 20 Fachjournalisten bestehenden Jury getestet und bewertet.

„Die Auszeichnung des EV6 als ‚German Premium Car of the Year 2022‘ bestätigt eindrucksvoll die Entwicklung der Marke Kia“, sagte Thomas Djuren, Geschäftsführer von Kia Deutschland. „Bereits mit diesem ersten Vertreter einer neuen Generation von Elektrofahrzeugen setzen wir nicht nur hinsichtlich Reichweite, Fahrleistungen, Raumangebot und Technik neue Maßstäbe.“

Bei der Preisverleihung in Friedrichshafen nahm Luc Donckerwolke, Chief Creative Officer der Hyundai Motor Group, zu der Kia gehört, den Award entgegen. „Der Kia EV6 ist der erste Kia, der auf der neuen Elektroplattform E-GMP basiert, und auch das erste Modell, das nach der neuen Kia-Designphilosophie ‚Opposites United’ gestaltet wurde. Er verbindet ein emotionales Design mit hoher Leistungsfähigkeit. Wir sind stolz darauf, dass die Arbeit des dynamischen Kia-Teams mit der Auszeichnung ‚German Premium Car of the Year’ gewürdigt wird“, so Donckerwolke.

Der Kia EV6 ist das erste ausschließlich für den Batterieantrieb konzipierte Modell der Marke, hat mit bis zu 528 Kilometern** eine der größten Reichweiten im Elektrofahrzeugmarkt und kann aufgrund der serienmäßigen 800-Volt-Ladetechnologie in rund 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent geladen werden. Der auf der neuen Elektro-Plattform E-GMP basierende, knapp 4,70 Meter lange Crossover ist mit Heck- und Allradantrieb erhältlich, bietet ein Leistungsspektrum von 125 bis 430 kW (170 bis 585 PS)* und zeichnet sich darüber hinaus durch sein sehr großzügiges Interieur und ein breites Angebot neuester Assistenz-, Infotainment- und Komforttechnologien aus. Das bereits umfassend ausgestattete Basismodell mit 125 kW (170 PS), Heckantrieb und 58-kWh-Batterie kostet 44.990 Euro***. Nach Abzug der Innovationsprämie von 9.570 Euro (6.000 Euro staatl. Prämie, Herstelleranteil von 3.000 Euro zzgl. MwSt.) reduziert sich der Preis auf 35.420 Euro***. Die weiteren Antriebsoptionen werden jeweils in Verbindung mit einer 77,4-kWh-Batterie angeboten. Dazu gehören ein Hecktriebler mit 168 kW (229 PS) und ein Allradler mit 239 kW (325 PS). Die Topmotorisierung mit 430 kW (585 PS) und Allradantrieb, die in nur 3,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt, kommt Ende 2022 in den Handel.

Dieser Pressetext liegt auch als pdf-Datei bei. Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter press.kia.com/de.

 


 

* Die Motorisierungen weisen die im Folgenden genannten Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Die Werte wurden nach dem neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt.
Kia EV6 RWD mit 58-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 125 kW (170 PS):
Stromverbrauch kombiniert 16,6 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 11,3 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 394 km; Reichweite Citymodus, max. 578 km
Kia EV6 RWD mit 77,4-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 168 kW (229 PS); folgende Werte jeweils für 20-/19-Zoll-Räder: Stromverbrauch kombiniert 17,2/16,5 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 12,6/11,8 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 504/528 km; Reichweite Citymodus, max. 687/740 km
Kia EV6 AWD mit 77,4-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 239 kW (325 PS); folgende Werte jeweils für 20-/19-Zoll-Räder: Stromverbrauch kombiniert 18,0/17,2 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 13,8/13,0 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 484/506 km; Reichweite Citymodus, max. 630/670 km
Kia EV6 mit GT-Paket, Stand 10/2021 (Strom/Reduktionsgetriebe); 430 kW (585 PS): Stromverbrauch kombiniert 22,7 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. ca. 400 km
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist auch im Internet unter www.dat.de verfügbar.

 ** Die individuelle Fahrweise, Geschwindigkeit, Außentemperatur, Topografie und Nutzung elektrischer Verbraucher haben Einfluss auf die tatsächliche Reichweite und können diese u. U. reduzieren bzw. sogar erhöhen. Die Werte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt.

 *** Unverbindliche Preisempfehlung der Kia Deutschland GmbH inkl. 19% MwSt. ab Auslieferungslager zzgl. Überführungskosten


Über Kia Motors

Die Kia Motors Corporation, gegründet 1944, ist der älteste Fahrzeughersteller Koreas und der neuntgrößte Automobilhersteller weltweit. Die Marke mit dem Slogan „The Power to Surprise“ vertreibt ihre Fahrzeuge in 180 Ländern, verfügt weltweit über 14 Automobilwerke und beschäftigt mehr als 51.000 Mitarbeiter. 2016 produzierte das Unternehmen, das seit 1998 zur Hyundai Motor Group gehört, über drei Millionen Fahrzeuge und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von mehr als 45 Milliarden US-Dollar. Kia Motors engagiert sich stark im Sportsponsoring und ist langjähriger Partner der FIFA, der UEFA und des Tennisturniers Australian Open.

Im deutschen Markt, wo Kia seinen Vertrieb 1993 startete, ist die Marke durch Kia Motors Deutschland vertreten. Die 100-prozentige Tochter der Kia Motors Corporation mit Sitz in Frankfurt am Main hat ihren Absatz seit 2010 um über 65 Prozent gesteigert. 2016 erzielte Kia in Deutschland mit 60.522 Einheiten einen neuen Absatzrekord und einen Marktanteil von 1,8 Prozent.

Ebenfalls in Frankfurt ansässig ist Kia Motors Europe, die europäische Vertriebs- und Marketingorganisation des Automobilherstellers, die 30 Märkte betreut. Seit 2008 ist Kia in Europa kontinuierlich gewachsen und setzte hier 2016 rund 435.000 Einheiten ab. Mehr als 55 Prozent dieser Fahrzeuge stammen aus dem europäischen Kia-Werk in Zilina (Slowakei).

Seit 2010 gewährt die Marke für alle in Europa verkauften Neuwagen die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (gemäß den jeweils gültigen Herstellergarantiebedingungen).

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.