Video-Premiere: Wyclef Jean überrascht mit brandneuem Musikvideo “What Happened To Love”

Wyclef Jean bringt die Band wieder zusammen! Nicht etwa die Fugees, sondern seine Carnival-Band, bestehend aus ihm, Boom Bap Clef, Carnival Clef und Permy Clef. In seinem Überraschungsvideo zu der Single “What Happened To Love” nimmt er vier unterschiedliche Persönlichkeiten ein und beweist seinen Sinn für Humor. Ganz in weiß gekleidet geben die verschiedenen Wyclefs den Dancefloor-Hit bei einer ausgelassenen Strandparty in San Juan, Puerto Rico zum Besten. Unter der Regie von Jose Javy Ferrer beginnt der Clip mit einem am Flügel sitzenden Wyclef, der telefonisch seine alten Bandkollegen für eine Reunion zusammentrommelt. Sein weißes Outfit erinnert dabei in vielerlei Hinsicht an eine seiner ersten Solo-Singles “We Are Trying To Stay Alive”.

Die Videosingle, die zusammen mit The Knocks und Lunch Money Lewis produziert wurde, liefert einen vielversprechenden Vorgeschmack auf sein am 15. September erscheinendes Album “Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee“. Es wird deutlich, dass Wyclef die Kulturen der Welt zelebriert: „Meine Carnival-Alben wollten die Musikkultur aus aller Welt hochleben lassen und Carnival III macht hier keine Ausnahme”, sagt der Künstler über seinen neuen Long Player. “Hier wird um die Ecke gedacht, hier werden Genre-Grenzen aufgehoben. Und es gibt hier neue Talente zu hören, also ist Carnival III mehr als nur ein Album. Ich feiere all das, was ich an der Musik liebe: Neuentdeckungen, Diversität und die Kunst, um der Kunst willen. Es geht darum, Songs zu kreieren, die mich überleben und in den kommenden Generationen weiterleben werden – voller Emotion, Vibes und Fun. Macht euch bereit!”


Über Sony Music Entertainment Germany

Sony Music Entertainment Germany ist ein Geschäftsbereich von Sony Music Entertainment, einem der weltweit führenden Musikunternehmen. Die Company wird von Patrick Mushatsi-Kareba, CEO Sony Music Entertainment GSA, geleitet und ist mit Repertoire-Gesellschaften und kreativen A&R-Einheiten im deutschsprachigen Raum aktiv. Internationale Superstars wie Justin Timberlake, Depeche Mode, Daft Punk, P!nk, Shakira, Foo Fighters, Bob Dylan, Beyoncé, Travis Scott, Bruce Springsteen und Camila Cabello, sowie nationale Top-Künstler wie Silbermond, Peter Maffay, Vanessa Mai, Namika, Mark Forster, Revolverheld, Marteria, und Annett Louisan zählen zu dem weit gefächerten Künstlerportfolio von Sony Music in Deutschland. Weltweit sind einige der erfolgreichsten und zugleich einflussreichsten Musiklabels wie Arista, Columbia Records, Epic Records, RCA Records, Sony Music Nashville und Sony Music International unter dem Dach von Sony Music Entertainment zu finden. Sony Music Entertainment ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Sony Corporation of America. Weitere Informationen unter: www.sonymusic.de

Weitere Pressemitteilungen von Sony Music Entertainment Germany

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter