KALTBLUT Kunsthaus X Impossible Project Laboratory: Last Days of Summer

 

Berlin, 02.09.2016 – Jeder Sommer ist bittersüß. Die wunderbaren, warmen Tage sind immer etwas überschattet von dem Gedanken, dass sie bald wieder vorbei sind. Deswegen sollten wir jeden Moment zu etwas  Besonderem machen. Wir haben fünf unserer Lieblings-Fotografen aus Berlin gebeten, ihre letzten Momente des Berliner Sommers auf Impossible Sofortbildfilmen festzuhalten. Der letzte Spaziergang am Kanal, der letzte Tanz im Abendlicht, der letzte langanhaltende Kuss…

The Impossible Project Lab // Last Days Of Summer
The Impossible Project Laboratory, Potsdamer Straße 87, 10785 Berlin
Hinterhof / 3. OG / Eintritt frei

***
Vernissage
Donnerstag, 08. September 2016
19. 00 – 22.00 Uhr
Musik von Emika
***
Mit Arbeiten von:
Florian HetzRenaud DucSebastian PollinFrancesco Cascavella,
Hermione Flynn (KALTBLUT Fashion Award Winner 2016)
***
Öffnungszeiten:
9. September 2016 – 22. September 2016
Montags bis freitags von 14:30 – 18:30 Uhr.
Samstags: 14:00 – 18:30 Uhr.
***
Finissage
Donnerstag, 22. September 2016
19. 00 – 22.00 Uhr

***
Nähere Infos:
Zur Ausstellung: https://www.facebook.com/events/316796978654497/
The Impossible Project: https://eu.impossible-project.com/
KALTBLUT: http://www.kaltblut-magazine.com
Die Macher von The Impossible Project und alle Künstler stehen auf Anfrage für Interviews zur Verfügung.


Über The Impossible Project

Als Polaroid in 2008 die Schließung der letzten verbleibenden Fabrik verkündete, trat the Impossible Project dazwischen und kaufte die Fabrik nur Tage vor Ihrer Schließung auf. Acht Jahre später ist Impossible Project der einzige Hersteller originaler Polaroidfilme weltweilt. Neben der Restauration von alten Polaroid Kameras stellte das Team im Mai 2016 das erste neue Sofortbildkamera System seit 20 Jahren vor, die Impossible I-1, die Sofortbildfotografie im digitalen Zeitalter wieder aufleben lässt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter