Randale in der Schale: Telekom Campus Cooking feiert 10. Geburtstag

+ Telekom Campus Cooking feiert 10-jähriges Jubiläum

+ Tourstopps an 10 deutschen Hochschulen vom 14. Mai bis 19. Juli 2018

+ Ausgefallene Buddha-Bowls von Starkoch Stefan Wiertz zum Studierendenpreis

+ Alle Informationen unter www.campuscooking.de und www.telekom.de/young

____________________________________________________________________

10 Jahre Telekom Campus Cooking! Zu diesem besonderen Anlass bringt Starkoch Stefan Wiertz auf 10 Tourstopps den beliebtesten Foodtrend des Jahres im Campus Cooking Foodtruck an 10 deutsche Universitäten: Buddha Bowls. Vom 14. Mai bis 19. Juli werden die Studierenden im Rahmen der 10-wöchigen Jubiläumstour mit seinen ausgefallenen und gesunden Bowl-Kreationen verwöhnt.

„10 Jahre Campus Cooking – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Als Langzeitbegleiter der Tour ist dieses Jubiläum auch für mich etwas ganz Besonderes und ich freue mich, die Studierenden mit leckeren Buddha Bowls zu überraschen. Buddha Bowls sind nämlich nicht nur der Foodtrend des Jahres, sondern auch das perfekte Jubiläumsgericht, da sie ein buntes Potpourri aus Zutaten zu vielseitigen Kreationen vereinen – so vielseitig und bunt, wie auch die letzten zehn Jahre Campus Cooking!“, freut sich der aus TV-Formaten wie “BeefBattle – Duell am Grill“ oder “Grill den Henssler“ bekannte Stefan Wiertz.

Den Variationsmöglichkeiten der Buddha Bowls sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Zutaten lassen sich nach Belieben mit Superfoods wie Chiasamen oder Granatapfel kombinieren und ergeben so eine individuelle Zusammensetzung aus Geschmacksrichtungen und die perfekte Bowl für jeden Studierenden. Präsentiert werden beispielsweise Kombinationen wie bunter Quinoa mit Mango-Orangenchutney und Hühnchen oder Gnocchi mit gezupftem Lachs und frischen Erdbeeren. Wer lieber vegetarisch genießt, findet seinen persönlichen Favoriten mit der Süßkartoffel-Linsen-Tofu-Bowl. Alle Zutaten werden in Zusammenarbeit mit den Mensa-Teams vor Ort zu den ausgefallenen Bowl-Gerichten verarbeitet und mit einer erfrischenden Limonade oder dem Campus Cooking-Jubiläumsbier gereicht.


Hier macht Telekom Campus Cooking im Sommersemester 2018 Halt:

14.05. – 17.05.          Technische Universität Kaiserslautern, StW Kaiserslautern
22.05. – 25.05.          Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, StW Bonn Poppelsdorf
28.05. – 31.05.          Technische Universität Dresden, Dresden Mensa Zeltschlösschen
04.06. – 07.06.          Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Mensa Institutsviertel
11.06. – 14.06.          Universität zu Köln, StW Köln, Mensa Zülpicher Straße
18.06. – 21.06.          Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Mensa am Ring
25.06. – 28.06.          Technische Universität Chemnitz, Hauptmensa Chemnitz
02.07. – 05.07.          Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Kiel Mensa 1
09.07. – 12.07.          Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Mensa Langemarckplatz
16.07. – 19.07.          Universität Bayreuth, StW Oberfranken, Hauptmensa

 

Ganz im Zeichen des 10. Geburtstages von Telekom Campus Cooking gibt es nicht nur vielfältige Gerichte, die für Geschmacksexplosionen sorgen, sondern auch verlockende Angebote innerhalb der 10 Tourwochen: Für die ersten 10 Monate erhalten Studierende und junge Leute monatlich 10 Euro Jubiläumsrabatt auf den Magenta Mobil M Young Tarif, der mit 6 GB Datenvolumen und kostenloser StreamOn-Option für Musik- & Videostreaming ohne Verbrauch von Datenvolumen ab 29,95 Euro monatlich, den perfekten Campus Begleiter darstellt.

 

Presse- und Bildmaterial gibt es unter: http://bit.ly/TCC_SoSe18

Alle Informationen zu den Tarifen und aktuellen Campus Cooking Terminen gibt es unter campuscooking.de und telekom.de/young.

Telekom erleben:

facebook.com/telekomerleben
twitter.com/telekomerleben
instagram.com/telekomerleben
youtube.com/telekomerleben

Zu den Facebook-Veranstaltungen:

Kaiserslautern: facebook.com/events/374290639743667
Bonn: facebook.com/events/1653695498084330
Dresden: facebook.com/events/223253178430782
Freiburg: facebook.com/events/1022181624587008
Köln: facebook.com/events/387779035055934
Münster: facebook.com/events/898235713682207
Chemnitz: facebook.com/events/1490615294381522
Kiel: facebook.com/events/1810974329208828
Erlangen: facebook.com/events/618719155148042
Bayreuth: facebook.com/events/224647611621547
 

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de
Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien
www.telekom.com/fotos
www.telekom.com/blog
www.telekom.com/konzernprofil

 

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit über 165 Millionen Mobilfunkkunden sowie 28,5 Millionen Festnetz- und rund 18,5 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 08. Mai 2017). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 218.300 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte der Konzern einen Umsatz von 78,1 Milliarden Euro, davon wurde rund 66 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

 

Deutschland-Premiere: Superstars Red Hot Chili Peppers in 360-Grad

  • Telekom inszeniert ersten 360-Grad-Konzert-Livestream in Deutschland
  • Red Hot Chili Peppers spielen Telekom Street Gig während der IFA Berlin
  • Weitere Informationen und Tickets unter: www.telekom-streetgigs.de

Das gab es noch nie: Die Deutsche Telekom präsentiert am 6. September im Kraftwerk Berlin das erste 360-Grad-Live-Konzert in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen die Red Hot Chili Peppers und eine technische Innovation. Die Deutsche Telekom ermöglicht Fans erstmals einen Konzertauftritt via HD-Livestream in 360-Grad zu verfolgen. Ein umfassendes Virtual Reality-Vergnügen per Smartphone ermöglichen Cardboards sowie unter anderem die Samsung Gear VR. Im besten Netz der Telekom entsteht so zu Hause oder unterwegs ein nie dagewesenes digitales Konzerterlebnis und ein völlig neuer Blickwinkel auf eine Show, bei der man direkt neben der Band live auf der Bühne stehen und ihnen über die Schulter schauen kann. Der Auftritt der Weltstars findet während der Internationalen Funkausstellung (IFA) im Rahmen der Telekom Street Gigs, dem Musik Community Programm der Telekom, statt.

„Wir begeistern mit Innovationen. Gemeinsam mit den Red Hot Chili Peppersund in Kooperation mit Warner Music Group Germanyschaffen wir im besten Netz mit einem 360-Grad Livestream und Virtual Reality- Erlebnis eine neue Dimension von Entertainment. Getreu unserem Markenversprechen ‚Erleben, was verbindet‘“,erklärt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing der Telekom Deutschland.

Als einer der erfolgreichsten Acts der Rockgeschichte hat die Band bestehend aus Sänger Anthony Kiedis, Bassist Flea, Schlagzeuger Chad Smith und Gitarrist Josh Klinghofer mehr als 60 Millionen Alben verkauft. Mit „Californication“, „Give it Away“ und „Under the Bridge“ sind die Red Hot Chili Peppers für die größten Hits aller Zeiten verantwortlich. Seit 33 Jahren begeistern sie weltweit ihre Fans und sind mit ihrem aktuellen Album „The Getaway“, produziert von Danger Mouse, seit Wochen in den Top 3 der deutschen Charts. 104 Platinauszeichnungen und die wichtigsten Musikpreise von Grammy Awards über Echo Awards bis MTV Music Award und die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame 2012 stehen in ihrer Vita.

Den Besuchern der IFA steht ein Kontingent an Cardboards zur Verfügung, um die neue Dimension von 360-Grad hautnah erleben zu können. Zudem kann man demnächst in Telekom Shops Cardboards käuflich erwerben. Die Samsung Gear VR ist als weiteres Special im Online Shop unter https://shop.telekom.de/zubehoer/gear-vr verfügbar.

MI_Telekom Street Gigs_Red Hot Chili Peppers

Premiere: Die VideoDays erstmals in 360°

  • Mehr als 300 YouTube-Stars kommen zum größten YouTuber-Festival Europas nach Köln
  • Die Deutsche Telekom streamt die Bühnenshow bundesweit erstmals in 360° auf www.magenta-musik-360.de und per App
  • VideoDays am 24. und 25. August 2017 in der Lanxess Arena

Unboxing, Schminktipps und Pranks in 360° – am 24. und 25. August sind die VideoDays in Köln der HotSpot für Deutschlands YouTube-Stars und Tausende ihrer Fans. Beim größten Community-Festival Europas, das in diesem Jahr bereits zum 10. Mal stattfindet, können auch alle Zuhausegebliebenen mit MagentaMusik 360 bundesweit live dabei sein. Per MagentaMusik 360 App und über www.magenta-musik-360.de wird die Bühnenshow aus der Lanxess Arena erstmals in 360° und  als HD-Livestream übertragen, sowie auf Kanal 131 bei EntertainTV. Zu den Höhepunkten der VideoDays zählen Auftritte von Lukas Rieger, Mike Singer, Sapphire, Cimorelli und Daniele Negroni. 

„Insbesondere für die junge Zielgruppe ist das  ‚Nah bei den Stars‘-Gefühl wichtig“, erklärt Michael Schuld, Leiter Kommunikations- und Vertriebsmarketing Telekom Deutschland. „Mit der innovativen 360° Technologie und dem Livestream bringen wir dieses Erlebnis mit dem besten Mobilfunknetz auf ihre Rechner und Smartphones.“  

Für Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren zählen die VideoDays zu den wichtigsten Terminen des Jahres. Die Auftritte der Stars, die über YouTube, musical.ly, Instagram und Snapchat bekannt sind, füllen jedes Jahr Deutschlands größte Veranstaltungshalle. Am ersten Tag, dem „ShowDay“, treten die Stars bei der großen Bühnenshow auf. Mit den drei 360°-Kameras inklusiver einer Spider Camera, die über den Köpfen der Fans schwebt, fängt der MagentaMusik 360 Livestream diese besondere Atmosphäre perfekt ein. Am darauffolgenden „CommunityDay“ gibt es für die Fans die Möglichkeit für Selfies mit ihren Idolen. 

Neben dem Livestream der Bühnenshow bietet die Telekom einigen glücklichen Fans ein unvergessliches Erlebnis. Lukas Rieger wird für glückliche Gewinner in der Telekom Lounge ein exklusives Akustik-Set spielen.

Die Deutsche Telekom stellt darüber hinaus als Hauptsponsor und Technikpartner die logistischen Netzkapazitäten für die Veranstaltung sowie WLAN-HotSpots für alle Besucher der VideoDays zur Verfügung. 

Pressematerial unter: bit.ly/MagentaMusik360

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de
 
Weitere Informationen für Medienvertreter:
www.telekom.com/medien
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/deutschetelekom
www.facebook.com/deutschetelekom
www.telekom.com/blog
www.youtube.com/deutschetelekom
www.instagram.com/deutschetelekom 
 
Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil

Studenten in Schmaus- und Plauderlaune: Telekom Campus Cooking geht wieder auf Tour

  • Star-Köche Stefan Wiertz & Patrick Gebhardt setzen die Telekom Campus Cooking-Reise an zehn Hochschulmensen Deutschlands auch in 2011 fort
  • Im Zeichen der kleinen Preise können sich die Studenten völlig dem Genuss und dem kommunikativen Austausch widmen

„Brainfood“ auf dem Vormarsch! Bei der Telekom Campus Cooking Tour wird auch im Sommersemester 2011 das Motto „Essen ist Kommunikation“ ganz groß geschrieben. Dafür reisen die beiden Star-Köche Stefan Wiertz und Patrick Gebhardt vom 02. Mai bis zum 24. Juni in zehn ausgewählte Mensen Deutschlands. Von Ulm, Saarbrücken über Gelsenkirchen und Neubrandenburg nach Regensburg peppen sie den Mensaspeiseplan mit gehirnaktivierenden Köstlichkeiten auf. Dabei setzen sie auf energiefördernde Zutaten wie Fenchel, Bananen oder Minze. Je eine Woche zaubern die prominenten Küchenmeister gemeinsam mit den Mensa-Küchenteams Gerichte wie Pasta mit grober Fenchel-Bratwurst, Pilzen, Rosmarin und Parmesan, Putengeschnetzeltes in Bananen-Ingwer-Milch auf Minz-Couscous oder Kartoffel-Lauch-Gratin mit Kabeljau und Pfefferminze – und das alles zu Studentenpreisen. Ein voller Geldbeutel und Gerichte, die Lern- und Plauderlaune fördern – was will der Student mehr?

Die beiden Star-Köche Stefan Wiertz und Patrick Gebhardt beweisen, dass man auch in Großküchen ungewöhnliche Speisen preiswert zubereiten kann. Das schaffen sie allerdings nur mit der Unterstützung der örtlichen Mensateams. Diese unschlagbare Kombination sorgt für außergewöhnliche Speisepläne und den nötigen Energieschub für Geist und Körper der paukenden Studenten. Tablett in die Hand nehmen und bereit machen für den Telekom Campus Cooking Stopp an der nahegelegensten Mensa!

Kommunikation steht bei der Deutschen Telekom im Zeichen fairer Preise. Dies gilt nicht nur beim Telekom Campus Cooking, sondern auch bei den Mobilfunktarifen für Studenten. So erhalten die Studierenden bei der Telekom auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Spezial-Angebote, die einen monatlichen Rabatt in Höhe von bis zu 10 € auf ausgewählte Tarife beinhalten. Ganz neu ist die Option SMS Flat allnet, zubuchbar für 9,95 € im Monat. Damit können unbegrenzt SMS in alle dt. Mobilfunknetze verschickt werden. Alle Informationen zu den Tarifen, den aktuellen Campus Cooking Terminen sowie das Campus Cooking Rezept Booklet zum kostenlosen Download gibt es unter www.telekom.de/young und www.facebook.com/telekomcampuscooking.

Telekom Street Gigs: Clueso feierte am Nikolaustag grandiose Heimkehr nach Erfurt!

  • 200 glückliche Gewinner bei den Street Gigs im Erfurter Zughafen
  • TV-Special zum Konzert am 22. und 31. Dezember auf ProSieben

„So Sehr Dabei“ und noch nie so nah dran, waren die Fans von Clueso gestern in seiner Heimatstadt Erfurt. Die Telekom Street Gigs hatten in die Kreativzentrale des Deutschpoeten, den Erfurter Zughafen, geladen. Neben Clueso sorgten die 200 rundum begeisterten Gewinner mit ihrem Chorgesang zu Hits wie „Gewinner“, „Chicago“ oder „Beinah“ selbst für vorweihnachtliche Stimmung. Mit diesem sensationellen Finale verabschieden sich die Street Gigs für das Jahr 2011. So viel sei schon verraten: Im Februar 2012 heißt es wieder „Erlebe die besten Bands, wo sie keiner erwartet“!

Der junge Max Prosa betrat als Support die Bühne. Die Fans jubelten, als sei er bereits der Hauptact. Sein Starter, „Abgründe Der Stadt“ läutete den Street Gigs-Abend mit den Textzeilen ein: „Nimm mich raus aus den Abgründen der Stadt, irgendwo ist das Schöne, auch heute Nacht.“ Max Prosa sang im zweiten Song über „Flügel aus Beton“ und breitete seine Arme aus, als wolle er den Beton abwerfen. Er bewies, warum er schon jetzt zu den ganz Großen unter den Deutschpoeten zählt. Als Clueso die Bühne betrat, gab es lachende Gesichter in der gesamten Halle zu sehen. Im ersten Song „Müsste Gehen“ lieferte er ein atemberaubendes Solo ab und hatte damit alle Fans sofort in seinen Bann gezogen. Die Harmonie, die zwischen Clueso und seiner Band herrschte, schwappte auch auf das Publikum über. „Zehn Jahre gibt es jetzt schon den Zughafen, ich habe die ersten Nächte als ich her kam, hier gepennt!“, offenbarte Clueso und stimmte geradewegs sein Liebeslied an Erfurt an: „Bleib Einfach Hier“. Die Street Gigs-Fans blieben dort und gingen völlig aus sich heraus. Es schien, als sei in dieser einzigartigen heimischen Atmosphäre „Kein Zentimeter“ mehr zwischen Clueso und seinen Fans. Clueso mimte seinen Mentor Udo: „Jemand hat gesagt, es ist ganz cool, wenn ich ihn nachmache. Ich sag mal so. Es ist okay.“ Die Menge lachte und tanzte zum Lindenberg Song „Cello“. „Er hat gesagt, ich soll euch von ihm grüßen!“ – so war Udo aus der Ferne an diesem Abend mit dabei. Ein großes Lob gilt Clueso und seiner Band. Das größte Lob machte er aber den glücklichen Gewinnern: „Das ist das schöne hier, ihr sitzt und steht hier, feiert mit. Ich guck euch in die Augen, ich sehe euch alle, ich kenne euch und das fühlt sich gut an!“ Dem können sich die Telekom Street Gigs nur anschließen.

Die besten Bands, wo sie keiner erwartet! Rund 34.000 begeisterte Fans besuchten die Street Gigs seit 2007. 2012 geht die einzigartige Konzertreihe in ihr sechstes Eventjahr und blickt auf topangesagte Bands in den außergewöhnlichsten Locations zurück. Ob Robyn im TV Studio 5 in Hamburg, Milow im Parkbad-Süd in Castrop-Rauxel, White Lies im Braunschweiger Landwirtschaftsmuseum Gut Steinhof, The Subways im Koblenzer Fort Asterstein, Jennifer Rostock im Botanischen Garten Marburg oder zuletzt Clueso bei sich zu Hause im Erfurter Zughafen – auch 2011 war jeder Gig einzigartig. Die Telekom Street Gigs machten und machen es möglich – in diesem Sinne frohe Weihnachtstage!

Telekom wird neuer Partner der c/o pop und der C’n’B Creativity & Business Convention

  • Engagement unterstreicht die Bedeutung der digitalen Entertainment- und Contentbranchen
  • c/o pop Festival mit Electronic Beats und Telekom Street Gigs

Die Deutsche Telekom wird 2012 neuer Partner der c/o pop. Einer der wichtigsten Musik- und Businesstreffs für die Entertainmentbranche findet vom 20. bis 24. Juni in Köln statt. Die Telekom wird das „c/o pop International Music Festival“ sowie die „C’n’B – Creativity & Business Convention“ fördern. Mit dem  Engagement bei der C’n’B, einer der führenden Veranstaltungen für Musik, Film, Print, Games und Design, unterstreicht die Telekom die Bedeutung der digitalen Entertainment- und Contentbranchen. Auf dem zweitägigen Businessforum (20. – 22.06.) werden neue Produktions- und Vermarktungswege durch den Einsatz neuer Technologien und innovativer Vertriebswege vorgestellt und diskutiert. Ferner wird sich die Telekom im Rahmen des c/o pop Festivals mit ihrem Musikprogramm Electronic Beats und der Konzertreihe Telekom Street Gigs präsentieren.

 

„Für die Telekom ist es von zentraler Bedeutung, Inhalte und Technologien voranzutreiben. Es gilt, innovative und attraktive Produkte und Services für den Konsumenten zu entwickeln und zu gestalten. Daher sind wir in hohem Maße daran interessiert, mit wichtigen Akteuren des digitalen Entertainment die aktuellen Entwicklungen bei der Wertschöpfung von Internet, Mobile und TV zu diskutieren“, unterstreicht Peter Kerckhoff, Leiter Content der Deutschen Telekom, die Partnerschaft.

 

Besonders Themen wie Social Commerce, Streaming-Services und Businessmodelle von Live- und Content-Plattformen werden auf der C’n’B im Mittelpunkt stehen. „Die Zusammenarbeit mit der Telekom entspricht unserem Ansatz, dass die unterschiedlichen Seiten der Entertainment-Industrien voneinander lernen und profitieren können“, sagt Claudia Jericho, Head of C’n’B Convention.

Informationen zum Foto:

Telekom wird neuer Partner der c/o pop und der C’n’B Creativity & Business Convention –

Ralf Lülsdorf, International Musiksponsoring Deutsche Telekom, Claudia Jericho, Head of C’n’B und Norbert Oberhaus, Geschäftsführer der c/o pop (vlnr) freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Telekom präsentiert Electronic Beats Festival 2012 im Kölner E-Werk

  • Bestätigte Headliner: The Kills und Miike Snow
  • Festival Opener: The Hundred In The Hands und Austra

Das Line-Up für das erste Electronic Beats Festival auf deutschem Boden in diesem Jahr steht fest: The Kills und Miike Snow starten die internationale Veranstaltungsreihe am 24. Mai im Kölner E-Werk. Genreübergreifenden Support liefern die New Yorker The Hundred in The Hands und das kanadische Trio Austra. Für das restliche Back-Up sorgen die Jungs von Citizens! und COMA. Electronic Beats, das internationale Musikprogramm der Deutschen Telekom, unterstützt namhafte Musikprojekte und steht für Innovation und perfekte Sound-Arrangements. Erneut kehrt die Festival-Reihe in die Rheinmetropole zurück, in der das Publikum 2011 schon mit Animal Collective und Modeselektor feierte. Electronic Beats bringt auch in seinem zwölften Jahr Künstler der internationalen Clubszene auf die Bühnen Europas. Telekom Entertain sorgt mit einer späteren TV-Ausstrahlung für ein nachhaltiges Festivalerlebnis.

 

The Kills

Das britisch-amerikanische Punkrock Duo setzt sich aus der amerikanischen Sängerin VV alias Alison Mosshart und dem Londoner Gitarristen und Sänger Hotel alias Jamie Hince zusammen. Seit 2000 arbeiten die beiden Künstler, die teilweise auch als Gitarristin bzw. Drummer fungieren, unter diesen Pseudonymen zusammen. Ihr Style ist eine minimalistische Mischung aus Blues, Punk und Independent. Nach ihrem Debütalbum „Keep on Your Mean Side“ und ihrem Zweitwerk „No Wow“, bewiesen sie 2008 mit dem elektronisch ausgerichteten dritten Album „Midnight Boom“ einmal mehr ihr experimentelles Musiktalent. Zur gleichen Zeit startete Mosshart mehrere Nebenprojekte und tourte mit The Dead Weather. Dadurch beeinflusst folgte 2011 ihr viertes Album „Blood Pressures“, für das Mosshart und Hince unabhängig voneinander Songs schrieben. Genau wie der Albumvorgänger wurde auch „Blood Pressures“ in den Key Studios in Michigan aufgenommen. Für die Band eine Rückkehr zu ihren Rock ´n Roll Wurzeln im The Kills typischen Lo-Fi Style.

 

Miike Snow

Wer oder was steckt hinter Miike Snow? Die Electropop-Band, die bereits 2010 ihr erstes Album im Rahmen von Electronic Beats präsentierte, ist eine Dreierformation bestehend aus dem amerikanischen Singer/Songwriter Andrew Wyatt und den schwedischen Produzenten und Songwritern Christian Karlsson und Pontus Winnberg. Als Bloodshy & Avant sind letztere vor allem bekannt durch Kollaborationen mit Popgrößen wie Madonna, Kylie Minogue und Depeche Mode. Besonders ihre Produktion des Britney Spears Hits „Toxic“, für den sie mit dem Grammy ausgezeichnet wurden, erlangte Weltruhm. Wyatt machte sich zuvor schon einen Namen durch seine Mitwirkung bei Bands wie Black Beetle, The A.M. und Fires of Rome. Als Miike Snow starteten die drei 2007 durch. 2009 erschien ihr gleichnamiges Debutalbum mit dem Retro-Pop Hit „Animal“. Ihr zweites Album „Happy to You“ ist seit März diesen Jahres ganz frisch auf dem Markt und ein weiterer Beweis dafür, dass die Kombination von Indie-Disco und Electro-Pop mehr als nur funktioniert.

 

The Hundred In The Hands

Als sich Eleanore Everdell (Gesang, Keyboards) und Jason Friedmann (Gitarre, Programming) 2008 in Brooklyn, New York treffen, verbindet sie vor allem ihre Leidenschaft für Musik in ihren unterschiedlichsten Facetten. Von Pop, über Oldschool Hip-Hop bis zu French House: die zahlreichen Einflüsse spiegeln sich auch in ihrer ersten Single „Dressed In Dresden“ wieder, die die Beiden in nur wenigen Tagen schrieben. Daraufhin stellte ein englischer Plattenladen die EP in die Regale, ließ die Band auftreten und verschaffte ihnen so Ansehen und einen Plattenvertrag. Statt sich dem Ruhm hinzugeben, zieht sich das Duo zurück und feilt weiter an seinem Stil aus Post-Punk und Synthie-Pop mit Dream-Pop Elementen. Mit den beiden Singles „Pigeons“ und „Commotion“ / „Aggravation“ machen die beiden sich endgültig einen Namen in der Szene und liefern im September 2010 ihr Debütalbum „The Hundred In The Hands“ ab.

 

Austra

Kanadischer Elektrosound und eine Prise Goth, das sind Austra. Der Name bezieht sich nicht nur auf die lettische Göttin des Lichts sondern auch auf den Zweitnamen von Frontfrau Katie Stelmanis. Deren Ausbildung in klassischem Gesang gepaart mit dem einmaligen Sound, den Drummerin Maya Postepski und Bassist Dorian Wolf kreiren, ergeben den charakteristischen pulsierenden Klang des Trios. Mit der Debütsingle „The Beat And The Pulse“ erspielten sie sich Anfang 2011 direkt eine große Fangemeinde und wurden für das anschließende Album „Feel It Break“ für den Polaris Music Prize nominiert. Spätestens seit der Singleauskopplung „Lose It“ werden Austra von einem breiten Publikum gefeiert.

 

Citizens!

Der Name ist Programm. Zusammen liefern die Londoner Martyn, Thom, Tom, Lawrence und Mike ihre ganz eigene Version von Popmusik. Ihr Motto: „Pop is not a dirty word. It’s a holy one.“

 

COMA

Ihren ersten großen Auftritt haben COMA aka Georg Conrad und Marius Bubat 2007 auf der Newcomer-Bühne der co/pop. Seitdem überzeugen die beiden Kölner mit dem internationalen Label für elektronische Musik Kompakt an ihrer Seite durch ihr musikalisches und visuelles Artwork.

 

Electronic Beats

Electronic Beats ist das internationale Musik-Programm der Deutschen Telekom. Neben Live-Events in ganz Europa gehören zu Electronic Beats auch das vierteljährlich erscheinende (Musik- und Clubkultur)-Magazin, die Slices DVD- Reihe mit Insights aus der elektronischen Musikwelt sowie der Online- Bereich www.electronicbeats.net. Hier gibt es u.a. den Web-Channel „EB-Video“ mit exklusivem Content der Live-Events und Künstler Features, ein Web-Radio mit einer Vielzahl an Mixen sowie alles rund um die Themen zeitgenössischer Club-Musik, Events, Kunst und Kultur.

Telekom Street Gigs – „Burn it down“ Linkin Park rocken den Berliner Admiralspalast bis auf die Grundmauern

(mehr …)

Kruger Media setzt Electronic Beats ins Bild

So sehen die Electronic Beats aus! Im HBC Berlin wurde mit dem Fotograf Oliver Rath und dem schwedischen Model Luvisa das Pressemotiv für die kommende Kommunikationskampagne der Electronic Beats geshootet.  Das HBC am Alexanderplatz bot uns mit seinem einzigartigen Charme und stylischen Flair die ideale Atmosphäre für das neue Pressefoto. Wir hatten viel Spaß und danken allen Mitwirkenden für die kreative Zusammenarbeit an diesem Tag.

>> Hier geht es zur Case Study

Electronic Beats gewinnt drei Galaxy Awards

  • Galaxy Gold Award in der Kategorie “Public Relations/Event Marketing”
  • Bronze Award für „Website/Telecommunications“
  • Honors im Bereich „Design/Corporate Publications – Cultural/Music“

 

Gold, Bronze und Honors: Mit dieser Bilanz konnte sich Electronic Beats, das internationale Musik-Marketing-Programm der Deutschen Telekom, bei den diesjährigen Galaxy Awards im internationalen Wettbewerb durchsetzen. In der Kategorie „Public Relations“ holte Electronic Beats den Gold-Galaxy für den Bereich „Event Marketing“. Die Webseite electronicbeats.net wurde mit dem Bronze Award für „Telecommunications“ ausgezeichnet. Eine Honors-Auszeichnung  gab es für das von der Burda Creative Group produzierte Printmagazin von Electronic Beats im Bereich „Corporate Publications“.

 

„Seit dreizehn Jahren setzt die Telekom mit Electronic Beats auf ein emotional erlebbares Konzept, das Musik, Menschen und Kommunikation nachhaltig verbindet“, erklärt Hans-Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketingkommunikation bei der Deutschen Telekom. „Die fachliche Anerkennung durch das internationale Publikum zeigt, dass wir damit einen wichtigen Beitrag für das Unternehmen leisten.“

 

Die Galaxy Awards wurden dieses Jahr bereits zum 23. Mal von der MerComm übergeben. Die renommierte New Yorker Organisation zeichnet jährlich die weltweit besten internationalen Kommunikationsmedien in den Bereichen Produkt- und Service-Marketing aus.

 

Mit den Galaxy Awards wurden der Deutschen Telekom für Electronic Beats in diesem Jahr insgesamt acht Auszeichnungen verliehen. Im Juni gab es bereits drei Gold-Prämierungen bei den „Best of Corporate Publishing Awards 2013“. Davor erhielt Electronic Beats den Astrid Grand Award. Das DVD-Magazin „Slices“ von Electronic Beats wurde außerdem mit dem Questar Award in Gold prämiert.

 

Telekom Electronic Beats

Electronic Beats ist das internationale Musik-Marketing Programm der Deutschen Telekom. Neben Live-Events in ganz Europa gehören zu Electronic Beats auch das vierteljährlich erscheinende Magazin, die Slices DVD-Reihe mit Einblicken in die Welt der elektronischen Musik sowie die Online-Plattform http://www.electronicbeats.net/ .

Deutsche Telekom ist Partner der VideoDays 2014

 

  • Telekom vernetzt die Generation YouTube
  • Größtes Community-Treffen Europas vom 15. bis 16. August in Köln
  • Weitere Informationen unter www.telekom-streetgigs.de

Die Deutsche Telekom setzt als Kooperationspartner der VideoDays 2014 auf die jungen und kreativen Talente der Generation YouTube. Das Community-Treffen findet bereits zum fünften Mal in Köln statt und lockt jedes Jahr Stars und Fans der Szene an den Rhein. Mit rund 12.000 Besuchern sind die VideoDays das größte Event dieser Art in Europa. YouTube-Stars wie Y-Titty, LeFloid oder ApeCrime werden in diesem Jahr in der Kölner Lanxess Arena erwartet.

„Bestes Netz und Schnelligkeit sind essenziell beim Upload von Video-Content“, erklärt Philipp Friedel, Leiter Marktkommunikation Telekom Deutschland. „Als digitaler Player setzt die Deutsche Telekom ihr Markenversprechen ‚Erleben, was verbindet.‘ authentisch in der jungen Zielgruppe um und erfüllt die individuellen Bedürfnisse in der Nutzung des Mediums – unabhängig von Zeit und Ort.“

Auf den CommunityDays in der Lanxess Arena, wo Fans ihre Stars aus dem Web persönlich treffen können, findet am 15. und 16. August auch die Convention, das Netzwerktreffen der VideoDays, statt. Hier präsentiert sich die Deutsche Telekom, neben den großen YouTube-Kanälen und Online-TV-Sendern als junger, innovativer Kooperationspartner und attraktiver Arbeitgeber.

MI: Telekom_VideoDays

DeutscheTelekom_VideoDays_(c)SusanneHorn

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.