Am Puls der Hauptstadt – Sony feierte mit Marteria, Cassandra Steen und Palina Power das erste Live-Event von „Q Music Unlimited“

Berlin, 01. April 2011 – Der Abend im Berliner HBC bestach durch musikalische Highlights, namenhafte Gäste und einem absolut exklusiven Ambiente. Der  Technik-Riese Sony lud zum ersten offiziellen Live-Event der neuen Musikplattform „Q Music Unlimited“ und servierte Unterhaltung vom Feinsten. HipHop-Durchstarter Marteria sorgte mit druckvollen Bässen und messerscharfen deutschen Texten für den richtigen Groove. On Stage performte der Berliner Wortakrobat Hits aus seinem Top-10 Album „Zum Glück in die Zukunft“.

Nicht umsonst sind Stars wie Peter Fox und Jan Delay bekennende Marteria-Fans, denn vor allem live verpasst der Mann mit der tiefen Stimme jedem Publikum einen erfrischenden Energieschub. Sein Auftritt bei „Q Music Unlimited“ sorgte somit wie zu erwarten für unzählige tanzende Arme und Beine. Cassandra Steen begeistert schon seit Jahren mit der wohl gefühlvollsten Stimme der deutschen Pop-Szene. Während sich Marteria für die satten Beats am Abend verantwortlich zeigte, trumpfte Ms. Steen mit beeindruckender Musikalität und ganz viel Soul. Ihren letzten großen Hit „Stadt“ landete die ECHO-Gewinnerin gemeinsam mit Ich & Ichs Adel Tawil. Für die Zuschauer im HBC gab es neben altbekannten Erfolgen auch schon erste Kostproben aus dem kommenden Album „Mir so nah“. Erst als die Ausnahmekünstlerin die Bühne verließ, war Schluss mit Gänsehaut. Palina Power & Dj Schowi sorgten schließlich dafür, dass es zu später Stunde kein Halten mehr auf der Tanzfläche gab. Palina kennt man nicht nur als MTV-Homie, sondern man trifft die Dancing Queen auch beim nächtlichen Streifzug durch Berlins angesagteste Clubs. Unter der elektrisierten Menge entdeckte man an diesem Abend auch illustre Gäste wie Wilson Gonzales Ochsenknecht und seine Verlobte Bonnie Strange, Sönke Möhring und Tyron Ricketts.

Für alle Anwesenden im HBC war der „Q Music Unlimited“ Event ein unvergesslicher Abend. So resümiert Stefan Nickel (Senior Marketing Manager, Sony Network Entertainment): „Unser neuer Musik-Service steht mit über 7 Millionen Songs für Vielfalt und Aktualität. Und ich finde unser Live-Event hat genau diesen Punkt getroffen. Die Künstler lieferten einen Genre-Mix vom Feinsten – von Hip-Hop, Soul über Pop. Ihre Fans waren begeistert und ich bin es auch“. Was ist „Q Music Unlimited“? Ab 3,99 Euro im Monat können alle internetfähigen BRAVIA LCD-Fernseher, Blu-ray Player, Heimkino-Systeme und die PlayStation 3 auf über sieben Millionen Hits und Klassiker aller großen Major- und Indielabels zugreifen. Neben VAIO Notebooks kann auch jeder beliebige PC das Unlimited Angebot von Sony abrufen. Die intelligente Plattform erkennt und analysiert die Vorlieben ihres  jeweiligen Abonnenten und gibt den passenden Titeln bei der individuellen Zusammenstellung der Musik-Channels den Vorzug. Egal ob BRAVIA LCD-Fernseher, Blu-ray Player, VAIO Notebook oder PlayStation 3: Alle Songs werden ausnahmslos auf das jeweilige Gerät gestreamt. Das bedeutet: Die Musikdateien bleiben permanent auf der Q-Music Plattform im Internet und werden nicht heruntergeladen. Einmal sortiert, stehen Playlisten daher immer und überall identisch zur Verfügung und müssen nicht auf jedem Gerät neu sortiert werden.

Alle Infos zu „Q Music Unlimited“ unter: www.qriocity.com


Über Sony Music Entertainment Germany

Sony Music Entertainment Germany ist ein Geschäftsbereich von Sony Music Entertainment, einem der weltweit führenden Musikunternehmen. Die Company wird von Patrick Mushatsi-Kareba, CEO Sony Music Entertainment GSA, geleitet und ist mit Repertoire-Gesellschaften und kreativen A&R-Einheiten im deutschsprachigen Raum aktiv. Internationale Superstars wie Justin Timberlake, Depeche Mode, Daft Punk, P!nk, Shakira, Foo Fighters, Bob Dylan, Beyoncé, Travis Scott, Bruce Springsteen und Camila Cabello, sowie nationale Top-Künstler wie Silbermond, Peter Maffay, Vanessa Mai, Namika, Mark Forster, Revolverheld, Marteria, und Annett Louisan zählen zu dem weit gefächerten Künstlerportfolio von Sony Music in Deutschland. Weltweit sind einige der erfolgreichsten und zugleich einflussreichsten Musiklabels wie Arista, Columbia Records, Epic Records, RCA Records, Sony Music Nashville und Sony Music International unter dem Dach von Sony Music Entertainment zu finden. Sony Music Entertainment ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Sony Corporation of America. Weitere Informationen unter: www.sonymusic.de

Weitere Pressemitteilungen von Sony Music Entertainment Germany

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter