Neues Album des King of Pop Michael Jackson beinhaltet exklusives AR-Erlebnis

Brandneuer “Thriller“-Remix von Star-DJ Steve Aoki

  • Heute erscheint das Album „Scream“ von Michael Jackson: lnk.to/MichaelJackson_Scream
  • DJ und Musikproduzent Steve Aoki veröffentlicht offizielle Remix-Version von “Thriller”
  • Gewinnspiel für exklusives Album Release Fan-Event am 11. Oktober in Berlin
  • Bildmaterial und weitere Informationen unter: bit.ly/MichaelJackson_Scream

München, 29. September 2017 – Heute erscheint Michel Jacksons „SCREAM“ – eine Zusammenstellung von dreizehn der elektrisierendsten und tanzbarsten Tracks des King of Pop inklusive „Ghosts“, „Torture“, „Thriller“ und „Dirty Diana“. Zusätzlich liefert das posthume Album der Musiklegende mit „Blood On The Dance Floor X Dangerous“ einen neu kreierten Bonustrack: Ein hochenergetisches Mashup aus den fünf Songs „Blood On The Dance Floor“, „Dangerous“, „This Place Hotel“, „Leave Me Alone“ und „Is It Scary“ vom gefeierten Remixer The White Panda, der damit ein ganz neues musikalisches Erlebnis wie aus einem Guss erschaffen hat.

Steve Aoki feiert den King of Pop mit offiziellem “Thriller”-Remix
Neben dem heute erscheinenden “SCREAM“-Album hat sich The Estate of Michael Jackson mit dem weltbekannten Superstar-Produzenten und DJ Steve Aoki zusammengetan, um einen offiziellen Remix von Michael Jacksons „Thriller“ zu kreieren. Der Michael Jackson „Thriller (Steve Aoki Midnight Hour Remix)“ ist ab sofort ebenfalls als Stream verfügbar: youtu.be/b0RyiTp8gSA.

Album und weltweite Poster-Kampagne verbirgt exklusives Augmented-Reality-Erlebnis
Die Wahl der Songs für „SCREAM“ spiegelt Michael Jacksons Liebe für diese Jahreszeit rund um Halloween mit ihren Kostümen, dem Wechselspiel von Dunkelheit und Licht, Verwandlungen und Überraschungen wider. Das Album ist Digital-Version und als CD ab sofort erhältlich. Ab dem 27. Oktober wird es zusätzlich eine Doppel-LP-Sammleredition als Glow-In-The-Dark-Vinyl geben. Beide physischen Formate enthalten ein eigenes Poster hinter dessen Artwork sich das erste Augmented-Reality-Erlebnis verbirgt, das je für ein Michael-Jackson-Projekt entwickelt wurde. Wie das funktioniert, zeigt folgendes Tutorial: http://scream.michaeljackson.com

Jeder Track auf „SCREAM“ ist auf seine Weise bemerkenswert. „Dirty Diana“ zum Beispiel war der fünfte aufeinanderfolgende No.1-Song aus dem Album „Bad“ – dem Album, das auch alle Rekorde in Sachen aufeinanderfolgende Top-Chart-Singles aus einem einzigen Album angeht; „Thriller“, aus der Feder von Rod Temperton, war die siebte Single einer beispiellosen Serie von sieben Top-Ten-Singles allein aus „Thriller“, dem meistverkauften Album aller Zeiten, und der Top-5-Hit „Scream“ ist das einzige Duett von Michael Jackson und seiner Schwester Janet.

OFFIZIELLES TRACKLISTING VON “SCREAM”:
01_Michael Jackson Scream Cover Artwork
01. This Place Hotel
02. Thriller
03. Blood On The Dance Floor
04. Somebody’s Watching Me
05. Dirty Diana
06. Torture
07. Leave Me Alone
08. Scream
09. Dangerous
10. Unbreakable
11. Xscape
12. Threatened
13. Ghosts

 

Bonus Track: Blood On The Dance Floor X Dangerous (The White Panda Mash-Up)

Exklusives Fan Event in Berlin am 11. Oktober
Anlässlich der Albumveröffentlichung wird es weltweit sechs exklusive Fan Events geben, die in Metropolen wie Paris, London, Sydney, Los Angeles und Tokio stattfinden. Die offiziellen Feierlichkeiten machen auch in der deutschen Hauptstadt Halt: Am 11. Oktober werden sieben Kurzfilme aus dem Album „SCREAM“ präsentiert sowie das ungekürzte, 40-minütige Special „Ghosts“, das nach der Uraufführung bei den Filmfestspielen in Cannes 1997 nur selten gezeigt wurde. Im Anschluss wird es eine Aftershowparty geben. Tickets für die einzigartige Veranstaltung gibt es nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen:
forms.sonymusicfans.com/Scream_MJFanEventBerlin/

Zum Press-Kit: bit.ly/MichaelJackson_Scream

MICHAEL JACKSON:
Website | Facebook | Twitter | YouTube | Spotify | Instagram | Newsletter


Über Sony Music Entertainment Germany

Sony Music Entertainment Germany ist ein Geschäftsbereich von Sony Music Entertainment, einem der weltweit führenden Musikunternehmen. Die Company wird von Patrick Mushatsi-Kareba, CEO Sony Music Entertainment GSA, geleitet und ist mit Repertoire-Gesellschaften und kreativen A&R-Einheiten im deutschsprachigen Raum aktiv. Internationale Superstars wie Justin Timberlake, Depeche Mode, Daft Punk, P!nk, Shakira, Foo Fighters, Bob Dylan, Beyoncé, Travis Scott, Bruce Springsteen und Camila Cabello, sowie nationale Top-Künstler wie Silbermond, Peter Maffay, Vanessa Mai, Namika, Mark Forster, Revolverheld, Marteria, und Annett Louisan zählen zu dem weit gefächerten Künstlerportfolio von Sony Music in Deutschland. Weltweit sind einige der erfolgreichsten und zugleich einflussreichsten Musiklabels wie Arista, Columbia Records, Epic Records, RCA Records, Sony Music Nashville und Sony Music International unter dem Dach von Sony Music Entertainment zu finden. Sony Music Entertainment ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Sony Corporation of America. Weitere Informationen unter: www.sonymusic.de

Weitere Pressemitteilungen von Sony Music Entertainment Germany

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter