„Move On“ – Mads Mikkelsens geheime Reise durch Europa

  • Deutsche Telekom AG präsentiert das erste von Film-Fans mitgestaltete Filmprojekt: “Move On – the road movie inspired by you”.
  • Premiere am 6. November im Berliner Kino „International“
  • Bereits vier Episoden online verfügbar unter www.move-on-film.de

Move On feiert Weltpremiere am 6. November in Berlin: Im Roadmovie reist Mads Mikkelsen in der Rolle eines Geheimagenten durch acht Länder und muss einen mysteriösen Koffer zu einem ihm unbekannten Bestimmungsort bringen. Alexandra Maria Lara, als seine Chefin, weißt ihm dabei mit geheimnisvollen Botschaften den Weg.

Unter www.move-on-film.de erscheint wöchentlich eine neue Episode des Road Movies. Die ersten vier – von acht Teilen – können bereits angeschaut werden. Episode 5 steht am 31. Oktober im Netz bereit. Nach der Premiere in Berlin werden alle acht Episoden verfügbar sein.

Von der Vorproduktion bis zu den Dreharbeiten hatten Film-Fans aus ganz Europa die Möglichkeit, aktiv Elemente für das Road Movie beizusteuern. Von der Gestaltung von Plakatmotiven, über kleine Neben- und Statistenrollen, bis hin zur Musik konnten sie sich einbringen. Online bewarben sich mehrere Tausend von ihnen mit Bild- und Tonaufnahmen. Die besten Beiträge wurden in „Move On“ berücksichtigt und geben dem Film eine eigene Note. Viele Gewinner waren live am Set dabei.

Hauptdarsteller Mads Mikkelsen reiste für den Dreh von „Move On“ gemeinsam mit Regisseur Asger Leth 49 Tage lang samt der Film-Crew von den Niederlanden bis nach Mazedonien, bevor die Tour schließlich mit dem großen Film-Finale in Berlin endete, wo Alexandra Maria Lara zum Agenten-Team stieß. Das Ergebnis ist ein atemberaubender Road-Movie-Agenten-Thriller.

„Die letzten fünf Monate waren ein einmaliges Erlebnis und eine verdammt kreative Reise, angefangen bei der präzisen Planung und dem Kennenlernen all der Länder – über den eigentlichen Dreh bis hin zum Schnitt. Dabei haben wir noch mit Gabriela Marcinkova aus der Slowakei ein neues Talent entdeckt. Ich kann es nicht erwarten, zu sehen, wie sich das Roadmovie als Ganzes vor den Augen des Publikums entfaltet“, lautet das Fazit von Regisseur Asger Leth.

„Nachdem sich Film-Fans aus elf europäischen Ländern online bewerben konnten und über 400 Gewinner-Beiträge in Move On integriert wurden, kann sich jetzt jeder zuhause oder unterwegs dieses einzigartige Roadmovie ansehen. Wir sind für den partizipatorischen Ansatz unserer Kampagnen bekannt. Mit dem internationalen Filmprojekt Move On sind wir wieder einen Schritt weitergegangen und haben erneut Pionierarbeit geleistet“, so Wolfgang Kampbartold, Vice President International Marketing Communications & Sponsoring.


Über Deutsche Telekom AG

Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Telekom AG

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter