Wie viel Frust ist normal?

  • SUZANE hinterfragt in ihrer aktuellen Single „L’insatisfait“ die Unzufriedenheit der Menschheit
  • Album „Toï Toï Toï“ mit Features von u.a. Feder und Grand Corps Malade erscheint am 6. November 2020
  • Mehr Infos zu SUZANE im Generic Interview und auf bit.ly/SUZANE_presskit

SUZANE steht am 2. & 3. November in Berlin für Interviews zur Verfügung. 

Für eine Album-Bemusterung sprecht uns gerne an.

Berlin, 23. Oktober 2020. „Lebenslange Unzufriedenheit, ist das eine Krankheit?“, fragt SUZANE in ihrer aktuellen Single „L’insatisfait“. Die französische Elektropop-Künstlerin bewegt sich auf der Zielgeraden zur Veröffentlichung der Neuauflage ihres Debütalbums „Toï Toï Toï“, das am 6. November 2020 erscheint. 

„L’insatisfait“ beschreibt einen chronisch frustrierten Mann und geht der Frage nach, wie viel Unzufriedenheit im Leben normal ist. „Ich habe mir gedacht, dass er nicht der Einzige ist, der dieses Gefühl der Unzufriedenheit spürt, aber man redet nicht oft darüber. Es ist tabu! Ich habe aus dieser Begegnung ein Lied gemacht, denn im Grunde sind der Unzufriedene und ich uns sehr ähnlich“, so die Sängerin. Das Video zu „L’insatisfait“ greift die Thematik durch ausdrucksstarke Tanzeinlagen der Künstlerin bestens auf.

Die Lyrics verpackt SUZANE in treibende Dance-Beats, unterlegt sie mit gezupften Gitarrenklängen und manifestiert einmal mehr ihren unverwechselbaren Sound: Eine Mischung aus traditionellen Chanson-Elementen und treibenden Elektropopmelodien.

Grundlage der Single ist eine Begegnung mit einem jungen Gast, den SUZANE in ihrer Zeit als Kellnerin häufiger bediente und der stets unzufrieden mit der Küche war. Die Arbeit im Restaurant inspirierte sie maßgeblich zum Songwriting. „Ein Ort, der mich mit Geschichten gefüttert hat“, so SUZANE im Generic Interview über die Entstehungsgeschichte ihrer Musikkarriere. „Man sieht die ganze Gesellschaft in einem kleinen Restaurant wie diesem.“ Die sozialen Erfahrungen dort brachten auch ihre eigenen Probleme deutlich hervor. „An der Basis sind es oft Ängste. Dunklere Dinge, die es im Inneren geben kann und die du versuchst, in einer künstlerischen Form zum Vorschein zu bringen.“

„L’insatisfait“ gibt einen Vorgeschmack auf die Neuauflage ihres Debütalbums: „Toï Toï Toï“ erscheint am 6. November 2020 über Wagram Stories und enthält neben der letzten Single „Es wird heiß, il est où le SAV?“ mit dem Wuppertaler Rapper Horst Wegner fünf brandneue Bonustracks. Darunter sind Features mit u.a. dem französischen Deep-House-DJ Feder und dem belgischen Künstler und Poetry-Slammer Grand Corps Malade. Die 19 Albumtracks weisen eine emotionale Themenvielfalt auf: SUZANE rückt mit ihren Texten auf spielerische Art sozialkritische Themen wie Feminismus, sexualisierte Gewalt, Gender-Pluralismus und die ökologische Krise ins Scheinwerferlicht. 

Pressematerial: https://www.dropbox.com/sh/lsfkq9m4pqzcbkg/AAD9Bhai6fa4wmFLx4UxFav1a?dl=0

 

Socials & Musik

Instagram

Facebook

Twitter

YouTube

Spotify

 

Pressekontakt

Kruger Media GmbH

Torstraße 171 I 10115 Berlin I Deutschland

Marlene Ryba

E-Mail: marlene.ryba@kruger-media.de

Telefon: +49 30-30 64 54 8-0

Mobil: +49 171 31 02 95 3


Über Wagram Stories

Wagram Stories ist ein unabhängiges Kreativunternehmen, das weltweit in den Bereichen Musikproduktion, Liveshows und Konzerte, Filme, Videocontent und Buchveröffentlichungen tätig ist.
Mit einem redaktionellen Schwerpunkt auf Musik  ermöglicht Wagram Stories seinen Künstlern einzigartige Perspektiven für Entwicklung und kreativen Ausdruck.

 

Weitere Infos gibt es hier: https://www.wagram-stories.com/en/en-wagram-stories

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter