Das Highlight im Verdi-Jahr: Star-Tenor Jonas Kaufmann singt Verdi-Arien

  • „The Verdi Album“ des deutschen Star-Tenors Jonas Kaufmann erscheint am 13. September
  • Eine der wichtigsten Veröffentlichungen zum 200. Geburtstag von Giuseppe Verdi
  • Erstes Album bei Sony Classical

Die Musikwelt feiert Anfang Oktober den 200. Geburtstag von Giuseppe Verdi.  Eine der wichtigsten Neuheuten zum Jubiläum erscheint am 13. September bei Sony Classical: der deutsche Tenor Jonas Kaufmann singt Verdi-Arien. Mit der Musik des großen Opernkomponisten gelang Jonas Kaufmann schon 2006 der Durchbruch zur absoluten Weltspitze: in La traviata an der berühmten Metropolitan Opera in New York. Und natürlich steht auch das Verdi-Jahr bei Jonas Kaufmann ganz im Zeichen des Italieners:  Drei Produktionen von Don Carlo (in London, München und bei den Salzburger Festspielen), zwei Rollen-Debüts in Verdi-Opern (Il trovatore und La forza del destino an der Bayerischen Staatsoper in München) und seine neue CD „The Verdi Album“, das zugleich sein erstes Recital für Sony Classical ist.

„The Verdi Album“ enthält 13 fantastische Verdi-Arien; elf davon hat Kaufmann eigens für diese Aufnahme einstudiert. Auf der CD ist unter anderem das weltberühmte „La donna é mobile “ zu hören, welches sicher jeder aus der Pizza-Werbung kennt, weitere Verdi-Klassiker aber auch selten gehörte Arien.
Jonas Kaufmann ist „der begehrteste Tenor der Welt“ (Die Welt) und geradezu prädestiniert, um Verdi zu singen. In seiner baritonal-dunklen Stimme – die zugleich männlich und zart ist – klingt eine ihm eigene „Italianatà“ durch.  Zugleich könnte er optisch durchaus als Italiener durchgehen und stammt aus München, der italienischsten Stadt Deutschlands. Der gutaussehende Heldentenor und passionierte Kaffeetrinker liebt die italienische Lebensart. Für Jonas Kaufmann ist Giuseppe Verdi ein „Mann des Volkes“, dessen Musik „fast folkloristisch wirkt und  das Italienische so wunderbar repräsentiert.“

Jonas Kaufmann besticht durch seine Kraft, sein Charisma und seine Präsenz. Die Presse beschreibt ihn als einen Tenor, „der seine Figuren mit Testosteron sättigt“, dessen Gesang dem Hörer „den Puls in die Höhe treibt“ (DIE ZEIT). Der ECHO Klassik-Preisträger (Sänger des Jahres 2010) und kürzlich mit dem Titel „Bayerischer  Kammersänger“ ausgezeichnete Kaufmann besticht gleichermaßen  durch seine außerordentliche Musikalität und ein volles, beseeltes Pianissimo, um das ihn viele Kollegen beneiden: Ganz einfach der italienischste Sänger, den wir haben.


Über Sony Music Entertainment Germany

Sony Music Entertainment Germany ist ein Geschäftsbereich von Sony Music Entertainment, einem der weltweit führenden Musikunternehmen. Die Company wird von Patrick Mushatsi-Kareba, CEO Sony Music Entertainment GSA, geleitet und ist mit Repertoire-Gesellschaften und kreativen A&R-Einheiten im deutschsprachigen Raum aktiv. Internationale Superstars wie Justin Timberlake, Depeche Mode, Daft Punk, P!nk, Shakira, Foo Fighters, Bob Dylan, Beyoncé, Travis Scott, Bruce Springsteen und Camila Cabello, sowie nationale Top-Künstler wie Silbermond, Peter Maffay, Vanessa Mai, Namika, Mark Forster, Revolverheld, Marteria, und Annett Louisan zählen zu dem weit gefächerten Künstlerportfolio von Sony Music in Deutschland. Weltweit sind einige der erfolgreichsten und zugleich einflussreichsten Musiklabels wie Arista, Columbia Records, Epic Records, RCA Records, Sony Music Nashville und Sony Music International unter dem Dach von Sony Music Entertainment zu finden. Sony Music Entertainment ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Sony Corporation of America. Weitere Informationen unter: www.sonymusic.de

Weitere Pressemitteilungen von Sony Music Entertainment Germany

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter