South Park-Deutschlandpremiere: 17. Staffel ab 23. März 2014 auf Comedy Central

 

Das ist South Park: South Park zählt zu den außergewöhnlichsten und weltweit beliebtesten TV-Serien. Die Kult-Serie startete in den USA auf Comedy Central am 13. August 1997 und erfreut sich durch ihre zeitaktuellen Themen, den einzigartigen Umgang mit Tabus und die gesellschaftskritische Färbung bis heute einer international ständig wachsenden Fangemeinde und großer Beliebtheit. Der rüde Cartman besticht durch seinen ihm eigenen „Charme“. Die Serie wurde nach mehreren früheren Emmy-Auszeichnungen im letzten Jahr mit einem Emmy Award für „outstanding animated program“ prämiert.

 

South Park präsentiert in revolutionärer Animationsform die Freuden, Leiden und Alltags-Herausforderungen der vier acht- bzw. neun- und zehnjährigen, frühreifen Kids Eric Cartman, Stan Marsh, Kyle Broflovski, Kenny McCormick sowie ihrer Freunde und Feinde. Sie besuchen die Grundschule in dem fiktiven, idyllischen US-amerikanischen Bergstädtchen South Park, Colorado. Durch ihre Augen erlebt der Zuschauer Konfrontationen mit teilweise heiklen, immer zeitaktuellen Themen – gerne in  polarisierender Umsetzung. Dabei bedienen sich die South Park-Erfinder Trey Parker und Matt Stone verschiedener satirischer Stile: Angefangen beim englischen schwarzen Humor á la Monty Python, über Fäkal- und Pennäler-Humor bis hin zu einer guten Prise Real-Satire ist alles dabei.

 

Trey Parker und Matt Stone, die Erfinder und Produzenten von South Park, befassen sich in der ersten Folge der 17. Staffel unter anderem mit einem Blick hinter die Kulissen der NSA-Spionage. Cartman findet seine eigenen Methoden um neue Kommunikationswege zu gehen. Seine „Buddies“ Kenny und Stan entdecken eine andere höhere Instanz. Wie in jeder Staffel tauchen auch diesmal besondere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens auf: Nach Justin Bieber, Selena Gomez, Angela Merkel, Gott selbst, Steve Jobs und Barack Obama kann man sich bereits jetzt auf weitere überraschende „Gastspiele“ freuen.

Sendetermine von ‚South Park‘:
Sonntag, 23.03.2014 um 20.40 Uhr: ‚6 days to air: The Making of South Park‘
ab Sonntag, 23.03.2014, immer sonntags um 22.05 Uhr eine neue Folge South Park auf Comedy Central

 

Zusatzinfos und Episoden-Guide der neuen deutschen Folgen:

  1. „Lass los, die NSA liebt Dich“ (orig. Let Go, Let Gov)

Cartman fühlt sich von der Regierung und der NSA beobachtet und verfolgt und macht sich zu einem großen Feldzug auf. Verkleidet als Bill Clinton schleust er sich selbst bei der NSA ein, um von dort aus die Geheimnisse über Shitter, einem sozialen Netzwerk, das direkt mit Gedankenübertragung funktioniert, zu veröffentlichen.

 

  1. „Mörderpornos“ (orig. Informative Murder Porn)

In South Park gehen die sogenannten Mörderpornos um. Die verschiedenen Sendungen, in denen Morde unter Eheleuten vor, während oder nach dem Sex nachgestellt werden, wirken auch auf Stans Eltern anregend. Als dann tatsächlich eine Frau von ihrem Mann erstochen wird, bekommt Stan Angst, dass seine Eltern so etwas nachahmen könnten und er sucht nach einer Lösung und einer Möglichkeit, die Sender abzustellen.

 

  1. „World War Zimmerman“ (orig. World War Zimmerman)

Cartman wird von Albträumen geplagt. In der Rolle des Brad Pitt in dem Film „World War Z“ ist er unterwegs, um eine Epidemie zu bekämpfen. Doch sind es in diesem Fall nicht die Zombies, die es zu töten gilt, sondern die Schwarzen, die im ganzen Land Unruhe stiften.

 

  1. „Die Nacht der Poser“ (orig. Goth Kids 3: Dawn of the Posers)

Henriettas Eltern kommen nur schwer damit klar, dass ihre Tochter mit den Goth-Kids rumhängt. Nach einer Beratung wird entschieden, die Tochter in ein Camp zu schicken, in dem ihr wieder Benehmen beigebracht werden soll. Doch sie kommt als Emo zurück.

 

  1. „Muschibändiger“ (orig. Taming Strange)

Die Schule soll modernisiert werden und so installiert man Intellilink, ein Computersystem, das alle Belange einer Schule vernetzt. Leider funktioniert das System überhaupt nicht. Zur gleichen Zeit ist Kyle bestürzt, weil sein kleiner Bruder ihn nicht mehr zu mögen scheint.

 

  1. „Die rote Kuh“ (orig. Ginger Cow)

Cartman behauptet, eine rothaarige Kuh mit Sommersprossen entdeckt zu haben und alle glauben ihm. Kyle ist der Einzige, der die Geschichte durchschaut und er drängt ihn dazu, die Wahrheit zu sagen. Doch die rote Kuh findet Aufmerksamkeit in der ganzen Welt und ist offenbar Teil einer Prophezeiung in den großen Weltreligionen.

 

  1. „Schwarzer Freitag, Teil 1“ (orig. Black Friday)

Der so genannte Schwarze Freitag steht vor der Tür. Cartman ruft seine Freunde und alle Welt auf, als Erster in der Mall zu sein, um dort billig an Xboxen rankommen zu können. Zunächst sind sich alle Kinder einig und kampfbereit für den Schwarzen Freitag. Doch dann zerfällt das Heer durch einen Interessenskonflikt. Die eine Hälfte möchte Xboxen, die andere Hälfte Playstations. Es droht ein erbitterter Krieg.

 

  1. „Schwarzer Freitag, Teil 2“ (orig. A Song of Ass and Fire)

Cartmans Armee der Xbox-Anhänger wird ständig größer und dennoch sucht er nach weiteren Verbündeten, um den Sieg zu sichern. Beide Parteien finden große Unterstützer. Die Anhänger der Xbox bekommen Hilfe von Bill Gates, die Anhänger der Playstation vom Chef der Sony Corporation.

 

  1. „Schwarzer Freitag, Teil 3 – Titten und Drachen“ (orig. Titties and Dragons)

Im großen Konsolenkrieg gewinnen die Armeen von Cartman und Prinzessin Kenny große Verbündete. Um das Risiko, die entscheidende Schlacht zu verlieren, so weit wie möglich zu verringern, treibt Cartman sein Ränkespiel auf die Spitze. So verrät einer den anderen und am Ende gibt es nur noch Verräter und Verlierer.

 

Coming soon:

  • Das ultimative South Park-Erlebnis als Game: SOUTH PARK™ DER STAB DER WAHRHEIT™
    Geschrieben und vertont von Trey Parker und Matt Stone, überträgt ‚Der Stab der Wahrheit‘ den einzigartigen Humor in das Videospiel. Release: 6. März 2014 // Weitere Infos unter www.ubi.com

Über Comedy Central

COMEDY CENTRAL – der einzige Comedy-Sender im Free-TV – ist täglich von 20.15 Uhr bis 6 Uhr morgens in Vollverbreitung deutschlandweit empfangbar. Der Programm-Mix vereint Qualität, Vielfalt, Spaß und Humor. Egal ob erfolgreiche US-Sitcoms und Serien, Stand-Up Comedy, Mokumentaries, Senderhighlights wie ‘South Park‘ und Specials wie ‚The Comedy Central Roast‘ , Comedy Central präsentiert das komplette Spektrum des Genres. Comedy Central unterhält nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz ein breites TV-Publikum. Sowohl in Österreich als auch in der Schweiz ist der Sender ab 20.15 Uhr über das jeweils landeseigene Signal ab 20.15 Uhr zu empfangen.

Weitere Pressemitteilungen von Comedy Central

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter