Snow Patrol und Jason Derulo als Liveacts für die Belfast City Hall bei den MTV EMAs 2011 bestätigt

 

  • Indie-Pop Band Snow Patrol und Singer-Songwriter Jason Derulo bieten kostenloses Konzert im Rahmen der MTV EMAs 2011
  • Belfast City Hall als weitere Location neben der Odyssey Arena bei den MTV EMAs 2011
  • MTV und VIVA übertragen die 18. Verleihung der jährlichen MTV EMAs live aus Belfast am 6. November ab 20.00 Uhr

MTV verkündet heute die Performance eines der erfolgreichsten Musikexporte Nordirlands – Snow Patrol. Die Jungs treten im Rahmen der MTV EMAs 2011 am 6. November vor der imposanten Kulisse der Belfast City Hall auf. Host der diesjährigen Show ist Selena Gomez, die am 06. November 2011 in Belfast durch den Abend führen wird. MTV und VIVA übertragen das sensationelle Event live aus Belfast am 6. November ab 20.00 Uhr. Sponsoren der MTV EMAs 2011 sind Dell, Replay, Hyundai und Swatch.

Mit einer zweiten Bühne vor der Belfast City Hall bieten die MTV EMAs 2011 vielen begeisterten Musikfans in Belfast außerdem die Möglichkeit umsonst an der diesjährigen Awardshow teilzunehmen.. Den erwarteten zehntausend Fans von Snow Patrol wird vor Ort ein Vorgeschmack auf das kommende, sechste Studioalbum “Fallen Empires“ geboten. Neben den Songs des neuen Albums werden Snow Patrol auch ihre Klassiker wie „Run“, „Chocolate“ und natürlich „Chasing Cars“ zum Besten geben. Die Performance der Band findet zeitgleich zu den MTV EMAs statt und wird live auf Leinwände in der Odyssey Arena übertragen sowie auf allen MTV-Kanälen ausgestrahlt.

Zum starbesetzten Line-Up vor der Belfast City Hall gehört auch Chartstürmer und Songwriter Jason Derulo. Mit im Gepäck hat er sein zweites Album „Future History“. Derulos Performance findet parallel zum Roten Teppich statt und dient als Warm-up für die schillernden Awards, sie wird außerdem live übertragen. Snow Patrol kommentieren ihren kommenden Auftritt: „Wir freuen uns wirklich sehr bei den EMAs vor so einer besonderen Location in unserer Heimat auftreten zu dürfen. Es wird eine großartige Nacht mit einer Menge Spaß.“ Die Band hat weltweit über 11 Millionen Platten verkauft und ist außerdem für Hitsingles wie „Run“, „Chocolate“ und auch „Chasing Cars“ bekannt. Snow Patrol besteht aus dem Sänger Gary Lightbody, dem Gitarrist Nathan Connolly , dem Bassist Paul Wilson, dem Drummer Jonny Quinn und dem Keyboarder Tom Simpson. Das neue Album „Fallen Empires“ erscheint am 11. November 2011.

„Es sind meine ersten EMAs und es ist mir eine Ehre gefragt worden zu sein, gerade weil ich schon immer MTV-Fan war. Ich bin sehr aufgeregt vor meinen irischen Fans zu performen und Belfast das erste Mal zu bereisen“, sagt Jason Derulo. Der amerikanische Sänger und Songwriter feierte 2010 sein Debüt mit 850.000 verkauften Singles und drei Top Ten Hits. Gerade veröffentlichte er sein zweites Album „Future History“, welches aus einem Mix aus selbstgeschriebenen Singles und Features besteht. Hier verbinden sich ultra-sexy urban Dance mit Pop-Lovesongs – eine Mischung, die ihre Wurzeln in der Popmusik findet.

Das Event an der City Hall anlässlich der MTV EMAs fängt am Sonntag, den 6. November um 17:00 Uhr an. Die Performances beginnen um 18:00 Uhr. Tickets für die Veranstaltung vor der Belfast City Hall gibt es ab Sonntag, den 16. Oktober ab 8:00 Uhr. Diese sind kostenlos unter www.gotobelfast.com erhältlich.

Über die MTV EMAs 2011
Zuschauer können über www.mtvema.com am Voting teilnehmen und für ihren Lieblingskünstler abstimmen. Lady Gaga ist sechs Mal nominiert und führt damit knapp gefolgt von Katy Perry und Bruno Mars. Adele, Justin Bieber und Thirty Seconds To Mars sind jeweils mit drei Nominierungen in Belfast vertreten. Darüber hinaus nominiert sind die Foo Fighters, Snoop Dogg, My Chemical Romance, Jennifer Lopez, LMFAO, Jessie J, Beyoncé, Coldplay, Eminem, Arcade Fire, Red Hot Chili Peppers, Far East Movement, Kanye West, Linkin Park, Wiz Khalifa und Kings
of Leon. Als “Best German Act” sind Culcha Candela, Clueso, Lena, Beatsteaks und Frida Gold nominiert.

Die jährlichen MTV EMAs erreichen eine potentielle Zielgruppe von 1,2 Mrd. Menschen über das globale MTV Netzwerk aus mehr als sechzig Sendern, die von 640 Mio. Haushalten empfangen werden. Executive Producers der MTV EMAs 2011 sind Richard Godfrey und Bruce Gillmer. Weitere Informationen rund um die MTV EMAs finden sich auf der EMA- Facebook-Seite oder bei EMA Twitter. Pressematerial steht unter www.press.mtvema.com zur Verfügung.

Lady Gaga dominiert die MTV EMAs 2011

  • Lady Gaga gewinnt vier Awards
  • Justin Bieber, Bruno Mars und 30 Seconds To Mars triumphieren mit jeweils zwei Trophäen
  • MTV und VIVA zeigen die Wiederholung der 18. Verleihung der MTV EMAs aus Belfast heute ab 20.15 Uhr

Internationaler Superstar Lady Gaga manifestiert ihren Status als First Lady des Pop bei den MTV
EMAs 2011 in Belfast mit vier gewonnenen Awards auf dem starbesetzten Event in der Odyssey
Arena. Sponsoren der MTV EMAs 2011 sind Dell, Replay, Hyundai und Swatch. MTV und
VIVA zeigen die Wiederholung der 18. Verleihung der MTV EMAs aus Belfast heute ab 20.15
Uhr.

Lady Gaga siegt in der Kategorie “Best Female”, “Best Song” und “Best Video” und räumt ebenfalls
den brandneuen Award “Biggest Fan” für die treueste Fanbase ab. Justin Bieber, Bruno Mars und
Thirty Seconds To Mars gewinnen jeweils zwei Awards. Pop-Phänomen Bieber darf die Trophäen für
“Best Male” und “Best Pop” mit nach Hause nehmen. Thirty Seconds To Mars werden in den
Kategorien “Best Alternative” und “Best World Stage” geehrt, während Bruno Mars sein grandioses
Jahr mit dem Sieg in den Kategorien “Best Push” und “Best New” krönt.

Die große Überraschung ist der Erfolg der extravaganten koreanischen Boyband BigBang, die sich in
der Kategorie “Best Worldwide” gegen Britney Spears und auch Lena durchsetzen kann, die für
Europa ins Rennen gegangen war. Hip-Hop Master Eminem wiederholt seinen Erfolg von 2010 und
gewinnt den Titel “Best Hip Hop”, während Katy Perry für ihre fesselnde Live-Show mit dem „Best
Live“ Award ausgezeichnet wird. Linkin Park wird mit großer Mehrheit zum Sieger der “Best Rock”
Kategorie gewählt.

Über 8.000 Fans verfolgen das Spektakel in der Odyssey Arena in Belfast um live bei den
spektakulären Auftritten von Justin Bieber, David Guetta, Lady Gaga, Bruno Mars, Coldplay, Red Hot
Chili Peppers, Jessie J, LMFAO, Snow Patrol und Queen dabei zu sein. Brit-Popper Coldplay eröffnen die Award-Show mit einer elektrifizierenden Version von “Every Teardrop Is A Waterfall”. Lady Gaga sorgt mit ihrer erhabenen Stimme bei “Marry The Night”, das sie auf einer gigantischen Mondskulptur performt, für Gänsehaut im Publikum. Pop-Phänomen Justin Bieber bringt die Menge mit seinen Hits “Under The Mistletoe” und “Never Say Never” zum Tanzen und DJ David Guetta lässt die Odyssey Arena bei seinem Hit-Medley featuring Ludacris, Taio Cruz und Jessie J mit einer beeindruckenden Lasershow erleuchten.

MTV hat keine Kosten und Mühen gespart, um mit Laser, LEDs, Projektionen, Nebel, übergroßen
Requisten, Luftballons, Glitterkanonen, Trockeneis und außergewöhnlichen Kostümen für großartige
Performances der Künstler zu sorgen. Unter den vielen Highlights ist u.a. die UK Künstlerin Jessie J,
die in einer großen Explosion aus einem gigantischen goldenen Tresor klettert, sowie die unzähligen
Luftballons, die während der berührenden Darbietung von Bruno Mars “Marry You” empor steigen. Die
US Electro-Hopper LMFAO bringen schließlich bei “Party Rock Anthem” das Publikum zum Springen
und zeigen mit ihren Tänzer auf der Bühne den berühmten “Suffle-Dance” mit spektakulären
Robotertanzelementen.

In einem besinnlichen Moment präsentiert Jessie J eine bewegende Homage an die kürzlich
verstorbene Amy Winehouse in Form eines berührenden Videos ihrer Fans.
Das erste Mal werden auch zwei Außenübertragungen in die Show der MTV EMAs integriert. Die
Lokalhelden Snow Patrol rocken vor mehr als 15.000 Fans auf der sensationellen Open Air Bühne vor
der beeindruckenden Kulisse der historischen City Hall. 1.200 glückliche Red Hot Chili Peppers Fans
erleben die Stadion-Rocker bei einem intimen Gig in der Ulster Hall.

Die Rocklegenden von Queen, die den “Global Icon Award” von Katy Perry überreicht bekommen,
sorgen am Ende der Show für den krönenden Abschluss mit einem triumphalen Medley der größten
Songs ihrer Musikkarriere. Die Queen Veteranen Brian May und Roger Taylor gehen zusammen mit
der stimmlichen Unterstützung von US Idol Star Adam Lambert auf musikalische Reise durch die
erfolgreichsten Hits der Bandgeschichte, wie “The Show Must Go On”, “We Will Rock You” und “We
Are The Champions”.

EMA Gastgeberin Selena Gomez verzaubert das Publikum mit ihrem Charme und zeigt ihr komisches
Talent auf höchstem Niveau, in dem sie die Main Show und die Digitale Show gleichzeitig moderiert.
Dabei sorgt sie mit kleine Sketchen und Stunts während der Show immer wieder für Lacher. So
interagiert sie auf riesigen Screens mit ihrem eigenen Video-Alter Ego oder nimmt Lady Gagas
exzentrischen Kleidungsstil aufs Korn. Selena erlaubt sich schließlich auch eine kurze Auszeit als
Moderatorin und überrascht ihre Fans mit einer schillernden Version ihres Songs “Hit The Lights“, den
sie mit ihrer Band The Scene performt.

Laudatoren der Show sind u.a. David “The Hoff” Hasselhoff, Katy Perry, Evanescence Sängerin Amy
Lee, Schaupielerin Hayden Panettiere, Supermodel Bar Refaeli und Irina Shayk, WWE Superstar
Sheamus, Schauspieler William Moseley, ‘Jersey Shore‘-Stars Nicole „Snooki“ Polizzi und Jenni
„JWOWW“ Farley sowie ‘Awkward‘-Star Ashley Rickards, Adam Lambert und Malcolm Jamal Warner
und Tracee Ellis Ross.

Zu den berühmten Gesichtern auf dem fuchsiafarbenen Teppich der MTV EMAs 2011 gehören u.a.
US Idol Gewinner Adam Lambert, Amy Huberman (Comedy Central’s ‘Threesome’), Greg Lake
(‘Geordie Shore’) Tänzer BB Kaye, Jessica Wright & Billie und Sam Faiers (‘The Only Way Is Essex’),
Jennifer Metcalfe und Kieron Richardson (‘Hollyoaks’), die MTV Reality Stars von ‘From Above‘,
Lemar, der Bürgermeister von Belfast Councillor Niall O Donnghaile, Jade Thompson (‘Britain &
Ireland’s Next Top Model 2011’), Fashion Designer Jeremy Scott, Katy B, Katy Perry, DJ Kissy Sell
Out, LMFAO, die Nominierten des MTV EMA “Best Worldwide” Abdelfattah Grini, BIGBANG und Lena,
Swizz Beatz, Malcolm Jamal Warner (‘The Cosby Show’, ‘Reed Between the Lines’) und Tracee Ellis
Ross (‘Girlfriends’, ‘Reed Between the Lines’), Rizzle Kicks, Starboy Nathan, Arsenal- und Englands
Nationalspieler Theo Walcott, die irische Popgruppe The Japanese Pop Stars, Wretch 32 und Singer-
Songwriter Yasmin.

MTV Networks Germany: Game One 100% mehr Moderatoren, 100% mehr Spieltrieb

 

  • Deutschlands Kompetenzteam zum Thema Games hat sich vermehrt
  • Grimme Online Award, App und Facebook-Ruhm als weitere Meilensteine
  • Verstärkter „Extended Content“ zur TV-Show auf gameone.de
  • Rocket Beans Entertainment GmbH übernimmt die Produktion

 

Vier gewinnt: die Urgesteine des Spiele- Formates Game One, Simon Krätschmer und Daniel „Budi“ Budiman, haben sich Nils Bomhoff und Etienne Gardé mit auf den Spielplatz und vor die Kameras geholt. In der 7. Staffel der Kult-Sendung wird mit doppelter Kraft gezockt und gebastelt. Wem eine Berieselung einmal pro Woche nicht reicht, kann sich über verstärkten Content auf der Website gameone.de und jetzt auch jederzeit durch die iPhone App davon überzeugen, was die Jungs gerade austüfteln. Fünf Jahre geballte virtuelle Unterhaltung: Ein Grimme-Online Preis, 187 Folgen und über 400.000 Facebook-„Likes“ später sind die Jungs im nächsten Level angekommen. Die Games-Veteranen setzen nun zu viert die Erfolgsgeschichte des Gamer-Überlebensguides fort. Das Quartett arbeitete schon bei „GIGA“ zusammen und setzt die gemeinsame Expertise nun bei Game One fort.

 

Game One läuft immer mittwochs um 22.20 Uhr auf MTV sowie freitags um 20.40 Uhr bei VIVA. Für alle, denen das einfach nicht genug ist und noch viel mehr Spieltrieb verkraften können, wartet die Website gameone.de mit noch mehr Kollegen, Experten und Spielkindern auf.
Dazu gibt’s die Game One App kostenlos im iTunes Store unter: http://itunes.apple.com/de/app/id423972555

 

Über Game One
Die ebenso sympathischen wie kompetenten Moderatoren und Gaming-Veteranen Simon Krätschmer, Nils Bomhoff, Etienne Gardé und Daniel „Budi“ Budiman präsentieren die neuesten Trends aus der Spielebranche in der TV-Show ‚Game One‘; immer mittwochs um 22.20 Uhr auf MTV, freitags um 20.40 Uhr bei VIVA und ab 21.20 Uhr auch auf GameOne.de.
GameOne.de ist ein verspieltes, überaus unterhaltsames und tiefergehendes Portal rund ums Thema Gaming und bietet neben ausführlichen Spieletests, Infos zu allen beliebten Games, kreativen Blog-Einträgen, User-Movies und Trailern auch alle Folgen der Erfolgs-Show ‚Game One‘ kostenlos und rund um die Uhr. Ganz nach dem Motto „Menschen spielen Spiele“ warten hier weitere Experten der Games-Branche mit „Behind-The-Scenes“-Material, eigenständigen Video-Rubriken und zeitlich unbeschränkten Spieltests im gewohnt-verspielten Game One Stil auf. Grenzen gibt es dabei keine, hier zählt nur der Spieltrieb und das, was man alles daraus machen kann. Das Gaming-Portal wurde 2011 mit einem Grimme Online Award ausgezeichnet. Die aktuelle Staffel der TV-Show ‚Game One‘ sowie die dazugehörige Website wird im Auftrag der MTV Networks Germany GmbH nun von der Produktionsfirma Rocket Beans Entertainment GmbH produziert.

 

MTV: "BEAVIS & BUTT-HEAD" sind wieder zu Hause!

–       Danke Mike Judge! Danke Heavy Metal T-Shirts! Danke MTV!

–       Der Inbegriff von Animation und „cool“ ist zurück bei MTV

–       Am Sonntag, 15. April ab 22.40 Uhr bei MTV geht’s los.

Endlich sind sie zurück auf den deutschen Bildschirmen: „Beavis und Butt-Head“. Mit ihren legendären urkomischen und spitzen Kommentaren zu aktuellen Themen wie Musik und Popkultur haben sie nicht nur MTV sondern eine ganze Generation geprägt. Jetzt machen sie ihre Statements ab zu neuen Musikvideos, Reality-TV-Shows, Filmen und natürlich auch zum aktuellen MTV-Programm. Damit geben „Beavis und Butt-Head“ ihren alteingesessenen Fans und denen, die es werden wollen, mehr als einen Grund sich kaputt zu lachen.

 

Am 15. April 2012 um 22.40 Uhr feiern „Beavis und Butt-Head“ auf MTV ihr Revival. Im Anschluß an die Premiere werden die sympathischen Anti-Helden immer sonntags um 22.40 Uhr auf MTV zu sehen sein.

 

Back to the roots. Man darf sich bei der neuen Staffel von „Beavis und Butt-Head“ vor allem auf Altbewährtes freuen. Im Gegensatz zu anderen modernen Cartoonserien bleibt der Serie die einfach gehaltene Animation erhalten. Eines der besonderen Merkmale von „Beavis and Butt-Head“ ist der Effekt, dass auch bestimmte Teile des Gesichts der Figuren oder die Haare in jedem Bild neu gezeichnet werden. Dadurch verändert sich die Gesichtsform der Figuren von Bild zu Bild und es entsteht eine Art Wackeleffekt. Ansonsten gehen die Jungs immer noch auf die High School, ärgern ihre Kunden bei „Burger World“ und tragen auch immer noch Metallica und AC/DC voller Stolz auf ihrer Hühnerbrust. Insgesamt werden zwölf Episoden von „Beavis und Butt-Head“ auf MTV ausgestrahlt. Und wer weiß, vielleicht ist ja auch Spin-Off Star Daria alias Diarrhea mit von der Revival-Partie…

 

Die Cartoon-Serie mit den zwei Dummköpfen geht auf die Rechnung von Mike Judge. Als kreativer Ur-Vater der zwei Vollchaoten tüftelte er seit 1993 mit MTV am Sendeformat. Das Ergebnis war eine Revolution im Bereich der animierten Popkultur und natürlich zwei weltweit bekannte Zeichenikonen, die bis heute Kultstatus genießen. Kurz nachdem die, für ihr Nichtstun berühmten Teenager mit den Heavy-Metal T-Shirts, auf der Bildfläche erscheinen, sind sie der Inbegriff von „cool“. Wir sprechen dabei von zwei Typen, die die meiste Zeit nichts weiter tun, als auf ihrer Couch abzuhängen und sich mit einer Ohrenbluten verursachenden Lache über Dinge lustig zu machen, die sie im Fernsehen gesehen haben.

 

„Beavis und Butt-Head“-Urheber und Synchronsprecher Mike Judge wurde 1962 in Ecuador geboren und wuchs in Albuquerque, New Mexico auf. Nach einem kurzen Ausflug in die Ingenieurswelt widmete er sich seiner eigentlichen Leidenschaft – der Animation. Mit „Beavis und Butt-Head“ schaffte er den Durchbruch und schrieb Animationsgeschichte. „Vollidiot und Arschgesicht“- wie wohl der deutsche Name der Beiden wäre, entstanden auf Basis des von Judge gezeichneten Trickfilms „Frog Baseball“. Aufgrund des phänomenalen Erfolgs der Serie, legten Judge und MTV 1996 noch den Kinofilm „Beavis und Butthead machens in Amerika“ nach. 1997 endete die Serie vorläufig und Judge produzierte für FOX die Serie „King of the Hill“. Jetzt dürfen er und das Publikum sich auf die Wiederkehr der MTV-Legenden „Beavis und Butt-Head“ freuen. „We are Cornholio!“

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.