Lenny Kravitz: „Ich habe genug von Rassismus!“

“It’s Enough“: Lenny Kravitz veröffentlicht erste Vorab-Single inklusive Video

  + Live in Deutschland: 31.05. München, 12.06. Berlin, 13.06. Frankfurt a.M., 25.06. Köln

  + Neues Studioalbum “Raise Vibration“ erscheint am 7. September 2018 über BMG

 

Berlin, 16. Mai 2018. „Ich habe genug von Rassismus. Ich habe genug vom Krieg. Ich habe genug von Umweltzerstörung und der Gier und Verlogenheit unserer Staatsoberhäupter.“ – Lenny Kravitz rechnet in seiner neuen Single “It’s Enough“ sowie dem zugehörigen Video mit der momentanen weltpolitischen Lage ab. „Wir müssen dringend die Kurve kriegen und ein höheres Verständnis für die Menschheit und diesen Planeten entwickeln“, so der Rockmusiker zum Hintergrund des Stücks. Der kraftvolle Song liefert einen ersten Vorgeschmack auf sein Set bei der anstehenden “Raise Vibration Tour“ durch Europa. Nach dem Tourauftakt in München wird Kravitz auch Berlin, Frankfurt und Köln bespielen. Sein elftes Studioalbum trägt ebenfalls den Titel “Raise Vibration“ und erscheint am 7. September über BMG.

 

Eine mitreißenden Bühnenshow, eine umwerfende Aura und der unverkennbare Sound aus Soul, Rock und 70s-Funk – das Multi-Talent begeistert seit über 20 Jahren die Fans weltweit mit seinen charismatischen Live-Auftritten. Neben “It’s Enough“ wird der Sänger, Songwriter, Produzent und Multiinstrumentalist ab Ende Mai weitere Stücke aus dem kommenden Album erstmals live präsentieren. Der Startschuss für die Konzerte in Europa fällt am 31. Mai in der Münchener Olympiahalle und endet am 30. Juli in Frankreich. Neben der Show in München stehen drei weitere Konzerte in Berlin, Frankfurt und Köln auf dem Tourneeplan. Die deutschen Termine werden wie schon 2014 von der Berliner KBK Konzert- u. Künstleragentur GmbH präsentiert. Tickets sind über www.myticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Klaus Bönisch für KBK GmbH präsentiert:

Lenny Kravitz ”Raise Vibration Tour 2018“

31.05.18  München | Olympiahalle
12.06.18  Berlin | Zitadelle
13.06.18  Frankfurt | Festhalle
25.06.18  Köln | LANXESS arena

Weitere Infos und Bildmaterial unter: http://bit.ly/LennyKravitz_Press

http://www.lennykravitz.com/
http://www.kb-k.com/
https://www.facebook.com/KBKGMBH

 

Pressekontakt:

Kruger Media GmbH – Brand Communication | Torstraße 171 | 10115 Berlin

+49-30-3064548-76 | kim.lange@kruger-media.de | Mehr Infos auf www.kruger-media.de

Isle of MTV Malta 2018 komplettes Line-Up bestätigt: Jason Derulo, Hailee Steinfeld und Sigala

mit Performances von Special Guests Paloma Faith & Ella Eyre

Dimitri Vegas & Like Mike beenden Show mit DJ Set zum Finale

Red Foo und DJ Jax Jones spielen auf der Isle of MTV Malta Music Week

TWEET: **BREAKING** @JasonDerulo @HaileeSteinfeld @sigalamusic @PalomaFaith & @EllaEyre schließen sich @DimitriVegas & @LikeMike für die diesjährige @IsleofMTV an. Mehr Infos & Tickets auf isleofmtv.com

 

LONDON/ MALTA, 9. Mai 2018 – Weltstar Jason Derulo ist für die Isle of MTV Malta 2018 am Mittwoch, den 27. Juni, bestätigt. Pop-Sensation Hailee Steinfeld und Tropical House DJ Sigala – gemeinsam mit den Special Guests Paloma Faith und Ella Eyre – bilden mit Dimitri Vegas & Like Mike eine starbesetzte Nacht der Open-Air Livemusik.

Diese Nachricht geben MTV International und die Malta Tourism Authority heute gemeinsam bekannt.

Drei Jahre nach seinem ersten Auftritt bei dem Sommerfestival kehrt der US-amerikanische Sänger und Songwriter Jason Derulo, weltberühmt für seine Chart-Hits wie “Talk Dirty”, “Want to Want Me” und “Swalla”, nach Malta zurück, um den ikonischen Il-Fosos Platz zum glühen zu bringen. Begleitet wird er von der MTV EMA 2017 “Best Push Artist” Gewinnerin und Academy® Award-nominierten Schauspielerin Hailee Steinfeld, die mit ihrer Platin-Single “Let Me Go” im letzten Jahr weltweit die Charts im Sturm eroberte.

Mit DJ, Producer und Remixer Sigala ist das Line-Up komplett. Sigala wird erstmals auf der Bühne im historischen Floriana Granaries auftreten, begleitet von Songwriterin und Schauspielerin Paloma Faith (“Lullaby”) sowie Brit Awards Siegerin und frisch gekürter MTV Staying Alive Stiftungs-Botschafterin Ella Eyre (“Came Here for Love”), während das gefeierte Dance Music Duo Dimitri Vegas & Like Mike den Showabend beenden wird.

 “Ich bin aufgeregt und freue mich so, wieder auf die schöne Insel Malta zurückzukehren! Ich wurde von allen mit so viel Liebe empfangen, als ich 2015 das letzte Mal da war, daher fühle ich mich geehrt, dass ich gefragt wurde, in diesem Jahr auf der Isle of MTV aufzutreten. Wir haben eine großartige Show für Euch geplant, ich kann es kaum abwarten für Euch zu performen!”

Jason Derulo

“Ich bin begeistert, dieses Jahr bei der Isle of MTV zu spielen! Das wird mein erster Besuch in Malta sein. Ich freue mich darauf, diese wunderschöne Insel zu erkunden und kann es nicht abwarten, am 27. Juni auf der Bühne zu stehen!”

Hailee Steinfeld

“Ich kann es kaum erwarten, dieses Jahr auf der Isle of MTV Malta zu spielen, und die Bühne mit der unglaublichen Ella Eyre und Paloma Faith zu teilen!

 Sigala

“Ich bin unglaublich aufgeregt, mit Sigala bei der Isle of MTV Malta aufzutreten! Ich habe maltesische Wurzeln und ein großer Teil meiner Familie lebt dort, es wird also eine ganz besondere Show für mich!”

Ella Eyre

Zum zweiten Jahr in Folge wird im Anschluss an das Hauptkonzert die Isle of MTV Malta Music Week vom 28. Juni bis zum 1. Juli stattfinden und für unvergessliche Club-Nächte auf der Insel sorgen. 2017 nahmen bei dem einwöchigen Musikfestival internationale DJs wie Don Diabolo und Martin Jensen teil, während Fans in diesem Jahr in Gianpula mit dem US-amerikanischen Rapper, Songwriter und Schauspieler Redfoo und im Café der Mar mit dem international bekannten DJ Jax Jones feiern können.

Nach dem Erfolg von The Grind bei der Isle of MTV Malta Music Week 2017, wird MTV die kultige 90er Dance Show am Samstag, den 30. Juni, zurückholen, dieses Mal an Maltas Hotspot MedAsia Playa. MTVs Kameras werden die Action der Isle of MTV Malta einfangen und livestreamen. Eine 60-minütige Highlight-Show wird ab August 2018 parallel im internationalen MTV Netzwerk übertragen.

Weitere Informationen zu Gratis-Tickets für die Auftaktshow und den Ticketverkauf für die Isle of MTV Malta Music Week gibt es hier: http://www.isleofmtv.com/

 

HINWEISE AN REDAKTEURE

  • Hochauflösendes Bildmaterial sowie Clips zur freien Verwendung gibt es hier
  • Eine 60-minütige Highlight Show wird im August 2018 in über 70 Millionen Haushalten in 16 Märkten übertragen:
    • Komplette Auflistung: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Holland, Italien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien, Schweden und Großbritannien.
  • 2017 erzielten das Auftaktkonzert der Isle of MTV Malta und die The Grind Pool Party eine Social Media Reichweite von 504 Millionen. Zwischen 2016 und 2017 wuchs die Zahl der Videoaufrufe rund um die Isle of MTV um 111%.
  • Mehr Informationen unter: http://www.isleofmtv.com/

ÜBER DIE ISLE OF MTV MALTA

Jason Derulo, Hailee Steinfeld, Sigala, Paloma Faith, Ella Eyre und DJ Duo Dimitri Vegas & Like Mike werden bei der Isle of MTV Malta 2018 performen.

Die nun im zwölften Jahr stattfindende Isle of MTV Malta hat in der Vergangenheit mit Top-Künstlern wie The Chainsmokers, DNCE, Steve Aoki, Jason Derulo, Jess Glynne, Martin Garrix, Nicole Scherzinger, Jessie J, Will.i.am, Rita Ora, Flo Rida, Snoop Dogg, Far East Movement, David Guetta, Kid Rock, Kelis, The Scissor Sisters, Lady Gaga, The Black Eyed Peas, Nelly Furtado, Maroon 5, The Chemical Brothers, Enrique Iglesias, N*E*R*D, Shaggy, Garbage, Jazzy Jeff, Gorillaz und OneRepublic die Isle of MTV-Bühne zum Rocken gebracht.

Hochauflösendes Bildmaterial: http://bit.ly/IsleofMTV_2018

Termine für die MTV Music Week:

27. Juni – Offizielle After Party @ Uno featuring Dimitri Vegas and Like Mike
28. Juni – Pacha on Tour @ Aria – Headliner Sigala – Bestätigt
29. Juni – Redfoo@ Gianpula plus Club MTV Djs
30. Juni – Pool Party at MedAsia Playa – The Grind – Bestätigt
1. Juli – Jax Jones @ Cafe Del Mar

Informationen zu Tickets und Preisen gibt es hier:http://www.isleofmtv.com/malta-music-week/

www.facebook.com/IsleofMTVMalta @IsleofMTV

 

Über Malta

Malta ist ein Archipel im zentralen Mittelmeerraum. Bestehend aus den drei Hauptinseln – Malta, Comino und Gozo – ist Malta für seine Geschichte, Kultur und Tempel, bekannt, die über 7.000 Jahre zurückreichen. Neben seinen Festungen, megalithischen Tempeln und Grabkammern ist Malta mit fast 3.000 Sonnenstunden pro Jahr gesegnet. Die Hauptstadt Valletta wurde zur Kulturhauptstadt Europas 2018 ernannt, in der ein umfangreiches Programm an Kulturveranstaltungen angeboten wird. Malta ist Teil der EU und spricht zu 100% Englisch. Der Archipel zieht Tauchbegeisterte aus der ganzen Welt an, während das Nachtleben und die Musikfestivalszene für eine jüngere demographische Gruppe von Reisenden attraktiv ist.

www.maltauk.com  www.facebook.com/IsleofMTVMalta

@IsleofMTV

@VIMN_PR

Über MTV

MTV ist die wichtigste Unterhaltungsmarke für junge Menschen weltweit: MTV bietet 24 Stunden Musik und Unterhaltung für junge und junggebliebene Fans, egal ob mobil, auf Abruf oder im Fernsehen, mit legendären Musik-Formaten, Event-Highlights und Reality-Unterhaltungsshows. MTV ist überall im unverschlüsselten Free-TV über Satellit, Kabelnetz, IPTV, Internet-TV, per Livestream auf MTV.de/live und in der kostenlosen MTV Play App für iOS und Android frei empfangbar. Mehr Infos zum Empfang von MTV finden Sie auf MTV.de/freeyourmtv.

MTV feiert die Popkultur mit großen Events mit internationalem Starflair: Die MTV VMAs, die MTV Movie & TV Awards oder die MTV EMAs bringen Glamour und Rock’n‘ Roll auf den Bildschirm. Als Institution und Qualitätssiegel etabliert, sind auch die MTV Unpluggeds fester Bestandteil des Programms und gewähren Künstlern weltweit den ultimativen Ritterschlag. In Deutschland wurden bereits Größen wie Die Fantastischen Vier, Peter Maffay oder Cro Teil des Konzepts. Mit täglich 13 Stunden Musikprogramm ist Musik ein wichtiger Teil von MTV – aber auch Reality gehört zur DNA von MTV. Reality-Fans kommen mit Klassikern wie ‚Punk’d‘ und ‚Pimp My Ride‘, sowie aktuellen und kommenden Highlights wie ‚Siesta Key‘, ‚Fear Factor‘, ‚Catfish‘ und ‚Just Tattoo Of Us‘ voll auf ihre Kosten.

Premiere vor der Tagesschau: Telekom schaltete Livespot vom Brings-Konzert am Rosenmontag

  • ARD-Werbung und Deutsche Telekom setzen auf innovatives Werbeformat
  • Livestreams in HD und 360-Grad zeigten Telekom Street Gigs mit Brings am 12. Februar im Kölner Karnevalsmuseum
  • Weitere Informationen unter magenta-musik-360.de

Das war Kölner Karneval für alle. ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH  (AS&S) und Telekom brachten am 12. Februar im Ersten per Livespot im Werbeblock vor der Tagesschau den Kölner Karneval deutschlandweit in die Wohnzimmer. Um 19:58 Uhr ging es live in das Telekom Street Gigs-Konzert der Kölner Rock- und Karnevals-Legende Brings. Die AS&S bot erstmals in der Sendergeschichte dieses innovative Werbeformat an. Das Bonner Telekommunikationsunternehmen bewarb mit dem Livespot ein attraktives Virtual Reality-Erlebnis. Fans konnten das Konzert von Brings im Kölner Karnevalsmuseum im exklusiven 360-Grad-Livestream unter www.magenta-musik-360.de erleben.

„Die Best Minutes ist der vielleicht wertvollste Werbeplatz im deutschen Fernsehen. Kaum ein Platz ist besser für die Premiere eines Livespot-Formats im Ersten geeignet als dieser Werbeblock vor der Tagesschau. Die Idee unseres Kunden Deutsche Telekom, während des Spots am Rosenmontag aus einem Live Konzert von Brings zu senden, hatte uns spontan überzeugt. Es zeigt das kreative Potenzial von TV-Werbung und hat den Zuschauern einen echten Mehrwert geboten“, sagt Uwe Esser, Geschäftsleiter TV ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH

„Die innovative und plattformübergreifende Verzahnung von Live-Konzert, 360-Grad-Livestream, Social Media und TV macht den Telekom Street Gig zum medialen Ereignis. Wir verbinden Menschen auf allen Screens mit dem Erlebnis Karneval“, erklärt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing der Telekom Deutschland.

 

Kölner Rosenmontag mit Brings und Querbeat in 360-Grad

Die Telekom inszenierte den Karneval als Virtual Reality-Erlebnis und zeigte zwei exklusive Konzerte im Rahmen der Telekom Street Gigs als Livestreams in HD und 360-Grad. Die Kultrocker Brings sorgten am Abend im Kölner Karnevalsmuseum für eine ausgelassene Stimmung bei den glücklichen Gewinnern und begeisterten mit einem energetischen Set. Einer der vielen Höhepunkte des Abends war ihre aktuelle Single „Liebe Gewinnt“, die mit ihrer positiven Botschaft zu eine der Hymnen des diesjährigen Karnevals geworden ist. Die 14-köpfige Brassband Querbeat animierte schon am Vormittag die Karnevalsmassen mitten im Rosenmontagsumzug auf dem fahrenden Street Gigs-Wagen und brachte die Kölner Innenstadt zum Jubeln. MagentaMusik 360, die Musik- und Entertainment-Plattform der Telekom, ermöglichte es Fans in ganz Deutschland in den Kölner Karneval und die Auftritte von Brings und Querbeat einzutauchen, als wären sie selbst vor Ort. Zum Social-Media-Ereignis wurden die Auftritte durch die Livestreams bei Youtube, Facebook und Twitter Periscope. In wenigen Tagen können die Auftritte bei MagentaMusik 360 auf Abruf erneut angeschaut werden.

Über die Telekom Street Gigs: https://www.telekom-streetgigs.de/ueber
Über ARD Sales & Services: www.ard-werbung.de
Über MagentaMusik 360: www.magenta-musik-360.de
Über EntertainTV: www.entertaintv.de
Informationen zu Brings: http://www.brings.com
Informationen zu Querbeat: http://fettesq.querbeat.info

 

Hybrid-Superyacht GTT 115 von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

Viareggio, 21. September 2017 – Der monegassische Yachtbauer Dynamiq präsentiert erstmals die neue Avantgarde Superyacht GTT 115, die gemeinsam mit dem renommierten Designunternehmen Studio F. A. Porsche entwickelt wurde. Im Rahmen der Monaco Yacht Show feiert die Hybridyacht vom 27. bis 30. September ihre Weltpremiere. Die GTT (Gran Turismo Transatlantic) 115 Yacht verkörpert Dynamiqs Vision, die nächste Generation von Yachten für anspruchsvolle Kunden zu kreieren. „Diese Weltpremiere ist der fulminante Abschluss einer langen Design- und Entwicklungsphase mit unserem Kooperationspartner. Wir haben uns das Ziel gesetzt, eine neue Art von Superyacht auf den Markt zu bringen“ sagt Sergej Dobroserdov, Geschäftsführer von Dynamiq.

„Die moderne Superyacht GTT 115 bedient sich neuester Technologien, um Höchstgeschwindigkeiten von über 21 Knoten mit effizientem Kraftstoffverbrauch und einer Reichweite von 3.400 Seemeilen zu kombinieren. Sie ist zweifellos die fortschrittlichste Yacht ihrer Klasse auf der Monaco Yacht Show, mit ihrer abgerundeten Bilge-Rumpfform, Antriebsgehäuse, Rumpfschale und exklusiv entwickeltem Stabilisationssystem mit vier Flossenstabilisatoren und Interceptors. Ihr Hybridsystem mit drei variablen Geschwindigkeitsgeneratoren basiert auf unserer Überzeugung, nachhaltige Yachten für die Zukunft zu bauen. Mit nur 35 Metern Länge vereint sie Wendigkeit mit dem Gefühl einer großen Yacht. Zusätzlich beindruckt sie mit ihrer hochwertigen Verarbeitung und Rhodium-Silber-Metallic-Lackierung. Wir haben die Produktion bewusst auf nur sieben Exemplare beschränkt, um die GTT 115 zu einem wahren Sammlerstück zu machen“, so Dobroserdov weiter.

Superyachten haben in den seltensten Fällen ein durchgehendes Designkonzept, sondern sind vom individuellen Geschmack ihrer Auftraggeber abhängig. Eine Marktlücke, die Dynamiq erkannt hat und deshalb das renommierte Studio F. A. Porsche mit der Gestaltung einer extrem leistungsfähigen Yacht für die Atlantiküberquerung beauftragte. „Wir haben die Yacht für zukunftsorientierte Yachtbesitzer entworfen, die die Vorteile von Geschwindigkeit, hochwertigem Design, sowie unsere Philosophie für perfekte Performance schätzen. In der Kombination von Leistung, Schnelligkeit, Reichweite und sportlichem Design haben wir so gemeinsam mit unserem Partner Dynamiq einen Grand Tourismo für die Meere geschaffen, der weltweit seinesgleichen sucht, so Roland Heiler Geschäftsführer Studio F. A. Porsche.“

Das internationale Publikum der Monaco Yacht Show kann die GTT 115 am Ankerplatz H01 am Quai Louis II., vor dem Monaco Yacht Club im Dynamiq Showroom, erstmals begutachten. Ebenfalls vor Anker liegt Dynamiqs erste 39-Meter Yacht: Jetsetter. Für VIP-Gäste steht ein Shuttle zwischen den beiden Superyachten bereit. Die GTT 115 Hybridyacht liegt bei einem Verkaufspreis von 13.950.000 € (unverbindliche Preisempfehlung), der Preis für Dynamiqs Jetsetter beträgt 14.545.500 €.

Foto: Die GTT 115 Superyacht im Yachthafen von Monaco. Credit: Dynamiq.

 

Weiterführende Informationen, Bild- und Bewegtbildmaterial finden Sie unter:

http://bedynamiq.com/de/models/gtt115/
www.studiofaporsche.com/works/dynamiq-gtt-115-superyacht
Fotomaterial zum Download unter:
http://bit.ly/GTT115Superyacht
Videotrailer: http://bit.ly/GTT_115_Superyacht

 

Über Dynamiq

Dynamiq wurde 2011 in Monaco von dem erfahrenen Yachtmakler Sergei Dobroserdov gegründet. Sergei versammelte ein Traumteam aus Vordenkern, Yachtdesignern und Marinearchitekten, um das GTT Konzept Realität werden zu lassen. „Ich bin überzeugt dass wir bessere Yachten für jeden Anlass anbieten, seien es entspannte Familienreisen oder lebhafte Deck-Partys. Sie sind schnell, können Ozeane problemlos überqueren, sind einfach zu bestellen und zu individualisieren, mit Top Marken“, sagt Gründer und CEO Sergei Dobroserdov. Dynamiq ist der erste Yachtenhersteller, der mittels eines Online-Konfigurators ermöglicht, die Yacht den persönlichen Wünschen und Vorlieben bis ins kleinste Detail anzupassen. Dynamiq enthüllte die erste Yacht, 39m Jetsetter, während der Monaco Yacht Show 2016. Das nächste Projekt, die GTT 115, befindet sich derzeit im Bau der Werft in Viareggio, Italien. Entwickelt mit der renommierten Designfirma Studio F. A. Porsche, wird die 35m Yacht im Herbst 2017 zu Wasser gelassen. http://bedynamiq.com

1000 Michael Jackson-Fans zelebrieren den King of Pop in Berlin

  • Sony Music Germany präsentierte exklusives Album Release Fan Event in Berlin
  • Tausend Michael Jackson-Fans feiern im Cinestar-Kino des Sony Centers
  • Filmvorführung von “Thriller“ in 3D und mehreren Kurzfilmen wie “Ghosts“
  • Bildmaterial und weitere Informationen unter: bit.ly/MichaelJackson_Scream

Berlin, 13. Oktober 2017 – Am Mittwochabend wurde das Berliner Sony Center zum Schauplatz für ein riesiges Fan-Spektakel: 1000 waschechte Michael Jackson Anhänger, drei Kinosäle, sieben Kurzfilme des King of Pop, zwei DJs, überdimensionale Diskokugeln, mehrere Michael Jackson Imitatoren sowie Popcorn und Currywurst für alle. Die Fans hatten sich im Cinestar eingefunden, um den 2009 verstorbenen Superstar zu ehren. Grund war vor allem die Veröffentlichung des neuen Albums “SCREAM“, welches seit dem 29. September über Sony Music Germany erhältlich ist.

Anlässlich der Albumveröffentlichung des neuen Michael Jackson Projekts “SCREAM“ fanden weltweit insgesamt sechs exklusive Fan Events in Metropolen wie Sydney, Tokio, Los Angeles, London oder Paris statt. Die Tickets für die Veranstaltung in Berlin konnten nicht gekauft, sondern nur gewonnen werden – zum Beispiel über die sozialen Kanäle von Sony Music Germany oder den Radiosender 105.5. Spreeradio. Für die zahlreichen Gewinner hielt die Veranstaltung neben der Filmvorstellung von “Thriller“ in 3D und des Kurzfilms “Ghosts“ in voller Länge auch die legendären Musikvideos von “Dirty Diana“, “Scream“ mit Schwester Janet Jackson oder “Blood On The Dancefloor“ bereit.

Bei der anschließenden VIP After Party sorgten überdimensionale Diskokugeln, eine atemberaubende Lichtshow, eine Fotobox im Kinofoyer und die DJs Ozzy Brown und George Zampounidis von 105.5 Spreeradio mit den größten Jacko-Hits für eine magische Stimmung. Michael Jackson Imitatoren wie MJRico heizten die Fans zusätzlich mit ihren Tanzeinlagen und einem Moonwalk-Battle ein. Neben Currywurst und Popcorn gab es für jeden eine Goodie-Bag inklusive Fan-Shirt – so feierten die Besucher im einheitlichen “SCREAM“-Look bis in die späte Nacht hinein.

Das posthume Album „SCREAM“ ist eine Zusammenstellung von dreizehn der elektrisierendsten Tracks des King of Pop, wie zum Beispiel „Ghosts“. Zusätzlich liefert das Album mit „Blood On The Dance Floor X Dangerous“ einen neu kreierten Bonustrack: Ein hochenergetisches Mashup aus den fünf Songs „Blood On The Dance Floor“, „Dangerous“, „This Place Hotel“, „Leave Me Alone“ und „Is It Scary“ vom gefeierten Remixer The White Panda.

OFFIZIELLES TRACKLISTING VON “SCREAM”:
01_Michael Jackson Scream Cover Artwork
01. This Place Hotel
02. Thriller
03. Blood On The Dance Floor
04. Somebody’s Watching Me
05. Dirty Diana
06. Torture
07. Leave Me Alone
08. Scream
09. Dangerous
10. Unbreakable
11. Xscape
12. Threatened
13. Ghosts

 

Bonus Track: Blood On The Dance Floor X Dangerous (The White Panda Mash-Up)

Das Album “SCREAM” ab sofort überall erhältlich: lnk.to/MichaelJackson_Scream

Zum Press-Kit: bit.ly/MichaelJackson_Scream

MICHAEL JACKSON:
Website | Facebook | Twitter | YouTube | Spotify | Instagram | Newsletter

Wyclef Jean hat doppelt Grund zum Feiern: Geburtstag und Videopremiere zu “Turn Me Good“

  • Geburtstagsüberraschung für Fans: Der Superstar präsentiert neues Musikvideo
  • “Turn Me Good” erzählt eine feurige Lovestory: youtube.com/watch?v=y6gnK1sy9sA
  • Der Track ist auf dem neuen Album “Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee” vertreten
  • Bildmaterial und weitere Informationen unter: http://bit.ly/Wyclef_Carnival3

München, 17. Oktober 2017 – Wyclef Jean hat heute doppelten Grund zur Freude: Der Musiker feiert nicht nur seinen 48. Geburtstag, sondern präsentiert mit dem Video zu “Turn Me Good” auch ein weiteres Highlight aus seinem neuen Studioalbum “Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee“. Die Single ist ein moderner Pop-Song mit romantischen Lyrics und multikulturellen Einflüssen – Wyclefs Markenzeichen. Jose Javy Ferrer hat sich der Umsetzung des Clips angenommen, der auch schon für die beiden bereits erschienenen Musikvideos “Borrowed Time“ und “What Happened To Love“ Regie führte.

Liebe, Lust und Leidenschaft – darum dreht sich die brandneue Videosingle “Turn Me Good”. Wyclef Jean nimmt die Zuschauer mit in eine düstere Bar, wo er umringt von Background-Tänzerinnen eine moderne Liebesgeschichte zum Besten gibt. Achtet man auf die Lyrics, findet man auch Antwort auf die Frage, wie man seiner Zuneigung und dem Verlangen nach körperlicher Nähe am besten nachgeht – so wie einst Marvin Gaye riet.

Wyclef Jean gilt als einer der kreativsten Vertreter der Popkultur und hat als Solo-Künstler sowie Mitbegründer der Fugees unzählige Songs geschrieben und produziert. Nach den Singles “What Happened To Love“ und “Borrowed Time“ beweist er mit ”Turn Me Good“ einmal mehr, wie viel Diversität auch sein achtes Studioalbum “Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee“ zu bieten hat. Auch Künstler wie Emeli Sandé, DJ Khaled, Supah Mario, The Knocks und Lunch Money Lewis sind darauf als Kollaborateure vertreten.

Carnival III: The Rise and Fall of a Refugee

unnamed
Track List:

01. Slums
02. Turn Me Good
03. Borrowed Time
04. Fela Kuti
05. Warrior
06. Shotta Boys
07. Double Dutch
08. What Happened To Love
09. Carry On
10. Concrete Rose
11. Trapicabana
12. Thank God For The Culture

 

Ab sofort erhältlich: https://lnk.to/WyclefJean_Carnival3

Zum Press-Kit: http://bit.ly/Wyclef_Carnival3

Website: http://wyclef.com
Facebook: http://facebook.com/wyclef
Twitter: http://twitter.com/wyclef
YouTube: http://youtube.com/user/wyclef
Instagram http://instagram.com/wyclefjean

Telekom präsentiert Westernhagen live in 360°

Bonn, 11. Dezember 2017. Es wird ein Erlebnis der besonderen Art: Die Deutsche Telekom präsentiert Marius Müller-Westernhagen am 15. Dezember 2017 live und in 360 Grad. Musikfans können das Konzert aus der Westfalenhalle in Dortmund um 20:15 Uhr kostenlos bei MagentaMusik 360 zu Hause oder unterwegs verfolgen. Westernhagen spielt im Rahmen der aktuellen Tour seine ganz persönliche Song-Auswahl. Mit über 11 Millionen verkauften Tonträgern, zahlreichen Gold- und Platin-Auszeichnungen und insgesamt acht Echos ist er einer der erfolgreichsten Künstler Deutschlands.

„Das wird ein fantastischer Abend und ich freue mich, dass meine Fans das Konzert auch zu Hause live und in 360° erleben können“, erklärt Marius Müller-Westernhagen. Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing Telekom Deutschland, ergänzt: „Mit MagentaMusik 360 bieten wir allen Musikfans die Möglichkeit, in ganz neuer Dimension Teil von einzigartigen Musikereignissen zu sein. Dies ermöglichen wir durch moderne Übertragungstechnologien und beste Netzqualität.“

Das Konzert führt durch die einzigartige Karriere eines Musikers, dessen Kompositionen und Texte den Soundtrack zahlloser Menschen lieferten. Legendäre Songs wie „Freiheit“, „Sexy“, oder „Wieder hier“ werden von Westernhagen und seiner Band mit akustischen Instrumenten neu interpretiert. Das verspricht einen atmosphärischen Abend voller Gänsehautmomente. Im Oktober mussten drei geplante Konzerte wegen einer Erkrankung des Sängers abgesagt werden. Nun, kurz vor Weihnachten, wird Westernhagen diese für seine Fans nachholen.

Auf www.magenta-musik-360.de und in der App ermöglicht die Telekom ein virtuelles Konzerterlebnis der Extraklasse. Dabei kann der Zuschauer den Künstler aus unterschiedlichen Perspektiven in Aktion sehen. Mit Hilfe von 360°-Kameras wird ein echtes Live-Gefühl vermittelt. Dieses Gefühl kann durch die App in Verbindung mit einer VR Brille (Bsp. Samsung Gear VR) sogar noch gesteigert werden. Die Perspektive, auf Augenhöhe neben Marius Müller-Westernhagen auf der Bühne zu stehen wird so noch aufregender. Vier 360°-Kameras und zehn weitere HD-Kameras werden das Konzerterlebnis ermöglichen. Samsung ist Partner von MagentaMusik 360.

Am 15. Dezember um 20:15 Uhr: Westernhagen live im HD- und 360°-Stream

Zu sehen auf www.magenta-musik-360.de, in der dazugehörigen App und bei EntertainTV auf Kanal 131 (Standardbelegung).

Informationen zum Künstler: www.westernhagen.de

Über MagentaMusik 360: www.magenta-musik-360.de

Über EntertainTV: www.entertaintv.de

Foto: © Christoph Köstlin

musical.ly und die Kältehilfe spenden Wärme

  • Die Entertainment-App musical.ly und die Berliner Kältehilfe starten gemeinsame Charity-Aktion, online und offline.
  • Am 12. Dezember nahmen die Top-Creator Falco und Kati zusammen mit dem Kältebus am Alexanderplatz in Berlin Spenden entgegen.
  • Teenager in ganz Deutschland sind dem Aufruf gefolgt und haben Bedürftigen mit ihren Spenden eine Freude bereitet.

Berlin, 12. Dezember 2017 – In Deutschland leben laut einer jüngst veröffentlichten Studie der BAG Wohnungslosenhilfe über 860.000 Menschen auf der Straße. Wenn sich die Temperaturen in den Wintermonaten dem Gefrierpunkt nähern, wird das für die Betroffenen zur lebensbedrohlich Situation. Um Berliner Obdachlosen zu helfen und ein Zeichen zu setzen, haben sich die Berliner Kältehilfe sowie die Entertainment-App musical.ly zusammengeschlossen und die Charity Aktion #SpendeWaerme ins Leben gerufen. Online und offline soll so bedürftigen Menschen durch die kalte Jahreszeit geholfen werden. Unter dem Hashtag #SpendeWaerme wurde die weltweit aus mehreren Millionen Nutzern bestehende Community der Social-Video-App dazu aufgerufen, etwas Gutes zu tun, um das Bewusstsein für die Thematik in der Social Media begeisterten Zielgruppe zu stärken. Gipfelnd in einem Spendennachmittag am 12. Dezember, konnten sie Sachspenden in Form von wärmender Kleidung oder haltbaren Lebensmitteln abgeben, um obdachlose Menschen in der Vorweihnachtszeit zu unterstützen.

„Die Kältehilfe sammelt Sach- und Geldspenden, damit wir gewährleisten können, dass niemand auf der Straße frieren muss. Es geht aber genauso darum, den Menschen auf der Straße beizustehen und ihnen ein positives Gefühl zu vermitteln. Zusammen mit musical.ly können wir das Bewusstsein dafür in der Zielgruppe schaffen, die sonst nicht mit der Thematik in Berührung kommt“, so Monica Tjards von der Berliner Kältehilfe. Auf musical.ly sind bereits in den ersten beiden Tagen der Aktion mehrere Tausend Videos zu dem Hashtag #SpendeWaerme entstanden.

Die Creator Falco (@falcopunch) und Kati (@katulka_), Stars der App musical.ly, nahmen sich einen Nachmittag langZeit die Spenden entgegen zu nehmen. „Nicht nur in der Vorweihnachtszeit sollte man an seine Mitmenschen denken. Mit der Aktion erhoffen wir uns Menschen die Augen zu öffnen und zu zeigen, wie einfach es ist, mit einer kleinen Geste eine große positive Wirkung zu erzielen“, freut sich Falco, dem auf musical.ly mehr als 1,3 Millionen Fans folgen, über die Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtmission.

Insgesamt beteiligten sich über 200 Menschen, um Bedürftige in der Vorweihnachtszeit zu unterstützen, wodurch eine hohe Summe an Sachspenden zusammenkam. Der Spendennachmittag sowie die parallel stattfindende Online-Challenge #SpendeWaerme in der musical.ly-App, waren damit ein voller Erfolg und setzen in der weihnachtlichen Zeit ein positives Zeichen für mehr Nächstenliebe und Achtsamkeit füreinander.

 

Über die Kältehilfe der Berliner Stadtmission

In Berlin leben etwa 40.000 Menschen ohne Wohnung. Wenn die kalten Wintermonate anbrechen, ist es für sie oft die härteste Zeit im Jahr. Hier leistet die Kältehilfe der Berliner Stadtmission einen unschätzbaren Dienst. In den Notübernachtungen der Berliner Stadtmission finden Bedürftige einen Schlafplatz vor, ihnen wird eine warme Mahlzeit angeboten und sie können medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Für Obdachlose, die es nicht mehr von alleine in eine Notunterkunft schaffen, ist der Kältebus da. Er fährt jeden Abend von 21 bis 3 Uhr nachts und versorgt Menschen ohne Wohnung oder nimmt sie mit in eine Notübernachtung. Und wer von der Straße wegkommen will, dem eröffnet die Stadtmission die Chance, in einem der vielen Projekte, neu zu beginnen.

Fahrenhaidt goes GreenTec

  • Fahrenhaidt live bei den GreenTec Awards am 29.05.2015 im Berliner Tempodrom
  • GreenTec Awards verleihen Europas größten Umwelt- und Wirtschaftspreis
  • Grüner Teppich wird für über 1.000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Unterhaltung ausgerollt

Am 29. Mai wird im Berliner Tempodrom der Grüne Teppich ausgerollt. Im Rahmen der diesjährigen GreenTec Awards präsentieren Fahrenhaidt die Single „Frozen Silence“ aus ihrem Album „The Book Of Nature“. Fahrenhaidt  ist das Projekt der beiden Berliner Komponisten und Produzenten Erik Macholl und Andreas John. Gemeinsam mit der dänischen Sängerin Amanda Pedersen holen sie die einzigartige Klangwelt der Natur zu Europas wichtigstem Umweltpreis. Ruhige Klavierpassagen bis hin zu orchestralen Soundflächen, gepaart mit Klängen aus der Natur lassen den Alltag zurück, die Entspannung hervortreten.

„Die Natur ist für unsere Musik unersetzlich. Die Geräusche, die sie uns liefert und ihre Schönheit inspirieren uns. Es liegt uns deshalb viel daran, sie so zu erhalten, wie wir sie heute erleben und wir freuen uns, bei den GreenTec Awards dabei zu sein, die sich genau dafür einsetzen.“

Mit ihrem Album „The Book Of Nature“ waren sie bisher bereits über sieben Wochen in den Charts, begeisterten Anfang  März die Zuschauer beim Vorentscheid des ESC und legen mit ihrer aktuellen Single „Lights Will Guide Me“, die im TV-Spot zum Online-Spiel „Echo Of Soul“ gefeatured wird, gleich kräftig nach.

Alle Infos unter www.fahrenhaidt.com

Link zum Video „Frozen Silence“: http://vevo.ly/kUx8sD

 

Über die GreenTec Awards

Am 29. Mai 2015 findet zum achten Mal die Verleihung von Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis statt. Für die Gala im Berliner Tempodrom wird für 1.000 geladene Gäste in bewährter Tradition der Grüne Teppich ausgerollt. Zu den Laudatoren und Bühnengästen zählen unter anderem The BossHoss (Musiker), Nazan Eckes (Moderatorin), Dr. Wladimir Klitschko (Schwergewichts-Weltmeister und Unternehmer), Franziska Knuppe (Model), Nena (Musikerin), Christine Neubauer (Schauspielerin) und Désirée Nosbusch (Schauspielerin, Moderatorin). Moderiert wird die Gala von Annemarie Carpendale und Matthias Killing. Die GreenTec Awards werden veranstaltet, um ökologisches und ökonomisches Engagement sowie Technologiebegeisterung zu fördern. Mehr zu dieser außergewöhnlichen Veranstaltung unter www.greentec-awards.com.

Katalanisches Flair an der Spree

Im Juni kommt eine der einflussreichsten katalanischen Indie-Bands nach Deutschland. Präsentiert von ACROSS BERLIN tourt Mishima aus Barcelona fünf Tage lang durch gemütliche Bars und angesagte Clubs der Hauptstadt. Vom 16. bis 20. Juni bekommt das Berliner Publikum so die Chance, neue Musik zu entdecken und katalanisches Flair an der Spree zu genießen.

Selbstbewusst jedoch nicht arrogant, kultiviert aber nicht zickig, eindringlich und zugleich verschmitzt. Seit 15 Jahren veröffentlichen Mishima ihre Musik und erspielten sich den Ruf, eine der einflussreichsten katalanischen Bands des 21. Jahrhunderts zu sein.

Die musikalischen Einflüsse von Mishima sind vielfältig. The Smiths und JG. Ballard, Randy Newman und David Lynch, Tindersticks und französischer Chanson. Diese musikalische Bandbreite verbinden sie mit ihren katalanischen Wurzeln und gingen vor fünf Jahren dazu über, ausschließlich auf Katalanisch zu singen. Von der Presse verehrt und mit einer stetig wachsenden globalen Fan Base stieg die Single L’ánsia que cura 2014 in die Top 10 der spanischen Charts ein und markierte gleichzeitig Zenit und Neubeginn für die Pioniere des Indie-Underground Barcelonas. Jetzt steht auch Berlin auf dem Tourplan der Katalanen!

ACROSS BERLIN präsentiert Mishima vom 16. bis 20. Juni 2015

Fünf Tage dauert die Konzertreise ACROSS BERLIN. Ab Dienstag, den 16. Juni, gibt es vier, meist kostenlose Akustik-Gigs in der Kugelbahn, Griessmühle, Mein Haus am See und dem Haubentaucher. In entspannter und intimer Atmosphäre bekommt man schon mal einen guten Eindruck von den Live-Qualitäten der Band. Am Samstag, den 20. Juni, steht im Auster-Club dann die ganze Band mit voller Verstärkung auf der Bühne. In Kooperation mit dem Institut Ramon Llull und der Vertretung der Regierung von Katalonien in Deutschland wird Mishima mit katalanischem Feuer und 15 Jahren Erfahrung als Live Act Berlin einen unvergesslichen Abend bereiten.

 

ACROSS BERLIN presents: Mishima

Di 16. Juni, 20:00 Uhr – Kugelbahn (Wedding)

Mi 17. Juni, 20:00 Uhr – Griessmühle (Neukölln)

Do 18. Juni, 20:00 Uhr – Mein Haus am See (Mitte)

Fr 19. Juni, 20:00 Uhr – Haubentaucher (Friedrichshain)

Sa 20. Juni, 19:00 Uhr – Auster-Club (Kreuzberg)

 

Listening Links Mishima:

http://www.mishima.cat/

Weitere ACROSS BERLIN Touren werden den ganzen Sommer über mit monatlich wechselnden Künstlern stattfinden. Die Künstler werden vom Veranstalter Brand Booking in Zusammenarbeit mit Exportbüros, Labels und Medienpartnern ausgewählt.

Website: www.acrossberlin.com

Facebook Page: www.facebook.com/acrossberlin

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/1631264127115879/

Hashtag: #ACROSSBERLIN

 

Klassik.TV und TANZ starten in die Kooperation mit Video-Specials

  • Europas führende Zeitschrift für Tanz, Ballett und Performance TANZ startet Kooperation mit Klassik.TV ab Juni 2015
  • Exklusive Video-Specials auf Klassik.TV ergänzen Berichterstattung der TANZ

Berlin, den 03. Juni 2015 – Die Zeitschrift TANZ, Europas führende Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance, startet ab Juni 2015 eine Kooperation mit Klassik.TV, dem ersten deutschen Online-TV-Sender für klassische Musik und Tanz.

Jeden Monat, passend zur neuen Ausgabe der Zeitschrift TANZ, erscheinen auf Klassik.TV eigens erstellte, exklusive Videobeiträge. Mit Hintergrundinformationen, Dokumentationen, Künstlerporträts und Best-Offs ergänzen diese Videos Artikel der Zeitschrift TANZ, zeigen die Bandbreite und Highlights der Kunstform Tanz.

Den Anfang macht ab dem 01. Juni 2015 ein Porträt des schwedischen Star-Choreografen Mats Ek, der im April dieses Jahres seinen siebzigsten Geburtstag gefeiert hat. Eks unverwechselbare, ausdrucksreiche Stücke, seine originellen, dramatischen Interpretationen vor allem klassischer Stücke wie „Giselle“, „Carmen“ und „Dornröschen“, die von den bedeutendsten Kompanien weltweit gezeigt werden, machen ihn zu einem der größten Choreografen der Gegenwart. Nach 50 Jahren zieht sich Mats Ek nun zurück. Warum es genug ist, verrät der Choreograf im großen Interview in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift TANZ.

Das erste Video gibt es kostenlos bei Klassik.TV, in der Mediathek oder direkt unter www.klassik.tv/videos/mats-ek-special-tanz-zeitschrift und im Juni einmalig auch für Nicht-Abonnenten auf www.kultiversum.de zu sehen.Klassik.TV kooperiert neben dem Magazin TANZ mit OPERNWELT, KULTIVERSUM, MUSIK HEUTE, dem Musikwettbewerb TONALi und der Netpoint Media GmbH.

Destination Kinosaal: Filmfestival Kitzbühel setzt auf Filmentdecker

  • 3. Filmfestival Kitzbühel vom 25. – 30. August mit Schwerpunkt „junger Film”
  • Mit der Gondel ins Kino – Spektakuläre Spielstätten
  • Alle Informationen zum Programm und Tickets unter www.ffkb.at

Berlin, den 11. Juni 2015 – Kitzbühel kann nicht nur Wintersport, Kitzbühel kann auch Film! Vom 25. bis 30. August 2015 verwandelt das 3. Filmfestival Kitzbühel die Gamsstadt in eine cineastische Kreativzelle. Filmentdecker aus aller Welt zieht es in die Intimität der Berge, wenn der junge Film und die Förderung nationaler und internationaler junger Talente in den Fokus gerückt werden. Mit über 70 Filmen und einem umfangreichen Rahmenprogramm ist das 3. Filmfestival Kitzbühel (FFKB) vielseitig und kontrastreich. Neues findet ebenso seinen Platz wie Traditionelles. Erstlingswerke treffen auf Klassiker. Selbst entdecken unter: www.ffkb.at.

Während das Wettbewerbsprogramm in den Kategorien Spielfilm, Kurzfilm, Dokumentarfilm und österreichischer Nachwuchsfilm noch bis Anfang Juli zusammengestellt wird, können die Festivalmacher bereits erste Details des Rahmenprogramms nennen. Die diesjährige Retrospektive befasst sich mit dem gebürtigen Tiroler und Volksautor Felix Mitterer. Junge Nachwuchsregisseure können in der dreiwöchigen „Drehbuchklausur“ des Instituts des FFKB von Experten der Filmbranche lernen, sich austauschen und auf den Nachwuchsfilm-Preis vorbereiten. Acht junge Drehbuchautoren präsentieren ihre Stoffe dem Publikum und einer hochkarätigen Jury, bestehend unter anderem aus Drehbuchautor Julian Pölser (Die Wand), Produzentin Mucky Degn und Heinz Badewitz, Leiter der Hofer Filmtage.

„Unser Filmfestival steht für den jungen Film. Auch bei der Drehbuchklausur. Und Kitzbühel ist sehr familiär, alles ist sehr eng angesiedelt. Auf den zahlreichen Veranstaltungen und Partys kann man die Protagonisten und Filmemacher noch persönlich treffen“, erklärt Gründungsmitglied und Vizepräsident des FFKB-Instituts Michael Reisch.

Hoch hinaus auf 1.670 Meter Höhe geht es beim „Special Screening“ des Filmes „Luis Trenker – Der schmale Grat der Wahrheit“ mit Festivalgast und Schauspieler Tobias Moretti im Gondelhaus auf dem Kitzbüheler Horn. Die höchsten Berge Österreichs im Blick, erwartet Filmfans ein Kino- Picknick unter Sternenhimmel, oder Klassiker im Autokino der 50er Jahre auf dem Hahnenkammparkplatz.

Das Gesamtprogramm des 3. Filmfestivals Kitzbühel wird ab Juli auf www.ffkb.at veröffentlicht. Informationen zur Drehbuchklausur jetzt unter: www.ffkb.at/de/drehbuchklausur-2015.html.

 

Facts & Infos zum Festival:

Alle Infos unter: www.ffkb.at
Facebook: www.facebook.com/FilmFestKb
Impressionen des FFKB 2013: https://vimeo.com/90268196
Programm ab Anfang Juli unter: www.ffkb.at/de/programm-1.html

Special Screenings und Programme:

Gondelhaus des Kitzbüheler Horns: Die Besucher werden mit der Gondel direkt ins Kino gebracht, auf 1.670 Meter Höhe. (27. August)
Freiluft-Autokino auf dem Hahnenkammparkplatz (27. & 28. August)
Lesung mit Felix Mitterer im Rasmushof (26.August)
Festivalzentrum Kitzbühel: Kartenverkauf, Diskussionen und Get-together
Alle Spielstätten unter: www.ffkb.at/de/spielstaetten.html

Ticketverkauf: Während des Festivals im Festivalzentrum täglich von 11.30-22.00 Uhr. Online über OE-Ticket und über alle Vorverkaufsstellen von OE-Ticket. Einzelticket: 9 Euro. 3er-Ticket: 24 Euro. 5er-Ticket: 35 Euro. Schüler & Studenten: 6 Euro. FFKB 4 KIDS: 5 Euro.

PM_Filmfestival_Kitzbühel_20150611

Soul-Power aus der Schweiz – Jen Dale tourt ACROSS BERLIN

21. – 25. Juli // 25hours Hotel, Griessmühle, Mein Haus am See, Neue Heimat und Auster-Club

Die Schweizer Sängerin Jen Dale steckt authentische Soulmusik in ein neues Gewand und tritt im Juli fünf Abende in Folge bei der Konzertreihe ACROSS BERLIN auf. Vom 21. bis 25. Juli ist Jen Dale mit ihrer neuen EP „JIMI, OTIS, BACON & EGGS“ in der Hauptstadt unterwegs und macht das Abschlusskonzert am Samstag, den 25. Juli, im Auster Club zur Release-Party.

Jen Dale ist eine energetische Soul Sängerin und Komponistin, die sich in ihrer musikalischen Entwicklung von so großartigen Künstlern, wie Marvin Gaye, Ella Fitzgerald, Janis Joplin, Otis Redding, Dire Straights und Jimi Hendrix beeinflussen ließ. Inspiriert von diesen Legenden und vielen Reisen in alle Teile dieser Welt, entwirft die Schweizerin einen groovigen und zeitgemäßen Soul, der von ihrer Stimme getrieben und getragen wird. Nach ihrer Kindheit in der Schweiz und dem Musikstudium in London und New York, möchte sich Jen Dale jetzt von der deutschen Hauptstadt inspirieren lassen und tourt im Juli ACROSS BERLIN.

„Ich liebe es, neue Kulturen und Länder kennenzulernen. Deren Städte und Leute bereichern mich auf so mannigfaltige Art und Weise, sei dies im tagtäglichen Leben als auch in der Zusammenarbeit.“ Jen Dale

Jen Dale vom 21. bis 25. Juli 2015 Live bei ACROSS BERLIN

Die Newcomer-Konzertreihe ACROSS BERLIN ist so vielseitig, wie die Stadt selbst! Jeder Kiez hat seinen eigenen Charme und jede Location muss wieder neu erobert werden. Am Dienstag, den 21. Juli, beginnt die Reise durch Berlin für Jen Dale mit einem Akustikset in der bezaubernden Atmosphäre des 25hours Hotel. Dann folgen drei weitere, meist kostenlose Akustik-Gigs in der Griessmühle, Mein Haus am See und der Neuen Heimat. Jeder Abend wird einzigartig und seine ganz spezielle Dynamik entwickeln. Das Abschlusskonzert am Samstag (25. Juli) im Auster Club ist der absolute Höhepunkt. Mit kompletter Live-Band auf der Bühne wird der Abend zur großen Release-Party der neuen EP „JIMI, OTIS, BACON & EGGS“. Unterstützt wird Jen Dale auf ihrer Konzertreise durch Berlin von dem Schweizer Exportbüro Swiss Music Export.

 

ACROSS BERLIN präsentiert: Jen Dale

Di 21. Juli, 20:00 Uhr – 25hours Hotel (Charlottenburg)

Mi 22. Juli, 20:00 Uhr – Griessmühle (Neukölln)

Do 23. Juli, 20:00 Uhr – Mein Haus am See (Mitte)

Fr 24. Juli, 20:00 Uhr – Neue Heimat (Friedrichshain)

Sa 25. Juli, 20:00 Uhr – EP-Releasekonzert im Auster-Club (Kreuzberg) [TICKETS]

Listening Links Jen Dale:

https://www.tape.tv/jen-dale/videos/show-me

http://jendalemusic.com/
Jen Dale EPK: C

Weitere ACROSS BERLIN Touren werden den ganzen Sommer über mit monatlich wechselnden Künstlern stattfinden. Die Künstler werden vom Veranstalter Brand Booking in Zusammenarbeit mit Exportbüros, Labels und Medienpartnern ausgewählt.

Website: www.acrossberlin.com
Facebook Page: www.facebook.com/acrossberlin
Facebook Event: https://www.facebook.com/events/1444235585881240/
Hashtag: #ACROSSBERLIN

Abbey Road Studios gründen Bildungsinstitute in Deutschland

  • Die beiden ersten Abbey Road Institute eröffnen in Frankfurt und Berlin
  • Lehrgang für Tontechnik und Musikproduktion beginnt am 26. Oktober 2015
  • Alle Informationen zum Institut und Lehrgang unter https://abbeyroadinstitute.de

Berlin/Frankfurt, 31. August 2015 – Die Abbey Road Studios sind die wohl bekanntesten Aufnahmestudios der Welt und eine Ikone der Musikindustrie. Sie sind nicht nur mit legendären Musikproduktionen für die Beatles verbunden, sondern u.a. auch dem Soundtrack zu „Herr der Ringe“ und Games wie „Halo 4“. In Berlin und Frankfurt eröffnen diesen Herbst die ersten Abbey Road Institute in Deutschland. Am 26. Oktober starten hier zwölfmonatige Kurse mit jeweils rund 20 Studenten, die in einem Lehrgang Tontechnik und Musikproduktion in der wegweisenden Aufnahmetechnik der Studios unterrichtet werden. Bewerbungen für das Studium sind noch möglich.

„Das Abbey Road Institute profitiert von der 80-jährigen Erfahrung der Studios. So haben wir unsere Kenntnisse in einen Lehrplan gegossen, um ihn im Klassenverband theoretisch und im Studio praktisch zu vermitteln. Ich bin überzeugt, dass das Institute eine neue Generation professioneller Audiospezialisten hervorbringen wird”, erklärt Peter Cobbin, Senior Director of Engineering der Abbey Road Studios, die Einzigartigkeit des Bildungsangebotes.

Mit praktischem Lehransatz zu höchstem Niveau der Musikproduktion

Der Lehrplan des Abbey Road Institute wurde von Bildungsspezialisten aus dem Audiobereich in Zusammenarbeit mit Technikern der Abbey Road Studios erstellt. Er beinhaltet theoretische und praktische Unterrichtseinheiten, welche die Teilnehmer auf ihre Karriere als Produzenten und Tontechniker in der professionellen Audiowelt vorbereiten. Der Unterricht wird dabei von qualifizierten Lehrkräften und erfahrenen Experten der Musikindustrie erteilt – etwa von renommierten Label-Managern oder Gastdozenten aus den Abbey Road Studios. Ein Besuch in der Londoner Abbey Road ist Teil des Kursprogrammes. Das Vollzeitstudium mit den inhaltlichen Schwerpunkten Musiktheorie und Produktion, Tontechnik und Akustik sowie Management und Musikbusiness schließen die Studenten mit einem Advanced Diploma In Music Production And Sound Engineering ab.

Unter der Leitung von Barbara Skoda-Busch, Geschäftsführerin des Abbey Road Institute Germany und seit 20 Jahren in der Ausbildung im Audiobereich tätig, werden aktuell am Berliner Salzufer und in der Hanauer Landstraße in Frankfurt jeweils rund 700 Quadratmeter Fläche zu Kursräumen und Aufnahmestudio umgebaut. Zwei neue Adressen, die den professionellen und kreativen Spirit der Londoner Abbey Road Studios hierzulande verankern.

Auf der Website des Abbey Road Institutes finden sich nähere Informationen zu den Inhalten und Kosten des Lehrganges: https://abbeyroadinstitute.de

 

Über das Abbey Road Institute
Das Abbey Road Institute ist ein neues Ausbildungsinstitut der Abbey Road Studios und beschäftigt sich inhaltlich mit der Musikproduktion und dem Audioengineering. Die Bildungseinrichtung bietet Kursteilnehmern einen attraktiven Mix aus Theorie und praktischer Ausbildung auf höchstem Niveau. Der Lehrplan unterscheidet drei Hauptbereiche: Musiktheorie & Produktion, Audio Engineering & Akustik sowie Management & Musik-Business. Im Rahmen des Lehrgangs wird auf die umfangreiche, technische und richtungsweisende Ausstattung der Abbey Road Studios zurückgegriffen. Dabei lernen die Teilnehmer nicht nur, welches Equipment und welche Technologien es gibt, sondern auch, wie diese optimal eingesetzt werden. Bei der Ausbildung handelt sich um Vollzeitlehrgänge, die über einen Zeitraum von 48 Wochen durchgeführt werden.

 

GABRIELA MONTERO, JACOB COLLIER und BENJAMIN GROSVENOR präsentieren neues Digitalpiano von CASIO

  • Die Pressekonferenz und Launch-Gala am Mittwoch, 2. September in Berlin
  • Kazuhiro Kashio, Präsident & COO, CASIO präsentiert Celviano Grand Hybrid
  • Wegweisendes Digitalpiano in Zusammenarbeit mit C. Bechstein entwickelt

Am 2. September stellt CASIO erstmals das neue Digitalpiano Celviano Grand Hybrid im Rahmen eines Pressetermins um 11.00 Uhr im Stilwerk Berlin und eines exklusiven Gala-Events um 19:00 Uhr im berühmten Berliner ‘Meistersaal’ vor.

Das in Zusammenarbeit mit C. Bechstein für höchste Ansprüche entwickelte Grand Hybrid vereint innovative Digital-Technologien mit traditioneller Handwerkskunst. Im Bereich Haptik und Klang setzt das Digitalpiano neue Maßstäbe.

Zur Pressekonferenz wird der britische Pianist Benjamin Grosvenor erwartet. Programm-Highlights der Gala am Abend sind die Auftritte von der venezolanischen Star-Pianistin und zweifachen Echo Klassik-Preisträgerin Gabriela Montero sowie des britischen Jazz-Pianisten Jacob Collier. Zu den geladenen Gästen zählt u.a. Heiner Lauterbach.

Wir möchten Sie herzlich zur Pressekonferenz, zum Gala-Event und zum Programm am Nachmittag einladen.

Anmeldungen und Interviewanfragen richten Sie bitte an casio@kruger-media.de

Pressekonferenz:
10:00 Uhr Öffnung des Presse-Counters im Stilwerk, Kantstraße 17, 10623 Berlin
11:00 Uhr Pressekonferenz mit folgenden Teilnehmern:
Kazuhiro Kashio, Präsident and COO, CASIO
Karl Schulze, CEO, C. Bechstein
Hiroshi Nakamura, Senior Executive Managing Officer, Casio
Hitoshi Ando, Head of R&D, Musical Instruments Casio
Martin Moritz, Marketing Manager CASIO Europe GmbH

11:45 Uhr Fototermin “Grand Hybrid Digital Piano”
12:00 Uhr Ende der Pressekonferenz

Grand Hybrid Gala
18:00 Uhr Öffnung des Counters im Meistersaal, Köthener Str. 38, 10963 Berlin
18:15 Uhr Roter Teppich
19:00 Uhr Gala Dinner, Dresscode: Abendgarderobe

Programm am Nachmittag:
13:45 Uhr Lunch Büffet im Steigenberger Hotel, Ella-Trebe-Straße 5, 10557 Berlin
14:00 Uhr Presse Lounge im Amano Hotel, Heidestraße 62, 10119 Berlin*
17.00 Uhr Geführte Tour durch den Meistersaal / Hansa Studios (mit Voranmeldung)

*Shuttle Service wird bereitgestellt.

CASIO und C. Bechstein beschließen innovative Partnerschaft

Berlin, 2. September 2015 – CASIO COMPUTER CO., LTD und C. Bechstein geben die Einführung neuer hochwertiger Digitalpianos bekannt. Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen werden innovative Digital-Technologien mit traditioneller Handwerkskunst vereint. Eine fruchtbare Kooperation, die neue Maßstäbe setzt und Grenzen überwindet.

Die C. Bechstein Pianofortefabrik blickt auf eine über 160-jährige Geschichte im Klavier- und Flügelbau zurück und ist auch im 21. Jahrhundert als weltweit führender Klavierhersteller bekannt. Künstler und Komponisten loben die erlesene Klangqualität und den eleganten Anschlag.

CASIO entwickelte sich seit der Gründung 1957 zu einem der führenden Hersteller für Verbraucherelektronik. 1978 begannen das Unternehmen auch den Markt der elektronischen Musikgeräte zu revolutionieren und in Deutschland feierte man bereits kurz nach Einführung der ersten Modelle große Erfolge in diesem Bereich. So spielte Stephan Remmler von TRIO mit dem damals gerade eingeführten Mini-Keyboard VL-1 den Neue Deutsche Welle Welthit „Da Da Da“ ein.

Die Entwicklung der Grand Hybrid-Digitalpianos basiert auf gemeinsam knapp 200 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Klangerzeugung. Durch diese fruchtbare Zusammenarbeit überwinden die neuen Grand Hybrid-Modelle die Grenzen üblicher digitaler Pianos, indem sie atemberaubende Klangfarben erzeugen und ein nuancenreiches Klavierspiel ermöglichen. Die neuen Modelle reproduzieren den Klang, die Tastatureigenschaften und das Spielgefühl eines Konzertflügels und sorgen so für ein Erlebnis, wie man es nur von einem echten Flügel kennt.

Darüber hinaus verfügen das GP-500BP und das GP-300 über das „Grand Acoustic System“, welches für ein mehrdimensionales Klangerlebnis mit einer authentischen Klangausbreitung sorgt. Die „Natural Grand Hammer“-Tastatur ist eine weitere Besonderheit. Die Materialien und die Herstellungsverfahren der Tastatur sind die gleichen, die traditionell für C. Bechstein Konzertflügel verwendet werden. Zusätzlich zur Holztastatur bieten die Grand Hybrid-Modelle eine innovative Hammermechanik, die nach dem Prinzip einer   Konzertflügelmechanik konzipiert wurde. Bereits bei einem sanften Anschlag ist ein nuancenreiches und ausdrucksstarkes Spiel möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf:

http://www.casio-music.com/de/inside-casio/

http://bechstein.com/mythos-bechstein/

www.grand-hybrid.de

www.casio-music.de

C. BECHSTEIN
Seit Gründung der C. Bechstein Pianofortefabrik in Berlin im Jahr 1853 steht der Name C. Bechstein für Klaviere und Flügel der höchsten Klasse.  Die Pianos von C. Bechstein wurden von vielen bekannten Komponisten und Künstlern für ihre erlesene Klangqualität und den eleganten Anschlag gelobt.  Auch im 21. Jahrhundert ist die C. Bechstein Pianofortefabrik als weltweit führender Klavierhersteller bekannt.

Foto: Gemeinsam überwinden sie Grenzen: Karl Schulze (CEO, C. Bechstein) und Kazuhiro Kashio (Präsident und COO, CASIO)

HAMBURGER FEIERN KLASSIK-JUNGSTAR: ANASTASIA KOBEKINA GEWINNT TONALi15-FINALE

  • Cellistin Anastasia Kobekina gewinnt den mit  10.000 Euro dotierten TONALi15-Hauptpreis
  • Finale, Preisverleihung und Abschlusskonzert mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen in Hamburger Laeiszhalle beendet TONALi15-Instrumentalwettbewerb und TONALi-Festival
  • Alle Informationen unter www.tonali.de 

Hamburg, den 20. September 2015. Sechs Tage Musikfest, ausverkaufte Konzerte in ganz Hamburg, von Elbtunnel über Yoga-Center bis zum großen Finale, „Deutschlands außergewöhnlichster Musikwettbewerb“* TONALi findet am gestrigen Samstagabend in der ausverkauften Laeiszhalle seinen krönenden Abschluss. Die zwanzigjährige Cellistin Anastasia Kobekina aus Russland gewinnt das Finale des TONALi15-Instrumentalwettbewerbs. Begleitet von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dirigiert von Eivind Gullberg Jensen, unter den Augen der internationalen Fachjury* und rund 1.000 Hamburger Schülern entschied Anastasia Kobekina den höchstdotierten Klassikwettbewerb für Jung-Solisten in Deutschland für sich. „Neben ihrer lupenreinen Technik über alle Runden des Wettbewerbs, überzeugte Anastasia mit ihrer Natürlichkeit und ihrer Spielfreude. Dieser Natürlichkeit in der Tongebung, Freundlichkeit und ihrer Fähigkeit, Musik zu vermitteln.“ begründete Jurysprecher Wolfgang Emanuel Schmidt die Entscheidung und übergab das Preisgeld in Höhe von 10.000 € sowie ein Cello des berühmten italienischen Geigenbauers Guadagnini als Leihgabe an die strahlende Siegerin.

Mit diesem Cello geht es am 23. April 2016 von Hamburg nach Sankt Petersburg, wenn die diesjährige TONALi-Siegerin als Solistin mit dem weltberühmten Mariinksy Orchester am 26. April 2016 in der Mariinsky Concert Hall auftritt. Auch die Zweit- und Drittplatzierten Maciej Kulakowsi und Friedrich Thiele durften sich freuen:  die Oscar und Vera Ritter-Stiftung vergab Preisgelder in Höhe von 5.000 € und 3.000 € an die hochbegabten Musiker. Das Publikum wählte via SMS-Voting seinen eigenen Kandidaten zum Gewinner und „Besten Musikvermittler“: der TONALi-Publikumspreis in Höhe von 3.000 € ging an Friedrich Thiele, der sich sichtlich freute: „Ich bin total überwältigt von der Atmosphäre in diesem Konzert. Der Publikumspreis zeigt mir eigentlich, dass ich das Publikum erreicht habe.“

Bei TONALi vergibt nicht nur eine renommierte Fachjury Preise für die begabtesten Nachwuchssolisten. Als umfangreiches Kulturvermittlungsprojekt bringt TONALi die Jungtalente mit dem Publikum von morgen, den Hamburger Schülern, zusammen. Jeder der insgesamt zwölf Cellisten, die im TONALi15-Instrumentalwettbewerb gegeneinander antreten, hat eine Partnerschule und engagierte Schüler-Kulturmanager, die ihren Wettbewerber unterstützen, eigene Konzerte kuratieren und das Finale des Musikwettbewerbs promoten. Bei diesen Klassikkonzerten tauschen Eltern und Kinder die Rollen: die Kinder bringen Eltern, Freunde und Bekannte ins Konzert. Wer die meisten Plätze für das Finale in der Laeiszhalle besetzt hat, gewinnt diesen sogenannten „TuttiContest“. Bereits zum dritten Mal gewinnt die Johannes-Brahms-Schule in Pinneberg den Wettbewerb und damit ein Konzert mit allen zwölf Wettbewerbsmusikern an ihrer Schule. Stardirigent Eivind Gullberg Jensen lobt die Arbeit der Schüler-Kulturmanager und der TONALi-Musiker:„Das ist erstaunlich, es sind 1000 junge Leute im Saal. Viele hören Klassik heute zum ersten Mal und das ist sehr wichtig. Hoffentlich haben wir etwas geschafft und es ist nicht das letzte Mal, dass sie in ein klassisches Konzert gehen.“

Die Zusammenarbeit der Schülermanager mit ihren Musikern endet hier jedoch nicht: im Dezember organisieren die zwölf Hamburger Patenschulen mit ihren TONALi-Musikern das Festival “zwölf.orte / Klassik in deinem Kiez”. Los geht es am 01. Dezember mit Lukas Schwarz im Sasel-Haus, organisiert von den Schülermanagern des Christaneums. Am 12. Dezember findet das letzte Kiez-Konzert statt: im Bürgerhaus Wilhelmsburg, organisiert von der Nelson Mandela Schule Kirchdorf.


Weitere Preise
Christoph Heesch sicherte sich als bester Interpret eines zeitgenössischen Werken den mit 1.000 € dotierten Mieczysław Weinberg-Preis von Peermusic Classic.  Alle Preise im Überblick: http://www.tonali.de/wettbewerbe/spielen15/preise/

Internationale Fachjury*
Wolfgang Emanuel Schmidt, Làszlò Fenyö, Niklas Eppinger, Sabine Frank, Hila Karni, Sebastian Klinger, David Pia sowie Michael Schmitz www.tonali.de/mitwirkende/jury/tonali15/

Cellokonzerte*
Im Finale spielten die drei Finalisten zusammen mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen jeweils eines der folgenden Cellokonzerte:
Pjotr Iljitsch Tschaikowski Variationen über ein Rokoko Thema op. 33
Robert Schumann Cellokonzert a-Moll op. 129

Weitere Links:
TONALi Fest: www.tonali.de/projekte/tonali-fest
Digitales Programmheft: http://issuu.com/tonaligrandprix/docs/tonali15_programmbuch_2#embed
Facebook: www.facebook.com/tonaligp
Instrumentalwettbewerber 2015 im Porträt:
www.klassik.tv/themen/klassiktv-info/tonali-15.html
www.tonali.de/mitwirkende/stipendiaten

Pressemitteilung_Anastasia_Kobekina_ist_TONALi15_Gewinnerin

noiZKidz verbinden London Vibes mit Berlin Beats in verspieltem Elektro-Pop

EPK inkl. Single und EP: http://bit.ly/1iIAAVc

Video zur Single „Can’t See Through You“: https://youtu.be/G3pnTe-imDg

Die vier Köpfe hinter dem Projekt noiZKidz, stellen ihren Sound in den Mittelpunkt und nicht ihre Gesichter. Vergangenes Jahr haben sich die jungen Musiker und Produzenten am Rande einer Studio-Session kennengelernt und sofort den gemeinsamen Vibe gespürt. Aus der Fusion vielfältigster musikalischer Einflüsse aus den Metropolen Berlin und London entspringt ein Elektro-Pop Sound, den noiZKidz in ein spannendes Klangkonstrukt fließen lassen. Jetzt treten sie mit ihrer Debüt-Single und der ersten EP in das Licht der Straßenlaternen und Neonschilder des urbanen Dschungels.

SINGLE: CAN´T SEE THROUGH YOU (VÖ: 25.09.15)

Durch die Debüt-Single „Can’t See Through You“ fließt der Puls der Großstadt. Der „Sound of London“ trifft auf minimalistische elektronische Klänge der Berliner Clubszene. Die markante Stimme von Rézar gibt dem Song einen Touch von Britpop und macht ihn so zu einem Elektro-Pop Track, der auf Anhieb ein- und zugänglich ist.

EP: DISCLOSURE (VÖ: 09.10.15)

Für die EP-Produktion konnten noiZKidz einige spannende Künstler für den Gesangspart dazu gewinnen. Aiaya, Michael Turner und Wanja Janeva, die auch kürzlich mit bekannten Künstlern wie Cro und Sarah Connor auf der Bühne gestanden hat, bringen eigene Impulse in das Sounddesign mit

ein und haben einen großen Anteil an der Vielseitigkeit der Musik. Die Debüt-EP „Disclosure“ nimmt keine Rücksicht auf Genre-Konventionen und springt verspielt von einer Klangwelt in die nächste.

 

Weitere Informationen unter:

Webseite: http://www.noizkidz.com

Facebook: https://www.facebook.com/noiZKidz

Soundcloud: https://soundcloud.com/noizkidz

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC0puKwY2mnZB5ULAq5rP_Zg

Label: http://www.2910music.com/

EPK: http://bit.ly/1iIAAVc

 

PM__noiZKidz verbinden London Vibes mit Berlin Beats in verspieltem Elektro-Pop

Klassik: XL – Großes Benefizkonzert mit ECHO Klassik-Preisträgern eröffnet das Klassik-Wochenende des Jahres

 

  • Elf internationale ECHO Klassik-Preisträger im Kammermusik-Event am Samstag, 17. Oktober 2015
  • CLASS, Deutschlandfunk, Podium Esslingen, Klassik.TV und UdK Berlin präsentieren gemeinsam das Benefizkonzert in der Universität der Künste Berlin (UdK). Karten unter www.Reservix.de
  • Kostenloser Live-Stream auf http://www.klassik.tv/klassik-xl

Berlin, den 23. September 2015: Am 17. Oktober 2015 um 19.00 Uhr findet im Konzertsaal der Universität der Künste (UdK), in der Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstrasse Berlin, ein vielfarbiges Klassikkonzert statt: Elf preisgekrönte internationale Künstler und Ensembles zeigen im gemeinsamen Benefizkonzert klassische Kammermusik von seiner facettenreichen und überraschenden Seite. Vom Solo, Trio, bis zum groß besetzten Kammerorchester zeigen Klassik-Preisträger wie Tianwa Yang (ECHO Klassik 2015 „Instrumentalistin des Jahres“) oder das Concerto Royal Köln (ECHO Klassik 2015 „Kammermusikeinspielung des Jahres“*) eindrucksvoll und abwechslungsreich ihr Können. Durch den Klassik:XL-Abend von zweimal 90 Minuten Programmvielfalt führt Lisa Unterberg (Podium Esslingen).

Gemeinsam für die Klassik.
Da sich nicht alle Preisträger im Rahmen der ZDF-Gala-Veranstaltung zum ECHO Klassik am Sonntagabend, den 18. Oktober, musikalisch vorstellen können, bietet CLASS, der Zusammenschluss unabhängiger Klassiklabel und Klassik-Vertriebe, diesen Klassikkünstlern bereits zum dritten Mal eine Bühne. Medien- und Kulturpartner Deutschlandfunk, Podium Esslingen, die UdK Berlin und Klassik.TV unterstützen das Event in diesem Jahr. „Klassik:XL ist für uns eine Herzensangelegenheit und stellt eine Chance dar, uns aktiv an der Entwicklung der klassischen Musik zu beteiligen.“ findet Christian Schaaf, Gründer von Klassik.TV.

Nicht nur Veranstalter und Partner, auch die Künstler verzichten auf ein Honorar, denn mit dem Konzert soll klassische Musik auch ganz praktisch gefördert werden: der Konzerterlös geht an die Universität der Künste (UdK) Berlin zur Anschaffung eines neuen Konzertflügels.

Weitere Informationen unter:
Website: www.class-germany.de
Veranstaltung im kostenlosen Live-Stream von Klassik.TV unter: www.klassik.tv/klassik-xl

 

Die ECHO Klassik-Künstler des Abends:

Tianwa Yang (Violine). www.tianwayang.com/de
ECHO Klassik-Preisträgerin 2015 „Instrumentalistin des Jahres“

Concert Royal Köln (Alte Musik Ensemble). www.concert-royal.info
ECHO Klassik-Preisträger 2015 „Kammermusikeinspielung des Jahres (Musik bis inkl. 17./18. Jh.)“

Trio Lézard (Bläser). www.trio-lezard.de
ECHO Klassik-Preisträger 2015 „Kammermusikeinspielung des Jahres (Musik 20./21. Jh.)“

Steffen Schleiermacher (Piano). www.schleiermacher-leipzig.de
ECHO Klassik-Preisträger 2015 „Solistische Einspielung des Jahres (Musik 20./21. Jh.)“

Carolina Eyck (Theremin)mit Christopher Tarnow (Piano)
www.carolinaeyck.com/pages/en/projects/theremin-piano.php
ECHO Klassik –Preisträgerin 2015 „Konzerteinspielung des Jahres (Musik 20./21. Jh.)“

Berolina Ensemble (Oktett).www.berolina-ensemble.de
ECHO Klassik –Preisträger 2014 „Ensemble des Jahres“

Frank Bungarten (Gitarre). www.frankbungarten.de
Zweifacher ECHO Klassik-Preisträger „Instrumentalist des Jahres“ 2011, 2005

Florian Noack (Piano). www.ars-produktion.de/lounge/kuenstler/florian_noack/florian_noack.php
ECHO Klassik-Preisträger 2015 „Nachwuchskünstler des Jahres“

Stefan Rügamer (Tenor) und das Detmolder Kammerorchester unter der Leitung von Alfredo Perl
www.detmolder-kammerorchester.de
ECHO Klassik-Preisträger 2015 „Kammermusikeinspielung des Jahres (Musik 20./21. Jh.)/ gem. Ensemble“

Denis Severin (Cello), Bartek Niziol (Violine)und Tatiana Korsunskaya (Piano)
ECHO Klassik-Preisträger 2015 „Kammermusikeinspielung des Jahres (Musik 19. Jh.)/ gem. Ensemble”

Norddeutscher Kammerchor, unter der Leitung von Maria Jürgensen www.norddeutscherkammerchor.de
ECHO Klassik-Preisträger 2015 „Chorwerkeinspielung des Jahres“

 

Pressemitteilung_Klassik XL_Großes Benefizkonzert eröffnet Klassik-Wochenende des Jahres

Foto_Klassik XL

Steve Lillywhite zu Gast im Abbey Road Institute Deutschland

 

  • Musikproduzentenlegende gewährt am 28. und 29. Oktober in den Abbey Road Institutes Frankfurt und Berlin Blicke hinter die Kulissen des Musikbusiness
  • Teilnahmeplätze für den kostenfreien Vortrag begrenzt
  • Alle Informationen zum Abbey Road Institute im Web auf abbeyroadinstitute.com

 

Die Liste der von ihm produzierten Alben ist lang. Für Beautiful Day von U2 erhielt er 2000 den begehrten Grammy in der Kategorie „Record of the year“, 2005 bekam er den Grammy in der Kategorie „Producer of the year, Non-Classic“. Drei weitere Grammys und unzählige Produktionen mit namhaften Künstlern und Bands wie beispielsweise The Rolling Stones, Ultravox, Peter Gabriel, Jason Mraz, The Killers, Siouxsie an the Banshees, Joan Armatrading, Climie Fisher, The Pretenders, Counting Crows und Dave Matthews Band kann sich der Erfolgsproduzent auf seine Fahnen schreiben.

Der britische Sänger Morrissey, ehemaliger Frontman der in den 1980er Jahren stilbildenden und erfolgreichen Indie-Rock-Band The Smiths, sagte 1997 in einem Radiointerview über Steve Lillywhite: „He’s incredibly gifted. It’s been a great pleasure and enlightenment to work with him. It’s an atmosphere, it’s positivity, and it’s a matter of drawing the best out of everybody.“

Für seine Verdienste um die Musik wurde Lillywhite 2012 als Commander of the British Empire (CBE) in den Adelsstand erhoben.

Am 28. Oktober ist Steven „Steve“ Lillywhite ab 18 Uhr für einen Vortrag zu Gast im Abbey Road Institute Frankfurt, am 29. Oktober im Berliner Abbey Road Institute. Dabei gewährt er exklusive Einblicke in die Arbeit eines weltweit erfolgreichen Musikproduzenten. Neben sicherlich der ein oder anderen Anekdote aus seinem Leben, wird der heute 60-Jährige spannende Tipps und Kniffe zu den Themen Recording, Mixdown und Mastering geben. Natürlich bleibt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch genug Zeit, dem Profi Fragen zu stellen und mit ihm zu diskutieren. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

Die Teilnahmeplätze für diesen exklusiven und kostenfreien Vortrag sind begrenzt und können über folgende Links bei Eventbrite gebucht werden:

Frankfurt, 28. Oktober ab 18 Uhr: http://bit.ly/1Mdzlcs

Berlin, 29. Oktober ab 18 Uhr: http://bit.ly/1FWzks5

Informationen zum Abbey Road Institute auf abbeyroadinstitute.com

 

Über das Abbey Road Institute

Das Abbey Road Institute ist ein neues Ausbildungsinstitut der Abbey Road Studios und beschäftigt sich inhaltlich mit der Musikproduktion und dem Sound-Engineering. Die Bildungseinrichtung bietet Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern einen attraktiven Mix aus Theorie und praktischer Ausbildung auf höchstem Niveau. Der Lehrplan unterscheidet drei Hauptbereiche: Musiktheorie & Produktion, Sound-Engineering & Akustik sowie Management & Musik-Business. Im Rahmen des Lehrgangs wird auf die umfangreiche technische und richtungsweisende Ausstattung der Abbey Road Studios zurückgegriffen. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur, welches Equipment und welche Technologien es gibt, sondern auch, wie diese optimal eingesetzt werden. Bei der Ausbildung handelt sich um Vollzeitlehrgänge, die über einen Zeitraum von 48 Wochen durchgeführt werden. Der Kurs schließt mit dem „Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering“ ab.

Auf der Website des Abbey Road Institute finden sich nähere Informationen zu den Inhalten, den Startzeiten, den Zulassungsvoraussetzungen und Kosten des Kurses: abbeyroadinstitute.com

 

Über die Abbey Road Studios

Die Abbey Road Studios sind die wohl bekanntesten Aufnahmestudios der Welt und eine Ikone der Musikindustrie. Sie sind die Geburtsstätte zahlloser erfolgreicher Produktionen und brachten viele wegweisende Aufnahmetechniken hervor. Zahlreiche bekannte Künstler haben hier schon aufgenommen, darunter die Beatles, Pink Floyd, Kanye West, Elton John, Frank Ocean, Elbow, Lady Gaga und Adele. Die Abbey Road Studios beherbergen auch einige Masteringsuiten. Die letzten Projekte, die hier durch preisgekrönte Toningenieure gemastert oder remastert wurden, sind u.a. Alben von M.I.A, Johnny Marr, Iggy Azalea, Grace Jones, My Bloody Valentine und Ed Sheeran. Darüber hinaus bieten die Abbey Road Studios eine Reihe weiterer Dienstleistungen wie z.B.  Online-Mixing und Online-Mastering an. Zusätzlich werden Audioprodukte für professionelle und semiprofessionelle Anwender offeriert. Dazu gehören neben Aufnahme-Equipment für Studiorecording auch Produkte für den Liveeinsatz, Archivierung oder den Videoservice. Die Musik, die in den Abbey Road Studios aufgenommen, gemischt und gemastert wurde, hat über die vielen Jahre hinweg zahllose Preise gewonnen, so z.B. BRIT Awards, BAFTAS, Oscars, GRAMMYs, Golden Globes und Gramophone Awards.

Kruger Media kommuniziert für Start-up CATERO.de

Die Berliner PR-Agentur Kruger Media übernimmt seit September 2015 die Kommunikation für das Start-up CATERO.de. Kruger Media verantwortet neben der klassischen Kommunikation auch die Blogger-Relations sowie die Betreuung der Social-Media-Kanäle der Suchmaschine für Catering-Anbieter.

Die Plattform CATERO.de liefert cleveren Gastgebern mit einfachen Suchfunktionen in nur wenigen Schritten den idealen Catering-Anbieter. Catering ist Trend und setzt sich klar vom reinen Lieferservice ab. Firmen suchen stets nach außergewöhnlichen kulinarischen Erlebnissen für ihre Veranstaltungen. Aber auch im privaten Bereich steigt die Nachfrage akut. Sei es der Mädelsabend mit spannend inszeniertem, veganem Fingerfood oder der Food Truck mit Burgern für Papas Geburtstag.

„Uns begeistert die Leidenschaft der Macher und das gute Produkt CATERO.de. Es macht die Suche einfach und bietet attraktive Anbieter mit neuen Ansätzen für das Trendthema Catering. Unser Ziel ist es, die Plattform zur ersten Adresse für Catering in Deutschland zu machen“, so Michael Frohoff, CEO von Kruger Media, über den Reiz am cleveren Gastgeben.

„Kruger Media betreut ein spannendes Rock ’n‘ Roll-Portfolio namhafter Kunden aus unterschiedlichsten Bereichen, wir möchten Rock ’n‘ Roll in den Catering-Markt bringen und das Thema neu besetzen und übersetzen. Michael Frohoff und sein Team haben das Potenzial sofort erkannt und leidenschaftliche Ansätze entwickelt, da war eine Zusammenarbeit nur logische Konsequenz“, sagt Janosch Steinkönig, Gesellschafter von CATERO.de. Zusammen mit Oskar Giese und Sebastian Dröber hat er das Start-up gegründet.

 

Über Kruger Media

Die Berliner Agentur für Markenkommunikation Kruger Media GmbH setzt ihren Schwerpunkt auf die Bereiche Musik, Lifestyle, Design, Start-ups und Events. Das inhabergeführte Unternehmen mit zwölf Mitarbeitern betreut seit 14 Jahren nationale und internationale Kunden wie die Deutsche Telekom, Estée Lauder, Gibson, VEVO, Viacom, die Nordischen Botschaften oder Universal Music. Neben CATERO.de betreut Kruger Media aktuell die Start-ups Barnebys, die Suchmaschine für Online-Auktionen aus dem Bereich Kunst und Design, sowie Beach-Inspector, die Suchmaschine für Strände.

 

Pressekontakt

Kruger Media GmbH – Public Relations & Brand Communication
Torstraße 171 | 10115 Berlin | Germany
Telefon: +49 (0) 30 3064548-0
Mail: kimberly.balthasar@kruger-media.de

TasteTwelve – der kleine Gourmetguide für Insider und clevere Genießer

 

  • Zwölf kulinarische Insidertipps für jeweils sieben deutsche Metropolen und Wien
  • Das perfekte Geschenk: Empfohlene Restaurants laden auf einen Hauptgang ein
  • Alle Informationen zum Restaurantführer auf www.tastetwelve.com

 

TasteTwelve, der Gourmetguide für Genussentdecker, nimmt die Leser auch 2016 wieder mit auf eine spannende kulinarische Reise durch die eigene Stadt. Im Gegensatz zu anderen Restaurantführern konzentriert sich TasteTwelve auf zwölf ausgewählte Restaurants pro Stadt. Dabei kam es Herausgeber Jochen Schmelzer und Martin Eggert vom TasteTwelve-Team vor allem auf die Vielfältigkeit an: „Im Vordergrund steht wie auch die Jahre zuvor, eine abwechslungsreiche Auswahl der Restaurants. Wir versuchen, für jede Stadt die Bandbreite der Kulinarik und Gastfreundlichkeit widerzuspiegeln. Da kann von japanischer Brasserie über regional nachhaltige Küche bis hin zur Sternegastronomie alles dabei sein.“ Im deutschsprachigen Raum erscheinen 2016 acht Ausgaben für folgende Städte: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Mannheim/Heidelberg, München, Stuttgart und Wien.

Auf der Basis von Insider-Tipps und den persönlichen Empfehlungen ortskundiger Spitzengastronomen werden zwölf Restaurants pro Stadt vorgestellt, abseits der üblichen Touristen-Lokale. Gleichzeitig ist es eine Einladung für all jene, die ihren kulinarischen Horizont erweitern möchten, und sich das ganze Jahr über gerne Zeit für außergewöhnliche geschmackliche Erlebnisse nehmen. Das hochwertig gestaltete Buch bietet den Lesern dabei jedoch weit mehr als „nur“ besonders wertvolle Tipps für Gourmets: Bei Vorlage des Buches in einem der ausgewählten Restaurants geht einer von zwei Hauptgängen aufs Haus. So präsentiert sich TasteTwelve als Ratgeber und perfektes Geschenk für Feinschmecker und Genussliebhaber zugleich.

Die Idee zu dem kleinen Gourmetguide kam Herausgeber Jochen Schmelzer, selbst genussfreudiger Rheinländer, 2006 in der schwedischen Hauptstadt: „Ich habe in Stockholm eine durch Insider- und Experten-Tipps kuratierte Restaurantliste erstellt, mit der Idee dahinter, neue Gäste als kleinen Gruß auf einen Gang einzuladen. Dass aus dieser Idee mittlerweile ein Restaurantführer in vielen Städten geworden ist, unterstreicht die Lust der Gäste auf neue Restaurants, abwechslungsreiche Küche und gute Gastronomie.“ Der Restaurantführer für Stockholm aus der Reihe EatSweden ist mittlerweile eine Institution. Nach der Rückkehr in die Heimat lag es somit nahe, das Erfolgskonzept auch auf ganz Deutschland zu übertragen. 2011 erschien der Restaurantführer unter dem Namen TasteTwelve zunächst für die Stadt Hamburg sowie mittlerweile für viele weitere deutschsprachige Städte. 2016 erscheint TasteTwelve auch erstmalig für Singapur.

TasteTwelve kostet 36,00 Euro pro Stadt und ist über www.tastetwelve.com erhältlich.
Außerdem über www.amazon.com und bei  diversen Buchhändlern und Concept-Stores der jeweiligen Städte.

 

Alle Infos unter: www.tastetwelve.com
Facebook: www.facebook.com/tastetwelve
Presse- und Bildmaterial: http://bit.ly/1POzMfa

PM_TasteTwelve

TasteTwelve_Restaurantliste_2016

Foto_TasteTewlve_3

 

Björn Dunkerbeck, Raul Richter und Marianna Hillmer testen die Besten im „Senior Beach-Inspector“-Finale

 

  • Das Finale um den Traumjob des Jahres 2016 vom 20.-22. November in Neustadt, am Ostseestrand
  • 10 Kandidaten aus Deutschland und Österreich gehen in die Entscheidung um die Gunst der Jury
  • Pressetermin: Vorstellung der Jury, Kandidaten und Challenges am 20. November in Berlin
  • Alle Informationen zum Finale auf: www.beach-inspector.com/blog/?p=1599

 

Berlin, November 2015 – Wer sitzt zum Jahreswechsel 2016 als „Senior Beach-Inspector“ im Flugzeug mit dem Ziel „Palme links, Beach-Bar rechts, 365 Tage Traumstrand“? Acht Bewerber aus Deutschland und zwei aus Österreich treten vom 20. bis 22. November im Finale um den „Arbeitsvertrag Deines Lebens“ der Strandsuchmaschine www.beach-inspector.com gegeneinander an. Am frischgekühlten Ostseestrand prüfen Surf-Legende Björn Dunkerbeck, TV-Star Raúl Richter, Reisebloggerin Marianna Hillmer und Beach-Inspector Anton Werner die Kandidaten drei Tage lang auf Herz und Nieren.

„Das Casting für den Job des Senior Beach-Inspector ist bereits jetzt ein voller Erfolg. Die zehn Kandidaten, die nun ins Finale gehen, begeistern uns ganz besonders mit ihrer Motivation und Vielseitigkeit. Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen auf das sich die Bewerber, aber insbesondere die großartige Jury mit echten Beach- und Medienprofis freuen kann. Björn, Raul, Marianna und ich kitzeln heraus, was in ihnen steckt“, beschreibt Beach-Inspector Co-Founder und Jurymitglied Anton Werner die Aufgabe für das Wochenende.

Der 41-fache Weltmeister Björn Dunkerbeck testet die Bewerber am rauen Ostseestrand auf „Seetüchtigkeit“ und Fitness. Von der Strandsuchmaschine ist der Surfprofi begeistert: „Beach-Inspector verschafft einen Eindruck, wie es vor Ort tatsächlich aussieht. Das  ist in der Art einmalig.“ Als „Senior Beach-Inspector“ erfasst man nicht nur Strände, sondern berichtet im Stile eines Reisebloggers vor und hinter der Kamera über Strand und Leute, interviewt Locals und Travel-Experten aus aller Welt. Hier zeigen Schauspieler, Moderator und Wassersportliebhaber Raúl Richter und Weltenbummlermag.de Reisebloggerin Marianna Hillmer den Kandidaten, worauf es ankommt.

Die zehn Finalisten sind: Andy Fiur (21, München), TV-Sternchen Nina Kristin Fiutak (33, Düsseldorf),  Andrea Gesierich (26, aus Wien), Cathrin Kuhl (28, Nürnberg), Izabella Meczykowski (27, Bielefeld), Sascha Mieke (36, Berlin), André Prinz (34, Köln), Sabrina Rockenschaub (28 aus Traun, Österreich), Wolf Stein (37, Magdeburg) und Reality-TV-Star Jana Verweyen (31, Köln).

Was an dem Finalwochenende genau passiert, was die Juroren zu ihren Aufgaben und was die Kandidaten selbst zu ihren Chancen zu sagen haben, erfahren Sie im Auftakt-Pressetermin am Freitag, 20. November,  12.00 Uhr in der Berlin School of Digital Business,Ackerstraße 14-15, Berlin. Im Anschluss geht es für Jury und Kandidaten zum Finalquartier direkt am Ostsee-Strand:  in die Kailua Lodge, in 23730 Neustadt, Holstein. Hier fällt die Jury am Sonntag, den 22. November die Entscheidung und kürt den oder die „Senior Beach-Inspector“  im Pressetermin um 16.00 Uhr im Haus des Gastes, Dünenweg 7 in 23730 Neustadt/Pelzerhaken.

Wenn Sie an einem der Pressetermine oder dem gesamten Wettbewerbswochenende teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter dem folgenden Link bis zum 19.11.2015 an:
http://bit.ly/1iTDfLb

 

Alle Informationen zum Finale finden Sie in der Info-Broschüre auf:
http://bit.ly/1KSRpYg und auf www.beach-inspector.com/blog/?p=1599
Alle Informationen zum Wettbewerb unter: www.beach-inspector.com/de/arbeitsvertrag
Trailer zum „Arbeitsvertrag Deines Lebens“: https://youtu.be/T4HNusK6Wjg
Bildmaterial und Presseinformationen: http://bit.ly/1KSRpYg
Bei Rückfragen, für die Vermittlung von Interviews sowie die Bereitstellung weiterer Presse-Materialien stehe ich Ihnen unter folgendem Kontakt zur Verfügung:

Über Beach-Inspector
Beach-Inspector ist die weltweit erste umfassende Informations- und Bewertungsplattform für Strände. Das Berliner Start-up ist eine ‚Work in Progress‘-Plattform. Ein Netzwerk aus Beach-Inspectoren, Korrespondenten und Reise-Bloggern ist derzeit weltweit im Einsatz, um Strände zu erfassen. Ziel ist es, jedem Nutzer von Beach-Inspector eine Strand-Suchmaschine an die Hand zu geben, die sowohl optische, touristische und infrastrukturelle Gesichtspunkte, als auch Lifestyle-Indikatoren berücksichtigt. Mit wenigen Klicks erreicht der Nutzer eine Aufstellung von Stränden, die seinen Anforderungen am nächsten kommen. Bis 2017 sollen alle touristisch relevanten Strände weltweit auf der Plattform verzeichnet sein.

  JuryPresseinformation_Björn Dunkerbeck, Raul Richter und Marianna Hillmer testen die Besten_Senior Beach-Inspector Finale

AUS LIEBE ZUM SPIEL: MAGMA LÄDT ZUM ZEITGENÖSSISCHEN MUSIK-QUIZ-DUELL

 

 

In unserer modernen Gesellschaft gibt es ein unersättliches Verlangen nach Quiz-Shows. Ratespiele und Quiz-Duelle sind die neue Massendroge unserer Zeit. Auf diese Welle springt MAGMA jetzt auf, mit einem neuen Ziel: Menschen für zeitgenössische Musik zu begeistern.

Inspiriert von der nordischen Kult-Musik-Quiz-Show „KONTRAPUNKT“ aus den 60ern bis Anfang der 90er Jahre, interpretiert MAGMA in „MAGMA KONTRAPUNKT Tribute“ das Klassik-Musik-Quiz neu und rückt zeitgenössische Musik in den Fokus. Am 28. November wird das Felleshus der nordischen Botschaften in Berlin zum Hotspot für nordische zeitgenössische Musik, wenn „MAGMA KONTRAPUNKT Tribute“ live vor Publikum aufgezeichnet wird. In MAGMAs Version der Show geht es nicht nur darum, wie die Kandidaten sich schlagen, sondern auch um die Wahrnehmung von Musik in unserer heutigen Zeit.

„MAGMA ist eine wichtige Entwicklung von NOMEX, um die spannende nordische zeitgenössische Musikszene greifbarer zu machen. NOMEX freut sich sehr, die Show ´MAGMA KONTRAPUNKT Tribute´, in Berlin zu produzieren und sieht dies als Weg, auf verschiedene Art und Weise Wissen zu teilen, Content zu kreieren und zu netzwerken“, sagt Anna Hildur Hildibrandsdóttir, Programmdirektorin des Nordic Music Export Programme (NOMEX), dem Gründer von MAGMA und der Nordic Playlist.

„MAGMA KONTRAPUNKT Tribute“ ist die erste eigene Online-TV-Show der Musikplattform und lässt, wie im Original, Teams aus Island, Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark gegeneinander antreten. Als Gastgeber der Show darf auch Deutschland, als erstes nicht nordisches Land, ein Team aus Musikern und Experten zeitgenössischer Musik zusammenstellen.

Host des Abends sind die isländische Kuratorin Arnbjörg Maria Danielsen und der norwegische Komponist und Autor Eivind Buene. Mit Hilfe spannender Quizfragen und Aufgaben in Form von Ton, Bild und Text geleiten sie das Publikum durch den Abend. Die Musikkritiker und Redakteure Andreas Engström (SE) und Sanne Krogh Groth (DK) bilden die Jury.

Tickets für die komplette Show und Aftershow:
www.eventbrite.com/e/magma-chamber-kontrapunkt-tribute-tickets-19117275285

Tickets für die Finalrunde und die Julebord-Party: www.eventbrite.de/e/magma-chamber-kontrapunkt-tribute-julebord-tickets-19498570750?utm_term=eventurl_text
Die Show Online mit allen Infos: http://nordicplaylist.com/magma/kontrapunkt-tribute-berlin/
Das Facebook-Event: www.facebook.com/events/1027407783978059/
Infos zur Kult-Show KONTRAPUNKT: www.youtube.com/watch?v=MRTiBfJPP54
Über MAGMA und NORDIC PLAYLIST
MAGMA ist Teil der Nordic Playlist, ein Projekt das von NOMEX, dem pan-nordischen Musikexportbüro, ins Leben gerufen und vom nordischen Ministerrat unterstützt wird. Die Initiative stärkt die Zusammenarbeit der individuellen nordeuropäischen Länder und bringt ihre Musik international nach vorn. NORDIC PLAYLIST veröffentlicht exklusive Playlists und wird dabei von Künstlern, Experten und stilprägenden Personen, die stark mit der nordeuropäischen Musikszene verbunden sind, betreut. MAGMA ist die erste genrespezifische Online-Plattform der Nordic Playlist. Sie lädt dazu ein, nordische zeitgenössische Musik zu erforschen und entdecken. Alle zwei Wochen präsentiert ein Komponist, oder eine Person mit starkem Bezug zur nordischen zeitgenössischen Musikszene, ein weit gefächertes Angebot an Inhalten, von Interviews und Künstlervorstellungen, bis hin zu kreativen Einzelheiten von besonderem oder maßgeblichem Interesse. Jetzt auf www.nordicplaylist.com/magma die eigens angefertigten Ausgaben von Anna Thorvaldsdottir, Simon Steen-Andersen und vielen mehr entdecken.

 

Alle Infos über MAGMA und NORDIC PLAYLIST:

Website: http://nordicplaylist.com/magma
Facebook: www.facebook.com/NordicPlaylist
Twitter: www.twitter.com/NordicPlaylist
Instagram: www.instagram.com/NordicPlaylist
Spotify: http://open.spotify.com/user/nordicplaylist
Deezer: http://www.deezer.com/profile/392457575
TIDAL:http://listen.tidal.com/profile/25561514

 

PM_Aus Liebe zum Spiel_MAGMA lädt zum zeitgenössischen Musik-Quiz-Duell

 

Einladung_Ablauf_Magma Kontrapunkt Tribut_20151128_sm 

Vevo „Auf Achse“ holt seine Entdeckungen on stage nach Berlin

Berlin, 01. Dezember 2015 – Ob Provinz oder Großstadt, seit 2014 ist die Musikvideo- und Entertainmentplattform Vevo unter dem Deckmantel „Auf Achse“ unterwegs quer durch Deutschland, um musikalische Geheimtipps und Talente in ihrer Heimat zu besuchen. Am 8. Dezember geht die Fahrt rückwärts: Vevo holt die „Auf Achse“-Künstler Fatoni, Nessi, Astairre und Hade live on stage nach Berlin.

Das erfolgreiche Eigenformat fragt die Künstler nach ihrer Herkunft und ihren Geschichten – und natürlich ihrer Musik. Allen gemein: die pure Lust am Live-Gig. Diese werden Fatoni, Nessi, Astairre und Hade am 8. Dezember in einem bunten Genre-Mix im Fluxbau ausleben, wenn die legendäre Musikstätte ihre Tore für die „Auf Achse On Stage“-Party 2015 öffnet.

Vevo-Moderator Selcuk Erdogan schwärmt schon jetzt: „Mit diesem Line-up können wir zeigen, wie offen „Auf Achse“ musikalisch ist.“ Fatonis aktuelles Album „Yo, Picasso“ (mit Dexter) wird wohl nicht nur in den Hip-Hop-Jahresbestenlisten auftauchen; Nessi hat eine unglaubliche Stimme, die wie eine Welle über einem zusammenbricht und den Zuhörer komplett in den Song zieht; Hade wiederum ist ein Nerd mit Liebe zu schönen Melodien, der zudem weiß, wie man eine Party am Laufen hält; Astairre werden zum Start schon ihre Brandspuren auf der Bühne hinterlassen. „Dass nun alle nach unserem Besuch bei ihnen zu uns kommen und wir gemeinsam abkumpeln, beweist, dass „Auf Achse“ mehr ist, als nur die Suche nach talentierten Musikern.“

Seit Frühjahr dieses Jahres ist SEAT mit an Bord. Der Automobilhersteller macht das Team um Moderator Selcuk Erdogan auf ihren Roadtrips quer durch Deutschland mit dem neuen SEAT Leon ST CUPRA mobil. „Rockmusik und SEAT – das passt wie die Faust aufs Auge. Dass wir mit innovativen Formaten wie „Auf Achse“ bei Vevo kooperieren, versteht sich dann fast von selbst. Gerade junge talentierte Künstler kommen bei uns nicht zu kurz. Und die wollen wir auch gleich mit unseren Autos in Berührung bringen“, sagt Susanne Franz, Direktorin Marketing der SEAT S.A.

Über Vevo
Mit über 12 Milliarden Video Streams pro Monat ist Vevo der weltgrößte Anbieter von Musikvideo-Entertainment. Vevo bietet Musikliebhabern weltweit einen Katalog von 150.000 HD-Musikvideos sowie exklusive Eigenproduktionen und Konzertmitschnitte. Diese Inhalte stehen den Zuschauern on demand auf vevo.com, im mobilen Netz und über Apps für Handy, Tablet, TV und Konsole zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es mit Vevo TV lineare Kanäle im Stil von Fernsehsendern, deren Programm von Musikexperten zusammengestellt wird. Zusätzlich kooperiert Vevo mit zahlreichen Partnerportalen, wodurch Musikfans ihr Lieblingsprogramm überall und jederzeit genießen können. Der massive Wirkungsradius des Unternehmens hat Vevo seit dem Start in 2009 das Vertrauen von weltweit über 1.000 Markenpartnern gebracht.

Bei Fragen und für weitere Informationen zu Vevo wenden Sie sich bitte an:
Pressekontakt Vevo Deutschland
c/o Kruger Media GmbH
Tel: +49 (0)30 30 64 548-0
post@kruger-media.de

TasteTwelve – 12 Gründe für den Restaurantbesuch

 

  • Kulinarische Insidertipps für jeweils sieben deutsche Metropolen und Wien
  • Das perfekte Geschenk: Zwölf empfohlene Restaurants laden auf einen Hauptgang ein
  • Alle Informationen zum Restaurantführer auf www.tastetwelve.com  

 

Valentinstag steht vor der Tür und es gibt kaum einen klassischeren Ort für ein Date als das Restaurant. Die Liebste oder den Liebsten in ein schickes Lokal auszuführen, hat Stil. Und wer würde schon zu einem romantischen Candle-Light-Dinner Nein sagen? Um verliebten Großstädtern die Qual der Wahl zu erleichtern, hat Taste Twelve für jeden Geschmack das passende Lokal parat. Das Berliner Restaurant Horvath beispielsweise fährt mit einer exquisiten Sterneküche auf, die man sich bei einem so besonderen Anlass mit Vergnügen gönnt. Oder vielleicht geht es doch lieber nach Düsseldorf ins Liebevoll, das allein durch seinen Namen wie geschaffen für den Valentinstag ist?

Mit Hilfe von Insidertipps und den persönlichen Empfehlungen ortskundiger Spitzengastronomen stellt der Restaurantführer die zwölf kulinarischen Highlights einer Stadt vor, abseits der üblichen Touristen-Magneten. Im deutschsprachigen Raum sind acht Ausgaben für folgende Städte erhältlich: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Mannheim/Heidelberg, München, Stuttgart und Wien.

Natürlich ist der Valentinstag nicht der einzige Anlass, um essen zu gehen. Mit TasteTwelve gibt es in jedem Monat mindestens einen Grund auswärts zu dinieren!

1. Liebe geht durch den Magen
Nicht nur am Valentinstag kann man sein Date mit einem romantischen Abend im Restaurant für sich gewinnen. Ein leckeres Essen im Magen bringt nicht selten auch die Schmetterlinge mit sich. Jetzt kommt es nur noch auf die richtigen Tischmanieren an!

2. Zurücklehnen und genießen
Mal ehrlich, wir möchten uns doch alle mal von Zeit zu Zeit verwöhnen lassen. Genau das haben sich Restaurants zur Aufgabe gemacht. Hinsetzen, bestellen und genießen. Kein aufwendiges Kochen und vor allem hinterher kein lästiger Abwasch, der mit vollgestopftem Bauch viel zu anstrengend wäre.

3. Leerer Magen am Sonntag
Wer kennt es nicht? Es ist Sonntag und man bekommt Heißhunger auf dieses eine spezielle Etwas. Was es ist? Man weiß es nicht. Wo man es findet? Bestimmt nicht im leeren Kühlschrank, den man vor dem Wochenende mal wieder nicht ordentlich bestückt hat. Die Läden haben zwar geschlossen, aber die Restauranttüren stehen weit offen!

4. Zu Hause ist es am schönsten. Aber nicht immer.
Jeden Tag beim Essen dieselben alten Küchenfliesen anzustarren geht einem irgendwann auf den Keks. Manchmal muss es einfach etwas Neues sein. Raus aus der Bude, ab unter Leute und in ansprechender Atmosphäre ein leckeres 3-Gänge-Menü genießen!

5. Inspiration für eigene Kreationen
Wenn die handgeschriebenen Rezepte aus Omas Kochbuch zu langweilig werden und das verloren wirkende Basilikumblatt auf dem Teller nicht mehr als Deko durchgeht, wird es Zeit, den kulinarischen Horizont zu erweitern. Restaurants zeigen, was alles möglich ist: sowohl was das Kochen als auch das Anrichten angeht.

6. Der kleine Flirt nebenbei
„Hat mich der süße Kellner von neulich tatsächlich angegrinst?“ Beim nächsten Restaurantbesuch könnte man dem Ganzen ja mal auf den Grund gehen und vielleicht die Serviette mit der Handynummer versehen.

7. Wenn man mit den Kochkünsten am Ende ist
Wie genau bereitet man noch mal Oktopus auf galizische Art zu? Genau: keine Ahnung! Zum Glück muss man nicht immer alles wissen und können, denn dafür gibt es ja Profiköche, die einem jeden exotischen Wunsch direkt von den Augen ablesen.

8. Die Liebsten verhätscheln
Wenn Opi seinen 80. Geburtstag feiert, dann darf es gerne mal mehr als nur Kaffee und Kuchen im heimischen Wohnzimmer sein. Die Familie soll schließlich verwöhnt werden. Besondere Anlässe fordern besondere Speisen und nichts bleibt so schön in Erinnerung wie ein gemeinsames Festmahl in toller Atmosphäre.

9. „Sag mal kennst du schon…?“
Nie wieder peinliches Schweigen! Small Talk kann so leicht sein, wenn man denn etwas zu erzählen hat. „Letztens war ich total gut essen, kennst du schon diesen neuen Laden in Mitte?“ kann so manche Situation auflockern. Es muss ja nicht immer das Wetter sein.

10. Schickes Restaurant, schickes Outfit
Es wäre doch eine Schande, wenn das neue Cocktailkleid oder der neue Anzug einfach so im Schrank vereinsamen würde. Ein Restaurantbesuch bietet immer die Gelegenheit, sich endlich mal wieder so richtig in Schale zu werfen. Spot on!

11. Von vegan bis hin zu Low Carb
Im Jahr 2016 ist es fast unmöglich, eine Gruppe von Leuten mit nur einem gemeinsamen Gericht zufriedenzustellen. Der eine ist Vegetarier, der andere Veganer und der nächste speist seit neustem nur noch glutenfrei und achtet strikt auf Low Carb. Anstatt also zu Hause zig unterschiedliche Mahlzeiten zuzubereiten, bietet sich ein Restaurantbesuch geradezu an. Hier kann jeder von der Karte das bestellen, was ihm oder ihr zusagt.

12. Kultiviertes Betrinken
Irgendwann kommt bei jedem der Punkt, an dem einen der Gedanke an stickige Clubs und Wodka-E für 2,50 Euro eher mit Grauen als mit Freude erfüllt. Jetzt ganz auf Alkohol und beschwipstes Beisammensein zu verzichten ist allerdings nicht nötig. Wie wäre es mit einem Glas Rotwein im Lieblingsrestaurant? Oder lieber doch gleich die ganze Flasche?

PM_TasteTwelve_12 Gründe für einen Restaurantbesuch

Vök veröffentlichen erste Single vom Debütalbum und spielen Konzerte in Deutschland

Das isländische Elektro-Pop-Trio Vök veröffentlicht mit „Waiting“ einen verträumt-hypnotischen Track, der ein erster Vorgeschmack auf das Ende des Jahres erscheinende Debütalbum ist. Ihre erste Europatour führt die Band kommende Woche nach Deutschland.

 

 

Benannt nach dem isländischen Wort für „Loch im Eis“ vereinen Vök die weiten und mystischen Einflüsse ihrer Heimat mit modernen Rhythmen zu magischer Musik. Ursprünglich aus einer Region, in der sich der Legenden nach eine große Elfen-Siedlung versteckt, wird das Übernatürliche ihrer Umgebung in den hypnotisierenden Melodien und der verträumten Stimme von Sängerin Margrét Rán reflektiert. Mit Andri Enoksson, Synthesizer und Saxofonist, und Ólafur Alexander, Bassist und Gitarrist, sind schon einige Tracks und EPs entstanden, die Musikliebhaber auf der ganzen Welt in ihren Bann ziehen. Jetzt ist endlich die neue Single „Waiting“ da, der erste Track aus ihrem Debütalbum, das Ende des Jahres erscheinen wird.

LIVE: Anfang März kommen Vök für drei Termine nach Deutschland

Das vergangene Jahr über haben Vök explosive Sets auf etlichen großen Festivals wie z.B. „Eurosonic“, „Iceland Airwaves“ und „Roskilde“ gespielt. Im März 2016 kommen die Isländer nun auf ihre erste Tour durch Europa für drei Auftritte nach Deutschland.

03.03.2016 Berlin – Musik & Frieden – Ticket Link
04.03.2016 Hamburg – Häkken – Ticket Link
05.03.2016 Köln – Artheater – Ticket Link

Interviewanfragen für diese Termine, den Pressetag am 02.03.2016 in Berlin und Phoner an: post@kruger-media.de

iTunes: http://smarturl.it/waiting_itunes
Spotify: http://smarturl.it/waiting_spotify
Google Play: http://smarturl.it/waiting_gp
Amazon: http://smarturl.it/waiting_singleamzn
Deezer: http://smarturl.it/waiting_dzr

LINKS:
http://www.vok.is/
https://www.facebook.com/Vokband/
https://soundcloud.com/vokmusic
https://www.youtube.com/channel/UChMp2yW0NNOA62MGi6db7Nw

PRESSEINFO ÜBER VÖK:
Vök erwachte in 2013, als die Band bei dem angesehenen, isländischen Músíktilraunir (‚Musikexperiment‘) gewann, ein Battle of the Bands, bei der schon berühmte Künstler wie Mammút, Of Monsters And Men und Samaris triumphierten. Die Band nahm ihre erste EP ‘Tension’ auf und veröffentlichte sie bei dem isländischen Indielabel Record Records – später via Musebox in der USA – und bekamen jede Menge positive Bewertungen zurück, beispielweise von der New York Times (s. Pressestimmen unten). Die EP aus letzten Jahr, ‚Circles‘, mit der Single ‚Waterfall‘ sammelte 60.000 Plays innerhalb von wenigen Tagen nach der Veröffentlichung und eroberte die Top Ten von HypeMachine’s Most Blogged Artists in derselben Woche. ‚Circles‘ erinnert an Poliça und The Knife, mit ergreifenden und durchgängigen Beats, die in Zusammenarbeit mit Biggi Veira produziert wurden, das Genie hinter GusGus und Produzent von John Grants ‚Pale Green Ghosts‘. Andere Tracks von Vök wie ‚Before‘ und ‚Tension‘ haben auf Spotify schon über 2 Millionen Streams. In den letzten Jahren trat Vök bei mehreren Festivals in Europa auf, u.a. bei dem Iceland Airwaves, KEXP, Stereogum, Consequence of Sound und Under The Radar.

Pressestimmen (Englisch)
“Vök shares the xx’s slow tempos, whispery female vocals, sparse but echoey bass lines and melancholy questions.” – The New York Times

“The trio have hit upon their own uniquely atmospheric and emotional sound”. – Drowned in Sound

„Electronic dream pop which was as gossamer light as it was filled with gentle melodic muscle, and saxophone – so much excellent saxophone. This truly special band needs to release a full-length album damn soon.“ – The Line of Best Fit

“Channelling The Beach soundtrack via 80s synth pop and the dark, modern sexiness of The Knife, this track is the musical embodiment of kissing someone underwater.” – Noisey
„Vök makes a lot of sense in a country with such an amazing landscape.“ – Stereogum

„Drawing from La Roux-like vocals and harnessing the ways in which The xx catch the light of sounds as not to be “pretty” but to crack through and create a sense of movement“ – Consequence of Sound

“Their driven set is emotional and heady, creating pulsing cinematic landscapes and uncertain atmospheres in the tiny space.” – Clash

Starpianist fördert Deutschlands Klaviertalente

Benjamin Grosvenor will mit einer Masterclass Schüler für das Klavierspielen begeistern

 

  • Benjamin Grosvenor gibt am 20. Mai eine exklusive Masterclass in Berlin
  • Sechs Schüler aus ganz Deutschland können sich in Vorentscheiden qualifizieren
  • Anmeldung für die bundesweiten Vorentscheide „Talent Days“ unter: www.talent-days.de
  • Foto: Benjamin Grosvenor. Fotocredit: Valentin Behringer. Download: http://bit.ly/1XuqqWt

 

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Dieses Sprichwort trifft auch auf den Starpianisten Benjamin Grosvenor zu. Der Brite machte bereits mit elf Jahren von sich reden, als er als Gewinner aus der BBC Young Musician Competition hervorging.

Am 20. Mai 2016 gibt der Starpianist in Berlin eine individuelle Masterclass. Hier erhalten sechs Schüler die Gelegenheit, Grosvenor bei einem 30-minütigen Einzelunterricht genau auf die Finger zu schauen und dabei von und mit ihm zu lernen. War das Konzept der Masterclass bisher eher auf Studierende an Musikhochschulen beschränkt, richtet sich das Angebot dieses Mal an die ganz jungen Talente.

Wer einen der sechs Plätze der Masterclass bekommt, entscheidet sich in Vorspielwettbewerben, den „Talent Days“, welche vom 16. April bis zum 8. Mai an Schulen in ganz Deutschland stattfinden werden. Alle begabten Musiker zwischen 12 und 18 Jahren können sich für einen der Wettbewerbe an den Partnerschulen in Hamburg, Daun, Bonn, Augsburg, Berlin und Halle (Saale) anmelden und ihr Können unter Beweis stellen. Die Teilnahme steht allen Tastentalenten offen und ist nicht auf die Schülerschaft beschränkt. Im Anschluss an die jeweiligen Vorentscheide wird die virtuose Pianistin Irene Veneziano ein Konzert für alle Beteiligten geben.

Die jungen Talente, die als Sieger aus den „Talent Days“ hervorgehen und sich damit einen der Plätze der individuellen Masterclass mit Grosvenor erspielen, reisen am 20. Mai zusammen mit ihrer Begleitperson nach Berlin. Nach der Masterclass erwartet alle Teilnehmer und Partner außerdem ein privates, exklusives Konzert mit dem Starpianisten.

Unterstützt wird das Projekt zur Musikförderung von Casio Music Europe, C. Bechstein, dem BDPM (Bundesverband privater Musikschulen) und den Magazinen Crescendo , Tastenwelt und das musikinstrument.

Im Zuge der Aktion bekommt jede Partnerschule das Premium Digitalpiano Celviano Grand Hybrid zur Verfügung gestellt, welches gemeinsam von C. Bechstein und CASIO entwickelt wurde. Auch nach den Wettbewerben und der Masterclass wird das Instrument an den Schulen verbleiben, um den Musikunterricht dauerhaft zu fördern. Das dürfte auch Benjamin Grosvenor befürworten, der seit September 2015 begeisterter Markenbotschafter für das Celviano Grand Hybrid Digitalpiano ist: „Digitalpianos waren immer ein großer Bestandteil meines Lebens. Meine Mutter war Klavierlehrerin und wir wohnten in einer Doppelhaushälfte. Oft konnte ich nicht an unserem Flügel spielen, weil die Nachbarn sich wegen der Lautstärke beschweren könnten.“ Das Üben am Digitalpiano scheint sich, zumindest für den jungen Starpianisten, ausgezahlt zu haben.

 

Alle Termine im Überblick:

Nähere Informationen unter:

Für Rückfragen, die Zusendung weiterer Pressematerialien oder die Vermittlung von Interviews, stehen wir Ihnen unter folgendem Kontakt gerne zur Verfügung:

PRESSEKONTAKT

Kruger Media GmbH | Brand Communication

post@kruger-media.de

Torstraße 171 | 10115 Berlin | +49 (0)30 3064548-30

ESCOBAR – Berlins Platz an der Sonne

Berlin, 11.04.2016. Ein erfrischender Drink in der Hand, Lounge-Musik in den Ohren und einfach mal die Füße hochlegen: Am 4. Mai 2016 öffnet die ESCOBAR auf dem Areal der Arena Berlin wieder ihre Tore. Nach der Winterpause erstrahlt die Location in einem neuen, stylischen Look. Das 200 Quadratmeter große Sonnendeck des Badeschiffs lädt Bewohner und Besucher der Hauptstadt gleichermaßen ein, der Hektik des Alltags zu entfliehen und den Sonnenuntergang über den Dächern von Berlin in einzigartiger Atmosphäre zu genießen.

Wer sich im Feierabend noch etwas austoben möchte, kann ein Stockwerk tiefer im Pool des Badeschiffs ein paar Bahnen ziehen, oder beim Yoga direkt am Strand Entspannung finden. Auch Aktivurlauber kommen nicht zu kurz und können sich beim Stand-up-Paddling sportlich verausgaben und die Spree auf eigene Faust erkunden.

 

Escobar | Eichenstraße 4 |12435 Berlin

Generelle Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag,18:00 – 24:00 Uhr

Eintritt:
Der Zugang zur Escobar erfolgt über das Badeschiff. Der Eintrittspreis von 5,50 Euro wird gegen ein Getränk verrechnet.

Akkreditierung für die offizielle Eröffnung der ESCOBAR am Mittwoch, dem 4. Mai um 17 Uhr, ist möglich unter: www.kruger-media.de/akkreditierung

Über Arena Berlin
Die Arena Berlin ist ein multifunktionales Eventareal direkt am Spreeufer des Bezirks Alt-Treptow. Herzstück des Geländes ist die 6.500 Quadratmeter große Arena Halle, die eine professionelle Veranstaltungsinfrastruktur auf höchstem Niveau bietet. In unmittelbarer Nähe gruppieren sich das Glashaus, das Badeschiff mit angrenzendem Stadtstrand sowie der Arena Club. Weitere Informationen unter: www.arena.berlin

 

Pressekontakt
Kruger Media GmbH
E-Mail: post@kruger-media.de
Telefon: 030 30 64 54 80
Torstraße 171 | 10115 Berlin

INDULGE HOUSE: Deutschlands erste Gifting Boutique setzt auf Native Advertising

Die internationale Foto-Agentur WENN und Kruger Media, die Berliner Agentur für Markenkommunikation gründen mit Indulge House ein innovatives Native Advertising Format. Indulge House schafft mit einer kuratierten Auswahl an Produkten ein individuelles Markenerlebnis für prominente Gäste. Der im authentischen Stil produzierte Content findet seinen Weg über die Social Channels der Celebrities sowie über die WENN Distribution direkt in die Foto-Redaktionen der internationalen Lifestylemedien.

Berlin, 02. Mai 2016. Wohlfühlen, entdecken, schenken, teilen – das sind die Elemente der Agentur und Gifting Boutique Indulge House. Zum Auftakt, als Pop Up Concept rund um Echo und Jupiter Award, inszenierte Indulge House an drei Tagen im Showroom der Kultgitarrenmarke Gibson in Berlin für 20 prominente Gäste eine Boutique mit liebevoll ausgewählten Markenprodukten. Von Schmuck, Mode, Kosmetik, Uhren, Getränken, Kunst, Interior Design über Buch zu Hover Board steht bewusst Vielfalt im Vordergrund. In exklusiven Einzelführungen erfährt der Gast Wissenswertes über Designer und Marke. Lifestyle- und Fashionfotographen begleiten und setzen nach individuellem Story-Ansatz Celebrities und Marken im authentischen Street Style in Szene. Keine Post Production, sondern schnell, natürlich und direkt zu Instagram, Snapchat und andere Sozialen Netzwerke sowie in die Foto-Redaktionen.

„Als ich durch die Eingangstür trat, wusste ich gleich, dass etwas anders ist. Indulge House ist kein üblicher Showroom. Vielmehr wurde ich durch eine Ausstellung geführt, konnte neue Marken in Ruhe erleben und mit nach Hause nehmen. Ich bin nun großer Fan von dem Modelabel La Fée Maraboutée und meinen jüngsten Sohn bekomme ich seit dem nicht mehr von seinem neuen Cityblitz BBoard herunter!“ zeigt sich Schauspielerin Andrea Sawatzki begeistert vom Konzept Indulge House.

„One Brand Only Showrooms, Goodie Bags oder aufgetürmte Produkte auf Gifting Tables sind langweilig. Indulge House schafft für spannende Influencer ein reales Concept Store Erlebnis mit tollen Marken, die wir in authentischen Foto- und Bewegtbild-Content transformieren und über alle Channels seeden können“, bringt Michael Frohoff, Geschäftsführer der Agentur Kruger Media das Konzept auf den Punkt.

„Einen Look natürlich aussehen zu lassen, Produkte authentisch zu inszenieren und dabei in bester Qualität den perfekten Moment der Story im Bild festzuhalten, ist für Native Advertising die Grundvorrausetzung. Indulge House ist für Marken so interessant, da der Hintergrund der Joint Venture Partner idealerweise Storytelling mit entsprechender Story-Produktion verknüpft“, weist Heiko Schönborn, Geschäftsführer WENN GmbH auf die kombinierten Kompetenzen hin.

Beim Indulge House Berlin Auftakt waren u.a. die Schauspielerinnen Andrea Sawatzki und Susan Sideropoulos, die Schauspieler Christian Berkel und Tobias Schenke, GNTM- Gewinnerin Sara Nuru, Modedesignerin und Influencer Bonnie Strange, TV-Moderatorin Melissa Khalaj sowie Sängerin NESSI zu Gast. Mit Marken wie J. Lindeberg, La Fée Maraboutée, Dornschild, Uslu Airlines, Buchholz Berlin oder Aly Shea setzt Indulge House auf besondere und gefragte Marken.

Indulge House wird zum 1. Juni in einem Berliner Design-Hotel als permanente Gifting Suite eröffnen sowie parallel zu Events, wie den Green Tec Awards Ende Mai in München, als Pop Up Concept vor Ort sein. Indulge House Los Angeles, welches seit August bereits zahlreiche Brands und Celebrities verknüpft, setzte kürzlich in Kooperation mit dem Interview Magazine zum Coachella-Festival im Ambiente des Paradise House ein Gifting-Erlebnis um. Indulge House selbst ist ein Joint Venture der renommierten Foto- und Nachrichtenagentur WENN mit Sitz in London, der Berliner PR-Agentur für Markenkommunikation Kruger Media GmbH, sowie Jane Owen PR, der Agentur für Celebrity Management aus Los Angeles.

Eine vollständige Liste der Marken, der anwesenden Celebrities und weiteres Foto-Material finden Sie unter diesem Link: http://bit.ly/1TuhzmS

 

Pressekontakt:
Kruger Media GmbH – Public Relations & Brand Communication
Telefon: +49-30-3064548-0 I E-Mail: post@kruger-media.de

St George begeistern bei der Fashion Week Berlin

Berlin, 5. Juli 2016. Mit Sound, Style und mehreren Auftritten im Rahmen der Fashion Week Berlin spielte sich die Band St George in die Herzen der Modewelt.

Höhepunkt, der Gig bei der „10 Years MICHALSKY Party“ am 1. Juli im legendären Berliner Club „House of Weekend“. Designer Michael Michalsky hatte den Elektropop-Act entdeckt und für seine Labelparty gebucht. Als er die Dresdner Newcomer um Sänger Georg Randel, natürlich in ATELIER MICHALSKY gekleidet, ankündigte, erinnerte er an das Jahr 2008, als nur wenige neben ihm das Potenzial vom späteren Weltstar Lady Gaga erkannten. Für ihn eine vergleichbare Situation.

Gemeinsam mit seinem „GNTM“-Jury-Kollegen Thomas Hayo tanzte Michalsky zu den Songs von St George ausgelassen in der ersten Reihe. St George spielten vor allem Songs aus ihrer aktuellen EP Control, die sie vor Kurzem veröffentlicht haben.

Foto-Download zur kostenlosen Nutzung für die Berichterstattung.
Weitere Informationen zu St George. Das Video zur aktuellen Single Control.

Pressekontakt St George:
Kruger Media GmbH / Steffen Klüver / steffen.kluever@kruger-media.de / 030-3064548-0

UberEis für Alle!

Ice Cream. Eiscreme. Glace. Sorvete. Egal wie man es sagt, Eis hört sich in jeder Sprache lecker an! Und weil die Eis-Liebe keine Jahreszeiten, Grenzen oder Kulturen kennt, bringt Uber jedes Jahr an einem Tag Eiscreme zu dir! Diesen Freitag, den 15. Juli, ist es wieder so weit: Freue dich auf #UberIceCream in über 400 Städten weltweit. In Berlin und München ist sowohl das Eis als auch die Lieferung völlig kostenlos!

Von Abu Dhabi bis Zürich, jede Stadt erhält eine eigene Eissorte, ihr ganz eigenes Aroma. Die Uber Eislieferungen der Eismarke Häagen-Dazs sind ebenfalls stilecht und passend abgestimmt. In den deutschen Uber-Städten Berlin und München wird das Eis in ganz besonderen Fahrzeugen ausgefahren. In Berlin dürfen sich Uber-Nutzer auf ein kultiges Trabi freuen, in München kommt die süße Erfrischung in einem VW Käfer Oldtimer angerollt. Lust auf Eis? So funktioniert die Uber Eis-Bestellung:

BESTELLE #UBERICECREAM

WANN:
Freitag, den 15. Juli 2016 zwischen 12 und 16 Uhr

WAS: 
Wir liefern dir pro Bestellung maximal drei Häagen- Dazs Mini Cups (100 ml) in verschiedenen Geschmacksrichtungen. In Berlin erfolgt die Lieferung mit kultigen Trabis und in München mit VW Käfer Oldtimern

WIE:
Am Freitag zwischen 12 und 16 Uhr die Uber-App öffnen und den Schieber unten in der App auf ICE CREAM bewegen. Deinen Lieferort festlegen und bestellen!

Teile Deine Fotos mit dem Hashtag #UberIceCream mit uns! Oder genieße das leckere Eis gleich mit zwei weiteren Freunden und poste ein #UberIceCream Groupie oder Selfie. Die besten Fotos aus aller Welt zeigen wir auf www.uber.com/promo/ice-cream/.

PS: Die Nachfrage wird sehr hoch sein, und Eis gibt es nur so lange der Vorrat reicht. Falls die Bestellung nicht sofort klappt, versuche es einfach direkt erneut.

Foto Eis Hand mit Eis

 

 

 

 

 

 

Besuche www.uber.com/icecream für mehr Infos und das volle Ice Cream Programm weltweit.
Hier geht es direkt zur Eis-Bestellung: www.uber.com/promo/ice-cream/.

Für weitere Social Posts:
 Instagram: @uber_de
 Twitter: @uber_ger
 Facebook: www.facebook.com/UberDeutschland

UBEREis Van

 

 

Über Uber
Uber ist ein Technologieunternehmen, das seine Nutzer über eine Smartphone-App mit On-Demand-Angeboten verbindet. Derzeit schaffen wir für unsere Nutzer über unsere Plattform Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten, zu Essenslieferdiensten sowie Fracht- und Kurierdiensten. Die Uber-Plattform ist gegenwärtig in mehr als 400 Städten in 70 Ländern der Welt aktiv und revolutioniert dort die Art und Weise, wie Menschen sich in ihren Städten fortbewegen.

Deutschland-Premiere: Superstars Red Hot Chili Peppers in 360-Grad

  • Telekom inszeniert ersten 360-Grad-Konzert-Livestream in Deutschland
  • Red Hot Chili Peppers spielen Telekom Street Gig während der IFA Berlin
  • Weitere Informationen und Tickets unter: www.telekom-streetgigs.de

Das gab es noch nie: Die Deutsche Telekom präsentiert am 6. September im Kraftwerk Berlin das erste 360-Grad-Live-Konzert in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen die Red Hot Chili Peppers und eine technische Innovation. Die Deutsche Telekom ermöglicht Fans erstmals einen Konzertauftritt via HD-Livestream in 360-Grad zu verfolgen. Ein umfassendes Virtual Reality-Vergnügen per Smartphone ermöglichen Cardboards sowie unter anderem die Samsung Gear VR. Im besten Netz der Telekom entsteht so zu Hause oder unterwegs ein nie dagewesenes digitales Konzerterlebnis und ein völlig neuer Blickwinkel auf eine Show, bei der man direkt neben der Band live auf der Bühne stehen und ihnen über die Schulter schauen kann. Der Auftritt der Weltstars findet während der Internationalen Funkausstellung (IFA) im Rahmen der Telekom Street Gigs, dem Musik Community Programm der Telekom, statt.

„Wir begeistern mit Innovationen. Gemeinsam mit den Red Hot Chili Peppersund in Kooperation mit Warner Music Group Germanyschaffen wir im besten Netz mit einem 360-Grad Livestream und Virtual Reality- Erlebnis eine neue Dimension von Entertainment. Getreu unserem Markenversprechen ‚Erleben, was verbindet‘“,erklärt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing der Telekom Deutschland.

Als einer der erfolgreichsten Acts der Rockgeschichte hat die Band bestehend aus Sänger Anthony Kiedis, Bassist Flea, Schlagzeuger Chad Smith und Gitarrist Josh Klinghofer mehr als 60 Millionen Alben verkauft. Mit „Californication“, „Give it Away“ und „Under the Bridge“ sind die Red Hot Chili Peppers für die größten Hits aller Zeiten verantwortlich. Seit 33 Jahren begeistern sie weltweit ihre Fans und sind mit ihrem aktuellen Album „The Getaway“, produziert von Danger Mouse, seit Wochen in den Top 3 der deutschen Charts. 104 Platinauszeichnungen und die wichtigsten Musikpreise von Grammy Awards über Echo Awards bis MTV Music Award und die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame 2012 stehen in ihrer Vita.

Den Besuchern der IFA steht ein Kontingent an Cardboards zur Verfügung, um die neue Dimension von 360-Grad hautnah erleben zu können. Zudem kann man demnächst in Telekom Shops Cardboards käuflich erwerben. Die Samsung Gear VR ist als weiteres Special im Online Shop unter https://shop.telekom.de/zubehoer/gear-vr verfügbar.

MI_Telekom Street Gigs_Red Hot Chili Peppers

Tausende Fans treffen ihre YouTube-Stars bei den VideoDays Berlin

  • Telekom ist Partner der VideoDays Berlin die am 2. und 3. Oktober in der Metropolis Halle in Potsdam stattfinden
  • Hunderte Stars und tausende Fans beim Community-Treffen erwartet
  • Weitere Informationen unter: videodays.eu

Mit Millionen von Fans zählen YouTuber zu den bekanntesten Stars der heutigen Zeit. Am 2. und 3. Oktober findet in der Metropolis Halle in Potsdam mit den VideoDays Europas größtes Community-Treffen statt und tausende Fans werden erwartet. Zu den Höhepunkten zählen die Auftritte von Lukas Rieger, Kayef, Mike Singer, Lisa & Lenaund Mario Novembre, der bei den VideoDays Köln von der Community zum Sieger des ersten VideoVision Songcontestgekürt wurde.

Neben der großen Bühnenshow (Sonntag, 2. Oktober) haben Fans die Möglichkeit am Community-Day (Montag, 3. Oktober) ihre Stars für Selfies zu treffen und sich Autogramme zu holen. Für alle, die nicht vor Ort sein können, wird die komplette Bühnenshow und exklusiver Backstage-Content des Mega-Events im Livestream bei YouTube gezeigt.

Die Deutsche Telekom stellt als Hauptsponsor und Technikpartner die logistischen Netzkapazitäten für Veranstaltung und Livestream sowie WLAN-HotSpots für alle Besucher der VideoDays Berlin zur Verfügung.

Erfolgreiche 360-Grad-Weltpremiere

  • Red Hot Chili Peppers begeistern Deutschland in erstem 360-Grad-HD-Konzert-Livestream auf YouTube
  • 100.000 Zuschauer sehen den 360-Grad-Livestream
  • Weitere Informationen unter: www.telekom-streetgigs.de

Virtual Reality überzeugt: Die Telekom hat mit Deutschlands erstem 360-Grad-HD-Konzert-Livestream auf YouTube digitales Neuland betreten. Die Premiere, in deren Mittelpunkt die US-Band Red Hot Chili Peppers im Berliner Kraftwerk stand, verfolgten rund 100.000 Zuschauer im 360-Grad-Livestream. Mehr als die Hälfte der Fans verfolgten das Konzert mit mobilen Endgeräten und testeten das Erlebnis in Virtual Reality.

„Die Deutsche Telekom hat mit ihrem 360-Grad-Livestream auf YouTube alle Erwartungen übertroffen. Die gewaltige Zahl von Zuschauern beweist, wie sehr dieser innovative technische Ansatz und die prominente Platzierung auf der Startseite den Bedürfnissen der User entgegenkommen“, erklärt Karin Gerhardy, Industry Leader Telecommunication bei Google Deutschland.

Der Auftritt der US-Superstars im Rahmen der Telekom Street Gigs wurde von der Deutschen Telekom in Kooperation mit Google über die Plattform YouTube erstmals in 40 Länder weltweit übertragen. Mehrere 360-Grad-Kameras im Kraftwerk Berlin ermöglichten digitalen Konzert-Zuschauern den Rundumblick auf der Bühne, in der ersten Reihe und als Weltpremiere sogar schwebend über dem Publikum mit einer so genannten 360-Grad-Spidercam.

„Wir freuen uns mit unseren Partnern Google und Warner Music Germany, dass wir der VR Zukunftstechnologie mit einer Live-360-Grad-Produktion eine erfolgreiche Premiere in Deutschland im besten Netz bereitet haben“,erklärt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing Telekom Deutschland.

Das Konzert ist bis zum 19. Oktober 2016  als Video-on-Demand in 360-Grad auf der Website der Telekom Street Gigs und bei YouTube verfügbar: www.telekom-streetgigs.de. Pro7 zeigt das Konzert der Red Hot Chili Peppers am 21. September ab circa 0.45 Uhr im Fernsehen, Deluxe Music am 7. um 22 Uhr und am 8. Oktober um 18 Uhr.

Ich hör wohl nicht richtig! Mimi Music macht verlorene Frequenzen jetzt auch für Android-Nutzer hörbar

 

  • Mimi Hearing Technologies GmbH hat seine App Mimi Music offiziell auf Android gelauncht.
  • Mimi Music erstellt anhand demografischer Daten einen individuellen Hörabdruck und mimifiziert Musik für ein facettenreicheres Hörerlebnis.
  • Die Apps Mimi Hörtest und Mimi Music sind CE-zertifizierte Medizinprodukte, an deren Entwicklung und Optimierung Charité – Universitätsmedizin Berlin beteiligt ist.

 

Nachdem die App bereits für iOS erhältlich ist, hat die Mimi Hearing Technologies GmbH heute Mimi Music offiziell auf Android gelauncht. Damit steht Mimi Music ab sofort auch allen Android-Nutzern zur Verfügung, die nun Musik ganz individuell für ihre eigenen Bedürfnisse personalisieren können. Hörprobleme, die dem Genuss von Musik bisher im Wege standen, gehören damit der Vergangenheit an: Mimi bringt die ‘verlorenen’ Frequenzen zurück, indem es anhand von demografischen Daten einen individuellen Hörabdruck erstellt. Nutzer geben ihr Alter und Geschlecht an, womit Mimi Music ein Durchschnittshöralter kalkuliert. Im Anschluss kann sämtliche lokal gespeicherte Musik ‚mimifiziert‘ werden, um einen unerwartet vollen und klaren Klang herzustellen, der mit allen Kopfhörern genossen werden kann.

„Ein aufregendes Jahr für jeden, der nicht mehr perfekt hören kann“
„Ich freue mich sehr über unsere ersten Schritte auf Android. Jetzt kann jeder seine Lieblingsmusik an sein eigenes Hörvermögen anpassen“, kommentiert Product Manager Guido Knook der Mimi Hearing Technologies GmbH. „Dass diese Technologie nun für jeden erhältlich ist, markiert nicht nur einen wichtigen Schritt für Mimi, sondern bringt uns alle näher an eine Welt, in der Hörverlust nicht mehr länger ein Hindernis sein muss. Von jetzt an werden wir unsere Hörscreenings und Hörunterstützungen auf Android vorstellen. 2017 ist ein aufregendes Jahr für jeden, der nicht mehr perfekt hören kann.“

Gemeinsam mit Charité – Universitätsmedizin Berlin entwickelt
Die Mimi Hearing Technologies GmbH wurde im Januar 2014 gegründet und verändert seitdem die Art und Weise, wie Menschen hören und Musik erleben. Mit einer in-House von Audiologie-Spezialisten und Sound-Experten entwickelten Technologie gleicht Mimi die Schwächen des menschlichen Gehörs aus. Die so entwickelten Apps Mimi Hörtest und Mimi Music sind CE-zertifizierte Medizinprodukte, an deren Entwicklung und Optimierung seit Mai 2015 die Charité Universitätsklinik Berlin beteiligt war, um beide Applikationen im klinischen Kontext zu validieren.

Die erste App, die Musik auf das individuelle Hörvermögen anpasst
„Bei Mimi dreht sich alles um den Musikgenuss und das ganz individuell angepasste Hörerlebnis – den Hörtest macht man eher nebenbei“, so Dr. Henrik Matthies, Geschäftsführer von Mimi. Seit der Gründung wurden mit dem Mimi Hörtest fast eine Million Ohren in über 80 Ländern vermessen und mit Mimi Music die erste App geschaffen, welche Musik auf das individuelle Hörvermögen des Nutzers anpasst.

Mimi Music ab sofort im Google Play Store und iOS App Store verfügbar.

20170209_Mimi Music Android App Launch

UberMUSIC: Liebesständchen auf Knopfdruck am Valentinstag

Morgen ist Valentinstag und was lässt die Herzen höher schlagen als Musik? In Berlin bringt Uber deshalb zusammen mit Universal Musics Newcomer-Plattform Spinnup Livemusik auf Knopfdruck – und das kostenlos. Mit nur einem Klick können Uber-Nutzer in Berlin einen Live Act zu einer Person ihrer Wahl bestellen und den Valentinstag in ein ganz persönliches Mini-Konzert verwandeln.

SO FUNKTIONIERT’S:

Bestellzeit: Dienstag (14.02.) | 14:00 bis 18:00 Uhr
1. Zu der angegebenen Zeit die Uber-App öffnen und UberMUSIC im Pop-Up auswählen.
2. Adresse eingeben, zu der die Valentinstagsüberraschung geliefert werden soll und bestellen.
3. Nach Annahme der Fahrt folgt ein Anruf vom Fahrer, um Namen und Ort der Person zu bestätigen, die überrascht werden soll.
4. Welche Künstler vorbeikommen und welche Songs präsentiert werden, ist eine Überraschung.

Die Spinnup-Künstler, die (morgen Nachmittag) den morgigen Valentinstag in Berlin zu einem ganz besonderen Erlebnis machen, sind HenjaVon EdenMiricalls und Karlie Apriori. Weitere Informationen: https://newsroom.uber.com/germany/ubermusic/

Über Spinnup
Spinnup ist ein Musikvertrieb für Musiker ohne Plattenvertrag, der 100% der Einnahmen und alle Rechte den Künstlern lässt. Dabei stehen Talent Scouts als Helfer bei Fragen zur Verfügung. Jeden ersten Freitag im Monat stellt Spinnup Spotlight die spannendsten Newcomer vor.

Über Uber
Uber ist ein Technologieunternehmen, das seine Nutzer über eine Smartphone-App mit On-Demand-Angeboten verbindet. Derzeit schaffen wir für unsere Nutzer über unsere Plattform Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten, zu Essenslieferdiensten sowie Fracht- und Kurierdiensten. Die Uber-Plattform ist gegenwärtig in mehr als 400 Städten in 70 Ländern der Welt aktiv und revolutioniert dort die Art und Weise, wie Menschen sich in ihren Städten fortbewegen. www.uber.com

UberMusic Valentinstag

Mit Martin Jensen und musical.ly zum Lollapalooza Berlin

Martin Jensens Single „Solo Dance“ schießt international durch die Decke. Zusammen mit musical.ly startet der aufstrebende DJ aus Dänemark einen Challenge-Marathon. Als Hauptgewinn winkt eine Reise zum Lollapalooza Festival Berlin 2017 inklusive einem Meet & Greet mit ihm.


Berlin, 15. Februar 2017 – Wäre es nicht Winter, würden wir an dieser Stelle den Sommersong 2017 ankündigen. Mit „Solo Dance“ ist dem dänischen DJ Martin Jensen eine Dance Hymne gelungen, die weltweit zum Tanzen animiert. Zusammen mit der Social-Video-Plattform musical.ly startet Jensen mit der #SoloDance-Challenge einen wahren Challenge-Marathon, wie ihn die App noch nicht erlebt hat. Dafür werden in vier Etappen musical.lys mit den einzelnen Choreografien über Martin Jensens Profil veröffentlicht. Zeitgleich werden Tanz-Tutorials auf musical.lys Broadcasting-Plattform live.ly gestreamt, die die coolen Moves zum Song Schritt für Schritt erklären. Die europäischen Muser haben dann jeweils drei Tage lang die Möglichkeit das Erlernte nach zu tanzen und ihr Können mit der Community unter dem entsprechendem Hashtag zu teilen, natürlich werden die Besten Tänzer dabei ausgezeichnet.

 

Hier alle Informationen sowie die in Aussicht stehenden Gewinne auf einen Blick:

  • #SoloDance – 13. bis 15. Februar – Shout-Out auf Martin Jensens Social-Media-Kanälen
  • #SoloDanceII – 15. bis 17. Februar – Gastauftritt bei Martin Jensens Wohnzimmerkonzert
  • #SoloDanceIII – 17. bis 19. Februar – Mini-DJ-Workshop mit Martin Jensen in Berlin (inkl. Begleitung, Hotel, Reisekosten)
  • #SoloDanceIV – 19. bis 21. Februar – Tickets für das Lollapalooza Berlin (inkl. Begleitung, Hotel, Reisekosten)

 

Martin Jensen, derzeit weltweit als Durchstarter gefeiert, wird am 15. Februar im live.ly-Format #FalcoTalk außerdem alles über seinen Erfolg und die neue Single „Solo Dance“ Preis geben. Hinzu kommt ein Auftritt der Tänzer des Musikvideos zum viralen Hit bei der live.ly Tanzshow #TapTheBeat. Martin Jensens Idee, seine Zuhörer in den kreativen Prozess seiner Musik mit einzubeziehen, wird damit erfolgreich auf musical.ly fortgesetzt.

Über musical.ly
Diese App ist von den Smartphones der Teenager nicht mehr wegzudenken. Seit Oktober 2014 sorgt musical.ly für neue Trends und darf sich „am schnellsten wachsende Social-Video-Plattform“ nennen. Die App ermöglicht das Produzieren, Teilen und Entdecken von 15 Sekunden Videos – sogenannten musical.lys. Die musical.ly-Community besteht bereits aus über 200 Millionen Musern (=musical.ly User), die es lieben, miteinander zu interagieren und sich durch Videos auszudrücken. Täglich werden weltweit mehr als 15 Millionen neue musical.lys hochgeladen. Durch Face-Filter und weitere Bearbeitungsmöglichkeiten, wie beispielsweise das Einstellen der Schnelligkeit des Videos unabhängig von der Tonspur, stehen Nutzern eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung, ihren eigenen, kreativen Content zu kreieren, bevor sie ihn direkt auf“ posten oder über andere soziale Medien teilen.

Über live.ly
Über live.ly, musical.lys Broadcasting-Plattform, haben Muser die Möglichkeit, live zu streamen und sich direkt mit ihrer Community und ihren Freunden zu verbinden. Muser, die sich ein live.ly eines ihrer Freunde anschauen wollen, benötigen dazu lediglich die musical.ly App, da der Livestream in die App integriert ist. Der Länge des Livestreams ist keine Begrenzung gesetzt. Die Muser können ihren Lieblings-Broadcaster in Form von käuflich erworbenen Emoji-Stickern unterstützen. Diese können sich die gesammelte Anzahl an Stickern nach dem Broadcast in reales Geld umwandeln lassen.

Weltpremiere: Deutsche Telekom präsentiert Depeche Mode am Release-Tag des Albums „Spirit“

  • Telekom zeigt das Konzert am 17. März weltweit im HD-Livestream
  • Mehr als 2,8 Millionen EntertainTV-Kunden sind erstmals live dabei
  • Tickets und weitere Informationen unter www.telekom-streetgigs.de

Die Deutsche Telekom präsentiert eine Weltpremiere: Am 17. März, dem Tag der Veröffentlichung des neuen Depeche Mode Albums „Spirit“, tritt die Band für eine exklusive und intime Show bei den Telekom Street Gigs im Funkhaus Berlin auf. Fans auf der ganzen Welt können das Ereignis im HD-Livestream erleben. Erstmals wird ein Street Gigs-Konzert auch für die mehr als 2,8 Millionen Kunden bei EntertainTV live ausgestrahlt.

„Dank der Telekom können unsere Fans weltweit die Live-Premiere der Songs aus „Spirit“ per Livestream erleben“, erklärt Leadsänger Dave Gahan.

Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing Telekom Deutschland ist begeistert davon, dass erneut eine der weltweit bekanntesten Bands auf der Street Gigs-Bühne steht. „Als Innovationsführer freuen wir uns, Depeche Mode im HD-Livestream zeigen zu können. In dem wir einzigartigen Content über alle Devices und sozialen Plattformen im besten Netz hinweg anbieten, machen wir unser Markenversprechen ‚Erleben was verbindet.‘ für jeden anfassbar. Auch unseren EntertainTV-Kunden bieten wir erstmals die exklusive Möglichkeit dieses außergewöhnliche Konzert live zu verfolgen.“

Als einer der einflussreichsten, beliebtesten und erfolgreichsten musikalischen Acts aller Zeiten, hat Depeche Mode über hundert Millionen Tonträger verkauft und live mehr als 30 Millionen Fans weltweit begeistert. 1981 gegründet, erzielt Depeche Mode – Martin Gore, Dave Gahan und Andy Fletcher – weiterhin weltweit Kritikerlob und große kommerzielle Erfolge im Studio sowie auf Tour. Die 13 Studioalben der Band haben die Top Ten in über 20 Ländern erreicht, darunter USA und Großbritannien. Das kommende 14. Studioalbum „Spirit“ wird durch Columbia Records am 17. März veröffentlicht.

Tickets für das Konzert können auf telekom-streetgigs.de nur gewonnen und nicht gekauft werden. Der HD-Livestream wird am 17. März 2017 ab 20 Uhr auf live.telekom-streetgigs.de gezeigt. Kunden von EntertainTV können das Konzert live und ohne Zusatzkosten sehen.

Über die Telekom Street Gigs: https://www.telekom-streetgigs.de/ueber

Über Depeche Mode: http://www.depechemode.com/

Watch Party: Mit Vevo werden Musikvideos zu einem interaktiven Co-Viewing-Erlebnis

Berlin, 30. März 2017 – Die Musikvideo- und Entertainmentplattform Vevo launcht heute Watch Party, ein ‚Multiple Screen Co-Viewing‘-Erlebnis, bei dem Vevo-Nutzer Freunde einladen, mit ihnen chatten und gemeinsam Videos auswählen, die sie gerne sehen würden. Mit diesem Feature werden dem User erweiterte Möglichkeiten geboten, in den großen Musikvideo-Katalog von Vevo einzutauchen. Durch das differenziertere Angebot soll zudem das Nutzer-Engagement erhöht werden.

Das Produkt ähnelt einer interaktiven Playlist, jedoch mit der Besonderheit, dass Nutzer mit Watch Party gleichzeitig an verschiedenen Computern in unterschiedlichen Orten sein können und dennoch synchron Musikvideos schauen. Zudem können die Watch Party-Teilnehmer live miteinander chatten und sich über die Videos austauschen – eine neue Erfahrung innerhalb von Vevo. Watch Party ist zunächst in der Desktop-Version verfügbar, die nach einer detaillierten Analyse des Nutzerverhaltens auf Vevo die beste Plattform ist für die Erstauflage dieses Produkts. So werden insbesondere montags bis freitags die meisten Videos auf Desktop gesehen und mit Freunden geteilt.

Die wichtigsten Funktionen:

  • Im ‚Gastgeber-Modus‘ kann ein Nutzer/Kurator/Künstler ein einzigartiges Erlebnis für Freunde und Fans kreieren – mit einer Video-Playlist, die nur er kontrolliert.
  • Im ‚Teilnehmer-Modus‘ können alle Nutzer ihre Lieblingsvideos zur Watch Party hinzufügen und für diese abstimmen, um sie in der Playlist nach vorne zu schieben.
  • Eine unbegrenzte Anzahl von Leuten kann jeder einzelnen Watch Party durch das Klicken auf den Party-Link beitreten.
  • Bis zu 100 Videos können der Warteschlange hinzugefügt werden.
  • Watch Party ermöglicht das Entdecken von Musik, indem Nutzer ihren ‚Party-Freunden’ neue Videos vorstellen können.
  • Die Gruppe wird automatisch informiert, welche Videos als nächstes kommen.
  • Watch Party ist zunächst als Desktop-Version verfügbar.

Bildmaterial unter: http://bit.ly/VevoWatchParty

 

Die 10 beliebtesten Bars der Berliner Uber-Nutzer

Berlin, 04. April 2017 – Mit weit über 1000 Bars und Kneipen bietet Deutschlands Hauptstadt eine riesige Auswahl an spannenden Orten für den Feierabend-Drink oder das Get-Together mit Freunden. Doch welche sind denn nun die angesagtesten Nightlife-Hotspots und Bar-Highlights in Berlin? Uber hat die beliebtesten Ziele der Uber-Nutzer ausgewertet, um genau dieser Frage auf den Grund zu gehen. Mittels der innovativen App bringt Uber seine Nutzer auf dem kürzesten Weg an das Wunschziel. Dabei muss man nicht einmal die genaue Zieladresse kennen, es reicht, den Namen der Bar in die App einzugeben und die Strecke wird dem Fahrer angezeigt. Welche Locations Fahrer derzeit am meisten ansteuern und welche Berliner Hotspots somit aktuell bei den Uber-Nutzern im Trend liegen, präsentiert Uber in folgender Top 10-Liste.

1 1. Belushi’s in Mitte 

Die Sports-Bar im Herzen Berlins
Ähnliches FotoRosa-Luxemburg-Straße 41, 10178 Berlin

 

2

2. Klunkerkranich in Neukölln Ein Stück Natur im Großstadt-Dschungel
Ähnliches FotoNeukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin

 

 

3

3. Neue Odessa Bar in Mitte Abtauchen in ein zeitlos-stilvolles Ambiente
Ähnliches FotoTorstraße 89, 10119 Berlin

 

 

4

4. Hafen in Schöneberg Seit 26 Jahren Kult
Ähnliches FotoMotzstraße 19, 10777 Berlin

 

 

5

5. Roses in Kreuzberg Kitsch, Kitsch und noch mehr Kitsch
Ähnliches FotoOranienstraße 187, 10999 Berlin

 

 

6

6. Café Luzia in Kreuzberg Kreuzberger-Kiez-Feeling
Ähnliches FotoOranienstraße 34, 10999 Berlin

 

 

7

7. Roamers in Neukölln Familiäres Ambiente mit Coffee & Booze
Ähnliches FotoPannierstraße 64, 12043 Berlin

 

 

8

8. Cordobar in Mitte Weinbar mal anders
Ähnliches FotoGroße Hamburger Straße 32, 10115 Berlin

 

 

9

9. Le Labo in Charlottenburg Die Bar aus den 20ern
Ähnliches FotoCharlottenstraße 2, 10969 Berlin

 

 

10

10. Dolden Mädel in Kreuzberg Mit Liebe zur Bierbrauerei 
Ähnliches FotoMehringdamm 80, 10965 Berlin

 

 

* Daten basieren auf die von Uber-Nutzern eingegebenen Zielorte innerhalb der Uber-App im Zeitraum vom 1.1. – 22.12.2016.

Weitere Informationen und Bildmaterial können hier heruntergeladen werdenhttp://bit.ly/Berlin-Top-Bars

‚Vevo Presents‘ mit Mighty Oaks: Konzertreihe feiert Premiere im Tieranatomischen Theater

Berlin, 06. April 2017 – Die Folk-Rock-Band Mighty Oaks präsentierte am vergangenen Dienstagabend exklusiv für die Musikvideo- und Entertainmentplattform Vevo Akustik-Versionen ihres neuen Albums „Dreamers“. In einem nahezu privaten Rahmen von nur 80 Fans fand das Eigenformat „Vevo Presents“ erstmalig im Tieranatomischen Theater der Humboldt-Universität statt. Die Räumlichkeiten wurden für ein Musikformat dieser Art zuvor noch nie bespielt.

Damals diente das Tieranatomische Theater als Lehrsaal der Tiermedizin, nun durfte Vevo die erste Pop-Produktion in den Räumen realisieren und füllten sie dank Mighty Oaks mit einzigartigen Klängen. Die drei Wahlberliner stehen für handgemachte Gitarren-Klänge und sangen sich 2014 mit ihrem Debütalbum „Howl“ direkt in die Herzen ihrer Zuhörer. Mit der Veröffentlichung der LP „Dreamers“, die am 24. März erschien, legt die Band jetzt nach. Am 28. März gaben sie nicht nur Hits wie „Brother“ zum Besten, sondern stellten auch die neuen Songs „Burn“, „Raise A Glass“, „The Great Unknown“, „Be With You Always“ und „Look Inside“ dem ausgewählten Publikum vor.

 „Unsere ‘Vevo Presents’-Session war ein einzigartiges und unterhaltsames Erlebnis, das uns die Möglichkeit gab, vor einem intimen Publikum von 80 Personen an einem Ort zu performen, der sonst nicht für Konzerte zugänglich ist. Good Times!“ äussert sich Mighty Oaks über den magischen Abend.

Auch Vevos Creative Director Selcuk Erdogan bezeichnet das gelungene Konzert als „andächtig, aufmerksam und an den richtigen Stellen aufbrausend! Sowohl Publikum als auch Mighty Oaks fühlten sich pudelwohl im Tieranatomischen Theater. Der traditionsreiche Bau hat seine popkulturelle Weihe mit Bravur gemeistert!“

Über den Zugewinn des spannenden Veranstaltungsortes sagt er: „’Vevo Presents’ steht für außergewöhnliche Locations, die im Alltag keine klassischen Musik-Venues sind. Mit dem Tieranatomischen Theater haben wir einen Ort gefunden, der im späten 18. Jahrhundert erbaut wurde und den eine Aura umgibt, die perfekt zu Vevo und den Mighty Oaks passt!“

 

02 Vevo Presents Mighty Oaks mit Vevo-Team © Nils Lucas

Berlin, den 28. März 2017 | © Nico Lucas | (v.l.n.r.) Tina Funk (General Manager Vevo Germany), Selcuk Erdogan (Creative Director Vevo Germany), Katarina Mudra (Executive Assistant Producer Vevo Germany), Jon Gisby (Head of Eruope Vevo), Joda Foerster (Drums Mighty Oaks), Ian Hooper (Mighty Oaks), Craig Saunders (Mighty Oaks), Sebastian Schlecht (Violine & Keys Mighty Oaks) und Claudio Donzelli (Mighty Oaks).

 

Der nahezu private Auftritt im Tieranatomischen Theater bleibt nicht nur den auserlesenen Gästen vorbehalten. Heute veröffentlicht Vevo mit “Raise A Glass“ den ersten Live-Clip des „Vevo Presents“-Konzertes auf ihrer Plattform. In den kommenden Tagen und Wochen folgen weitere Konzert-Highlights.

Für die Eigenproduktionen und exklusiven Konzertmitschnitte ist Vevo mittlerweile ebenso bekannt, wie für das weltweit einzigartige Angebot von mehr als 270.000 Videos in HD-Qualität. Neben Mighty Oaks waren bereits Künstler wie Olly Murs und Tom Odell Teil der „Vevo Presents“-Reihe und boten ihre Musik einem kleinen Publikum in intimer Atmosphäre in Clärchens Ballhaus Berlin dar. International gaben Ariana Grande, The Weeknd oder Bastille ihr Talent zum Besten.

Alle Videos von Mighty Oaks bei Vevo unter: www.vevo.com/artist/mighty-oaks

Mighty Oaks Live-Daten: https://mightyoaksmusic.com/tour-dates/

 

Joy Denalane verzaubert den Berliner Spiegelsaal in exklusiver ‚Vevo Presents‘-Session

Berlin, 24. April 2017 – Am 04. April war es wieder soweit: Vevo, die weltweit größte Musikvideo- und Entertainmentplattform, setzte ihre exklusive Konzertreihe ’Vevo Presents‘ im Spiegelsaal in Clärchens Ballhaus fort. An jenem Abend in Berlin präsentierte Deutschlands Soul-Ikone Joy Denalane vor rund 130 Fans Songs ihres neuen Albums „Gleisdreieck“ in akustischem Gewand.

Nachdem bereits internationale Künstler wie Tom Odell und Olly Murs die traditionsreichen Räume mit ihren Klängen füllen durften, war Joy Denalane die erste nationale Künstlerin bei ‚Vevo Presents‘. Ihre Bandbegleitung für den Abend bestand aus einem Kontrabass, Gitarre, Piano, Schlagzeug, sowie einer Backup-Sängerin.

„Ich liebe es, meine Songs auf der Bühne zu spielen und mit den Fans, Freunden und der Familie zu teilen. Wir durften als Location den einzigartigen Spiegelsaal nutzen und haben uns entschlossen eine dreieckige Bühne – als Hommage an meinen Albumtitel „Gleisdreieck“ – mitten ins Publikum zu stellen. Das hat alle im Raum näher gebracht und war ein sehr schönes Erlebnis. Zudem habe ich die neuen Songs erstmals in einer akustischen Version und mit reduzierter Besetzung gespielt. Ich hatte riesen Spaß an diesem besonderen Abend zu singen“, schwärmt die Sängerin Joy Denalane von ihrem eigenen ’Vevo Presents’-Erlebnis.

„Wir sind glücklich, mit Joy eine absolute Ausnahmekünstlerin für Vevo Presents gewonnen zu haben, die den altehrwürdigen Hallen des Spiegelsaals auf ihre ganz eigene Weise frisches Leben einzuhauchen vermag. Als Dokument für den gelungenen Konzertabend in dieser intimen Atmosphäre, der sicher allen Anwesenden lange in Erinnerung bleiben wird, sind nun Bilder entstanden, die uns große Freude machen“, äußert sich Alexander Eß, Content & Programming Director von Vevo.

Mit dem Intro-Song “Himmel berühren” wurde das Publikum auf den Abend eingestimmt, dann folgte die Darbietung der ersten Single “Hologramm“. Auch eine ganz besondere Version des Stücks “Zu Hause“ wurde den Zuhörern präsentiert – begleitet nur von Gitarren-Klängen mit viel Raum für Joys einzigartige Stimme. Auch die Gute-Laune-Nummer “Elli Lou“, eine Hommage an ihre Nichte, hat das Publikum mitgerissen. Der nahezu private Auftritt bleibt nun nicht länger nur den Gästen vor Ort vorbehalten. Heute veröffentlicht Vevo mit “Alles Leuchtet“ den ersten Live-Clip der “Vevo Presents“-Session, bevor in den kommenden Tagen und Wochen alle Konzert-Highlights folgen.

Vevo Presents Joy Denalane

Berlin, 04. April 2017 | © Simon Cornils | (v.l.n.r.) Kristin Michalek (Programming & Social Media Manager Vevo), Alexander Eß (Content & Programming Director Vevo), Frank Briegmann (President & CEO Central Europe Universal Music), Joy Denalane, Tina Funk (General Manager Vevo Germany GmbH), Götz ‘GG’ Gottschalk (Geschäftsführer Nesola & Management Joy Denalane), Andrea Chilf (Artist & Label Relations Manager Vevo), Katarina Mudra (Executive Assistant Producer Vevo), Nico Zuber (Director Concept & Strategy Vevo) und Christian Meine (Senior Product Manager Vertigo/Capitol)

Die ausführliche Presseinformation sowie weiteres Bildmaterial gibt es hier.

Weltpremiere im Highlight-Video – CASIO Hybrid-Digitalpiano in der Berliner Philharmonie

  • Neues Video der Konzertpremiere mit innovativem Hybrid-Digitalpiano in der Berliner Philharmonie ab sofort verfügbar bei YouTube: http://bit.ly/Casio_Philharmonie
  • Gelungenes Experiment: Flügel und Hybrid-Digitalpiano GP-500 im direkten Vergleich
  • Code zum Einbetten des Videos: https://youtu.be/a-IoxwtXAp4

Norderstedt, 20. April 2017. Ein Hybrid-Digitalpiano auf der klassischen Konzertbühne, in der Berliner Philharmonie? Wer die gefeierte Weltpremiere, die im März 2017 in Berlin stattfand, verpasst hat oder die Highlights des Abends noch einmal Revue passieren möchte, kann dies im neuen Video von CASIO tun. Zu sehen und zu hören ist das innovative Hybrid-Digitalpiano GP-500 aus der CELVIANO Grand Hybrid Serie, bespielt vom japanischen Pianisten und Preisträger internationaler Pianowettbewerbe Haruka Kuroiwa. Neben den Beteiligten kommen auch Zuschauer zu Wort und geben ihre Eindrücke des Konzertabends und gewagten Experiments wieder. Denn erstmals erklang ein Digitalpiano im Rahmen eines Konzertabends mit Orchesterbegleitung und trat den direkten Vergleich: Konzertflügel versus Hybrid-Piano an. Hier geht es zum Video: http://bit.ly/Casio_Philharmonie.

In Begleitung der Neuen Preußischen Philharmonie eröffnete Kuroiwa zunächst den Konzertabend mit Mozarts Klavierkonzert Nr. 23, auf einem klassischen Konzertflügel. Mitten im Konzert, nach Ende des dritten Satzes von Mozarts Klavierkonzert, wechselte Haruka Kuroiwa an das Hybrid-Digitalpiano um sich mit einem C. Bechstein Konzertflügel, bespielt von Thomas Henning, Dirigent der Neuen Preußischen Philharmonie, zu messen. Ein Experiment, das aufging und Fachpublikum sowie Zuschauer gleichermaßen begeisterte.
CASIO hat in Zusammenarbeit mit C. Bechstein die innovativen CELVIANO Hybrid-Digitalpianos entwickelt, um das Beste zweier Welten zu kombinieren: die Akustik und Haptik eines echten Konzertflügels, kombiniert mit modernster digitaler Technik. Die Idee zu dem Konzertformat hatte Pianist Haruka Kuroiwa selbst. Für ihn war die Premiere ein spannendes Erlebnis: „Für mich war es eine ganz besondere Erfahrung, in einem der prestigeträchtigsten Konzertsälen der Welt eines von Mozarts Meisterwerken auf eine neue Art und Weise präsentieren zu können.“

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN UNTER:
www.casio-music.com/de
Presskit mit Fotomaterial zum Download:
http://bit.ly/CasioMusicEPK
Video der Konzertpremiere:
http://bit.ly/Casio_Philharmonie (Deutsch)
http://bit.ly/Casio_PhilharmonieEngl (Englisch)
Fotomaterial vom Konzertabend:
http://bit.ly/2m2AP0k

 

Deutschlands beste Musiklehrer/in gesucht! Klassik Radio und CASIO starten bundesweiten Wettbewerb

Hamburg / Norderstedt, 15. Mai 2017. Lieblingsfach Musik, Lieblingshobby Musizieren! Freude am Musikunterricht und Erlernen eines Instruments zu vermitteln ist – vor allem im klassischen Schulbetrieb – nicht einfach. Von der ersten selbstgespielten Note bis zum Konzertabend in der Schulband oder auf der großen Bühne, Musiklehrer/innen schaffen einzigartige Erlebnisse, motivieren und begeistern zahlreiche junge Menschen für Musik. Klassik Radio und CASIO Europe möchten Deutschlands engagierteste und beliebteste Musiklehrer/innen ehren und starten ab dem 15. Mai 2017 einen bundesweiten Wettbewerb. Unter dem Motto „Wer macht Musik zum Lieblingsfach?“ können Musikschüler, Kollegen, Freunde oder Eltern vom 15. Mai bis einschließlich 02. Juni ihren Lieblingslehrer/in auf der Internetseite www.klassikradio.de vorschlagen, auch Audio- und Videofiles sind erwünscht. Der/die Sieger/in des Wettbewerbs erhält als Prämie ein innovatives CELVIANO Grand Hybrid Piano GP-500 von CASIO im Wert von 3.999 Euro für die eigene Schule oder Einrichtung, sowie eine Einladung zu einem Konzert der Filmmusiktournee „Klassik Radio Live in Concert 2017“ mit Begleitung.

SO LÄUFT DER WETTBEWERB AB
Nach einer Vorauswahl durch die Klassik Radio Jury, beginnt die Abstimmungsphase. Vom 06. bis 18. Juni können Radiohörer in einem Online-Voting auf www.klassikradio.de für ihren Favoriten abstimmen. Am 19. Juni steht der/die Sieger/in fest und wird mit dem Gewinn überrascht. Klassik Radio und CASIO engagieren sich gemeinsam im Bereich der Musikvermittlung und der musikalischen Nachwuchsförderung. Seit Jahren hat CASIO seine Technologien im Bereich digitaler Pianos verfeinert und manifestiert. Die CELVIANO Grand Hybrid Serie bietet akustische Exzellenz der Spitzenklasse und vereint traditionelle Handwerkskunst mit digitaler Technologie. Mit eigenen Initiativen und Förderprogrammen, innovativen Apps und Musikinstrumenten unterstützt CASIO Einsteiger sowie Fortgeschrittene beim Erlernen und Spielen von Tasteninstrumenten. Denn: Musikmachen ist nicht nur nachweislich gesundheitsfördernd, sondern auch ein Stück Lebensqualität. Dafür machen sich CASIO und Klassik Radio stark.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
www.klassikradio.de
www.klassikradio.de/aktionen-gewinnspiele/wer-macht-musik-zum-lieblingsfach
www.casio-music.de
www.casio-music.com/de/digitalpianos/
Fotomaterial und Informationen zu CASIO finden Sie in unserem Press-Kit:
http://bit.ly/CasioMusicEPK

 

KLASSIK RADIO AG
Klassik Radio ist ein privater Hörfunksender mit Sendestation in Hamburg. Der Sender bietet bundesweit die großen Hits der Klassik, Filmmusik, New Classics und Klassik Lounge. Der Sender ist bundesweit empfangbar und außerdem kann das Programm immer live via Webradio verfolgt werden.

Vatertagsaktion in Berlin und München: Uber liefert OUTFITTERY-Geschenkboxen aus

Berlin, 22. Mai 2017  Am 25. Mai ist wieder Vatertag! Damit es sich die Herren der Schöpfung an diesem Tag besonders gut gehen lassen können, haben sich das Technologieunternehmen Uber und der führende Personal Shopping Service für Männer OUTFITTERY für diesen Anlass zusammengetan. Uber wird am Donnerstag in Berlin und München Geschenkboxen von OUTFITTERY ausliefern – solange der Vorrat reicht. Und zwar nicht mit dem Bollerwagen, sondern im luxuriösen Uber! In den OUTFITTERY-Boxen befinden sich verschiedene Geschenke für IHN zum Vatertag, wie z.B. Grillzubehör, einige modische Accessoires und weitere Überraschungen – und das alles kostenlos per Uber-App an den Wunschort!

In Berlin wird Günther Krabbenhöft, bekannt als Deutschlands „ältester Hipster“ oder „World’s Classiest Man“, zwischen 14 und 15 Uhr die ersten Boxen in einem Uber höchstpersönlich ausliefern. Der stets vorbildlich elegant gekleidete 71-Jährige wurde durch ein Streetstyle-Foto im Sommer 2015 über Nacht zur weltweit gefeierten Stilikone und fungiert seither als Stilmuse für OUTFITTERY.

 

Die Aktion im Überblick:
WANN: Donnerstag, den 25. Mai 2017 (Vatertag) zwischen 14 und 18 Uhr

WAS: Uber liefert in Berlin und München nach Bestellung über die Uber-App je eine OUTFITTERY-Geschenkbox zum Vatertag mit verschiedenen Artikeln zum Grillen, Genießen und um einfach gut auszusehen. Mit ein bisschen Glück übergibt Günther Krabbenhöft persönlich die Box in Berlin! Die OUTFITTERY-Boxen werden ausgefahren, solange der Vorrat reicht.

WIE: Am Donnerstag zwischen 14 und 18 Uhr die Uber-App öffnen und den Pop-Up in der App anklicken. Dann einfach den Abholort festlegen und ein Uber bestellen! Sobald der Fahrer die Bestellung angenommen hat, wird die OUTFITTERY-Box ausgeliefert!

Die ausführliche Presseinformation sowie Bildmaterial gibt es hier.

INAIRVATION präsentiert innovatives Designkonzept für CHAIR von Studio F. A. Porsche

Mit der Präsentation seiner neuen Designstudie um INAIRVATIONs Flugzeugsitz-Konzept CHAIR unterstreicht das Design Studio F. A. Porsche aus Zell am See, Österreich, seine Ambitionen, die Aktivitäten im Bereich VIP-Flugzeug-Raumdesign auszuweiten.

Im Rahmen der European Business Aviation Convention and Exhibition (EBACE) – Europas bedeutendster Messe für Luftfahrt – wurde in Genf vom 22 – 24. Mai 2017 erstmals das dynamische, elegante und zeitlose Design von Studio F. A. Porsche vorgestellt. Das Studio folgte INAIRVATIONs informellen Aufruf, ein Design zu entwickeln, das die innovativen Flugzeugsitz-Konzepte CHAIR neu denkt – und entwarf das gesamte Kabinen-Raumdesign direkt dazu. Das Design der Flugzeugsitze verbindet Studio F. A. Porsches Wurzeln aus dem Automobildesign mit struktureller Klarheit, innovativem und zugleich zeitlosem Design. Dabei bleibt das revolutionäre Konzept von CHAIR behalten: Ein modular verstellbares und flexibles Sitzelement, das unterschiedlichste Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis bietet, ohne dabei die übergeordnete Design-Idee aus den Augen zu verlieren. Die neu interpretierte Gulfstream G550 Kabine, die der Studio F. A. Porsche Philosophie folgt, inszeniert den Innenraum der Kabine radikal zukunftsorientiert, als visuell leichten und fließend ineinander übergehenden Raum zum Arbeiten, für Meetings und zur Erholung. Die verwendeten Materialien Titan und Karbon sind wesentliche Bestandteile des Konzeptes.

CHAIR – Nie geahnte Freiheiten für das Raumdesign von Flugzeugen

Studio F. A. Porsches wegweisendes Konzept veranschaulicht, wie CHAIR im Bereich der Flugzeugsitz- und Raumgestaltung in der Luftfahrt neue Maßstäbe setzt. Mussten Innenarchitekten bisher das Kabinen-Design um die eher sperrigen und überwiegend unflexiblen Flugzeugsitze herum entwerfen, können sie ab sofort sowohl Stil als auch die funktionale Vielseitigkeit der Sitze ganzheitlich an ihr Raumkonzept anpassen. Die zertifizierten ETSO 9g und 16g Unterkonstruktionen können mit verschiedenen Aufbauten konfiguriert werden, so dass das Außendesign komplett individuell gestaltet werden kann.

Kopie klein_Interior Sketch_Studio F. A. Porsche - Kopie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Studio F. A. Porsche und Flugzeug-Design

„Das einzigartige Konzept von CHAIR hat es uns ermöglicht, ein ikonisches Design für Flugzeugsitze zu entwickeln. Um ein ganzheitliches Erlebnis zu schaffen, haben wir zusätzlich den gesamten Innenraum der Kabine entworfen. So entsteht der Eindruck visueller Leichtigkeit trotz des begrenzten Raums. Das Resultat trägt eindeutig die Handschrift von Studio F. A. Porsche”, sagt Roland Heiler, CEO von Studio F. A. Porsche, der das Ergebnis der Kooperation mit INAIRVATIONs Co-CEO Dr. Philip von Schroeter gemeinsam auf der EBACE präsentiert.

Die Zusammenarbeit begann im Februar 2017, als das Studio auf einen informellen Aufruf von INAIRVATION reagierte, das Design für CHAIR neu zu denken. Ziel dieser Kooperation ist einerseits zu zeigen, welche vielfältigen Möglichkeiten INAIRVATIONs CHAIR Konzepte bieten, andererseits die Design-Leistung weltberühmter Designer zu würdigen und die Vorreiterrolle des Studio F. A. Porsche in den Bereichen VIP- und Privatjet-Design zu demonstrieren und weiter auszubauen. Werner Kartner, Co-CEO von INAIRVATION, schließt: „Studio F. A. Porsches Ideen sind die Visualisierung dessen, was wir uns für CHAIR erträumt hatten: Absolute Freiheit für Interior-Designer in Sachen Gestaltung, Material, Geometrie und Raum-Nutzung.”

Foto 1:Die Gulfstream G550 Kabine

Foto 2: Studio F. A. Porsches Vision für CHAIR

Fotocredit: Studio F. A. Porsche

Weiteres Bildmaterial und Informationen zu Studio F. A. Porsche: http://bit.ly/StudioF_A_Porsche
Weitere Informationen zur EBACE: https://ebace.aero

„Talent Days“ – Deutschlands beste Tastentalente gesucht

Norderstedt, 08. Juni 2017. Tastentalente aufgepasst! Ab sofort können NachwuchspianistInnen ihr Talent unter Beweis stellen. In dem bundesweiten Wettbewerb „Talent Days“ suchen CASIO und der Bundesverband der freien Musikschulen (bdfm e.V.) die besten PianistInnen von Morgen in den Bereichen Pop/Rock/Jazz und Klassik. Nachwuchsmusiker zwischen 14 und 17 Jahren können sich bis zum 30. September 2017 online auf www.talent-days.de anmelden. An insgesamt neun Musikschulen in ganz Deutschland finden von Oktober 2017 bis März 2018 Vorspielwettbewerbe vor einer fachkundigen Jury statt. Jede/r kann sich bewerben und sein Können an den Tasten zeigen – eine Zugehörigkeit zu einer der ausgewählten Musikschulen ist nicht notwendig. Im April 2018 findet in Hamburg das große Finale statt. Die SiegerInnen in den Kategorien Pop/Rock/Jazz und Klassik erhalten als Hauptgewinn einen professionellen Musikvideodreh und das innovative Hybrid-Piano CELVIANO Grand Hybrid GP-500 von CASIO im Wert von 3.999,- EUR. Auf die weiteren Finalisten (Platz 2-9) warten Sachpreise von CASIO im Wert von 500,- bis 1.000,- EUR.

CASIO und der Bundesverband der freien Musikschulen (bdfm e.V.) wollen mit der gemeinsamen Aktion junge Musiker in ihrer musikalischen Entwicklung unterstützen, motivieren und eine Bühne geben. „Wir möchten Talente fördern. Mit diesem Wettbewerb erhalten Nachwuchskünstler nicht nur ein hochwertiges Musikinstrument, sondern auch die Möglichkeit, sich als Musiker professionell zu präsentieren. Und – Wer träumt nicht vom eigenen Musikvideo?“ freut sich Martin Moritz, Marketing Manager von CASIO Europe. Mario Müller, Vorsitzender des BdfM e.V. pflichtet ihm bei: „Bereits im letzten Jahr waren die Talent Days für die teilnehmenden Musiker eine großartige Erfahrung. Wir freuen uns auch in der nächsten Runde wieder auf tolle Talente!“

Im Bereich der musikalischen Nachwuchsförderung engagiert sich CASIO bereits seit vielen Jahren. Von Wettbewerben und Events, bis hin zur Forschung und Entwicklung innovativer digitaler Musikinstrumente und Apps, setzt sich CASIO für mehr Freude beim Erlernen und Spielen von Musikinstrumenten ein. Mediale Unterstützung bekommen sie bei den „Talent Days“ von dem Musikmagazin Tastenwelt. Der bundesweite Wettbewerb „Talent Days“ fand 2016 erstmals statt. Weiterführende Informationen finden sich online unter: www.talent-days.de.

Die Termine der regionalen Vorspielwettbewerbe im Überblick:

Oktober und November 2017:
• 29.10.17 Frankfurt – Musikschule Vierklang
• 25.11.17 Daun (Eifel) – Spiel mit! Musikschule
• 26.11.17 Bonn Marios – Musikschule

Januar bis März 2018:
• 20.01.18 Halle (Saale) – Musik-Etage
• 21.01.18 Hamburg – Hamburger Musikum
• 03.02.18 Weinsberg (bei Heilbronn) – Musikschule FunTasTico
• 03.03.18 Augsburg – downtown music institute
• 10.03.18 Berlin-Pankow – Westerlandschule
• 11.03.18 Pfaffenhofen – intakt Musikinstitut

Informationen finden Sie unter:
www.talent-days.de
www.casio-music.de
www.freie-musikschulen.de/
www.tastenwelt.de/

Fotomaterial und Informationen zu CASIO finden Sie in unserem Press-Kit:
http://bit.ly/CasioMusicEPK
Bildmaterial Talent Days 2016:
http://bit.ly/CasioTalentDays16

Happy Snapping mit Uber! So wird jede Fahrt zum interaktiven Erlebnis

  • Exklusive Snapchat-Filter endlich auch in Deutschland in der Uber-App verfügbar
  • Neue Uber-App macht Mobilität nicht nur einfacher, sondern auch zum Erlebnis
  • Alle Informationen zum App-Update unter: https://ride.uber.com/de

Berlin, den 29. Juni 2017 – Endlich können Uber-Nutzer auch in Deutschland während einer Fahrt exklusive Snapchat-Filter direkt in der Uber-App freischalten. Diese neue Integration reiht sich in eine Reihe von Funktionen ein, die die Fahrt per Uber zum Erlebnis machen. Zur Auswahl stehen Filter, über die man Freunden die voraussichtliche Ankunftszeit mitteilen oder auch witzige Situationen im Fahrzeug festhalten und mit seinen Freunden teilen kann. Mystery-Filter sorgen für eine zusätzliche Überraschung für Sender und Empfänger, da sie erst nach Versand sichtbar werden.

So funktioniert’s:

1. Exklusive Snapchat-Filter während der Fahrt freischalten
(Bei bestehenden Snapchat-Nutzern ist Snap Card im
Feed sichtbar)

2. Filter zur Freischaltung auswählen

3. Selfie oder Foto machen

4. Nach rechts wischen

5. Uber-Filter nach Belieben mit anderen Snapchat-
spezifischen Filtern kombinieren

6. Snap mit Freunden teilen

 

Die speziellen Uber-Filter lassen sich nicht nur mit anderen Snapchat-spezifischen Filtern kombinieren, es kommen auch regelmäßig neue Filter mit Uber-Look dazu, die für jede Stimmung und jede Situation der ideale Wegbereiter sind.

Die Uber-App wird zunehmend individueller und intuitiver in der Nutzung. Der Einstieg in das Uber-Erlebnis ist dabei um eine denkbar einfache Frage gestrickt: „Wohin soll’s gehen?“. Dabei werden dem Nutzer die beliebtesten Zielorte direkt angegeben, sodass er mit nur einem Knopfdruck losgehen kann. Verbindet man seinen Kalender mit der Uber-App, wird die Fahrt zu der entsprechenden Location rechtzeitig in der App vorgeschlagen.

Das Ziel von Uber ist es, Mobilität zu vereinfachen und damit Menschen zusammenzubringen. Die Funktion ‚people are the new places‘ ermöglicht es, anstatt einer Adresse eine Person als Zielort einzugeben. Die Person bekommt dann eine Anfrage, ob sie ihren aktuellen Standort teilen möchte, und schon setzt sich das Fahrzeug zu ihr in Bewegung. Weitere personalisierte Erweiterungen rund um das Ziel sind geplant. Geht es mit der Uber-App zum Bahnhof? Dann können die Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel wie Bahn, Bus oder U-Bahn geprüft werden. Auch können Yelp-Bewertungen für Restaurants verfügbar gemacht werden. Foursquare liefert Tipps für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in der Nähe.

Sämtliche genannten Features werden in den kommenden Monaten auch in Deutschland in der Uber-App aufgenommen. Mit Snapchat geht es bereits jetzt los. Viel Spaß damit.

Bildmaterial gibt es hier: http://bit.ly/UberSNAPCHAT

Auf Erfolgskurs: 14-jähriges Tastentalent ist jüngster Botschafter für CASIO

  • Talent Days 2016 Finalist Enrico Noel Czmorek startet als jüngster Markenbotschafter für CASIO Europe durch
  • Bundesweiter Musikwettbewerb „Talent Days“ geht in die zweite Runde: Ab sofort für „Talent Days“ anmelden unter: www.talent-days.de
  • Auszüge seines Auftritts bei dem „Talent Days“ Wettbewerb hier ansehen: Video

Norderstedt, 05. Juli 2017. Über 100.000 Mal wurde das Video des „Talent Days 2016“ Siegers Enrico Noel Czmorek auf Facebook bereits geklickt. Der 14-jährige gebürtige Ungar beeindruckte im Finale des Klavierwettbewerbs Starpianist Benjamin Grosvenor, der die Finalisten mit einer persönlichen Masterclass betreute. Jetzt ist Enrico Noel Czmorek für CASIO, Initiator der „Talent Days“, in ganz Deutschland unterwegs. Enrico ist der jüngste Markenbotschafter, den der Hersteller digitaler Musikinstrumente CASIO je unter Vertrag nahm. Als Kind zweier Musiker begann Enrico bereits im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel, damals noch auf dem Schoß seines Vaters. Dank seines absoluten Gehörs fiel Enrico das Klavierspiel besonders leicht. Heute ist Enrico Noel bereits Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. In diesem Jahr belegte er den ersten Platz bei dem bundesweiten Wettbewerb „Jugend Musiziert“ in Paderborn. Bevor Enrico als Berufsmusiker durchstartet, muss er sich jedoch noch etwas gedulden. Neben dem Klavierunterricht als Jungstudent bei Prof. Andreas Frölich an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln drückt Enrico weiterhin fleißig die Schulbank der 8. Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Daun.

Jetzt geht die Suche nach neuen Ausnahmetalenten weiter. Der bundesweite Wettbewerb „Talent Days“ findet 2017 zum zweiten Mal statt. Ab sofort können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren auf www.talent-days.de bewerben. CASIO sucht gemeinsam mit dem Bundesverband der Freien Musikschulen die besten Nachwuchsmusiker in den Bereichen Pop/Rock/Jazz und Klassik. Von Oktober 2017 bis März 2018 finden in ganz Deutschland Vorspielwettbewerbe statt. Hier können die jungen MusikerInnen zeigen, was in ihnen steckt und sich für das große Finale im April 2018 qualifizieren. Die SiegerInnen in den Kategorien Pop/Rock/Jazz und Klassik erhalten als Hauptgewinn einen professionellen Musikvideodreh und das innovative Hybrid-Piano CELVIANO Grand Hybrid GP-500 von CASIO im Wert von 3.999,- EUR. Auf die weiteren FinalistInnen (Plätze 2-9) warten Sachpreise von CASIO im Wert von 500,- bis 1.000,- EUR. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2017.

CASIO und der Bundesverband der Freien Musikschulen (bdfm e.V.) wollen mit der gemeinsamen Aktion junge Musiker in ihrer musikalischen Entwicklung unterstützen und jungen Talenten eine Bühne geben. Von Wettbewerben und Events, bis hin zur Forschung und Entwicklung innovativer digitaler Musikinstrumente und Apps, setzt sich CASIO für mehr Freude beim Erlernen und Spielen von Musikinstrumenten ein. Unterstützt werden sie bei den „Talent Days“ von dem Musikmagazin Tastenwelt. Nähere Informationen unter: www.talent-days.de/.

Die Termine der regionalen Vorspielwettbewerbe im Überblick:

Oktober und November 2017:
• 29.10.17 Frankfurt – Musikschule Vierklang
• 25.11.17 Daun (Eifel) – Spiel mit! Musikschule
• 26.11.17 Bonn Marios – Musikschule

Januar bis März 2018:
• 20.01.18 Halle (Saale) – Musik-Etage
• 21.01.18 Hamburg – Hamburger Musikum
• 03.02.18 Weinsberg (bei Heilbronn) – Musikschule FunTasTico
• 03.03.18 Augsburg – downtown music institute
• 10.03.18 Berlin-Pankow – Westerlandschule
• 11.03.18 Pfaffenhofen – intakt Musikinstitut,- €

Enrico Noel Czmorek Live-Auftritte:
• 16.09.2017 Beethoven Fest, Bonn
• 30.09.2017 Lions Benefizkonzert, Erlöserkirche in Gerolstein
• 17.11.2017 Zykluskonzert „Junge Virtuosen“, Schloss Rheydt in Mönchengladbach

klein_Talent Days 2016_Enrico Noel (13)_Fotocredit_Valentin Behringer_

Foto: Enrico Noel Czmorek beim Finale der Talent Days 2016. Credit. Valentin Behringer

 

Informationen finden Sie unter:

www.talent-days.de
www.casio-music.de
www.freie-musikschulen.de/
www.tastenwelt.de/
Fotomaterial und Infos im Press Kit: http://bit.ly/TalentDays2017
Fotomaterial Talent Days 2016: http://bit.ly/CasioTalentDays16

Das ist Deutschlands beste Musiklehrerin: Tanja Schick gewinnt bundesweiten Wettbewerb

Norderstedt, 17. Juli 2017. Strahlende Siegerin: Tanja Schick, von der musikbetonten Paul-Dessau-Gesamtschule aus Zeuthen setzte sich mit 1.253 Stimmen im Online-Voting gegen 35 Finalisten im bundesweiten Wettbewerb „Wer macht Musik zum Lieblingsfach?“ von Klassik Radio und CASIO Europe durch. Ein Kopf–an–Kopf Rennen. Die zunächst Drittplatzierte holte ihre Konkurrenten in den letzten Tagen des Votings ein. Von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe, von Kiel bis München, Schüler, Eltern, Kollegen und Freunde aus ganz Deutschland stellten ihre MusiklehrerInnen für den Wettbewerb „Wer macht Musik zum Lieblingsfach?“ zur Wahl. Eines haben alle LehrerInnen gemeinsam: ihre Leidenschaft, Geduld und kreative Methoden, um junge Menschen für den Musikunterricht zu begeistern. Diese reichten von selbstgegründeten Rap-Gruppen mit Orchesterkooperationen, vertonten Deutschgedichten bis hin zu Konzertauftritten vor großem Publikum. Siegerin Tanja Schick überzeugte mit ihrer positiven und mitreißenden Art, Wissen zu vermitteln. Sichtlich gerührt freut sich Frau Schick über ihren Gewinn – ein innovatives Hybrid-Piano CELVIANO Grand Hybrid GP-500 von CASIO im Wert von 3.999,- Euro sowie Tickets für ein Filmmusikkonzert der Reihe „Klassik Radio Live in Concert 2017“ ihrer Wahl. „Ich wusste gar nichts von der Nominierung, umso größer war die Überraschung und die Freude über den tollen Gewinn! Dass so viele für mich gestimmt haben und ich mit meinem Unterricht so viele Menschen berühren konnte, macht mich überglücklich und stolz. Ich bin schon gespannt, wie das Grand Hybrid Piano im Unterricht ankommt“, freut sich Frau Schick. Hier sehen Sie die Fotos, Kommentare und Video der Gewinnübergabe.

Im Mai 2017 starteten Klassik Radio und CASIO die Suche nach Deutschlands bestem/r MusiklehrerIn mit der gemeinsamen Aktion „Wer macht Musik zum Lieblingsfach?“. Schüler, Kollegen, Freunde und Eltern konnten ihre Lieblingslehrer/in auf der Internetseite www.klassikradio.de mit Audio- und Videobeispielen oder kurzen Fragebögen nominieren und vorstellen. Nach einer Vorauswahl durch die Jury von Klassik Radio, standen 36 KandidatInnen im Finale zur Wahl. Die Abstimmung fand online statt.

Klassik Radio und CASIO sind im Bereich der Musikvermittlung und der musikalischen Nachwuchsförderung sehr aktiv. Mit eigenen Initiativen und Förderprogrammen, innovativen Apps und Musikinstrumenten unterstützt CASIO Einsteiger sowie Fortgeschrittene beim Erlernen und Spielen von Tasteninstrumenten. Denn: Musikmachen ist nicht nur nachweislich gesundheitsfördernd, sondern auch ein Stück Lebensqualität. Dafür machen sich CASIO und Klassik Radio stark.

Schulleiterin Heike Wilms, Lehrerin Tanja Schick, Klassik Radio Moderatorin Fanny Rosenberg, Birte Grothaus von Casio_ Foto-Klassik Radio_3Foto v.l.n.r.: Schulleiterin Heike Wilms, Lehrerin Tanja Schick, Klassik Radio Moderatorin Fanny Rosenberg, Birte Grothaus von CASIO Europe.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
http://www.klassikradio.de/programm/aktuelles/wer-macht-musik-zum-lieblingsfach-die-übergabe
www.casio-music.de
www.klassik-radio.de
www.casio-music.com/de/digitalpianos/
Fotomaterial und Informationen zu CASIO finden Sie in unserem Press-Kit:
http://bit.ly/CasioMusicEPK

Vevo verstärkt Team und setzt 2015 auf die Entwicklung neuer Eigenformate

 

  • Natalie Liewald kommt zu Vevo als Yield & Business Analyst
  • Alexander Eß wird Content & Programming Director bei Vevo Deutschland
  • Selcuk Erdogan wird Creative Director und baut Vevo-Eigenformate aus

 

 

Das deutsche Vevo Team in Berlin freut sich über zwei personelle Neuzugänge zum Start des neuen Jahres.

Natalie Liewald unterstützt als Yield & Business Analyst ab Januar das Sales Team und die Geschäftsleitung. Aus ihrer Zusammenarbeit mit Napster sowie ihren vorherigen Tätigkeiten bei den Musik-Streaming-Plattformen Juke und Ampya bringt sie ein fundiertes Know-how in den Bereichen Digital Marketing, Sales und Musikstreaming mit.

Alexander Eß kommt zum 16. Januar 2015 als Content & Programming Director neu ins Team. Eß leitete zuletzt als Head of Music die Redaktion von tape.tv und war dort inhaltlich für die Programmgestaltung und Nutzeransprache sowie die Eigenproduktionen des Internetsenders verantwortlich. Mit der Erweiterung des Redaktionsteams um Selcuk Erdogan, Carlo Wittek und Kristin Michalek wird der musikalische Pulsschlag von Vevo somit weiter erhöht.

Selcuk Erdogan übernimmt mit Wirkung vom 1. Januar 2015 zudem die neu geschaffene Position des Creative Director. Der bisherige Head of Content wird – aufbauend auf die erfolgreich etablierten deutschen Programme „Auf Achse“ und „What The Truck“ sowie die Adaptionen internationaler Erfolgsformate wie Vevo LIFT – die Entwicklung neuer und innovativer Eigenproduktionen vorantreiben. Dabei steht ihm als Executive Assistant Producer Katarina Mudra zur Seite.

Tina Funk, GF von Vevo Deutschland, sagt zum personellen Ausbau: „Vevo hat sich innerhalb eines Jahres in Deutschland zur reichweitenstärksten Musikvideostreaming-Plattform entwickelt. 2015 wollen wir diesen Weg mit dem Ausbau attraktiver Eigenformate fortsetzen. Mit Alexander Eß und Natalie Liewald holen wir exakt die richtige Expertise in unser Team. Ich freue mich auch, Selcuk Erdogan  in der neuen Konstellation noch mehr Raum für seine kreative Arbeit an Formatideen und mit Künstlern geben zu können.“

Über Vevo

Vevo ist die weltweit führende Plattform für erstklassigen Musikvideo- und Entertainment-Content mit über neun Milliarden Video Streams im Monat. Vevo bietet den Musikfans rund um die Welt einen Katalog von über 100.000 HD-Musikvideos sowie exklusive Original Shows und Live-Konzerte über Vevo.com, das mobile Web sowie Handy-, Tablet-, TV-Apps. Mit Vevo TV ergänzt ein redaktionell erstellter, linearer 24/7 Musik-Stream das Programm. Vevo kooperiert mit zahlreichen Partner-Portalen, um den Vevo-Fans die Möglichkeit zu geben, ihr Lieblingsprogramm überall und jederzeit zu sehen.

 

PM_Vevo verstärkt Deutschland Office in Berlin 2015

PIC_Natalie_Liewald_VEVO_sm

PIC_Alexander_Ess_VEVO_sm

Kruger Media kommuniziert für Vodrock, den milden Bio-Wodka

Berlin, den 15. Januar 2015 – Die Berliner PR-Agentur kommuniziert für das junge Label Vodrock und veranstaltet am 10. Februar 2015 ein Tasting für Presse und Gastronomie in der Kochbox in Berlin. Gemeinsam mit den Showköchen der Eventlocation präsentiert Richard Söldner, einer der Vodrock-Gründer, die vielseitige Verwendung seines Produkts über die Bar bis hin zur Kochkunst. Ein bayerischer Wodka, der mit Nuancen von Zitrone, Büffelgras und Bisamkorn rockt und vor allem durch seine extreme Milde überzeugt. Vodrock ist online über www.vodrock.de, gourmondo.de und bottleworld.de erhältlich.

„Vodrock ist ein Ausnahmeprodukt, da muss kein Eis den Geschmack überdecken. Bei Zimmertemperatur warm getrunken, schmeckt er besonders gut. Dabei ist er aus rein biologischen und regionalen Produkten hergestellt. Da hatten wir sofort Lust, mit zu rocken“, sagt Michael Frohoff, Geschäftsführer von Kruger Media.  Die Berliner Experten für Public Relations übernehmen die Umsetzung des Tastings in Berlin. Kruger Media, die Agentur für Markenkommunikation setzte in Sachen „Essen & Trinken“ bereits die Biermarke von The Boss Hoss, das Vertriebs-Radio der LSH AG (Meßmer, Milford) Smirnoff Experience Events und das Feinschmeckerlabel SissiS aus Possenhofen in Szene.

 

Bei Rückfragen, für weitere Pressematerialien und Produktproben stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Pressekontakt:

Kruger Media GmbH – Brand Communication |Torstraße 171 | 10115 Berlin

Telefon: 030-3064548-0 | E-Mail: post@kruger-media.de

Staffelfinale: Auf Achse trifft Kontra K in Berlin

 

 

Berlin, 10. Februar 2014. Vevo Deutschland präsentiert mit dem ersten Eigenformat Auf Achse regelmäßig junge, aufstrebende Bands und Künstler, die es mit ihrem Sound aus den Weiten des Landes unter die Geheimtipps der Musik-Nerds geschafft haben. Nachdem Heisskalt aus der Nähe von Stuttgart 2014 den Startschuss gaben, macht jetzt Kontra K in der kreativen Medienmetropole Berlin die erste Staffel Auf Achse rund.

Als Aggro Berlin und Frauenarzt Mitte der 2000er ihre großen Erfolge zelebrierten, arbeitete auch Kontra K schon an seinen ersten Tracks. „Ich hab mit Leuten angefangen, die haben sogar noch Tapes verkauft“, sagt er im Auf Achse-Interview. Mit drei Alben gehört er zwar nicht mehr zu den Frischlingen im Rap-Business, doch öffnet er sich mit der neuen Platte „Aus dem Schatten ins Licht“ nun auch einem breiteren Publikum. Musikalisch und persönlich hat sich Kontra K im Laufe der Jahre sichtlich gewandelt. Wie das kam, und welchen Einfluss sein Leben auf seine Musik und speziell auf sein neues Album hat, erklärt er jetzt in der letzten Folge der ersten Staffel Auf Achse.

Im Frühjahr 2015 geht es dann in die zweite Runde. Die zweite Staffel Auf Achse hält weitere vielversprechende Entdeckungen bereit.

Hier die komplette erste Staffel anschauen www.vevo.com/shows/auf-achse

Über Kontra K
Kontra K, 1987 in Berlin geboren, rührt mit aggressiven und emotionalen Texten. „Ich seh‘ durch Tausende Masken in die Seele und seh‘, ihr seid hässlich.“ Falsche Freunde, Alltagskampf, korrupte Politiker sind Dinge, die den Rapper und leidenschaftlichen Kickboxer geprägt haben. Er lebt eine schwierige Jugend, fliegt von der Schule und erfährt die Kehrseiten einer Kindheit in der großen Hauptstadt. Mit 16 findet er die Liebe zum Texten und erfährt 2006 bereits erste Erfolge. Ende 2010 veröffentlicht Kontra K sein Solo-Debüt „Dobermann“ und 2013 folgt sein Album „12 Runden“. Am 6. Februar erschien sein drittes Album „Aus dem Schatten ins Licht“, in dem er mit Melodien und Emotionen, aber auch düsteren Zeilen überzeugt.

Über Vevo
Vevo ist die weltweit führende Plattform für erstklassigen Musikvideo- und Entertainment-Content mit über zehn Milliarden Video Streams im Monat. Vevo bietet den Musikfans rund um die Welt einen Katalog von über 100.000 HD-Musikvideos sowie exklusive Original Shows und Live-Konzerte über Vevo.com, das mobile Web sowie Handy-, Tablet-, TV-Apps. Mit Vevo TV ergänzt ein redaktionell erstellter, linearer 24/7 Musik-Stream das Programm. Vevo kooperiert mit zahlreichen Partner-Portalen, um den Vevo-Fans die Möglichkeit zu geben, ihr Lieblingsprogramm überall und jederzeit zu sehen.

PM_Auf Achse ist zurück in Berlin und trifft Kontra K_20150210

PIC:Kontra K_AufAchse

Pianist holt Klavierlegende Jerome Lowenthal nach Berlin

 

  • Solokonzert-Abend mit Soheil Nasseri am 6. und Jerome Lowenthal am 19. Mai 2015 um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie
  • Auf dem Programm stehen u.a. Werke von Schubert, Chopin, Beethoven, Liszt,Fauré und Webern
  • Akkreditierung unter www.kruger-media.de/akkreditierung

 

Berlin, den 23. Februar 2015 ─ Dass ausgebildete Musiker als Veranstalter ihre ehemaligen Lehrer präsentieren, geschieht im klassischen Konzertleben selten. Doch Pianist Soheil Nasseri hat ein besonderes Anliegen. Er holt seinen Mentor, die Klavierlegende Jerome Lowenthal, erstmals für einen Auftritt in seine Wahlheimat Berlin. Die Konzerte am 6. und 19. Mai 2015, jeweils um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, versprechen musikalisches Spitzenniveau. Das Programm stellen am 6. Mai Werke von Schubert, Chopin, Beethoven und Liszt sowie am 19. Mai Werke von Chopin, Beethoven, Fauré, Webern und César Franck.

„Mir fällt niemand ein, der mir so selbstlos so viel gegeben hat, wie mein Lehrer Jerome Lowenthal und ich freue mich, ihm mit meiner Einladung zu danken. Das Konzert ist aber auch ein Geschenk an meine Nachbarn, alle Musikliebhaber Berlins“, sagt Soheil Nasseri.

Lowenthal, dessen jüdische Großeltern 1890 aus Osteuropa nach Pennsylvania, USA, emigrierten, spielte bereits mit sieben Jahren vor dem Mathematik-Genie Albert Einstein. Mit 13 debütierte er mit dem Philadelphia Orchestra und bald musizierte mit einigen der weltbesten Dirigenten wie William Steinberg, Pierre Monteux, Leonard Bernstein, Leopold Stokowski und Daniel Barenboim. Im Zuge seiner Lehrtätigkeit an der Juilliard School in New York wurde Jerome Lowenthal ein berühmter und anerkannter Pädagoge.

 

Soheil Nasseri | Mittwoch, 06. Mai 2015, 20 Uhr, Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

Schubert Klaviersonate A-Dur, D 959
Chopin Barcarolle Fis-Dur, op. 60
Beethoven Symphonie Nr. 5 c-Moll, op. 67
(Bearbeitung für Klavier von Franz Liszt)

 

Jerome Lowenthal | Dienstag, 19. Mai 2015, 20 Uhr, Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

Chopin: Nocturne E-dur, op. 62 nr. 2
Fauré: Nocturne Nr. 6 Des-dur, op. 63
Chopin: Impromptu Nr. 2 Fis-dur, op. 36
Webern: Variationen für Klavier, op. 27
César Franck: Violinsonate A-dur (in der Bearbeitung für Klavier von Alfred Cortot)

Beethoven: Sonate Nr. 29 B-Dur, op. 106 „Grosse Sonate fur das Hammer Klavier“

 

Über Jerome Lowenthal

Jerome Lowenthal, einer der herausragendsten und facettenreichsten musikalischen Persönlichkeiten der Klavierwelt, wurde 1932 in Philadelphia, Pennsylvania geboren. Seine Großeltern waren zuvor aus Osteuropa emigriert. Bereits mit sieben Jahren spielte er für Albert Einstein, mit dreizehn debütierte er mit dem Philadelphia Orchestra und ab seinem 17. Lebensjahr nahm er Unterricht bei Artur Rubinstein, während er mit dem renommierten Pianisten William Kapell studierte.

Durch Kapells tragischen Tod bei einem Flugzeugabsturz zog es Lowenthal nach New York, wo er mit Eduard Steuermann studierte. Später erhielt er unter Alfred Cortot in Paris den ersten Preis beim prix de concert.

Nach seinem Studium spielte Lowenthal unter der Leitung von Dirigent Josef Krips Béla Bartóks Klavierkonzert Nr. 2, das als eines der schwierigsten Werke der Klavierliteratur gilt. Krips führte ihn auf Konzertreisen nach New York, Tel Aviv, Philadelphia und San Francisco. In den folgenden Jahren musizierte er wiederholt mit einigen der weltbesten Dirigenten wie William Steinberg, Pierre Monteux, Leonard Bernstein, Leopold Stokowski und Daniel Barenboim.

Mit seiner Lehrtätigkeit an der Juilliard School in New York wurde Jerome Lowenthal ein berühmter und anerkannter Pädagoge und führt auch weiterhin seine aktive Karriere über Aufnahmen, Konzerte, als Juror bei Wettbewerben und Festivalteilnehmer fort.

 

Über Soheil Nasseri

Der US-amerikanische Pianist Soheil Nasseri ist ein eigenwilliges Ausnahmetalent. Als Sohn iranischer Exilanten wuchs er in Santa Monica, Kalifornien auf. Im Kindergarten spielte er Beethoven, mit fünf Jahren setzte er bei den Eltern, beide Wissenschaftler, den eigenen Privatunterricht durch. Als Teenager brach er die Schule ab, um sich ganz seiner Leidenschaft widmen zu können und verkündete, Konzertpianist zu werden.

Mit 20 dann, zog es Nasseri nach New York, wo er sich musikpädagogisch in über 60 Schulkonzerten engagierte und bei Karl Ulrich Schnabel studierte. 2001 wurde der Weltklassepianist Jerome Lowenthal sein Mentor. Seit 2006 lebt Soheil Nasseri in Berlin. Er kam, um die Heimat von Beethoven, Brahms und Schumann, die er verehrt, zu verstehen – aber auch, um junge Menschen zu treffen, die Klassik lieben wie er.

 

Hörproben unter: http://soheilnasseri.com/category/recordings_de/

Tickets für Soheil Nasseri hier und für Jerome Lowenthal hier.

Soheil_Nasseri(c)Werner Schuering_2 (Copy)Jerome_Lowenthal(c)Peter_Schaaf

Londoner Vibes für die erste „Women of the World“-Tour 2015

Selbstbewusst, talentiert, dynamisch und erfolgreich – so lässt sich die britische Senkrechtstarterin

ELLA EYRE wohl am treffendsten beschreiben.

Ihr Auftritt beim Frankfurter Women of the World-Festival 2015 gibt Veranstalter KBK nicht zuletzt aus diesem Grunde erstmals Anlass, rund um das Festival auch eine begleitende Women of the World-Tournee aufzulegen.

Bei Konzerten in Berlin, Hamburg, Frankfurt und Köln wird im Mai 2015 mit herausragenden Performances dieser aufregenden Newcomerin zu rechnen sein, welche in heimischen Gefilden bereits mit illustren Auszeichnungen wie dem „Best Newcomer 2014“ des MOBO Awards sowie dem 2. Platz der äußerst renommierten „BBC Sound of 2014“-Liste aufzuwarten weiß.

Für ihr Feature mit Rudimental zu „Waiting All Night“ wurde die aus London stammende Künstlerin mit der wilden Mähne und der überdimensionalen Stimme außerdem mit dem BRIT Award 2014 ausgezeichnet. Dieser prestigeträchtige Preis der britischen Popmusikbranche hat nahezu den gleichen Stellenwert wie der US-amerikanische Grammy.

Die Musik sei eine Männerbranche? Von wegen!

Das Women of the World-Festival ist eine musikalische Plattform für geballte Frauenpower und hat sich in gerade mal drei Jahren einen exzellenten Ruf in der Festivallandschaft erarbeitet.

Beeindruckende Persönlichkeiten wie Miss Platnum, ZAZ, Lisa Stansfield, Mariza oder Nora Tschirner mit PRAG waren bereits in den 10 innerstädtischen Spielstätten des Frankfurter Festivals zu Gast.

Mit ELLA EYRE hat das Women of the World nun auch eine nationale Botschafterin hinzugewonnen, welche den famosen Eindruck ihrer ersten Deutschland-Show der Universal Music Night beim Hamburger Reeperbahn-Festival 2014 (mit Hozier, 257er, Talisco, Triggerfinger) bei folgenden Gelegenheiten mit Sicherheit zu bestätigen weiß:

WOTW & Visionary Collective present

ELLA EYRE & Special Guest

“Women of the World”-Tour 2015

presented by INTRO, VEVO & Bauer Media

 11.05.2015          Berlin / Lido

12.05.2015          Hamburg / Übel & Gefährlich

13.05.2015          Frankfurt / Gibson – Women of the World Festival

14.05.2015          Köln / Gebäude9

 

Women of the World-Festival 2015

13. bis 16. Mai in Frankfurt am Main
Am Mittwoch, dem 17.12.14 startet der exklusive Vorverkauf unter www.myticket.de.

Ab Donnerstag sind ebenfalls Karten unter Ticketmaster.de und der Hotline 01806 – 999 000 555 (Verbindungspreise: 0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz) erhältlich, ab Freitag bei allen anderen Ticketsystemen sowie den bekannten Vorverkaufsstellen.

Tour- & Festival-Veranstalter:KBK Konzert- & Künstleragentur GmbH, Tel.: 030.81075-370

 Mehr Info unter folgenden Links: www.womenoftheworld-festival.de // www.visionarycollective.de

www.ellaeyre.com // www.facebook.com/thisisella // www.universal-music.de/ella-eyre/home

 Über das Festival:

Starke Frauen, großartige Künstlerinnen, brillante Musik – das ist das Erfolgsrezept des Women of the World Festivals. Das WOTW-Festival wird 2015 zum vierten Mal in Folge Treffpunkt starker Künstlerinnen. Vier Tage hintereinander hält das Event die Stadt am Main in Schach und feiert ausgelassen mit bis zu 10.000 Festivalbesuchern aus ganz Deutschland. Das Women of the World Festival ist ein kultureller Magnet für Frankfurt und die gesamte Rhein-Main Region. Die WOTW-Tournee feiert in diesem Jahr ihre Premiere.

 PM_WOTW-TOUR_Ella Eyre_20141217

PIC:Ella_Eyre_HighRes-3342 - idol

„Vorecho 2014“ eröffnet das Klassik-Wochenende des Jahres

 

  • Medien, Industrie und Preisträger beim Vorecho 2014 am vergangenen Samstag, den 25. Oktober, in der Hochschule für Musik und Theater München
  • Zum Pre-Gathering luden CLASS Germany.de, RONDO, musik heute, klassik.TV und Kruger Media

 

Einen gelungenen Auftakt für das Wochenende der Klassik boten mit einem Branchentreff vor der Verleihung des ECHO Klassik am vergangenen Samstag Klassik.TV, musik heute, RONDO, CLASS Germany.de und Kruger Media. Vertreter der Klassiklabels Naxos und Edel, Redakteure der Fachmedien Crescendo, MusikWoche und Musikmarkt, Believe Digital, einer der führenden Digitalvertriebe für Künstler und Labels in Europa und einige ECHO-Klassik Preisträger kamen in der Hochschule für Musik und Theater zusammen. Vor dem Vorecho 2014 diskutierten sie bei dem Pre-Gathering neue Wege, das Interesse an klassischer Musik zu steigern, und vernetzten sich. Beim anschließenden Vorecho-Konzert, dem Höhepunkt des Abends, boten ECHO Klassik-Preisträger ihr Können dar.

„Mit dem Pre-Gathering zum Vorecho schaffen wir den einmaligen Rahmen, gemeinsam die Klassik voran zu bringen, statt sich dieser Aufgabe als Einzelkämpfer zu stellen“, sagte Carsten Hinrichs, Chefredakteur des RONDO-Magazins. Mit diesem guten Ansatz solle die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder stattfinden, ergänzte Michael Frohoff, Geschäftsführer von Kruger Media.

Das anschließende Vorecho-Konzert streamte Klassik.TV, der erste Online-TV-Sender für klassische Musik, live. Die Künstler des kammermusikalischen Programms waren das Berolina Ensemble, die Solisten Stephan Schardt (Violine), Tianwa Yang (Violine) und Jin Ju (Piano), das Ensemble Blumina, das fabergé-quintett, das Leipziger Streichquartett, der Posaunist Fabrice Millischer sowie das Kontrabass-Sextett Bassiona Amorosa.

Die Idee für einen Vorecho-Abend entstand bei CLASS bereits 2013. Da sich bei der Gala der Deutschen Phono-Akademie am 26. Oktober 2014 in der Philharmonie Gasteig nicht alle Preisträger musikalisch vorstellen können, möchte der Zusammenschluss der unabhängigen Produzenten, Label, Tonmeister und Vertriebe, ein Forum schaffen, um auch weiteren Preisträgern Gelegenheit zur Musikpräsentation zu geben.

PM _Vorecho_2014_eröffnet_Klassik-Wochenende_des_Jahres_20141026SR

Bei Fragen, für weitere Pressematerialien sowie die Vermittlung von Interviews steht Ihnen die Berliner PR Agentur Kruger Media Brand Communication gern zur Verfügung.

Kruger Media kommuniziert für das Feinschmecker-Label SissiS

 

  • „Klassiker neu erfinden“: Obstbrände, Weine und handgefertigte Confiserie von SissiS hochwertig produziert und modern verpackt.

 

Die Berliner PR-Agentur Kruger Media verantwortet ab sofort die Kommunikation für SissiS aus Possenhofen. Die junge Marke für Genussentdecker besinnt sich auf die Wiederentdeckung regionaler Klassiker in hochwertigen Produktionsverfahren und stilvollem Verpackungsdesign. Inklusive saisonaler Editionen umfasst das Portfolio von Weinen über Fruchtdestillate, Confiserie bis hin zu Merchandising rund 25 Produkte, die bei ausgewählten Gastronomiepartnern und Fachhändlern sowie online über www.sissis.eu, barfish.de und bottleworld.de erhältlich sind.

„Die beiden SissiS-Gründer Oliver Bischoff und Konrad Schraml sind echte Enthusiasten in Sachen Geschmack und Design, die einen Jagertee zum trendigen Lifestyle-Produkt machen. Der Charakter aus Tradition und Rebellion passt zu uns“, sagt Michael Frohoff, Geschäftsführer von Kruger Media.

Die Berliner Experten für Public Relations übernehmen die Kommunikation, die Umsetzung von Online-Marketing-Kooperationen sowie die Organisation von Tastings in München, Hamburg und Berlin.

Kruger Media, die Agentur für Markenkommunikation setzte in Sachen „Essen & Trinken“ bereits die Biermarke von The Boss Hoss, das Vertriebs-Radio der LSH AG und Smirnoff Experience Events in Szene.

Die Berliner betreuen u.a. Kommunikationskampagnen für die Deutsche Telekom, den Musikvideostreaming-Dienst Vevo, die Viacom-Sendergruppe, die Nordischen Botschaften, Gibson Brands, Esteé Lauder und das Online-Auktionshaus Barnebys.

PM_Kruger_Media_kommuniziert_für_SissiS

Bei Fragen, für weitere Pressematerialien sowie die Vermittlung von Interviews steht Ihnen die Berliner PR Agentur Kruger Media Brand Communication gern zur Verfügung.

"FAKING IT“ sorgt ab September für jede Menge Trubel auf MTV

 

  • Deutschlandpremiere am 7. September auf MTV
  • Immer um 19:40 Uhr auf MTV und direkt im Anschluss in voller Länge auf www.mtv.de

[/list] Berlin, den 25. August 2014 – Mit der neuen romantischen Komödie „Faking It“ feiert am 7. September eine neue Serie Premiere bei MTV Deutschland. Hauptdarstellerinnen sind American Idol Gewinnerin Katie Stevens als „Karma“ und Schauspielerin Rita Volk als „Amy“.

Die Serie „Faking It“ ist in ihrer Art ungewöhnlich, denn sie beschreibt die High School nicht in ihrer typischen Form, wie wir sie kennen. In „Faking It“ sind erstmals die speziellen und außergewöhnlichen Kids die Coolen der Schule und gelten nicht als Außenseiter. Mir gefällt das sehr“, sagt Kathie Stevens.

Im Fokus steht vor allem die „enge“ Freundschaft der beiden Mädchen Karma und Amy. Angetrieben von dem Verlangen, endlich in die Schul-Elite aufgenommen und auf die coolen Partys eingeladen zu werden, outen sich die beiden Mädchen versehentlich als lesbisch. Dadurch endlich bei den „coolen Kids“ der High School aufgenommen, entscheiden sie sich, die Fassade des lesbischen Pärchens aufrecht zu erhalten und der Trubel nimmt seinen Lauf.  

Sendetermin von „Faking It“ab dem 7. September um 19.40 Uhr auf MTV und danach online auf http://www.mtv.de/shows/1900-faking-it/bonus

PM: MTV_FAKING IT_20140825

Play Nordic: Die Programm-Highlights im September

 

 

Berlin, den 27. August 2014 ─ Play Nordic startet mit einem abwechslungsreichen Programm aus Pop, Indie, Jazz und Klassik in den September. Das Felleshus und Play Nordic sind noch bis zum 1. Oktober kultureller Treffpunkt für Besucher der fünf Nordischen Botschaften Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden. Neben den musikalischen Programmhighlights werden in der Ausstellung „Contemporary Collected“ ausgewähltes nordisches Design und Alltagsgegenstände aus den Nordischen Ländern gezeigt.

Ja Ja Ja Music ist Online-Musikplattform, Festival und Clubnacht, die seit 2009 in London stattfindet. Mehr als 120 Künstler sind dort aufgetreten, darunter Bands wie MØ, When Saints Go Machine, Susanne Sundfør, Niki and the Dove, Katzenjammer, Samaris, Reptile Youth und Olof Arnalds. Ja Ja Ja kommt diesen Herbst nach Berlin, um auch hier die Nachwuchsacts der nordischen Musikszene zu promoten. Am 24. September laden Ja Ja Ja und die Nordischen Botschaften zur Pre-Launch Party ins Felleshus ein. Das Line-Up mit den isländischen Musikern Sóley und Sin Fang verspricht einen perfekten Auftakt und exklusive Nordic Artist DJ-Team Sets. Die Anmeldung ist möglich unter bit.ly/1wgwVTA.

Ab Montag, den 15. September, sorgen die beliebten Jazzkantinen für Lounge-Atmosphäre im Felleshus. Ob Kalle Kalima oder die NYConnection aus Finnland, Elise Einarsdotter aus Schweden, Sunna Gunnelaugs und Julia Hülsmann aus Island und Deutschland, die North Atlantic Tonal Organisation aus Dänemark oder Håkon Kornstad aus Norwegen ─ die nordischen Jazz-Künstler improvisieren mit dem lebendigen Charme ihrer Heimatländer.

Unter dem Titel Klassiker von morgen? kommt am 13. September das international gefeierte Göteborger Gitarren-Duo Gothenburg Combo nach Berlin. Besucher der Veranstaltung erwartet außerdem der Weltklasse-Chor Rilke Ensemble unter der Leitung von Gunnar Eriksson sowie eine moderne Interpretation von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ mit dem Titel „There Are No More Four Seasons“ von Geiger George Kentros und Elektro-Musiker Mattias Petersson.

 

Play Nordic Programm im Überblick

05. September , 15 Uhr Das Opernhaus Oslo präsentiert die Oper Peer Gynt
13. September, 17 Uhr Klassiker von morgen? Panel und Klassische Crossover-Konzerte
14. September, 20 Uhr15. September, 20 Uhr Jazzkantine: North Atlantic Tonal OrganisationJazzkantine: Kalle Kalimas Long Winding Road
24. September , 20 Uhr Pre-Launch Party Ja Ja Ja Music
25. September, 20 Uhr Jazzkantine: NYConnection
26. September, 20 Uhr Jazzkantine: Elise Einarsdotter
29. September, 20 Uhr Jazzkantine: Sunna Gunnlaugs & Julia Hülsmann
01. Oktober, 20 Uhr Jazzkantine: Håkon Kornstad
01. Oktober, tba Das Internationale Festival Bergen stellt sich vor

 
PM: Play_Nordic_Programm_im_September20140827

Vevo bringt Musikvideos in die U-Bahn

 

  • Vevo Clips ab dem 05. September im Berliner Fenster und im Münchner Fenster
  • Fahrgäste können jede Freitag- und Samstagnacht die neusten Videos sehen und sich in der Zeit unter einerkostenfreien 0800er-Nummer die passenden Songs anhören

 

Ab Freitag, dem 05. September startet Vevo gemeinsam mit dem Berliner Fenster und dem Münchner Fenster eine wöchentliche Vevo-Party in den U-Bahnen der beiden Großstädte. In einem Zeitraum von sechs Wochen begleitet Vevo die U-Bahngäste durch die Nacht mit den neusten Videos und Songs. Von 22 bis 4 Uhr in Berlin und von 22 bis 2 Uhr in München können Fahrgäste die neusten Musikvideos von Vevo in 30-sekündigen Spots sehen. Das Highlight: Alle Reisenden können sich die Songs in der Zeit unter der eingeblendeten 0800er-Nummer kostenfrei anhören.

Den Start macht am Wochenende vom 05./06. September das Rekordvideo „Anaconda“, mit dem Nicki Minaj zuletzt alle Vevo-Rekorde brach. Mit 19,6 Millionen Views innerhalb der ersten 24 Stunden übertraf sie sogar Miley Cyrus‘ „Wrecking Ball“ (19,3 Millionen Views).

 

PM: Vevo bringt Musikvideos in die U-Bahn

Musikfest Berlin – Klassik.TV blickt hinter die Kulissen

 

 

Berlin, den 15. September 2014 – Im September liegt Musik in der Luft. Vor allem in Berlin, wo vom 2. bis zum 22. September der Auftakt der Konzertsaison mit dem Musikfest Berlin, einem internationalen Orchesterfestival, zelebriert wird. Klassik.TV, der erste deutsche Online-TV-Sender für klassische Musik, spricht vor Ort mit Winrich Hopp, dem künstlerischen Leiter des Musikfestes, über Höhepunkte und Besonderheiten der diesjährigen Festspieltage und begleitet Starmusiker zu Konzerten, Backstage und zu Proben.

In der Sonderreihe auf Klassik.TV dabei ist der Stargeiger Gidon Kremer, der bereits mit weltberühmten Dirigenten wie Leonard Bernstein, Herbert von Karajan und Claudio Abbado musizierte und im Rahmen des Musikfestes „in tempus preasens“ von Sofia Gubaidulina mit der Sächsischen Staatskapelle unter Christian Thielemann präsentierte. Mit dem Violinisten Leonidas Kavakos spricht Klassik.TV mit einem weiteren Geigen-Virtuosen über dessen Konzert mit dem Concertgebouw Orchestra Amsterdam unter Mariss Jansons, „Lichtes Spiel“ von Wolfgang Rihm. Einen Eindruck vom Programm gibt ein Gespräch mit Pianist Pierre Laurent Aimard über „Ausklang“, eine „Musik für Klavier und Orchester“ von Helmut Lachenmann aus dem Jahr 1985 sowie Probenaufnahmen von Aimard mit den Bamberger Symphonikern unter Jonathan Nott unter https://www.klassik.tv/themen/klassiktv-info/musikfest-berlin-2014/

„Das Musikfest Berlin ist eines der wichtigsten Ereignisse im Klassik-Jahr. Hier treffen sich renommierte internationale Orchester, Ensembles und Solisten, um gemeinsam zu musizieren, Konzerte anderer Künstler zu besuchen und über den eigenen Tellerrand zu schauen“, sagt Christian Schaaf, Gründer und Geschäftsführer von Klassik.TV.

Der Pianist Pierre-Laurent Aimard gehört zu den interessantesten Virtuosen der Gegenwart. Nachdem er 1973 den renommierten Messiaen-Preis in Royan gewann, spielte er 18 Jahre im Ensemble intercontemporain, einem der weltweit führenden Spezialformationen für Neue Musik. Als Konzertpianist feierte er außerhalb der Neuen Musik weltweit Erfolge mit internationalen Spitzen-Orchestern und -Dirigenten wie Pierre Boulez, Christoph von Dohnányi, Daniel Harding, Nikolaus Harnoncourt, Jonathan Nott und Sir Simon Rattle. Seit 2009 ist Aimard Künstlerischer Direktor des von Benjamin Britten ins Leben gerufenen Aldeburgh Festivals. Er ist Professor an der Hochschule für Musik in Köln und am Pariser Konservatorium. Daneben hält er Vorträge und unterrichtet Meisterklassen in der ganzen Welt.

Programmpunkte im Überblick

Interview mit Winrich Hopp, Künstlerischer Leiter Musikfest

Kurzbericht zu „in tempus preasens“ von Sofia Gubaidulina mit Gidon Kremer (Violine) und der Sächsischen Staatskapelle unter Christian Thielemann (Dirigent

Kurzbericht über „Ausklang“ von Helmut Lachenmann mit Pierre-Laurent Aimard (Piano, im Gespräch) und den Bamberger Symphonikern unter Jonathan Nott (Dirigent)

Kurzbericht zu „Lichtes Spiel“ von Wolfgang Rihm mit Leonidas Kavakos (Violine, im Gespräch) und dem Concertgebouw Orchestra Amsterdam unter der Leitung von Mariss Jansons (Dirigent)

 

PM: Klassik TV_Musikfest_Berlin_Klassik TV_CS20140915

Kruger Media freut sich über zwei neue Mitarbeiterinnen

Berlin, 19. September 2014. Seit 2009 ist die Berliner PR-Agentur ganz vorne mit dabei, wenn es um das Thema Auszubildende geht. Auch im fünften Jahr in Folge bildet Kruger Media junge Talente zu Fachkräften für Marketingkommunikation aus. Wir heißen Carolin und Anna herzlich willkommen im Team und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Hilfiger Denim LOUD Premiere in Berlin: Tommy Hilfiger feierte LOUD Duft- Launch mit The Ting Tings, Peaches, DJ Michi Beck uvm.

Die Tommy Hilfiger Group, Tochterunternehmen der Phillips-Van Heusen Corporation [NYSE: PVH], launchte am gestrigen Abend Hilfiger Denim LOUD im Berliner ewerk, welches nicht zuletzt durch seine langjährige musikalische Geschichte zu Berlins prägendsten Veranstaltungsorten gehört. Mr. Tommy Hilfiger persönlich war anwesend, um den Launch des ersten hauseigenen Denim-Duftes „LOUD für ihn und für sie“ gebührend zu feiern.

Die britische Indie-Band The Ting Tings rockte als Headliner die Bühne. Sie spielten nicht nur Hits wie „That´s Not My Name” und „Shut Up And Let Me Go”, sondern auch ihren neuen Song „We´re Not The Same“, den sie exklusiv für die LOUD Kampagne geschrieben haben. Zu den Gästen gehörten Prominente wie Mousse T, die Schauspielerin Anna Maria Mühe, Gedeon Burkhard, die MTV-Moderatorinnen Hadnet Tesfai und Palina Rojinski, Patrice Bouédibéla, die Jungs von Culcha Candela sowie die Band Hurts. Ebenfalls dabei waren die beiden LOUD-Kampagnen-Models Daisy Lowe und Josh Beech sowie VIP´s aus der Fashion-, Musik- und Beautyindustrie.

„Es war wirklich eine außergewöhnlich tolle Erfahrung, meinen neuen Duft „LOUD“ gemeinsam mit The Ting Tings in Berlin vorzustellen“, erklärte Tommy Hilfiger. „LOUD, wie auch der Hilfiger Denim LOUD Event zelebrieren die Verbindung zwischen Mode, Musik und Duft. Die Atmosphäre im ewerk war einzigartig! Zahlreiche Celebrities und Musikliebhaber rockten zum Live-Konzert der The Ting Tings und weiteren großartigen Künstlern.“
„Berlin ist eine ganz besondere Stadt für uns“, sagten The Ting Tings. „Die letzten zwei Jahre haben wir in dieser unglaublichen Metropole verbracht, um unser neues Album aufzunehmen, von dem wir bei Hilfiger Denim LOUD einige Songs gespielt haben. Besonders toll war es, „We´re Not The Same“ das allererste Mal live zu performen.“

„Get LOUD” war das Motto am 14. Oktober, wo The Ting Tings sowie zahlreiche weitere Acts die Bühne im ewerk zum Kochen brachten. Zum Warm Up gab es für die 1500 Zuschauer softe Elektro-Tunes und Diskoklassiker von den deutschen DJs Ben Mono und COOP, der für seine DJ Sets im Berliner Broken Hearts Club stadtbekannt ist. Es folgten außergewöhnliche musikalische Einlagen von Fan Death, einer Italo Disco Band aus New York. Im Anschluss an Fan Death kamen The Ting Tings auf die Bühne. Sie starteten ihr Konzert mit dem Song „Great DJ“ und spielten später ihren LOUD-Kampagnensong „We´re Not The Same“ das allererste Mal live! Bekannt für ihren bissigen Sound aus Indie-Pop und elektronischen Vibes hatten Frontfrau Katie White und Bandkollege Jules De Martino spätestens mit ihrem Hit „Shut Up And Let Me Go“ die gesamte Partycrowd in ihren Bann gezogen. Es folgte die brandneue Single „Hands“ und zum krönenden Abschluss rockten The Ting Tings das ewerk mit ihrem Song „That’s Not My Name“. Danach übernahm die in Berlin lebende kanadische Elektro-Ausnahmekünstlerin Peaches die Plattenteller und präsentierte ihr eigenes DJ Set. An den Turntables folgten Fanta 4-DJ Michi Beck, DJ Treasure Fingers und DJ Headman, die das Publikum mit feinsten Elektro-Tunes bis in die frühen Morgenstunden tanzen ließen.

Zusätzliche Information:

Tommy Hilfiger Toiletries hat am 14. Oktober 2010 „LOUD“, den neuen Duft für ihn und für sie, in Berlin gelauncht. Gleichzeitig wurde auch der TV-Spot vorgestellt, in dem sowohl The Ting Tings, als auch die Models Daisy Lowe und Josh Beech zu sehen sind. Der Spot zeigt das britische Pop-Duo mit seiner Performance von „We’re Not The Same”, dem extra für die Werbekampagne geschriebenen Song der Band, sowie Lowe und Beech, die zum Sound tanzen.

Die Anzeigenkampagne zeigt die Portraits von Lowe für den weiblichen und Beech für den männlichen Duft. Die Stimmung des Duftes und der Kampagne versprühen eine verwegene Anziehungskraft, die in ganz ursprünglicher Verbindung zur Musik steht. Auch das einzigartig gestaltete Design des Flakons betont nochmals den starken Musikbezug der Marke. Das Glasflakon selbst ist einer originalen Vinyl-Schallplatte nachempfunden und zeigt die typischen Rundungen und Rillen, während der Deckel im klassischen Design eines Lautstärkereglers, wie an alten Gitarrenverstärkern zu finden, gestaltet ist. Das mit Gaffer-Tape versiegelte Flakon kommt stilecht verpackt in einer Schallplattenhülle.

Hier finden Sie alle Infos, sowie Fotos und Videomaterial zum gestrigen Event Hilfiger Denim LOUD in Berlin zum kostenfreien Download:

http://kruger.melting-mind.de/

Benutzer: Hilfiger Denim LOUD
Passwort: press

Actionsports-Weltelite, BoySetsFire und Panic! At The Disco begeistern 4.700 Fans bei den Telekom Extreme Playgrounds in Berlin

  • Phil Zwijsen (Street) und Marcelo Bastos (Vert) gewinnen einziges Skateboard World Cup Event Deutschlands
  • 16-jähriger Sensations-Sieger Brett Banasiewicz aka „Maddog“ (Street) und Vince Byron (Vert) holen BMX-Titel
  • Fulminantes Comeback von BoySetsFire nach dreijähriger Konzertpause!
  • TV-Termin: Das Telekom Special am 11. Dezember ab 10:15 Uhr auf Sport1

Berlin, Berlin, sie fahren in Berlin! 44 internationale Skateboarder und BMXer boten am Sonntag, 5. Dezember bei den Telekom Playgrounds im Berliner Velodrom einen actionreichen Wettkampf auf Weltniveau. In den Disziplinen Street (Parcours) und Vert (Halfpipe) ging es beim einzigen World Cup Skateboarding Event Deutschlands um den begehrten Titel und Preisgelder von über $ 80.000. Phil Zwijsen (Street) aus Belgien und der Brasilianer Marcelo Bastos (Vert) räumten die Skateboard-Titel ab! Das absolute Sieger-Highlight im BMX: der erst 16-jährige Brett Banasiewicz aka „Maddog“ (USA) konnte sich den Street Titel sichern! In der Halfpipe konnte BMX-Vorjahressieger Vince Byron (AUS) seinen Titel verteidigen. Für drei satte Live-Performances auf der Bühne sorgten Trashmonkeys, Panic! At The Disco und BoySetsFire, die mit ihrem allerersten Konzert nach dreijähriger Spielpause 4.700 Fans rockten.

Spektakuläres Trick-Gewitter und Punkrock vom Feinsten! Bei den diesjährigen Telekom Playgrounds am 05. Dezember im Berliner Velodrom stand es für 4.700 Besucher keine Sekunde still. Höhepunkt des Abends: die Hardcore Punk-Legende BoySetsFire, die nach dreijähriger Spielpause ihr allererstes Konzert zum Besten gaben! „Man merkt es BoySetsFire in keinem Ton an, dass sie eine so lange Auszeit hatten. Sie sind und bleiben ein musikalisches Highlight!“, schwärmt Veranstalter der Eventreihe Lars-Oliver Vogt. „Wir hoffen, dass es genauso erfolgreich weitergeht und freuen uns auf 2011, der fünften Telekom Playgrounds Saison!“

And the winner is: Im Skateboard Street Finale ließ Phil Zwijsen (BEL) mit einem klaren Punktesieg von 86,7 seine Konkurrenten Rodolfo Ramos (BRA), Kilian Heuberger (München) und Austen Seaholm (USA) hinter sich. Bei den Skateboard Vert-Fahrern triumphierte der Brasilianer Marcelo Bastos mit einem Tail Grap 54 sowie einem drei Meter hohen Frontside Kick Flip gegen Paul-Luc Ronchetti (UK), Jürgen Horrwarth (Berlin) und Rune Glifberg (DEN).

Im BMX Street duellierten sich der 17-jährige Bruno Hoffmann aus Siegen und der 16-jährige US-Amerikaner Brett „Maddog“ Banasiewicz. Mit 92,5 Punkten setzte sich Maddog gegen Hoffmann, Alex Coleborn und Mark Webb (beide UK) mit einer phänomenalen Trickabfolge durch: Front Flip No Hand über die Jump Box, 720 an der Spine, Flair-Whip an der Quarter, Front Flip über die Ölfässer, Flair an der Quarter und Downside Whip an der Quarter! Vince Byron (AUS) verteidigte seinen BMX Vert Titel mit 92,5 Punkten gegen Francisco Zurita (CHI), Austin Coleman (USA) und Steve McCann (AUS). In gigantischen Höhen stand er einen Barspin to Nohand, Double Whip, Flair Whip und X-Up Flair.

Musikalisch gab es zwischen den Finalrunden bereits eine ordentliche Ladung Rock von den Bremer Sportsfreunden Trashmonkeys. Abgelöst wurden sie von den US-amerikanischen Alternative-Rockern Panic! At The Disco, die nicht zuletzt mit ihrem Über-Hit „I Write Sins Not Tragedies“ ihre treuen Fans auch ohne Tricks zum Schwitzen brachten. Für das Action-Finale gingen keine geringeren als Punkrock-Legende BoySetsFire auf die Stage, die mit einer überzeugenden Live-Performance ihren Fans die größte Ehre nach über dreijähriger Spielpause erwiesen.

Immer drei Events voraus! Während Deutschland die kuschelige Weihnachtszeit plant, denken die Macher der Telekom Playgrounds schon wieder an die nächste Saison! Für alle, die bis dahin noch in Erinnerungen schwelgen wollen, gibt es alle Telekom Extreme Playgrounds Highlights der letzten vier Jahre am 31. Dezember um 14:00 Uhr auf MTV.

Die Highlights der Telekom Playgrounds aus Berlin laufen am 11. Dezember ab 10:15 Uhr bei Sport1 sowie am 12. Dezember ab 20:15 Uhr und am 13. Dezember ab 15:45 Uhr bei TV Berlin.

Weitere Infos unter www.telekom-playgrounds.de

Norwegens Pop-Nachwuchs erhält 500.000 Euro Starthilfe von a-ha Exklusiver Showcase am 27. Januar in Berlin

  • Vier Erben für a-ha: Casiokids, Moddi, Susanne Sundfør und Shining erhalten je 125.000 Euro Unterstützung von a-ha
  • Öffnung des neuen Musik-Export Büros Norwegens im Januar in Berlin
  • Exklusiver Showcase mit Casiokids, Moddi, Susanne Sundfør am 27. Januar im .HBC

Vergangenes Wochenende gab die Popinstitution a-ha im Rahmen ihrer gefeierten Abschiedstour „Ending On A High Note“ ihr allerletztes Konzert im Heimatland Norwegen. Bereits Anfang des Jahres haben Morten Harket, Pål Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen die Suche nach gebührendem Nachwuchs gestartet und die norwegische Bevölkerung befragt: Wer soll in unsere Fußstapfen treten? „Wenn wir uns mit großem Interesse die Künstler ansehen, die uns nachfolgen sollen, wollen wir ihnen gern etwas weitergeben“, sagte Magne Furuholmen von a-ha der norwegischen Presse. So beschloss die Superband, die Gewinner mit einem Teil des Erlöses Ihrer Musikkarriere zu fördern. Die Auserwählten sind Casiokids, Moddi, Susanne Sundfør und Shining. Jeder erhält 125.000 Euro sponsored by a-ha. Am 27. Januar holt das neue Berliner Musik-Export-Büro Norwegens Casiokids, Moddi und Susanne Sundfør für ein exklusives Konzert live nach Berlin.

Mit Erfolg hat die Dance-Pop Band Casiokids 2010 ihr Album „Topp Stemning Paa Lokal Bar“ in Deutschland veröffentlicht. Beim Live-Gig in Berlin können die fünf Jungs jetzt weitere Fans für sich gewinnen. Mit dem Segen des norwegischen Publikums und musikalischer Finanzspritze dank a-ha startet außerdem Moddi durch. Der gleichnamige Frontmann kommt von der abgelegenen Insel Senja ganz im Norden des Landes und überzeugt mit akustischen Gitarrenriffs und einer unverwechselbaren, magischen Stimme. Freuen dürfen sich auch Singer/Songwriter Susanne Sundfør und die Metal-Jazz Band Shining. In ihrem Heimatland bereits ein Superstar wurden auch die Musikmagazine hierzulande bereits auf Sundfør aufmerksam. Ob an der Gitarre oder am Klavier, sie besticht mit einer glasklaren Stimme und einer Mischung aus Elektro und Jazz. Auch im Jazz beheimatet, entwickelten sich die vier Jungs von Shining in Richtung „Blackjazz“ und überzeugen mit atemberaubenden Akustik-Live-Sets auch über die norwegischen Grenzen hinaus.

Zur internationalen Förderung dieser Künstler wird nun in Berlin eine Dependance des „Music Export Norway“ für norwegische Musik in Deutschland eröffnet. Als erstes Projekt bringt das Exportbüro die Gewinner des a-ha Fördergeldes Casiokids, Moddi und Susanne Sundfør in die Hauptstadt. „Bei diesem exklusiven Showcase sollen die Bands mit ihrem Sound zeigen, welcher Umschwung derzeit in Norwegen die Pop-Branche beherrscht.“, so die Leiterin der Repräsentanz in Berlin, Siri Moen. Die Eröffnung des Music Export Norway in Berlin hält sie für sinnvoll, „da Deutschland einen der wichtigsten Märkte Europas darstellt.“ Die Band a-ha sieht in der Förderung ebenfalls einen günstigen Zeitpunkt „Vielleicht hat Norwegen noch nie so viele neue, einzigartige und aufregende Künstler hervorgebracht wie zur Zeit. Manche brauchen dennoch etwas Hilfe, ein Publikum außerhalb des eigenen Landes zu erreichen. Dabei möchten wir helfen!“, sagte Magne Furuholmen der norwegischen Presse.

Die Nachwuchskünstler Moddi, Casiokids und Susanne Sundfør werden am Donnerstag, den 27. Januar um 19.00 Uhr ein exklusives Konzert in Berlin geben. Außerdem werden die a-ha „Stipendiaten“ 2011 in Deutschland weitere Konzerte spielen und neue Musik veröffentlichen. Eine begrenzte Anzahl an Tickets für den Gig am 27. Januar im .HBC gibt es ab 10 Euro unter www.koka36.de.

 

Music Export Norway presents

The future of Norwegian Music

Casiokids – Moddi – Susanne Sundfør

Exklusiver Showcase

.HBC, Karl-Liebknecht-Strasse 9, Berlin

Weitere Infos, Bilder und Musik sind zu finden unter:

www.moddi.no

www.susannesundfor.com

www.casiokids.com

www.aha2010.no

Ein krachender Start ins neue Jahr – mit funny-frisch und Bastian Schweinsteiger

Es war die größte und stimmungsvollste Silvester-Party der Welt. Rund eine Million Besucher feierten und fieberten am Brandenburger Tor im Herzen Berlins dem Jahreswechsel entgegen. Einer der Höhepunkte: der multimediale Auftritt von Deutschlands beliebtester Chipsmarke funny-frisch. Mit einer groß angelegten Promotion-Aktion und Neujahrsgrüßen des sympathischen Fußballnationalspielers Bastian Schweinsteiger, der ab Januar 2011 exklusiver Werbepartner der salzigen Knabbereien ist, ließ funny-frisch es für die Partygäste richtig krachen!

Der funny-frisch Countdown um 22:05 Uhr war Auftakt einer unvergesslichen multimedialen Licht- und Videoshow auf der Berliner Fanmeile. Gert Hof, der gefragteste Lichtdesigner weltweit, tauchte den Nachthimmel zur Überraschung der Besucher in ein rot-grünes funny-frisch Lichtermeer. Auf zwölf riesigen Videoscreens entlang der Strasse des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Großem Stern erlebten begeisterte Snackfans die Premiere des neuen TV-Spots mit Bastian Schweinsteiger, bevor der beliebte Bayern-Spieler mit einer persönlichen Videobotschaft für tosenden Beifall sorgte: „Hallo Berlin, es gibt funny-frisch für alle – lasst es ordentlich krachen“. Das musste sich niemand zwei Mal sagen lassen. Während der Himmel erneut in Rot und Grün erstrahlte, startete die größte funny-frisch Samplingaktion aller Zeiten: funny-frisch für alle!

Das neue Dream-Team harmoniert auf ganzer Linie: funny-frisch und Bastian Schweinsteiger passen so gut zusammen, weil beide so sympathisch sind und Lust auf mehr machen – mehr Snackvergnügen und mehr Partyspaß!

Norwegens Musik-Hoffnungen im Januar live in Berlin

•    Die drei Bands erhalten ein Musik-Stipendium von a-ha in Höhe von je 125.000 Euro
•    Öffnung des neuen Musik-Export-Büros Norwegens im Januar in Berlin

Am 27. Januar treten die drei norwegischen Nachwuchs-Bands Casiokids, Moddi und Susanne Sundfør bei einem exklusiven Showcase im Maschinenhaus in Berlin auf. Das Konzert wurde jetzt vom .HBC in die neue Konzert-Location auf dem Gelände der Kulturbrauerei verlegt. Anlässlich der Eröffnung des neuen norwegischen Musik Exportbüros in Berlin holt Music Export Norway die drei vielversprechenden Bands nach Deutschland. Casiokids, Moddi und Susanne Sundfør wurden von der norwegischen Bevölkerung zum Pop-Nachwuchs Norwegens gekürt und durften sich über ein Musik-Stipendium von a-ha in Höhe von 125.000 Euro zur Förderung ihrer internationalen Karriere freuen.

In Norwegen begeistern die Bands bereits ein großes Publikum. Jetzt holt Music Export Norway sie nach Deutschland. Casiokids ist bekannt durch ihren tanzbaren Indie-Sound und hat hierzulande 2010 bereits ihr Album „Topp Stemning Paa Lokal Bar“ veröffentlicht. Beim Live-Gig in Berlin können die fünf Jungs jetzt weitere Fans für sich gewinnen. Moddi fliegt von der abgelegenen Insel Senja ganz im Norden des Landes ein und überzeugt mit akustischen Gitarrenriffs und einer unverwechselbaren, magischen Stimme. Der blonde Lockenkopf bringt am 28. Januar 2011 sein Album mit dem Titel „Floriography“ auf den Markt. Singer/Songwriterin Susanne Sundfør ist in ihrem Heimatland bereits ein Superstar und machte auch die Musikmagazine hierzulande bereits auf sich aufmerksam. Ob an der Gitarre oder am Klavier, Sundfør besticht mit einer glasklaren Stimme und einer Mischung aus Elektro und Jazz.

Zur internationalen Förderung dieser Künstler wird nun in Berlin eine Dependance des „Music Export Norway“ für norwegische Musik in Deutschland eröffnet. Als erstes Projekt bringt das Exportbüro die Gewinner des a-ha Fördergeldes Casiokids, Moddi und Susanne Sundfør in die Hauptstadt. „Bei diesem exklusiven Showcase sollen die Bands mit ihrem Sound zeigen, welcher Umschwung derzeit in Norwegen die Pop-Branche beherrscht.“, so die Leiterin der Repräsentanz in Berlin, Siri Moen. Die Eröffnung des Music Export Norway in Berlin hält sie für sinnvoll, „da Deutschland einen der wichtigsten Märkte Europas darstellt.“ Die Band a-ha sieht in der Förderung ebenfalls einen günstigen Zeitpunkt: „Vielleicht hat Norwegen noch nie so viele neue, einzigartige und aufregende Künstler hervorgebracht wie zur Zeit. Manche brauchen dennoch etwas Hilfe, ein Publikum außerhalb des eigenen Landes zu erreichen. Dabei möchten wir helfen!“, sagte Magne Furuholmen der norwegischen Presse.

Die Nachwuchskünstler Moddi, Casiokids und Susanne Sundfør werden am Donnerstag, den 27. Januar um 20.00 Uhr ein exklusives Konzert in Berlin geben. Außerdem werden die a-ha „Stipendiaten“ 2011 in Deutschland weitere Konzerte spielen und neue Musik veröffentlichen. Wenige Tickets für den Gig am 27. Januar im Maschinenhaus gibt es ab 10 Euro unter www.kesselhaus-berlin.de.

Music Export Norway presents
The future of Norwegian Music
Casiokids – Moddi – Susanne Sundfør
Exklusiver Showcase, Maschinenhaus, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

Beginn: 20 Uhr

Weitere Infos, Bilder und Musik sind zu finden unter:
www.moddi.no
www.susannesundfor.com
www.casiokids.com
www.aha2010.no

Music Export Norway ist ein Servicecenter für norwegische Musikexporteure aller Genres und stellt eine Schnittstelle zwischen der Norwegischen und der Deutschen sowie der Österreichischen und Schweizer Musikindustrie dar.

Nominierungsphase für den 18. ECHO Klassik beginnt

  • Tonträgerhersteller können vom 11. März bis einschließlich 15. April 2011 Produktionen für den ECHO Klassik 2011 nominieren

Der Nominierungszeitraum für den diesjährigen ECHO Klassik beginnt am Freitag, 11. März 2011. Bis einschließlich 15. April 2011 können Tonträgerhersteller ihre Produktionen bei der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V., einreichen. Nominierungsvoraussetzung ist die Veröffentlichung zwischen 1. Januar 2010 und dem 31. März 2011 sowie zwei herausragende Rezensionen des Tonträgers.

Der Nominierungszeitraum für einen der wichtigsten Klassikpreise weltweit beginnt. Sechs Wochen lang dürfen alle Tonträgerhersteller, deren Produkte im deutschen Markt vertrieben werden, beliebig viele klassische Neuveröffentlichungen für den ECHO Klassik nominieren.
Voraussetzung ist, dass die Produkte zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 31. März 2011 erschienen sind und mindestens zwei herausragende Rezensionen erhalten haben. Bereits im Vorjahr nominierte Produkte dürfen nicht erneut vorgeschlagen werden. Die Vergaberichtlinien und das Nominierungsformular können ab Freitag, 11. März auf der Internetseite www.echoklassik.de heruntergeladen werden.
Mit dem ECHO Klassik ehrt die Deutsche Phono-Akademie die besten Veröffentlichungen des vergangenen Klassikjahres. Ermittelt werden die Preisträger von einer elfköpfigen Jury, die sich aus herausragenden Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Medien, der ZDF Musikredaktion und dem Arbeitskreis Klassik des Bundesverbandes Musikindustrie zusammensetzt.

Die Verleihung des 18. ECHO Klassik findet am 2. Oktober 2011 im Konzerthaus Berlin statt.

Informationen zum Kartenvorverkauf werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Sony lädt zum exklusiven Launch-Event von „Q Music Unlimited“ in Berlin

Sony feiert seinen neuen Online-Services „Q Music Unlimited“ mit Veranstaltungen in Paris, London und Berlin. In der deutschen Hauptstadt werden der neue deutsche HipHop-Star Marteria und die Pop-Soul Diva Cassandra Steen am 31. März 11 im HBC für den exklusiven Event auf der Bühne stehen.

Mit „Q Music Unlimited“ liefert Sony seinen Kunden Zugriff auf über sieben Millionen Songs. Um den Online Service gebührend zu feiern, steigt am 31. März in Berlin die große „Q Music Unlimited“ Party. Die Tickets für das exklusive Event sind nicht im Verkauf erhältlich, sondern können nur über eine Anmeldung auf der Website http://www.de.live.qmusic.com/ gewonnen werden.

Für die Veranstaltung hat sich Sony zwei ganz besondere musikalische Highlights mit Marteria und Cassandra Steen eingeladen. Marteria ist die neue Hoffnung am deutschen HipHop Himmel. Für sein Album „Zum Glück in die Zukunft“, das sofort die Top Ten der deutschen Charts enterte, konnte er sich namenhafte Features von Miss Platnum, Casper, Jan Delay und Peter Fox sichern. Aktuell ist Marteria für den
deutschen Musikpreis ECHO in der Kategorie „Bestes Video National“ nominiert.

Die Sängerin Cassandra Steen erhielt 2010 den ECHO in der Kategorie “Beste Künstlerin National Rock/Pop”, Platin für die Single “Stadt” und Gold für ihr Debüt-Album “Darum Leben Wir”. Die letzten 24 Monate verliefen wie im Schnelldurchlauf für Cassandra Steen. Jetzt geht es im gleichen Tempo für Deutschlands größte Soulstimme mit neuer Single „Gebt Alles“ zurück, die am 1. April erscheinen wird und das neue Album „Mir So Nah“, welches am 29. April 2011 erscheint, nahtlos weiter. Abschließend wird Palina Power hinter den Plattenteller für bombastische Stimmung sorgen und die Menge zum Schwitzen bringen.

Vom 21. März – 27. März 2011 startet vorab eine große Promo-Aktion im Sony Style Store am Potsdamer Platz und in der Karl-Liebknecht-Str.9 bei der die Tickets für das Event am 31. März gewonnen werden können. Zusätzlich bekommen die Konsumenten hier eine persönliche Vorstellung der neuen intelligenten Plattform und alle Interessenten können „Q Music Unlimited“ 30 Tage in einem kostenlosen Abo testen.

Wo können Tickets gewonnen werden?
WANN: 21. März – 26. März 2011 „Q Music Unlimited“ Promo-Aktion

WO:
Station 1:
Sony Style Store
Potsdamer Str. 4
10785 Berlin

Und unter: www.de.live.qmusic.com und www.facebook.com/qmusicunlimited

WANN: Donnerstag, 31.März 2011
EINLASS: 19:00Uhr
LINE UP: Marteria, Cassandra Steen, Palina Power
WO: HBC
Karl-Liebknecht-Straße 9
10178 Berlin

Was ist „Q Music Unlimited“?
Ab 3,99 Euro im Monat können alle internetfähigen BRAVIA LCD-Fernseher, Blu-ray Player, Heimkino-Systeme und die PlayStation 3 auf über sieben Millionen Hits und Klassiker aller großen Major- und Indielabels zugreifen. Neben VAIO Notebooks kann auch jeder beliebige PC das Unlimited Angebot von Sony abrufen.
Die intelligente Plattform erkennt und analysiert die Vorlieben ihres jeweiligen Abonnenten und gibt den passenden Titeln bei der individuellen Zusammenstellung der Musik-Channels den Vorzug. Egal ob BRAVIA LCD-Fernseher, Blu-ray Player, VAIO Notebook oder PlayStation 3: Alle Songs werden ausnahmslos auf das jeweilige Gerät gestreamt. Das bedeutet: Die Musikdateien bleiben permanent auf der Q-Music Plattform im Internet und werden nicht heruntergeladen. Einmal sortiert, stehen Playlisten daher immer und überall identisch zur Verfügung und müssen nicht auf jedem Gerät neu sortiert werden.

Kruger Media eröffnet Event Department

Kruger Media eröffnet zum 15. April 2011 das Event Department. Die Agentur für Public Relations & Brand Communications verfolgt damit konsequent den Weg als 360° Grad Agentur für Kommunikation aufgestellt zu sein.

„Unsere Stärke ist die PR für große Events von Marken, Awards oder TV-Formaten. Das Interesse der Kunden an unserer Expertise hat sich kontinuierlich über die klassische PR hinaus weiterentwickelt, dem kommen wir nun auch offiziell nach. Die Gründung des Event Departments ist der logische Schritt die Agentur breiter aufzustellen“, so Michael Frohoff, Geschäftsführer von Kruger Media.

Für den Kunden Estée Lauder Deutschland setzte Kruger Media in diesem März erfolgreich die bundesweite Promotion-Aktion „DKNY Cabs In The City“ um. Analog zum Look der aktuellen DKNY Women Werbekampagne, die als Motiv das küssende Supermodel-Pärchen Anja Rubik und Sasha Knezevic in einem Meer New Yorker Yellow Cabs inszeniert, schickte Kruger Media drei stilvoll gebrandete, original New Yorker Taxis auf Deutschland Tour. In fünf deutschen Städten konnten Fans des Duftklassikers sich in den Taxen fotografieren, Shopping -Touren und Fragrances gewinnen sowie  Duftproben ergattern.

Bereits 2005 entwickelte Kruger Media für den Kunden Philips ein völlig neues Eventkonzept zur Promotion von Soundmachines, besser bekannt als Ghettoblaster. „Philips Beach FM“ inszenierte Ghettoblaster via DJs und Autokinofrequenzen in Deutschlands größten Schwimmbädern. Kruger Media kümmerte sich um die PR, eine Eventagentur setzte um.

Seitdem bitten Kunden verstärkt um eventergänzende Aufgaben. Hostessen für Hilfiger Denim Loud, Fahrzeuglogistik und Roter Teppich Disposition beim ECHO Klassik, Plakaterstellung und –distribution für den Iceland Express Musik Club, Moderatorenvermittlung für Coke Soundwave Discovery, Markenbotschafter für DKNY oder Sponsor-Consulting für THE DOME.

Kruger Media, Public Relations & Brand Communication sucht Verstärkung.

  • Für unser Team in Berlin suchen wir zum 1. Mai: PR-Manager/in (Projekte) Junior PR-Manager/in (Promotion) Assistenz der Geschäftsführung.

Kruger Media ist eine moderne 360° Grad Agentur, die Lifestyle und Marken verknüpft. Zu unseren Kunden zählen renommierte Unternehmen, wie Deutsche Telekom AG, Estée Lauder, Bundesverband Musikindustrie und MTV mit interessanten Projekten und Produkten, wie Telekom Street Gigs, DKNY, Hilfiger Denim Loud, Echo Jazz oder Volvo Snowbombing. Seit 10 Jahren betreuen wir mit Herzblut und Köpfchen spannende PR-Projekte für unsere Kunden.

Wir suchen zwei PR Manager/innen, die Freude daran haben, Projekte zu bewegen. Kluge Köpfe mit Ideen und Kontakten.

Für die Position PR-Manager/in (Projekte) suchen wir eine Person, die bereits PR-Projekte organisatorisch geleitet hat und über Erfahrung im Kundenkontakt verfügt. 2-3 Jahre Agenturerfahrung wären schön.

Für die Position Junior PR-Manager/in (Promotion) suchen wir eine Person, die Lifestyle-Themen bereits erfolgreich in den Medien platziert hat und über gute Kontakte zu Journalisten verfügt. 1 – 2 Jahre Agenturerfahrung wären schön.

Voraussetzungen sind für beide Positionen: Projekterfahrung im Sektor Lifestyle Brands, Sicheres Texten und gute Ausdrucksweise, Gutes Englisch, Gute Medienkontakte, sichere Kenntnisse der Medienbranche und Erfahrung im Konzeptionieren.

Für die Position Assistenz der Geschäftsführung suchen wir eine Person, die bereits eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung vorweisen kann, bevorzugt Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation und erste Erfahrungen aus einer PR-Agentur mitbringt. Sie sollen unseren Geschäftsführer in allen Sachgebieten unterstützen.

Was wir Ihnen bieten:

– Ein freundliches, junges und engagiertes Team

– Spannende Projekte und etablierte Kunden

– Schöner Arbeitsplatz in Berlin Mitte

– Platz für Kreativität, Ideen und Ihr Engagement

Ausführliche Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellungen bitte nur per E-Mail an jobs@kruger-media.de

Preisträger des ECHO Klassik 2011 stehen fest

  • Simone Kermes, Thomas Hampson, Frank Bungarten und Vilde Frang ausgezeichnet
  • ECHO Klassik-Gala am 2. Oktober 2011 im Konzerthaus Berlin
  • Weitere Informationen unter: www.echoklassik.de

Heute gibt die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V., die Preisträger des ECHO Klassik 2011 bekannt. Nach einer sechswöchigen Nominierungsphase und einem Beteiligungsrekord zeichnet die elfköpfige Jury 58 Preisträger in 21 Kategorien aus. Zu den Preisträgern zählen Cecilia Bartoli, Sol Gabetta, Christina Pluhar und Christian Zacharias. Die offizielle Preisübergabe am 2. Oktober im Berliner Konzerthaus wird von Thomas Gottschalk moderiert, das ZDF überträgt die Gala am selben Abend ab 22:00 Uhr unter dem Titel „ECHO der Stars“.

Als „Sängerin des Jahres“ wird die Sopranistin Simone Kermes ausgezeichnet, „Sänger des Jahres“ ist Thomas Hampson. Die Instrumentalisten des Jahres sind u.a. Violinistin Lisa Batiashvili, Gitarrist Frank Bungarten und Pianist Murray Perahia. Weitere Preise gehen an Dirigent Andris Nelsons, an Sopranistin Diana Damrau sowie an Countertenor Bejun Mehta und Geigerin Hilary Hahn. Die Preisträger in den Kategorien „Bestseller des Jahres“ und „Lebenswerk“ werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Überraschend hoch ist in diesem Jahr die Anzahl der Auszeichnungen in der Kategorie „Nachwuchskünstler“. Die Jury hat sich dazu entschieden, neun Preise zu verleihen, was beweist, dass es eine Vielzahl gefragter Talente gibt, deren Zukunft es zu fördern gilt. Den Nachwuchspreis erhalten unter anderem der Sänger Vittorio Grigolo, die Violinistin Vilde Frang, Klarinettist Sebastian Manz und Oboist Ramón Ortega Quero.

Voraussetzung für die Nominierung war die Veröffentlichung des Albums zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 31. März 2011 sowie zwei herausragende Rezensionen von fachkundigen Musikjournalisten. Insgesamt 64 Labels reichten während des sechswöchigen Nominierungszeitraumes Tonträger ihrer Künstler ein, allein in einer Kategorie gab es über 60 Anwärter auf einen ECHO Klassik.

Eine Übersicht aller Preisträger finden Sie in der Preisträgerliste und auf der offiziellen ECHO Klassik-Website www.echoklassik.de

Electronic Beats by Telekom präsentiert die Pet Shop Boys live in Berlin

  • Das erfolgreichste britische Synthie-Pop-Duo aller Zeiten am 05.09.2012 im Hebbel am Ufer
  • Weltpremiere des neuen Studioalbums »Elysium« in exklusivem Rahmen
  • Live-Stream des 30-minütigen Showcase auf www.electronicbeats.net
  • Das Album erscheint am 07.09.2012

Electronic Beats, das internationale Musik-Programm der Deutschen Telekom, präsentiert die Pet Shop Boys live in Berlin: Am 05. September 2012 stellt das britische Popduo sein neues Album »Elysium« vor. Der 30-minütige Showcase findet im kleinen, exklusiven Rahmen im Hebbel am Ufer (HAU EINS) statt. Die Pet Shop Boys haben sich ganz bewusst für das Hebbel am Ufer entschieden, denn das Theater zählt zu den innovativsten Berliner Veranstaltungsorten für junge, internationale, experimentelle und darstellende Kunst. Karten für den Pet Shop Boys Showcase gibt es nicht zu kaufen, sondern nur über die Electronic Beats-Website (www.electronicbeats.net/petshopboys) zu gewinnen. Der Auftritt wird zudem live und in voller Länge auf der Electronic Beats-Website ausgestrahlt.

»Elysium« ist bereits das elfte Studioalbum der Pet Shop Boys. Dafür zogen Neil Tennant und Chris Lowe für einige Monate nach Los Angeles, um die vorproduzierten Songs zusammen mit dem Kanye West-Produzenten Andrew Dawson zu veredeln. Beim neuen Album erstaunt die unglaubliche Wärme und musikalische Tiefe; melancholisch und reflektiert geben sich die Briten, und erinnern so an ihr Meisterwerk »Behaviour« von 1990. Eine weitere Besonderheit ist die im Background singende Waters Family, die schon bei Michael Jackson und jüngst bei Adele zu hören war. So »soulful« waren die Pet Shop Boys noch nie!

»Viele Songs von unserem neuen Album >Elysium< haben wir in Berlin geschrieben. Daher ist es passend, sie hier zum ersten Mal live zu spielen«, sagen die Pet Shop Boys. »Wir freuen uns auf ein sehr spezielles Event, das nur ein paar Tage vor der Veröffentlichung unseres neuen Albums stattfindet.«

Nach der mehrjährigen Zusammenarbeit mit den schweizer Elektro-Pionieren Yello, einer Ausstellung und einem Konzert von New Order und Bryan Ferry präsentiert Electronic Beats mit den Pet Shop Boys im Jahr 2012 erneut wegweisende Künstler der elektronischen Musik. Auch die kommende Ausgabe des Electronic Beats-Magazins, das Mitte September erscheint, wird sich intensiv mit den Pet Shop Boys auseinandersetzen.

 

Electronic Beats

Electronic Beats ist das internationale Musik-Programm der Deutschen Telekom. Neben Live-Events in ganz Europa gehören zu Electronic Beats auch das vierteljährlich erscheinende Magazin, die Slices DVD-Reihe mit Einblicken in die Welt der elektronischen Musik, sowie die Online-Plattform www.electronicbeats.net.

Weitere Informationen und das Ticketgewinnspiel auf www.electronicbeats.net/petshopboys

Deutsche Telekom AG: Deutsche Telekom bietet internationales Musikprogramm auf der IFA

  • Live-Auftritte von Amanda Mair, Laing, Miriam Bryant, Citizens! und Wrongkong auf dem Telekom-Stand
  • Alle Neuigkeiten vom Messestand im Livestream von Radio FluxFM

Die Deutsche Telekom präsentiert auf der diesjährigen IFA vom 31. August bis zum 4. September ein attraktives Musikprogramm. Messebesucher können in diesem Zeitraum nicht nur innovative Technologien erleben, sondern sich auch auf Live-Auftritte internationaler Künstler freuen. Denn neben der schwedischen Popsängerin Amanda Mair, den Berliner Girls von Laing und der Newcomerin Miriam Bryant treten auf dem Telekom-Stand in Halle 6.2 die Britboys Citizens! und die deutsch-kanadische Elektropop-Band Wrongkong auf.

Der Radiosender FluxFM wird über den gesamten Messezeitraum täglich von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr live aus der Halle der Telekom übertragen. Interviews mit Bands, Künstlern, Experten und Messebesuchern gibt es im Livestream auf den Websites von FluxFM (www.fluxfm.de/player) und Electronic Beats (www.electronicbeats.net/ifa_2012).

Passend zur Musik kann auf dem Telekom-Stand die neue Radio-App des internationalen Musikprogramms „Electronic Beats by Telekom“ getestet werden. Ergänzend gibt es dort kostenlos das aktuelle Electronic Beats-Magazin und die Slices-DVD.

Parallel zur IFA präsentiert die Telekom im Rahmen von Electronic Beats am 5. September die Weltpremiere des neuen Pet Shop Boys-Albums „Elysium“ im Berliner Theater HAU1. Die ausschließlich über ein Gewinnspiel angebotenen Tickets sind bereits vergriffen. Der exklusive Showcase wird auf der Electronic Beats Website (www.electronicbeats.net) live übertragen.

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der IFA in Berlin vom 31. August bis 5. September live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 6.2. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100% mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

VEVO feierte Housewarming und alle konnten kommen

„Kannste kommen“ hatte VEVO Deutschland in der Einladung gefragt – und alle konnten: Mit mehr als 300 Gästen aus Medien, Musik und Wirtschaft feierten CEO Rio Caraeff, Nic Jones, Senior Vice President, VEVO International, und Tina Funk, Geschäftsführerin VEVO Deutschland die Housewarming Party in den neuen Büroräumen in Berlin. Für Drinks, Food und DJs war ausreichend gesorgt, so dass bis 3.00 Uhr gefeiert werden konnte.

Unter den Gästen waren Sven Regener (Element of Crime), Casper, Ben Ivory, Markus Kavka und Oliver Polak.

Zum Start von VEVO am 1. Oktober 2013 gab es die exklusive Premiere des neuen Songs „Kannste kommen“ von Fettes Brot. VEVO, die weltweit führende Plattform für erstklassigen Musikvideo- und Entertainment Content, hat mit weiteren exklusiven Video-Premieren von Rihanna, Adel Tawil bis One Direction sowie der exklusiven Übertragung des Lady Gaga artRaves gezeigt, dass für Musikfans hier die richtige Anlaufstelle für großartigen Musik-Content entstanden ist.

 

Über VEVO
VEVO ist die weltweit führende Plattform für erstklassigen Musikvideo- und Entertainment-Content mit über 4 Milliarden Klicks im Monat. VEVO bietet den Musikfans rund um die Welt einen Katalog von 75.000 Musikvideos sowie exklusive Premieren, Konzerte und Original Shows über http://www.vevo.com/ , das mobile Web sowie Handy-, Tablet- und TV-Apps. In den USA und Kanada ist bereits VEVO TV verfügbar, ein 24/7 linearer Musik-Stream. VEVO kooperiert mit zahlreichen Partner-Portalen, um den VEVO-Fans die Möglichkeit zu geben, ihr Lieblingsprogramm überall und jederzeit zu sehen. Die Qualität und der Umfang des Katalogs sowie die enorme Reichweite von VEVO haben seit dem Launch 2009 bereits über 900 Markenfirmen auf die Plattform gezogen.
Tägliche News über VEVO Deutschland finden Sie auf Twitter über: https://twitter.com/VEVO_DE

 

VEVO FOR FASHIONWEEK – STYLIZED verrät die Fashion-Tipps der Stars

 

Fashion Week in Berlin! Ab heute wird die Hauptstadt wieder zum Hot-Spot der internationalen Modeszene – für die gehörige Portion Star-Glam sorgt VEVO: In der Show STYLIZED verraten auf www.vevo.com musikalische Top-Stars wie Demi Lovato, Carly Rae Jepsen und Oh Land exklusiv ihre ganz persönlichen Beauty- und Shopping-Geheimnisse.

 

Rita Ora ist bekannt für ihren individuellen Style. Ihr Geheimnis? Sie denkt überhaupt nicht darüber nach, was sie anzieht. So einfach also. Hier das VEVO STYLIZED mit Rita Ora ansehen

Jessie J sieht am liebsten aus wie eine Superheldin! Beim Shoppen in New York erzählt sie, wie man nicht den Trends folgt, sondern sie setzt! Hier das VEVO Stylized mit Jessi J ansehen

Oh Land lüftet unter anderem das Geheimnis, wie man das Gesicht zum Glitzer-Party-Highlight macht und noch wichtiger, wie das auch den ganzen Abend hält! Hier das VEVO Stylized mit Oh Land ansehen

Carly Rae Jepsen liebt bunte Outfits und ist mit ihrer Stylistin auf der Suche nach den passenden Outfits für die Latenight-Shows von Jay Leno und Conan O’Brien. Hier das VEVO Stylized mit Carly Rae Jepsen ansehen

Außerdem bei STYLIZED dabei: Olly Murs, Sara Bareilles, Iggy Azalea, Amy Lee und viele mehr unter www.vevo.com/shows/vevo-stylized

 

Über VEVO

VEVO ist die weltweit führende Plattform für erstklassigen Musikvideo- und Entertainment-Content mit über 4 Milliarden Klicks im Monat. VEVO bietet den Musikfans rund um die Welt einen Katalog von 75.000 Musikvideos sowie exklusive Premieren, Konzerte und Original Shows über VEVO.com, das mobile Web sowie Handy-, Tablet- und TV-Apps. In den USA, Kanada und Deutschland ist bereits VEVO TV verfügbar, ein 24/7 linearer Musik-Stream. VEVO kooperiert mit zahlreichen Partner-Portalen, um den VEVO-Fans die Möglichkeit zu geben, ihr Lieblingsprogramm überall und jederzeit zu sehen. Die Qualität und der Umfang des Katalogs sowie die enorme Reichweite von VEVO haben seit dem Launch 2009 bereits über 900 Markenfirmen auf die Plattform gezogen.

DER SOUNDTRACK DES LEBENS! MTV Mobile gründet die MTV Music WG in Berlin

 

  • Drei Kandidaten, drei coole Jobs und eine Villa in der Musikhauptstadt
  • Fans können die Erlebnisse der Teilnehmer in deren Blog und Vlog verfolgen
  • Jetzt bewerben unter www.mtvmusicwg.de und am 21.Juli 2014 einziehen
  • Video-Trailer unter: http://vimeo.com/91734377

MTV Mobile gründet mit der MTV Music WG die coolste Wohngemeinschaft Berlins. Dafür sucht der Mobilfunkanbieter drei Kandidaten, die ein Jahr lang in einer riesigen Villa in Berlin-Kreuzberg wohnen und spannende Jobs im MTV Headquarter, bei der Brand Activation Agentur Megacult und im Szeneclub The Pearl übernehmen. Regelmäßig berichten die Teilnehmer im eigenen Blog oder per Videobeitrag aus ihrem täglichen Leben, von der Arbeit und ausgelassenen Partys.

Auf die WG-Bewohner wartet ein volles Programm. Jeweils einer von ihnen wird es per Fan-Voting auf die Gästelisten exklusiver MTV Events schaffen, darunter die MTV EMA in Glasgow, das MTV Mobile Beats in Köln und die legendäre Isle of MTV auf Malta. Im Alltag müssen die Bewohner, wie im realen Leben, arbeiten. Doch ihre Jobs bieten Glamour-Faktor und offenbaren einen Blick hinter die Kulissen der Entertainment-Welt, ob im MTV Office mit Spreeblick, als Organisationstalent bei Megacult oder hinter der Theke im The Pearl. Die MTV Music WG wird für drei Teilnehmer zum Soundtrack ihres Lebens.

 

Bewerben können sich junge Menschen ab 18 Jahren, die Lust haben, ein Jahr lang über ihr aufregendes Leben in der Hauptstadt zu berichten. Vom 6. bis zum 8. Juni werden in Berlin die Top 10 Kandidaten gecastet. Drei Bewerber, die in den abwechslungsreichen Challenges überzeugen, dürfen Ende Juli die MTV Music WG beziehen und am 1. August ihre Jobs antreten.

 

News aus der MTV Music WG gibt es online unter www.mtvmusicwg.de. Alle Blogeinträge, Videobeiträge und Specials können natürlich auch direkt auf dem Smartphone angesehen werden. MTV Mobile ist das entsprechende Mobilfunkangebot von MTV. Mit MTV Music powered by Rhapsody haben Kunden zusätzlich Zugang zu über 20 Millionen Songs. So bringt MTV Mobile besonders viele Beats in den Soundtrack des Lebens der drei Bewohner und damit in die MTV Music WG in Berlin.

 

Bewerbungen unter: www.mtvmusicwg.de

Die MTV Music WG auf Facebook: www.facebook.com/MTVmusicWG

MTV HAUPTSTADT.CLUB TOUR presented by JOOP! MISS WILD in Berlin

 

  • 03.05.2014 in der PURO Sky Lounge
  • Monsieur Komplex und PURO Resident DJ FEWA an den Turntables

 

Am 3. Mai kommt die MTV HAUPTSTADT.CLUB TOUR presented by JOOP! MISS WILD zurück in ihre Heimatstadt. Der fulminante Abschluss der Tour wird über den Dächern Berlins in der PURO Sky Lounge gefeiert. Der MTV HAUPTSTADT.CLUB war im vergangenen Monat in den angesagtesten Clubs der Republik unterwegs und feierte mit dem neuen Damenduft JOOP! Miss Wild unvergessliche Partynächte. Jede Party stand dabei passend zu den verschiedenen Nuancen des neuen Damenduftes unter einem Motto.  Naughty wild lautet das Motto für den Tourstop in Berlin. Passend dazu bilden Top-DJ Monsieur Komplex und PURO Resident DJ FEWA das Line Up des Abends.

Der französische DJ Monsieur Komplex ist eine feste Größe der Musikszene und in den Clubs von Paris bis Moskau zu Hause. Seine musikalische Karriere begann als Resident DJ in David Guettas Club „Bain Douche“, anschließend begleitete er unter anderem Rihanna als DJ auf ihrer Frankreich-Tournee. Er brachte während der MTV HAUPTSTADT.CLUB TOUR presented by JOOP! MISS WILD bereits Köln zum Beben. Jetzt dürfen sich die Berliner auf heißen Elektro-Sound mit Hip Hop-Einflüssen freuen.

PURO Resident DJ FEWA ist immer dabei, wenn der MTV HAUPTSTADT.CLUB in Berlin stattfindet. Er kennt die Vorlieben der feierwütigen Hauptstädter wie kein anderer und wird mit einem Mix aus Charts, House und R’n’B für Stimmung auf dem Dancefloor sorgen.

Der MTV HAUPTSTADT.CLUB lädt an jedem ersten Samstag im Monat zu einem urbanen Partyerlebnis mit feinsten House und Electro Beats in der PURO Sky Lounge ein. Hochkarätige internationale DJs mixen bei jedem MTV HAUPTSTADT.CLUB das Set des Abends an den Plattentellern und sorgen für urbanen Club-Sound.

Das PURO, eine außergewöhnliche Sky Lounge im 20. Stock des Europa Center Towers am Berliner Kurfürstendamm, zählt seit der Eröffnung 2008 zu den angesagtesten und besten Clubs der Hauptstadt. Die Panoramafenster bieten den Gästen einen unverwechselbaren 360°-Blick auf ganz Berlin. Auch das Innendesign spricht für sich: Dunkle, große Lounge-Betten, schwarze Steinwände und ein edler Parkettfußboden – die optimale Location für eine rundum gelungene Partynacht.

Weitere Infos gibt’s unter www.facebook.com/MTVHauptstadtclub.        

MTV HAUPTSTADT.CLUB:
An jedem ersten Samstag im Monat ab 23 Uhr in der
PURO Sky Lounge
Tauentzienstraße 11, 10789 Berlin
nächster Termin:
03.05.2014

Infos zu Monsieur Komplex unter www.monsieurkomplex.com  

Infos zu DJ FEWA unter www.djfewa.de

 

 

 

Jerome Noak bringt Ibiza-Sound zum MTV HAUPTSTADT.CLUB nach Berlin

 

  • MTV HAUPTSTADT.CLUB am 5. Juli 2014 in der PURO Sky Lounge
  • House-DJ und Musikproduzent Jerome Noak bestätigt
  • PURO-Resident DJ FEWA an den Turntables

 

Am 5. Juli 2014 beehrt der MTV HAUPTSTADT.CLUB erneut die PURO Sky Lounge in Berlin. Hoch über den Dächern der Hauptstadt zeigt sich Berlin von seiner besten Seite und bietet eine atemberaubende Kulisse für ausgelassene Partynächte. Den passenden Sound liefert House-DJ und Musikproduzent Jerome Noak. Er ist der beste Bote für heißes Ibiza-Flair. Noak legt regelmäßig auf der Partyinsel auf und weiß, was eine unvergessliche Clubnacht ausmacht. Nicht nur hinter den Decks zählt Noak mittlerweile international zu den Besten. Der Gründer des „Luxury House“-Labels feiert mit seinen zahlreichen Compilations regelmäßig Erfolge. Das Berliner Partyvolk darf sich auf eine Nacht mit den besten House-Beats und Ibiza-Feeling freuen.

Wer den MTV HAUPTSTADT.CLUB kennt, der kennt auch PURO-Resident DJ FEWA. Er gehört nicht ohne Grund zum festen Repertoire der Party, denn keiner kennt die Vorlieben der Berliner Partycrowd besser als er. Die PURO Sky Lounge ist sein Zuhause. Hinter den Turntables ist DJ FEWA in seinem Element. Am 5. Juli 2014 wird er die Tanzfläche des MTV HAUPTSTADT.CLUBs mit seiner einzigartigen Mischung aus House, R’n‘B und Charts befeuern.

Der MTV HAUPTSTADT.CLUB lädt an jedem ersten Samstag im Monat zu einem urbanen Partyerlebnis mit feinsten House und Electro Beats in der PURO Sky Lounge ein. Hochkarätige internationale DJs mixen bei jedem MTV HAUPTSTADT.CLUB das Set des Abends an den Plattentellern und sorgen für einen pulsierenden Club-Sound.

Das PURO, eine außergewöhnliche Sky Lounge im 20. Stock des Europa Center Towers am Berliner Kurfürstendamm, zählt seit der Eröffnung 2008 zu den angesagtesten und besten Clubs der Hauptstadt. Die Panoramafenster bieten den Gästen einen unverwechselbaren 360°-Blick auf ganz Berlin. Auch das Innendesign spricht für sich: dunkle, große Lounge-Betten, schwarze Steinwände und ein edler Parkettfußboden – die optimale Location für eine rundum gelungene Partynacht.

 

Weitere Infos gibt’s unter www.facebook.com/MTVHauptstadtclub.    

 

MTV HAUPTSTADT.CLUB:

An jedem ersten Samstag im Monat ab 23 Uhr in der PURO Sky Lounge

Tauentzienstraße 11, 10789 Berlin

nächster Termin: 05.07.2014

 

Infos zu Jerome Noak unter www.facebook.com/jerome.noak

Infos zu DJ FEWA unter www.djfewa.de

 

PM: MTV_Hauptstadtclub_072014

ZAKI IBRAHIM INTERVIEWTAG & RELEASEPARTY

Im Juli erscheint das Zaki Ibrahim Album „Every Opposite“ nach dem erfolgreichen Release in Südafrika und in Kanada deutschlandweit. Kruger Media, Konkordski. und Indigo haben ihre Power vereint, um das einzigartige Album nun auch nach Deutschland zu holen. Am 10. Juli besucht Zaki die deutsche Hauptstadt und steht im Kreuzberger Backyard für Interviews zur Verfügung.

Am 10. Juli ab 19 Uhr feiert Kruger Media gemeinsam mit Zaki Ibrahim den Release mit Free Drinks im Backyard. Wir freuen uns auf die Videopremiere zu „Draw The Line“, eine intime Live-Performance und einige erfreuliche News rund um Zaki. Der Kölner Hip Hop DJ Don Jay macht den Abend rund und wir schmeißen auch noch den Grill an.

„Every Opposite“ ist ein Album, das sich in viele verschiedene Genres wagt, aber doch immer Zakis Markenzeichen-Groove beibehält. Die Mischung aus schnellen Beats mit viel Druck auf der Stimme, und sinnlichen Parts, getragen vom Erlebnis ihrer Live-Shows, das ins Album geflossen ist, lässt „Every Opposite“ so energievoll werden. Ein Electro-Album mit African Soul. Dazu trägt nicht zuletzt Zakis Repertoire an Talenten bei: Neben der Musik ist sie Tänzerin, Regisseurin, Choreographin, Fashion Ikone und Autorin.

 

Interviewtag

10. Juli 2014, ab 14 Uhr im Backyard Berlin

Gitschinerstr.22, Kreuzberg

 

Releaseparty

10. Juli 2014, ab 19 Uhr im Backyard Berlin

Gitschinerstr. 22, Kreuzberg

Mit DON JAY

 

Die Videos zu „Go Widdit“:  http://vimeo.com/84164154

und „Something In The Water“: http://vimeo.com/36129792

 

Mehr Infos unter

https://www.facebook.com/ZakiIbrahim

https://www.facebook.com/KrugerMedia

 

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/666263856787017/

PM: Zaki_Ibrahim_Every_Opposite_LANG

 

Feinste Electronic Dance-Beats mit Kid Chris beim MTV HAUPTSTADT.CLUB in Berlin

 

  • MTV HAUPTSTADT.CLUB am 2. August 2014 in der PURO Sky Lounge
  • Internationaler Top DJ Kid Chris an den Turntables
  • Ebenfalls hinter den Decks: PURO-Resident DJ FEWA 

 

Der MTV HAUPTSTADT.CLUB holt feinste Electronic Dance Music nach Berlin. Am 2. August steigt die Party der Extraklasse in der PURO Sky Lounge. Dieses Mal steht der international gefeierte DJ und Electro-Produzent Kid Chris an den Turntables. Jährlich spielt das musikalische Multitalent rund 150 Gigs in über 60 Ländern auf fünf Kontinenten. Was den Fans von Ibiza bis Thailand gefällt, wird auch das Berliner Partyvolk zum Kochen bringen.

Ebenfalls dabei ist PURO-Resident DJ FEWA. Er ist längst nicht mehr wegzudenken vom MTV HAUPTSTADT.CLUB. Als Hit-Garant hinter den Decks weiß er am besten, wie er den feierwütigen Hauptstädtern auf der Tanzfläche einheizt. Am 2. August 2014 wird er den Gästen des MTV HAUPTSTADT.CLUBs seine einzigartige Mischung aus House, R’n‘B und Charts liefern und mit ihnen eine unvergessliche Partynacht verbringen.

Der MTV HAUPTSTADT.CLUB lädt an jedem ersten Samstag im Monat zu einem urbanen Partyerlebnis mit feinsten House und Electro Beats in der PURO Sky Lounge ein. Hochkarätige internationale DJs mixen bei jedem MTV HAUPTSTADT.CLUB das Set des Abends an den Plattentellern und sorgen für einen pulsierenden Club-Sound.

Das PURO, eine außergewöhnliche Sky Lounge im 20. Stock des Europa Center Towers am Berliner Kurfürstendamm, zählt seit der Eröffnung 2008 zu den angesagtesten und besten Clubs der Hauptstadt. Die Panoramafenster bieten den Gästen einen unverwechselbaren 360°-Blick auf ganz Berlin. Auch das Innendesign spricht für sich: dunkle, große Lounge-Betten, schwarze Steinwände und ein edler Parkettfußboden – die optimale Location für eine rundum gelungene Partynacht.

Weitere Infos gibt’s unter www.facebook.com/MTVHauptstadtclub.    

 

MTV HAUPTSTADT.CLUB:

An jedem ersten Samstag im Monat ab 23 Uhr in der PURO Sky Lounge

Tauentzienstraße 11, 10789 Berlin

nächster Termin: 02.08.2014

 

Infos zu Kid Chris unter www.facebook.com/djkidchris  

Infos zu DJ FEWA unter www.djfewa.de

 

PM: MTV_Hauptstadtclub_082014

Kruger Media spielt nordisch

Berliner PR-Agentur übernimmt Kommunikation der Ausstellung „Play Nordic“ in den Nordischen Botschaften

  • Musik und Design der Nordischen Ländern vom 3. Juli bis 1. Oktober in Berlin
  • Mehr Informationen unter play-nordic.com

Berlin, 4. August 2014. Ein Waschbecken macht Musik, ein Skateboard wird zum DJ. Die Singing Instruments! sind ein Teil des Crossover-Projekts „Play Nordic“, das vom 3. Juli bis zum 1. Oktober seine Türen im Felleshus in Berlin öffnet. Das Nordic House der fünf Nordischen Botschaften zeigt Interior Design junger Nachwuchstalente aus Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden sowie Gegenstände der Alltagskultur in der Ausstellung „Contemporary Collected“. Ein Musikprogramm, inspiriert durch die digitale Musikplattform Nordic Playlist, sorgt für Live-Events.

Die Berliner PR-Agentur Kruger Media betreut seit Juni die Kommunikation des Projekts. Die Strategie zielt insbesondere auf die langfristige Positionierung des Felleshus, als offenes Haus der Kultur der Nordischen Länder mit dem innovativen Konzept von Play Nordic als Auftakt. Neben der PR gehört insbesondere das Consulting von Look & Feel aller Werbemittel und deren Produktion zu den Aufgaben der Agentur.

Vevo Videos ab sofort auf virtueller Pinnwand Pinterest

Berlin 13. August 2014. Musikvideos, Originalshows und Live Konzerte finden, speichern und immer wieder anschauen wird ab sofort ein Kinderspiel. Denn Vevo und Pinterest arbeiten nun Hand in Hand und ermöglichen es Vevo Videos direkt auf Pinterest anzuschauen.

Vevo möchte seinen Usern auf schnellstmöglichem Weg Musikvideo- und Entertainment-Content liefern, unabhängig von Ort und Zeit. Daher passt die Kooperation mit Pinterest perfekt. Das soziale Netzwerk, in dem Bilder und Videos an virtuelle Pinnwände geheftet werden können, bietet eine großartige Plattform um Lieblingsvideos zu kuratieren und zu teilen. Vevo ist nach YouTube und Vimeo der dritte Video Player der bei Pinterest integriert wird.

Seine liebsten Vevo Videos auf Pinterest pinnen, könnte nicht einfacher sein. Unter allen Videos auf Vevo.com und bei den iOS-Apps (weitere Vevo Apps folgen) wurde Pinterest zu der Option „Dieses Video teilen“  hinzugefügt. Möchte man ein Video über Pinterest teilen, wird man, wenn man noch nicht angemeldet ist, direkt zur Startseite von Pinterest weitergeleitet, um sich einzuloggen. Dann muss man sich eine Pinnwand aussuchen, optional eine Beschreibung hinzufügen und das Video pinnen. Mit der Funktion „See It Now“ startet das Video direkt auf der Pinnwand bei Pinterest.com oder bei der Pinterest iOS App.

Vevo Videos auf Pinterest jetzt hier ansehen: http://www.pinterest.com/vevomusic

PM: News_VevoPinterest_20140813

Megan Nicole verzaubert deutsche YouTube-Szene

 

  • Telekom Street Gigs bei den VideoDays 2014 mit US-Superstar Megan Nicole
  • Über 12.000 Fans in der Kölner Lanxess Arena
  • Pressematerial unter: bit.ly/1nZUzK7

Bei den VideoDays am 15. und 16. August stürmten über 12.000 junge Fans die Kölner Lanxess Arena, um YouTube-Stars wie u.a. Y-Titty, LeFloid, ApeCrime und AlexiBexi live zu treffen. Die Telekom Street Gigs ergänzten das Programm der VideoDaysShow am Samstag mit Megan Nicole um einen internationalen Superstar der Szene.

Als digitaler Player und Kooperationspartner der VideoDays 2014 erwartete die Deutsche Telekom die Besucher mit vielen spannenden Aktionen rund um die Lanxess Arena. In der Telekom Lounge wurde gekickert, T-Shirts designt und PlayStation gezockt. Als Überraschung für die Fans kam US-Star Megan Nicole spontan für eine Autogrammstunde vorbei. Nach ihrer Bühnenshow erhielt die junge Sängerin die erste Auszeichnung ihrer Karriere, den PlayAward in der Kategorie Musik International 2014. Backstage gab es einen Twitter-Spiegel über den sich die YouTube-Stars vor ihren Auftritten per Selfie im Netz verewigen konnten.

Für diejenigen, die nicht vor Ort dabei sein konnten, zeigte die Deutsche Telekom die komplette Show am 16. August im Livestream auf www.telekom-streetgigs.de.

PM: News_TelekomStreetGigs_MeganNicole_16082014

Erste Dienstreise führt MTV Music WG nach Köln

Berlin, den 20. August 2014 – Nach einem Monat der Eingewöhnungsphase in der MTV Music WG, ging es für die Bewohner Michelle, Andre und Alex zur ersten offiziellen Dienstreise nach Köln. Ihre Mission: das ausverkaufte MTV Mobile Beats-Festival mit ca. 13.000 Besuchern am Kölner Tanzbrunnen. Ihr Job: die Moderation des Festivals für den Partner Sender VIVA und MTV.

Als Warm Up für diese Aufgaben interviewten die WG-Bewohner Titan the Robot, sowie das Erotik-Model Micaela Schäfer. Die ehemalige Germanys Next Topmodel-Kandidatin zeigte sich umgänglich und gab wertvolle Tipps für den spannenden Job und die Bewohner bereiteten sich auf die große Moderation am folgenden Tag vor.

Am letzten Samstag moderierten die WG-Bewohner für die TV-Sender VIVA und MTV, das MTV Mobile Beats Festival u.a. in schwindelerregender Höhe. Denn die drei berichteten nicht nur Backstage, sondern auch aus einem Hubschrauber heraus. Als weiteres Highlight fühlte die Neu-Berliner Headliner wie R3hab & Jay Hardway, Dimitri Vegas & Like Mike und WolfPack, Martin Garrix & Chuckie auf den Zahn.

PM: MTVMobile_MusicWGMTVMobile20140819

PLAY NORDIC: Die Highlights im September

 

 

Play Nordic bringt vom 4. Juli bis zum 1. Oktober Musik und ausgewähltes Design junger Nachwuchskünstler aus den fünf Nordischen Ländern Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden ins Felleshus in Berlin. Das Crossover-Projekt der Nordischen Botschaften ist Plattform für Livemusik, Design-Ausstellungen, Workshops für Kinder, Filmnächte und Artist Talks und beherbergt neben der Olso Kaffebar auch einen Buch- und Plattenladen.

Play Nordic Programmhighlights im September

05. September , 20 Uhr

13. September, 17 bis 22 Uhr

14. September, 20 Uhr

15. September, 20 Uhr

24. September, 20 Uhr

26. September, 20 Uhr

27. September, 20 Uhr

29. September, 20 Uhr

01. Oktober, 20 Uhr

01. Oktober, 20 Uhr

Das Opernhaus Oslo präsentiert die Oper Peer Gynt

Classics of tomorrow? Panel und Klassische Cross-over Konzerte

Jazzkantine: North Atlantic Tonal Organisation

Jazzkantine: Kalle Kalima‘s Long Winding Road

Pre-Launch Party Ja Ja Ja Music

Jazzkantine: Elise Einarsdotter

Jazzkantine: NYConnection

Jazzkantine: Sunna Gunnlaugs & Julia Hülsmann

Jazzkantine: Håkon Kornstad

Das Internationale Festival Bergen stellt sich vor

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns.