Raúl Richter kürt Izabella Meczykowski aus Bielefeld zum Senior Beach-Inspector

Berlin, 23. November 2015 – Im winterlichen Schneetreiben an der Ostseeküste von Neustadt, Holstein setzte sich Izabella Meczykowski am vergangenen Wochenende im Finale um den Traumjob Senior Beach-Inspector als Siegerin durch. Nach einer herausfordernden Strandolympiade, Wettbewerben wie Floßbau, Strandlauf, Beach-Biken und Video-Bloggen ging sie als Beste von der Düne. Schauspieler und TV-Moderator Raul Richter, dreifacher Wakeboard-Weltmeister Fredric von Osten, Weltenbummlermag-Reisebloggerin Marianna Hillmer und Anton Werner, Co-Founder des Berliner Start-ups Beach-Inspector.com, zitterten und fieberten als Jury mit.

„Ich freue mich wahnsinnig. Ich kann es noch gar nicht glauben. Sansibar und dann ab um die Welt. Ich muss das erstmal verdauen. Später feiere ich mit meiner Familie. Jetzt bin ich einfach nur platt“, strahlt Izabella in die Kamera.

„Izabella hat das beste Gesamtpaket. Charme, Humor, Intelligenz. Sie ist sportlich, unglaublich reiseerfahren, spricht viele Sprachen, funktioniert gut vor der Kamera. Wir sind überzeugt, dass sie die Stranderfassungen sehr gut meistern wird und hoffen auf viele tolle Geschichten aus der ganzen Welt“, begeistert sich Juror Raúl Richter für die Outdoor- und Reise-Enthusiastin. „Izabella ist der beste Allrounder. Sie hat uns alle überzeugt.“, ergänzt Wassersport-Profi Frederic von Osten zum Abschluss des Finalwochenendes.

Am 15. Januar wird Izabella, die International Business studierte und sechs Sprachen spricht, für das Berliner Tourismus Start-Up www.beach-inspector.com weltweit über 150 Strände auf fünf Kontinenten erfassen. Sie bewertet Strände nach Kategorien wie Strandqualität, Flirt- und Entspannungsfaktor, führt Interviews mit Locals und hält Ausschau nach Insider-Tipps in Sachen Beach-Bar und Wassersport. Das Alles gilt es, mit Kamera und Tablet bestückt, in Bild und Ton festzuhalten, Social Media Kanäle zu füllen und es kompakt im Blog zu beschreiben. Kein Zuckerschlecken am Palmenstrand.

Für den „Arbeitsvertrag Deines Lebens“ hatten sich knapp 1.000 Reisefans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beworben. Ins Finale schafften es, neben Izabella, Andy Fiur aus München, Chatun Bahnan aus Gebenstorf in der Schweiz, Cathrin Kuhl aus Nürnberg, Sascha Mieke aus Berlin, André Prinz aus Köln, Sabrina Rockenschaub aus Traun in Österreich, Wolf Stein aus Magdeburg und Reality-TV-Star Jana Verweyen.

TV-Material (Rohmaterial): Erstes Rohmaterial und Schnittbilder vom Finale, Interviews mit der Jury und der Gewinnerin sowie Eindrücke des Finalwochenendes an der Ostsee und in Berlin finden Sie ab 02.00 Uhr auf: http://bit.ly/1HgJzIF

Bildmaterial vom Finale:
www.dropbox.com/sh/kfr9hkcdzfiha74/AAACX1Uo12SrOjI5H_SL4-jQa?dl=0
Informationen zum Wettbewerb auf: www.beach-inspector.com/blog/?p=1599
Pressematerialien unter: http://bit.ly/1KSRpYg
Trailer: https://youtu.be/T4HNusK6Wjg

Über Beach-Inspector
Beach-Inspector ist die weltweit erste umfassende Informations- und Bewertungsplattform für Strände. Das Berliner Start-up ist eine ‚Work in Progress‘-Plattform. Ziel ist es, jedem Nutzer von Beach-Inspector eine Strand-Suchmaschine an die Hand zu geben, die sowohl optische, touristische und infrastrukturelle Gesichtspunkte, als auch Lifestyle-Indikatoren berücksichtigt. Mit wenigen Klicks erreicht der Nutzer eine Aufstellung von Stränden, die seinen Anforderungen entsprechen. Bis 2017 sollen insgesamt 14.000 touristisch relevante Strände weltweit auf der Plattform verzeichnet sein.

Für die Vermittlung von Interviews, bei Fragen oder für weitere Pressematerialien stehe ich Ihnen gerne unter folgendem Kontakt zur Verfügung:

Kruger Media GmbH – Brand Communication
Torstrasse 171 | 10115 Berlin | Germany
Telefon: +49-30-3064548-0 | Fax: +49-30-3064548-99
E-Mail: post@kruger-media.de
Web: www.kruger-media.de


Über Beach-Inspector

Beach-Inspector ist die weltweit erste umfassende Informations- und Bewertungsplattform für Strände. Das Berliner Start-up ist eine ‚Work in Progress‘-Plattform. Ein Netzwerk aus Beach-Inspectoren, Korrespondenten und Reise-Bloggern ist derzeit weltweit im Einsatz, um Strände zu erfassen.

Ziel ist es, jedem Nutzer von Beach-Inspector eine Strand-Suchmaschine an die Hand zu geben, die sowohl optische, touristische und infrastrukturelle Gesichtspunkte, als auch Lifestyle-Indikatoren berücksichtigt. Mit wenigen Klicks erreicht der Nutzer eine Aufstellung von Stränden, die seinen Anforderungen am nächsten kommen. Bis 2017 sollen alle touristisch relevanten Strände weltweit auf der Plattform verzeichnet sein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter