Vulkane, Traumstrände, spektakuläre Natur – So vielseitig sind die Kanaren

Mallorca bereitet sich in diesem Jahr auf einen Rekord-Ansturm der Strand-Touristen vor. Wer diesen Sommer nicht mit einem Kampf um Strandliegen verbringen möchte und die Nachbarn nicht im Hotelzimmer nebenan wiedersehen will, sollte einen Blick auf die Kanaren werfen. Ob Party, Entspannung oder ganz sportlich, ob als Single, mit Anhang oder der ganzen Familie – auf den Kanaren wird alles geboten, was einen guten Strandurlaub ausmacht. Und das Dank milder Temperaturen zu jeder Jahreszeit. Die Strand- und Urlaubsexperten von Beach-Inspector.com wissen, was die Inseln zu bieten haben.

Lanzarote – Die große Vielfalt

Foto: Playa de las Conchas, Insel La Graciosa vor Lanzarote. Fotocredit: Beach-Inspector.com

Faszinierende Mondlandschaften und Vulkankegel, weiße Häuschen mit grünen Fensterläden vor schwarzen Lavaformationen, kulturelle Attraktionen, abwechslungsreiche, wunderschöne Strände, zahlreiche Wassersportmöglichkeiten und milde Temperaturen das ganze Jahr. Lanzarote bietet vielfältige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die vor allem für Familien und Touristen, die Erholung suchen, ideal geeignet sind. Beim Wandern im Nationalpark Timanfaya, durch Unesco geschützte Weinanbaugebiete, auf den Spuren des Bildhauers und Architekten Manrique, oder beim Entspannen an den traumhaften Stränden und Buchten kommen Natur- und Kulturliebhaber hier voll auf ihre Kosten. Bei all der Vielfalt ist der persönliche Traumstrand schnell gefunden, alle Strände im Check auf: www.beach-inspector.com/de/lanzarote-straende.

Teneriffa – Ideal für Abenteurer, Entdecker und Aktivurlauber

Foto: Playa del Ancon, Teneriffa. Fotocredit: Beach-Inspector.com

Die rund 360 Kilometer lange Küste von Teneriffa bietet eine landschaftliche Abwechslung, wie sie größer kaum sein könnte, mit mehr als 52 Stränden in unterschiedlichster Gestalt. Viele bestehen aus dem für Teneriffa typischen feinen schwarzen Vulkansand. Neben kilometerlangen Sandstränden finden Aktivurlauber ein breites Angebot an Wassersport- und Freizeitangeboten. Vor allem der Südwesten der Insel um die Orte Los Cristianos, Playa de las Américas und Costa Adeje ist aufgrund seiner hervorragenden Infrastruktur, seinem umfangreichen Hotel- und Gastronomieangebot in unmittelbarer Strandnähe bei Touristen sehr beliebt. Die lange Strandpromenade verbindet hier elf Strände und lädt zum Flanieren und Flirten ein. Wer sich einen Überblick über die vielfältigen Strände und Lifestyle Teneriffas verschaffen möchte, wird hier fündig: www.beach-inspector.com/de/teneriffa-straende.

Gran Canaria – Entspannung und Erholung pur für Pärchen und Familien

Gran Canaria_kl

Foto: Playa de Amadores, Gran Canaria. Credit: Beach-Inspector.com

Gran Canaria ist das Top-Reiseziel von entspannungssuchenden Touristen und Familien. Hotels, Bungalows und Ferienwohnungen für jeden Geldbeutel erstrecken sich in unmittelbarer Strandnähe. Restaurants und Kneipen bieten vom Strandsnack bis zu exklusiver Sterneküche alles an, was das kulinarische Herz begehrt. Gleichzeitig gilt die Insel vor allem im Norden als Paradies für Wassersportler und im Süden als echte Party-Oase. Hier legen zahlreiche Kreuzfahrtschiffe an, die für ein gemischtes Publikum aus Familien, jüngeren und älteren Paaren, Singles und LGBT-Reisenden sorgen. Gran Canaria wird auch als „Mini-Kontinent“ bezeichnet, nicht nur wegen seiner Größe von knapp fünfzig Kilometern Durchmesser, sondern wegen seiner Vielfalt. Auf engstem Raum finden sich Wüstenabschnitte, Gebirge, kleine Wälder, langgezogene Strände ebenso wie versteckte Buchten für romantische Zweisamkeit.  Welcher Strand sich für die jeweilige Urlaubsart eignet, findet sich hier: www.beach-inspector.com/de/gran_canaria-straende.

Fuerteventura –Paradies für Surfer und Wassersportfans

Foto: Strand Cofete, Fuerteventura. Credit: Beach-Inspector.com

Von atemberaubenden, meterhohen Sanddünen des Corralejo im Norden der Insel bis zu kilometerlangen Sandstränden, umgeben von einer wilden, unberührten, felsigen Landschaft. Auf Fuerteventura, die auch „Insel der Winde“ genannt wird, finden Sonnenanbeter und Wassersportler ihr Urlaubsparadies. Vor allem die Strände an der südlichen Ostküste, nahe der beliebten Orte Costa Calma und Jandia, sind sehr weitläufige, flach abfallende und touristisch gut erschlossene Sandstrände. An der Westküste fallen die Klippen steil ab, ideale Brandungsverhältnisse zum Surfen. Die besten Tipps für Wassersport, Strände und weitere Infos gibt es auf: www.beach-inspector.com/de/fuerteventura-straende.

Am Sonntag, den 17. Juli, um 22.30 Uhr, können Sie den Strandtestern von Beach-Inspector.com in der Sendung „Abenteuer Leben“ auf Kabel eins dabei zusehen, wie eine professionelle Strandbewertung auf den Kanarischen Inseln aussieht und was genau ein Beach-Inspector tut. Mit dabei: Senior Beach-Inspector Izabella, die ein Jahr lang als Strandtesterin um die Welt reist. Ihre Kanaren-Highlights im Beach-Blog unter: https://blog.beach-inspector.com/category/senior-beach-inspector/

 


Über Beach-Inspector
Beach-Inspector ist die weltweit erste umfassende Informations- und Bewertungsplattform für Strände. Die Beach-Inspectoren sind persönlich vor Ort unterwegs, um Strände professionell und authentisch zu erfassen und zu bewerten. Mit wenigen Klicks erreicht der Nutzer eine Auflistung von Stränden, die seinen Anforderungen an den persönlichen Traumstrand am nächsten kommen. Optische, touristische und infrastrukturelle Gesichtspunkte, aber auch Lifestyle-Faktoren werden berücksichtigt. Neben mehr als 120 Datenpunkten finden Nutzer zu jedem Stand umfangreiches Bild- und Videomaterial und erhalten so einen authentischen Eindruck ihres Urlaubsziels. Für die kinderleichte Strandurlaubs-Planung listet Beach-Inspector geprüfte Reise- und Unterkunftsangebote in direkter Strandnähe und macht so die Strand-Urlaubsplanung sicher, komfortabel und einfach. Von der Algarve bis Thailand, mehr als 1.000 Strände sind bereits auf www.beach-inspector.com erfasst. Bis Ende 2017 werden alle touristisch relevanten Strände der Welt auf dem Portal zu finden sein.

Alle Informationen auf: www.beach-inspector.com
Elektronisches Press-Kit: http://bit.ly/1KSRpYg 


Über Beach-Inspector

Beach-Inspector ist die weltweit erste umfassende Informations- und Bewertungsplattform für Strände. Das Berliner Start-up ist eine ‚Work in Progress‘-Plattform. Ein Netzwerk aus Beach-Inspectoren, Korrespondenten und Reise-Bloggern ist derzeit weltweit im Einsatz, um Strände zu erfassen.

Ziel ist es, jedem Nutzer von Beach-Inspector eine Strand-Suchmaschine an die Hand zu geben, die sowohl optische, touristische und infrastrukturelle Gesichtspunkte, als auch Lifestyle-Indikatoren berücksichtigt. Mit wenigen Klicks erreicht der Nutzer eine Aufstellung von Stränden, die seinen Anforderungen am nächsten kommen. Bis 2017 sollen alle touristisch relevanten Strände weltweit auf der Plattform verzeichnet sein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter