DAS wird das erste musical.ly-Musikvideo

 

  • Dreiergespann aus musical.ly, Universal Music Germany und Celepedia erschaffen für „Playlist“ von Newcomer Jonas Monar ein eigenes musical.ly-Musikvideo
  • Zwischen dem 21. und 25. Oktober können Muser in der musical.ly App mit dem Hashtag #singplaylist ihr Video zur Single „Playlist“ hochladen
  • Die besten musical.lys werden zum musical.ly-„Playlist“-Musikvideo geschnitten und unter allen Teilnehmern wird ein besonderes Meet & Greet mit Jonas & Band verlost

 

Berlin, 21. Oktober 2016 – Ein eigenes musical.ly-Musikvideo? Sowas gab es bisher noch nie! Vom 21. bis zum 25. Oktober 2016 haben Muser (=musical.ly User) in Deutschland die Möglichkeit, am allerersten musical.ly-Musikvideo mitzuwirken. Das Musikvideo wird eine exklusive Variante zum Hit „Playlist“ von Newcomer Jonas Monar. Wie für musical.ly üblich, sollen Muser in 15-sekündigen Clips singen, tanzen und entertainen, was das Zeug hält. Versehen mit dem Hashtag #singplaylist ist das Video dann automatisch in der Auswahl, um Teil des offiziellen musical.ly-„Playlist“-Musikvideos zu werden. Zusätzlich wird unter allen Teilnehmern ein ganz besonderes Meet & Greet mit Jonas und seiner Band verlost: Ein Abendessen, das der oder die glückliche GewinnerIn so schnell nicht wieder vergessen wird.

Das „Playlist“-musical.ly-Musikvideo entsteht durch das Dreiergespann aus Universal Music Germany, der Video-Social-Media-Plattform musical.ly und dem digitalen Jugendmagazin Celepedia. Celepedia bietet über zwei Millionen Besuchern im Monat das bis dato größte redaktionelle Content-Angebot für Jugendliche in Deutschland und ist somit ein perfekter Fit für die Kooperation. Zu dieser gehört unter anderem der finale Schnitt aller ausgewählten musical.lys zum fertigen Video durch die Online-Plattform.

In den Songs des Wahlberliners Jonas Monar geht es nicht um Klischees und kitschigen Pop. Eine Mischung aus Überschwang und Tiefgang entfacht die unterschiedlichsten Gefühlsregungen und bewirkt ein Zusammenspiel von Euphorie, Trost und Melancholie. „Playlist“ vermittelt einen sehr guten, ersten Einblick in Monars bisher unbetiteltes Debütalbum, welches 2017 bei Polydor Island/ Universal Music erscheint.

Über seinen offiziellen musical.ly Account @jonasmonar ruft der Singer-Songwriter persönlich zum Mitmachen auf und präsentiert die gefühlvolle Piano-Version seiner ersten Single.

In Deutschland zählen über fünf Millionen Teenager zum Kreis der Muser, die täglich mehrere Tausend musical.lys erstellen. Weltweit sind es bereits über 130 Millionen Muser. So verwundert es kaum, dass die Video-Social-Media Plattform mittlerweile als legitimer Nachfolger von Snapchat & Co gehandelt wird. Dem hohen Zuspruch erfreut sich musical.ly vor allem aufgrund der wöchentlich neuen Hashtag-Challenges, welche die Muser kontinuierlich zu neuen Ideen für ihre Videos inspirieren.

 

Über musical.ly
Diese App ist von den Smartphones der Teenager nicht mehr wegzudenken. Seit Oktober 2014 sorgt musical.ly für neue Trends und darf sich „am schnellsten wachsende Video-Social-Media-Plattform“ nennen. Die App ermöglicht das Produzieren, Teilen und Entdecken von 15 Sekunden Videos – sogenannten Musicals. Die musical.ly-Community besteht bereits aus über 130 Millionen Musern (=musical.ly User), die es lieben, miteinander zu interagieren und sich durch Videos auszudrücken. Täglich werden weltweit rund 10 Millionen neue musical.lys veröffentlicht. Durch Filter und weitere Bearbeitungsmöglichkeiten, wie beispielsweise das Einstellen der Schnelligkeit des Videos unabhängig von der Tonspur, stehen Nutzern eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung, ihren eigenen, kreativen Content zu kreieren, bevor sie ihn direkt auf musical.ly posten oder über andere soziale Medien teilen. Über live.ly, musical.lys neue App, haben Muser die Möglichkeit, live zu streamen und sich direkt mit ihrer Community und ihren Freunden zu verbinden. Muser, die sich ein live.ly eines ihrer Freunde anschauen wollen, benötigen dazu lediglich die musical.ly App, da der Livestream in die App integriert ist.

Pressekontakt musical.ly Deutschland:
Kruger Media GmbH – Brand Communication
Torstraße 171 |10115 Berlin
Ansprechpartner: Richard Pelzer
Telefon: 030-3064548-80
E-Mail: richard.pelzer@kruger-media.de


Über musical.ly

Diese App ist von den Smartphones der Teenager nicht mehr wegzudenken. Seit Oktober 2014 sorgt musical.ly für neue Trends und darf sich „am schnellsten wachsende Video-Social-Media-Plattform“ nennen. Die App ermöglicht das Produzieren, Sharen und Entdecken von 15 Sekunden Videos – sogenannten Musicals. Die musical.ly-Community besteht bereits aus über 80 Millionen Musern (=musical.ly User), die es lieben, miteinander zu interagieren und sich durch Videos auszudrücken. Täglich werden weltweit rund 8 Millionen neue Musicals veröffentlicht. Durch Filter und weitere Bearbeitungsmöglichkeiten, wie beispielsweise das Einstellen der Schnelligkeit des Videos unabhängig von der Tonspur, stehen Nutzern eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung, ihren eigenen, kreativen Content zu kreieren, bevor sie ihn direkt auf musical.ly posten oder über andere soziale Medien teilen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter