musical.ly und die Kältehilfe spenden Wärme

  • Die Entertainment-App musical.ly und die Berliner Kältehilfe starten gemeinsame Charity-Aktion, online und offline.
  • Am 12. Dezember nahmen die Top-Creator Falco und Kati zusammen mit dem Kältebus am Alexanderplatz in Berlin Spenden entgegen.
  • Teenager in ganz Deutschland sind dem Aufruf gefolgt und haben Bedürftigen mit ihren Spenden eine Freude bereitet.

Berlin, 12. Dezember 2017 – In Deutschland leben laut einer jüngst veröffentlichten Studie der BAG Wohnungslosenhilfe über 860.000 Menschen auf der Straße. Wenn sich die Temperaturen in den Wintermonaten dem Gefrierpunkt nähern, wird das für die Betroffenen zur lebensbedrohlich Situation. Um Berliner Obdachlosen zu helfen und ein Zeichen zu setzen, haben sich die Berliner Kältehilfe sowie die Entertainment-App musical.ly zusammengeschlossen und die Charity Aktion #SpendeWaerme ins Leben gerufen. Online und offline soll so bedürftigen Menschen durch die kalte Jahreszeit geholfen werden. Unter dem Hashtag #SpendeWaerme wurde die weltweit aus mehreren Millionen Nutzern bestehende Community der Social-Video-App dazu aufgerufen, etwas Gutes zu tun, um das Bewusstsein für die Thematik in der Social Media begeisterten Zielgruppe zu stärken. Gipfelnd in einem Spendennachmittag am 12. Dezember, konnten sie Sachspenden in Form von wärmender Kleidung oder haltbaren Lebensmitteln abgeben, um obdachlose Menschen in der Vorweihnachtszeit zu unterstützen.

„Die Kältehilfe sammelt Sach- und Geldspenden, damit wir gewährleisten können, dass niemand auf der Straße frieren muss. Es geht aber genauso darum, den Menschen auf der Straße beizustehen und ihnen ein positives Gefühl zu vermitteln. Zusammen mit musical.ly können wir das Bewusstsein dafür in der Zielgruppe schaffen, die sonst nicht mit der Thematik in Berührung kommt“, so Monica Tjards von der Berliner Kältehilfe. Auf musical.ly sind bereits in den ersten beiden Tagen der Aktion mehrere Tausend Videos zu dem Hashtag #SpendeWaerme entstanden.

Die Creator Falco (@falcopunch) und Kati (@katulka_), Stars der App musical.ly, nahmen sich einen Nachmittag langZeit die Spenden entgegen zu nehmen. „Nicht nur in der Vorweihnachtszeit sollte man an seine Mitmenschen denken. Mit der Aktion erhoffen wir uns Menschen die Augen zu öffnen und zu zeigen, wie einfach es ist, mit einer kleinen Geste eine große positive Wirkung zu erzielen“, freut sich Falco, dem auf musical.ly mehr als 1,3 Millionen Fans folgen, über die Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtmission.

Insgesamt beteiligten sich über 200 Menschen, um Bedürftige in der Vorweihnachtszeit zu unterstützen, wodurch eine hohe Summe an Sachspenden zusammenkam. Der Spendennachmittag sowie die parallel stattfindende Online-Challenge #SpendeWaerme in der musical.ly-App, waren damit ein voller Erfolg und setzen in der weihnachtlichen Zeit ein positives Zeichen für mehr Nächstenliebe und Achtsamkeit füreinander.

 

Über die Kältehilfe der Berliner Stadtmission

In Berlin leben etwa 40.000 Menschen ohne Wohnung. Wenn die kalten Wintermonate anbrechen, ist es für sie oft die härteste Zeit im Jahr. Hier leistet die Kältehilfe der Berliner Stadtmission einen unschätzbaren Dienst. In den Notübernachtungen der Berliner Stadtmission finden Bedürftige einen Schlafplatz vor, ihnen wird eine warme Mahlzeit angeboten und sie können medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Für Obdachlose, die es nicht mehr von alleine in eine Notunterkunft schaffen, ist der Kältebus da. Er fährt jeden Abend von 21 bis 3 Uhr nachts und versorgt Menschen ohne Wohnung oder nimmt sie mit in eine Notübernachtung. Und wer von der Straße wegkommen will, dem eröffnet die Stadtmission die Chance, in einem der vielen Projekte, neu zu beginnen.


Über musical.ly

Diese App ist von den Smartphones der Teenager nicht mehr wegzudenken. Seit Oktober 2014 sorgt musical.ly für neue Trends und darf sich „am schnellsten wachsende Video-Social-Media-Plattform“ nennen. Die App ermöglicht das Produzieren, Sharen und Entdecken von 15 Sekunden Videos – sogenannten Musicals. Die musical.ly-Community besteht bereits aus über 80 Millionen Musern (=musical.ly User), die es lieben, miteinander zu interagieren und sich durch Videos auszudrücken. Täglich werden weltweit rund 8 Millionen neue Musicals veröffentlicht. Durch Filter und weitere Bearbeitungsmöglichkeiten, wie beispielsweise das Einstellen der Schnelligkeit des Videos unabhängig von der Tonspur, stehen Nutzern eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung, ihren eigenen, kreativen Content zu kreieren, bevor sie ihn direkt auf musical.ly posten oder über andere soziale Medien teilen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter