Japanischer Lifestyle mit Tradition: HARVEST LABEL launcht in Europa

+ Erstmals in Europa: Die japanische Lifestyle-Accessoire-Marke HARVEST LABEL
+ Traditionelle Fertigungstechnik und ein zeitgemäßes Design für urbane Individualisten
+ Launch der Produktlinien CONNECT, BLACK LABEL und MADE IN JAPAN im Mai
+ Preview der Taschen auf der SEEK Berlin und CIFF in Kopenhagen

Weinheim, 21. Februar 2018. Traditionelle Handwerkskunst, gepaart mit innovativem Design und gefertigt nach höchsten Qualitätsstandards – das ist HARVEST LABEL aus Osaka, Japan. Die Lifestyle-Accessoire-Marke produziert unter der Leitung von Gründer Hige Tatsuya seit 1995 Taschen und Rucksäcke für eine neue Generation urbaner Individualisten, bei der vor allem Mobilität und Technikaffinität im Vordergrund stehen. Im Mai 2018 launcht das Label seine Produkte erstmals im europäischen Raum und präsentiert die Produktlinien CONNECT, BLACK LABEL und MADE IN JAPAN. Die Kollektionen wurden europaweit erstmalig auf den diesjährigen Modemessen SEEK (Berlin) und CIFF (Kopenhagen) unter großer Nachfrage vorgestellt.

Traditionelle Fertigungstechnik und ein zeitgemäßes Design für urbane Individualisten

Seit der Geburtsstunde von HARVEST LABEL ist es das erklärte Ziel der Marke, einer jungen Generation Zugang zur Meisterhaftigkeit japanischer Handwerkskunst zu verschaffen. Im Design der Taschen verschmelzen traditionelle Qualitätsmerkmale, wie Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit mit zeitgemäßem Unisex-Design. Daraus resultiert eine hochwertige Kollektion, die komplett auf die Bedürfnisse urbaner Individualisten abgestimmt ist. Gerade in schnelllebigen Zeiten wie dieser sehnen sich Konsumenten nach beständigen Produkten.  „Wir legen unser Augenmerk auf die unterschiedlichen Ansprüche von Taschenliebhabern auf der ganzen Welt“, so Hige Tatsuya, Gründer von HARVEST LABEL. „Nur so können wir Designs schaffen, die den Freiraum garantieren, den jeder zum Ausdruck seines individuellen, authentischen Stils braucht“.

Launch der Produktlinien CONNECT, BLACK LABEL und MADE IN JAPAN im Mai

Von Outdoor-Punks über Reisende bis hin zu Managern und Individualisten – die aktuelle Kollektion bietet drei frische Produktlinien für verschiedene Zielgruppen, welche ab Mai 2018 erstmals auf dem europäischen Markt erhältlich sind. Die Linie CONNECT eignet sich für den jungen, unkonventionellen Entdecker, BLACK LABEL für den dynamischen Stadtmenschen und Digitalnomaden und MADE IN JAPAN ist die Linie für den anspruchsvollen Individualisten, der qualitativ hochwertige Standards verfolgt. Jede Linie verfügt über eine breite Palette an urbanen Ruckpacks und Taschen, die selbst höchsten Anforderungen gerecht werden. Heraus sticht dabei der Onesling, meisterhaft umgesetzt und in diversen Tragevarianten einsetzbar. Die gesamte Kollektion wurde im Januar im Rahmen der Berlin Fashion Week auf der Modemesse SEEK und auf der CIFF in Kopenhagen erstmals vorgestellt.

Bildmaterial finden Sie unter: www.bit.ly/HARVESTLABEL
Informationen zu HARVEST LABEL unter: www.harvestlabel.eu

Foto: HARVEST LABEL


Über HARVEST LABEL

HARVEST LABEL ist eine Lifestyle-Accessoire-Marke aus Osaka, Japan, die 1995 von Hige Tatsuya gegründet wurde. Ursprünglich inspiriert durch Militär-Design, vereint HARVEST LABEL traditionelle japanische Handwerkskunst mit funktioneller Ästhetik zu einer Premium-Taschenlinie für die junge, urbane Generation. Im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte entwickelte sich die Marke weiter, um Style Setter auf der ganzen Welt mit einer wachsenden Palette fesselnder Unisex-Designs zu versorgen. HARVEST LABEL baut vor allem auf Robustheit und Stärke, was sich im detailverliebten Produktdesign und der hohen Qualität des Materials widerspiegelt. Die Produkte wurden bisher nur im Raum Nordamerika und Asien vertrieben, sind ab Mai 2018 aber erstmals auch auf dem europäischen Markt erhältlich.

Weitere Pressemitteilungen von HARVEST LABEL

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter