28.01.2022

11 Apps, ohne die wir nicht verreisen können

1. Weekend.com

Du möchtest mal wieder raus, hast aber nur ein paar Tage frei? Egal ob Entdeckungstour, Party-Wochenende oder Strand pur – mit der weekend.com App kannst du mit nur wenigen Klicks deinen ganz persönlichen Kurztrip buchen. Wähle aus, ob du einen Flug+Unterkunft oder nur ein Hotel mit eigener Anreise finden möchtest, und lass dich von den verschiedenen Angeboten inspirieren. Du hast ein Traumziel, das du schon immer mal besuchen wolltest? Umso besser! Gib es direkt ein und die App findet das günstigste Wochenende für deinen besonderen Trip.

Apple –  App Store

Android – Google Play

2. BlaBlaCar

Die Reiselust ist groß, aber das Budget eher knapp? Dann schau doch mal in die BlaBlaCar-App und nimm die nächste Mitfahrgelegenheit. Ob Wochenendtrip in die Großstadt oder der Besuch bei guten Freunden. Mit ein paar Klicks findest du spontan günstige Fahrten in deiner Nähe. So sparst du nicht nur Reisekosten, sondern trägst auch dazu bei, dass keine halb leeren Autos über die Straßen der Republik rollen – Klimaschutz leicht gemacht!
Wenn die Reisekasse dann geplündert ist, du dich aber selbst ins Auto zu deinen Lieben setzen möchtest, kannst du auch selbst Fahrten anbieten. Über die BlaBlaCar-App kannst du ganz einfach Fahrangebote veröffentlichen, entscheiden, wer bei dir mitfährt, und dir die Spritkosten mit den Mitfahrenden teilen.

Apple –  App Store

Android – Google Play

3. TripIt

Deine Koffer sind bereits gepackt und die nächste Rundreise steht kurz bevor? Dann ist TripIt dein bester Freund. Die App erstellt auf Basis weitergeleiteter Bestätigungs-E-Mails deine Reiseroute und bündelt deine Reiseplanung. Auch offline hast du so in Sekundenschnelle Zugriff auf alle wichtigen Unterlagen für deinen Trip. Hektisches Suchen nach deinem digitalen Flugticket oder der Buchungsnummer fürs Hotel ade!

Apple –  App Store

Android – Google Play

4. Packr

Wer kennt ihn nicht? Den Stress vor der Reise. Bloß nichts vergessen! Vor lauter Hektik fehlt dann trotzdem die Hälfte. Packr schafft endlich Abhilfe, denn die App erstellt praktische Reise-Checklisten.
Ob Camping in der Wildnis, ein kurzer Städtetrip oder eine Flugreise mit Baby. Hat man sein Ziel, die Länge der Reise, die Art der Unterkunft und die geplanten Aktivitäten ausgewählt, erhält man seine Packliste zum Abhaken. Die Listen lassen sich individualisieren und mit anderen Personen teilen. Besonders smart: Die App nutzt die Wettervorhersage am jeweiligen Ort und schlägt daher nützliche Accessoires wie Regenschirm oder Sonnenbrille vor.

Apple –  App Store

5. LUPUS

Die Haustiere sind bei guten Freunden, der Nachbar hat einen Schlüssel zum Blumengießen – aber wer kümmert sich eigentlich um das Haus während der restlichen Zeit? Wenn bei dir zu Urlaubszeiten ein mulmiges Gefühl an den Gedanken deines leeren Eigentums aufkommt, hat LUPUS Electronics die passende Lösung dafür. Mit der LUPUS-App hast du von überall Zugriff auf deine smarten LUPUS-Geräte. Lass zum Beispiel die Rollläden herunterfahren, wenn ein Alarm ausgelöst wird, oder schau dir Livebilder und -aufnahmen aus deinem Wohnbereich an. So bist du immer auf der sicheren Seite und kannst den Urlaub in vollen Zügen genießen.

Apple –  App Store

Android – Google Play

6. Foursquare City Guide

Fremde Stadt und knurrender Magen? Wem der Imbiss um die Ecke nicht zusagt, der findet mit Foursquare sicher, wonach er oder sie sucht. Die App verbindet gekonnt soziales Netzwerk und Geolocation-Dienste. So findet man in fremden Orten ganz einfach die angesagtesten Bars, Restaurants und Cafés. Eingeloggte User:innen können Insidertipps hinterlassen, etwa welches Gericht man unbedingt ausprobieren und welchen Cocktail man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. To-do-Listen schaffen Abhilfe, wenn man nicht alle Vorschläge auf einmal ausprobieren kann. Essen wie ein Local, ohne Angst vor Fehlentscheidungen? Finden wir super!

Apple –  App Store

Android – Google Play

7. Duolingo

Du bist im Ausland und möchtest der freundlichen Bedienung in der Landessprache für den netten Service danken? Kein Problem, denn mit Duolingo hast du die Möglichkeit, eine von mehr als 30 Sprachen spielend leicht zu erlernen. Die App bringt dir anhand von zahlreichen Mini-Lektionen und Spielen bei, Fremdsprachen zu lesen, zu verstehen und zu sprechen. Du beginnst mit einfachen Verben, Wendungen und Sätzen und lernst jeden Tag neue Wörter. Dank KI- und Sprachforschung werden die Lektionen individuell auf dein Lerntempo angepasst.

Apple –  App Store

Android – Google Play

8. CityMapper

Die Füße platt, das Hotel weit weg und keine Bushaltestelle in Sicht – wer ist nicht schon einmal in einer fremden Großstadt gestrandet. Die App Citymapper hilft, den Überblick zu behalten und ist damit unfassbar praktisch für den nächsten Städtetrip. Sie deckt 36 Städte weltweit ab und kombiniert alle verfügbaren Verkehrsmittel wie den ÖPNV und Taxis, aber auch Car- oder Bike-Sharing-Dienste, um den besten Weg von A nach B zu finden. Die App ist benutzerfreundlich, übersichtlich und sollte daher auf keinem Handy fehlen.

Apple –  App Store

Android – Google Play

9. Trail Wallet

Nicht nur für Geschäftsreisen ein Muss! Mit der Reisekosten-App Trail Wallet behältst du den Überblick über deine Reisekasse. Die App ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Das Budget kann dabei entweder pro Trip oder pro Monat organisiert werden. Außerdem lässt sich ein Tageslimit setzen, das dich erinnert, wenn du einmal Zuviel ausgegeben hast. Besonders praktisch: Du kannst zwischen der eigenen Landeswährung oder der lokalen Währung in 218 Ländern wählen.

Apple –  App Store

10. FindPenguins

Urlaubserinnerungen ein Leben lang festhalten – dabei hilft die Reisetagebuch-App FindPenguins. Sie ermöglicht es nicht nur, Erinnerungen an die Reise festzuhalten, sie kann auch die Reiseroute tracken und die besten Tipps und Erfahrungen mit anderen anhand sogenannter Footprints teilen. Das Beste: Das Routentracking funktioniert auch offline. Damit sind auch Trips durch den Dschungel, Nächte in der Wüste oder der nächste Segeltörn kein Problem. Damit die Erinnerungen nach der Reise nicht im App-Chaos auf dem Handy verschwinden, kann man das Festgehaltene in ein gedrucktes Fotoalbum verwandeln und so ein Leben lang in den Händen halten.

Apple –  App Store

Android – Google Play

11. MyPostcard

Der Urlaubsgruß aus der Ferne ist schnell per Messenger verschickt, die Digitalisierung hat auch auf Reisen längst Einzug gehalten. Aber seien wir mal ehrlich: Wer freut sich nicht auch über eine Postkarte, die dann noch jahrelang am Kühlschrank hängt? Wir lieben die kleinen Aufmerksamkeiten im Briefkasten, die oft erst Wochen, nachdem die Reise schon beendet ist, eintreffen. Doch zugegebenermaßen ist es mancherorts recht schwer, das passende Motiv zu finden. MyPostcard ermöglicht es, eine individuelle Postkarte mit Bildern aus deinem Traumurlaub zu kreieren. Das Unikat wird in der App erstellt, die Bilder nach Belieben angeordnet und anschließend mit einem Text versehen. Die Freude über die persönlichste Postkarte der Welt ist garantiert.

Apple –  App Store

Android – Google Play

 

Teile diesen Post

Nadja Wiehenstroth

Public Relations Managerin

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.