Wyclef Jean from Jupiter: Neue Single “Borrowed Time“ präsentiert interstellaren Sound

  • Wyclef Jean präsentiert galaktisches Musikvideo “Borrowed Time”: youtu.be/ol0expOXrWA
  • Die Single beinhaltet exklusive Sound-Aufnahmen vom Jupiter
  • Sein achtes Studioalbum “Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee“ ab sofort verfügbar
  • Bildmaterial und weitere Informationen unter: http://bit.ly/Wyclef_Carnival3

München, 15. September 2017. Wyclef Jeans neue Video-Single “Borrowed Time“ ist nicht von dieser Welt! Genauer gesagt bediente sich der Superstar an einer ganz besonderen Soundquelle – dem All. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der NASA und deren Raumsonde Juno nutzte der multitalentierte Künstler die aufgezeichneten Geräusche des Planeten Jupiter und integrierte diese in seinem neuen Track, der sich mit sozialgesellschaftlichen Themen wie Menschlichkeit und Gleichberechtigung auseinandersetzt. ”Borrowed Time“ ist die neueste Single-Auskopplung seines heute erscheinenden Albums “Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee“.

Die NASA-Raumsonde Juno erforscht den Planeten Jupiter. Dabei werden nicht nur Bilder und Videos, sondern auch Geräusche aufgezeichnet. Diese verwendete Wyclef für seinen neuen Song “Borrowed Time“, der Musik, Wissenschaft und Technologie verbindet. Die surrenden Geräusche des riesigen Planeten sind während des gesamten Tracks zu hören. Inspiriert von gesellschaftlich kritischen Songs wie John Lennons “Imagine“ und Marvin Gayes “What’s Going On“, schrieb die Hip-Hop-Ikone die motivierende Hymne über die Überwindung von Hindernissen und die Wertschätzung des Lebens. Das dazugehörige Musikvideo feiert heute Premiere und unterstützt den galaktischen Sound des Songs. Regie führte Jose Javy Ferrer, der bereits für das Konzept der Leadsingle “What Happened To Love“ verantwortlich war.

„Das Konzept des Songs entspringt dem Gedanken, dass wir zwischen der Erde und dem All lediglich Zeit für uns geliehen haben“, so Wyclef Jean. „Also sollten wir uns gegenseitig lieben, nicht hassen. Wir müssen versuchen, uns weiter zu entwickeln und die Dinge vorwärts zu bringen und uns nicht zurück zu entwickeln.“

„Alles um uns herum – die Natur – ist in Harmonie,“ sagt Scott Bolton, Astrophysiker und Forschungsleiter des Juno-Projekts. „‘Borrowed Time‘ ist ein perfektes Beispiel für die Energie, die entsteht, wenn Kunst und Wissenschaft verschmelzen.“

Auch Wyclef Jean ist begeistert von dem Ergebnis ihrer Zusammenarbeit: „Das Verrückteste für mich ist, dass bis heute noch niemand diesen speziellen Sound jemals zu Gehör bekommen hat. Ich bin ausgeflippt, als ich es hörte. Für mich sind wir alle Schwingungen aus Licht und Klang. In meiner Karriere habe ich viele unglaubliche Dinge erlebt, wozu auch die enge Zusammenarbeit mit Michael Jackson gehörte. Ich wünschte MJ wäre noch unter uns um mitzuerleben, wie wir Lieder mit dem Schall des Universums kreieren.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als einer der kreativsten Vertreter der Popkultur hat Wyclef Jean als Solo-Künstler sowie Mitbegründer der Fugees unzählige Songs geschrieben und produziert und so die Musikindustrie nachhaltig geprägt wie kaum ein anderer. Der dritte Teil seiner Carnival-Album-Reihe “Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee“ ist ab sofort verfügbar. Künstler wie Emeli Sandé, DJ Khaled, Supah Mario, The Knocks und Lunch Money Lewis wirken als Kollaborateure auf dem Album mit.

„Meine Carnival-Alben wollten die Musikkultur aus aller Welt hochleben lassen und Carnival III macht hier keine Ausnahme”, sagt der Künstler über seinen neuen Long Player. “Hier wird um die Ecke gedacht, hier werden Genre-Grenzen aufgehoben. Und es gibt hier neue Talente zu hören, also ist Carnival III mehr als nur ein Album. Ich feiere all das, was ich an der Musik liebe: Neuentdeckungen, Diversität und die Kunst, um der Kunst willen. Es geht darum, Songs zu kreieren, die mich überleben und in den kommenden Generationen weiterleben werden – voller Emotion, Vibes und Fun. Macht euch bereit!”

“Carnival III: The Rise and Fall of a Refugee”

unnamed
Track List:

01. Slums
02. Turn Me Good
03. Borrowed Time
04. Fela Kuti
05. Warrior
06. Shotta Boys
07. Double Dutch
08. What Happened To Love
09. Carry On
10. Concrete Rose
11. Trapicabana
12. Thank God For The Culture

 

Ab sofort erhältlich: https://lnk.to/WyclefJean_Carnival3

 

Zum Press-Kit: http://bit.ly/Wyclef_Carnival3

Website: http://wyclef.com
Facebook: http://facebook.com/wyclef
Twitter: http://twitter.com/wyclef
YouTube: http://youtube.com/user/wyclef
Instagram http://instagram.com/wyclefjean


Über Sony Music Entertainment Germany

Sony Music Entertainment Germany ist ein Geschäftsbereich von Sony Music Entertainment, einem der weltweit führenden Musikunternehmen. Die Company wird von Patrick Mushatsi-Kareba, CEO Sony Music Entertainment GSA, geleitet und ist mit Repertoire-Gesellschaften und kreativen A&R-Einheiten im deutschsprachigen Raum aktiv. Internationale Superstars wie Justin Timberlake, Depeche Mode, Daft Punk, P!nk, Shakira, Foo Fighters, Bob Dylan, Beyoncé, Travis Scott, Bruce Springsteen und Camila Cabello, sowie nationale Top-Künstler wie Silbermond, Peter Maffay, Vanessa Mai, Namika, Mark Forster, Revolverheld, Marteria, und Annett Louisan zählen zu dem weit gefächerten Künstlerportfolio von Sony Music in Deutschland. Weltweit sind einige der erfolgreichsten und zugleich einflussreichsten Musiklabels wie Arista, Columbia Records, Epic Records, RCA Records, Sony Music Nashville und Sony Music International unter dem Dach von Sony Music Entertainment zu finden. Sony Music Entertainment ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Sony Corporation of America. Weitere Informationen unter: www.sonymusic.de

Weitere Pressemitteilungen von Sony Music Entertainment Germany

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter