Pop & Peace: Adel Tawil und der John Lennon Educational Tour Bus gehen gemeinsam auf „Lieder“-Tour

 

  • Heute auf der Frankfurter Musikmesse offiziell verkündet: Der John Lennon Bus begleitet die Deutschlandtour von Adel Tawil vom 21. März bis 13. April
  • Vom 12. bis 15. März ist der John Lennon Bus auf der Frankfurter Musikmesse
  • http://europe.lennonbus.org und www.adel-tawil.de

 

Sophia, Darius, Christopher, Carly und Maximilian machten heute im John Lennon Educational Tour Bus große Augen, als sie den Charthit „Lieder“ spielten und Adel Tawil plötzlich persönlich vor ihnen stand. Der Sänger und Songwriter war zur Musikmesse nach Frankfurt gekommen, um den Startschuss für die Europatour 2014 des John Lennon Busses zu geben. Und er ließ es sich natürlich nicht nehmen, mit der Schülerband der Adolf-Reichwein-Schule zu jammen.

Bis zum kommenden Samstag steht der John Lennon Bus auf der Frankfurter Musikmesse. Danach begleitet das weltweit größte rollende Tonstudio Adel Tawil vom 21. März bis 13. April auf seiner „Lieder“-Tour quer durch Deutschland. Bei 18 Stopps zwischen München und Halle können ausgewählte Schüler und Studenten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und eigene Songs, Videos oder Apps im Bus produzieren. „Ich freue mich riesig, dass der John Lennon Bus meine Tour begleitet und werde hoffentlich viel Gelegenheit haben, darin mit jungen Menschen zusammen Musik zu machen“, sagt Adel Tawil. Auch das Team vom John Lennon Bus ist begeistert von der prominenten Unterstützung. „Wir hätten keinen besseren Mentor als Adel Tawil finden können. Er ist ein großartiger Musiker, der bodenständig und authentisch geblieben ist. Und die Kids lieben ihn“, sagt Brian Rothschild, CEO des John Lennon Busses.

Vollgepackt mit modernster Technik verfügt der John Lennon Educational Tour Bus über alle Möglichkeiten für Audio- und HD Video-Produktionen. Grenzen gibt es keine: Ein Techniker-Team, das den Bus begleitet, unterstützt den kreativen Nachwuchs bei jeder noch so außergewöhnlichen Idee.

Im vergangenen Oktober hatte Stifterin Yoko Ono Lennon den John Lennon Educational Tour Bus in Berlin präsentiert und dazu auch Adel Tawil eingeladen. Der Sänger ist vom Bus schwer beeindruckt: „Die technische Ausstattung ist für jeden Musiker ein Traum. Die Vision von Yoko Ono Lennon, Jugendlichen den Zugang zu professionellem Musizieren zu ermöglichen, um dadurch diese Welt ein Stück besser und friedlicher zu machen, möchte ich auf jeden Fall unterstützen.“

Nach der „Lieder“-Tour ist der John Lennon Educational Tour Bus noch das ganze Jahr in Europa unterwegs und wird u. a. Italien, Spanien, Russland, Skandinavien und Frankreich besuchen.

Bilder und Video vom Termin mit Adel Tawil finden Sie unter:

https://www.dropbox.com/sh/3dchrideflnshj2/Al2b47oDHZ

Bisherige Produktionen des John Lennon Educational Tour Bus unter

http://www.youtube.com/channel/UC-PW0s5O1lsDN7YErjhdF7A.


Über The John Lennon Educational Tour Bus

Der John Lennon Educational Tour Bus ist ein mobiles und hoch modernes Aufnahmestudio für Audio- und HD Video- Produktionen. Durch Yoko Ono Lennon initiiert, tourt er seit seinen Anfängen im Jahr 1998 ununterbrochen durch die USA. Ziel ist es, Jugendlichen Einblicke in die Erstellung von audiovisuellem Content zu ermöglichen. Dank eines zweiten Busses, der seit Mai 2013 durch europäische Länder fährt, haben nun auch Jugendliche in Europa die Möglichkeit, eigene Musik oder Musikvideos zu produzieren, Fotos und Apps zu erstellen sowie ihre Kreativität und Ideen in eigenen Projekten kostenfrei umzusetzen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.

Newsletter-Anmeldung

Bleibe auf dem Laufenden mit dem Kruger Newsletter